Jump to content
IGNORED

Umgang mit Fernsehteams


Chrisimo

Recommended Posts

Nachdem ich mir den Ausschnitt aus "Panorama" angesehen habe, frage ich mich, ob man nicht für solche Anlässe, in denen ein Fernsehteam vorbeikommt, ein eigenes Kamerateam bereithält, das die ganze Aktion dokumentiert. Hatte jemand von Euch oder Euren Bekannten schon mal ein Fernsehteam im Verein? Wurde da viel im Nachhinein geschnitten?

Link to comment
Share on other sites

Ich bin von Beruf Cutter und ich kann Dir sagen: Was ich aus irgendwelchen Bildern machen kann, möchtest Du gar nicht wissen. :D

Von Sprechertexten, die man drunterlegt, ganz zu schweigen.

Im Moment gilt: Höflich abweisen. Keine Filmaufnahmen. Keine Fotos. Nichts.

Link to comment
Share on other sites

Deswegen meinte ich ja, man soll ein eigenes "Kamerateam" haben. Da könnte man dann sehen, was aus dem Rohmaterial wird. Und über's Internet lässt sich das auch verbreiten.

Dann werden darüber berichten wie mißtrauisch Du doch bist.

Link to comment
Share on other sites

Du meinst, sie werden dann das Interview nicht senden? In dem Fall hast Du doch dokumentiert, dass Du bereit dazu warst und sie nur deswegen nicht wollten, weil Du eben selbst Aufnahmen machen wolltest.

Misstrauen werden sie Dir sowieso unterstellen (siehe Panorama-Beitrag).

Link to comment
Share on other sites

Im Moment gilt: Höflich abweisen. Keine Filmaufnahmen. Keine Fotos. Nichts.

Das gilt nicht nur im Moment, sondern eigentlich immer. Denn es gibt praktisch keinen Journalisten der uns positiv darstellen würde, egal unter welchem Hintergrund. Sogar wenn er es täte, gäbe es immer noch Leute die ein negatives Bild bekommen würden.

Je weniger man die Hyänen füttert, desto schwächer sind sie.

Also: Anfragen höflich ablehnen mit Begründung das man Aufgrund vergangener Erfahrungen festgestellt hat das immer nur Tendentiöse bis verleumderische Darstellungen dabei rauskommen, die mit der Realität nichts zu tun haben. Kommen sie uneingeladen alle Fragen vor einer Kamera mit "kein Kommentar" beantworten und die Leute höflich des Hauses/Geländes verweisen. Wenn sie nicht gehen stellt euch zu dritt in voller Breite mit ausgebreiteten Armen vor sie und drängt sie durch die Tür zurück. Bitte keine Handgreiflichkeiten, drückt sie einfach zur Tür raus.

Auch bei Bedrängungen durch die Truppe Ruhe bewahren (bitte nicht so wie bei Panorama, ich versteh die Reaktion zwar, hab selber hier und da mit nervigen Presseleuten zu tun, aber lauft ihnen bitte mit sowas nicht in die Falle. Denn sogar das schlachten sie für sich aus). Tür absperren, Polizei rufen und Anzeige wegen Hausfriedensbruchs erstatten - aber hinter der Kamera. Idealerweise selber filmen/fotografieren was tatsächlich passiert ist.

Wenn euch die Hyänen auf Waffenmessen oder anderen halböffentlichen Veranstaltungen bei denen ihr als mit dem Thema Verbundener zu erkennen seit ansprechen sollten gebt ebenfalls keinen Kommentar, verweist darauf das ihr keine Erlaubnis zum Filmen eurer Person erteilt habt und verlangt das ihr aus dem Material herausgenommen werdet bzw. das sie dieses nicht verwenden dürfen. Sogar Profis können da nämlich alt aussehen.

Händler sollten bloß nicht auf die Idee kommen die in Ihrem Laden filmen zu lassen oder gar noch Vorführungen von irgendwas zu geben. Sogar wenn dargestellt wird wie harmlos eine Softair ist, machen die daraus eine gefährliche Waffe die "sogar CDs und Sektgläser" zerstören kann, wozu es nun wirklich nicht viel braucht. Aber der schaden ist angerichtet.

Link to comment
Share on other sites

jungens macht es doch einfach

versteck eine kamera und lass einfach mitlaufen ohne deren wissen

aber bringen tuts das gar nichts, oder glaubst du das unsere mitmenschen die panoram und stern tv schauen

gehen danach auf youtube und checken was es sonst noch gibt.

das machen nur interessierte leute

aber der deutsche michel der bild liest und solche sendungen schautm glaubt doch sowieso alles

was glaubt ihr warum so ein schweineblatt wie bild un die anderen idioten soviel geld verdienen

harald

Link to comment
Share on other sites

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die wie Analphabeten ihren Presse Brillen Schnickschnack durchsetzen, selbst wenn man denen etwas erklärt. Da kommt im Normalfall nur ein Cometler mit nem Stück Papier. Die würden sofort ausflippen, wenn das nicht ungetürkt wäre, was die da berichten *g*

Bischen kostenspielig, das hat gerade den Herrn Mehdorn gekostet, einfach so. Ich würde auch nicht zu nett sein BRD=Rom kriegt im Normalfall aufn Deckel !!!

Link to comment
Share on other sites

Das gilt nicht nur im Moment, sondern eigentlich immer. Denn es gibt praktisch keinen Journalisten der uns positiv darstellen würde, egal unter welchem Hintergrund.

Das ist schlichtweg falsch und eine falsche Einstellung.

Ich hatte schon des Öfteren die Presse bei mir - ja ich lade sie sogar regelmäßig zu uns ein, um über uns zu berichten.

(Das ist vielleicht auch ein Grund, weswegen wir im vergangenen Jahr als "normaler Schützenverein" ein Mitgliederzuwachs von über 20 Personen hatten...)

Recht hast du in der derzeitigen Situation. Auch hier hatte ich - allerdings von mir unbekannten Journalisten - Anfragen, die ich jedoch alle höflich ablehnte und an den Bezirks- bzw. Landesschützenmeister verwies.

Link to comment
Share on other sites

Das ist schlichtweg falsch und eine falsche Einstellung.

Ich hatte schon des Öfteren die Presse bei mir - ja ich lade sie sogar regelmäßig zu uns ein, um über uns zu berichten.

(Das ist vielleicht auch ein Grund, weswegen wir im vergangenen Jahr als "normaler Schützenverein" ein Mitgliederzuwachs von über 20 Personen hatten...)

Naja gut, es kommt wohl drauf an ob wir hier vom Lokalreporter/Lokalsportreporter der normalen regionalen Tageszeitung reden, der froh ist seine Lokalseiten und Lokalsport voll zu bekommen oder von den "großen" Medien.

Für die ersteren kann das durchaus gangbar sein, zumal die eh immer gern ein Foto von Schützenkönigen und Meistern rein nehmen. Braucht weniger Text ;). Das ist auch ein guter Weg der Werbung für den Sport.

Alle anderen sollten aber draußen bleiben, egal ob Stern, FAZ, ProSieben oder ZDF (alle anderen natürlich auch) - das kann nicht gut enden. Zumal auch diese wohl die einzigen aufdringlichen sind, die Lokalreporter haben da nicht den missionarischen Eifer. Meine Aussage bezog sich jetzt mal formal auf diese auflagen- und quotenstarken Medien.

Link to comment
Share on other sites

@ Lusumi

vieleicht hast Du recht. Ich dachte, ich geh mal zur Polizei, mach ne Anzeige wegen Anstiftung zum Waffenerwerb bzw. Anstiftung gegen den Waffenerwerb. Ursache, es gibt die Möglichkeit Schützinnen kennen zulernen, ohne das die Kleinkriminellen dazwischenfunken können *ggg* So das der Laden hier auf absehbare Zeit ein Irrenhaus wird. Mehr sehe ich da zur Zeit nicht.

Link to comment
Share on other sites

Alle anderen sollten aber draußen bleiben, egal ob Stern, FAZ, ProSieben oder ZDF (alle anderen natürlich auch)

Klar... denen bin mit meinen journalistischen Kenntnissen auch nicht gewachsen und spiele als kleiner Stadtverein auch auch in einer anderen Liga... auch wenn manche kleine Vereinsfürsten meinen hier mitspielen zu können.

Anfragen dieser Art würde ich an die entsprechende Stelle meines Verbandes weiter leiten.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin von Beruf Cutter und ich kann Dir sagen: Was ich aus irgendwelchen Bildern machen kann, möchtest Du gar nicht wissen. :D

Von Sprechertexten, die man drunterlegt, ganz zu schweigen.

:icon14:

Aus diesem feinen Grund, werden bei Revolutionen zuerst der Fernsehsender, der Rundfunksender und die Presse besetzt.

Im Urwald werden die Trommler, bei den Comanchen die Rauchzeichenleser ausgetauscht (meistens gewaltsam) :lol:

:wub:

Ich werde in Ruhe abwarten was kommt, auf die Pauke hauen bringt in unserem Fall nichts, auch wenn mirs danach zumute ist bzw. war. Es wird nicht lange dauern und die Medien werden ihr nächstes Opfer finden.

Link to comment
Share on other sites

@ Lusumi

vieleicht hast Du recht. Ich dachte, ich geh mal zur Polizei, mach ne Anzeige wegen Anstiftung zum Waffenerwerb bzw. Anstiftung gegen den Waffenerwerb. Ursache, es gibt die Möglichkeit Schützinnen kennen zulernen, ohne das die Kleinkriminellen dazwischenfunken können *ggg* So das der Laden hier auf absehbare Zeit ein Irrenhaus wird. Mehr sehe ich da zur Zeit nicht.

Wie immer verstehe ich die Kernaussage deines Postings nicht!!!

Du tippst so viel ohne etwas zu schreiben.

Ich gebs auf in deinen Postings irgendwas zu verstehen und werde die einfach überspringen.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die wie Analphabeten ihren Presse Brillen Schnickschnack durchsetzen, selbst wenn man denen etwas erklärt. Da kommt im Normalfall nur ein Cometler mit nem Stück Papier. Die würden sofort ausflippen, wenn das nicht ungetürkt wäre, was die da berichten *g*

Bischen kostenspielig, das hat gerade den Herrn Mehdorn gekostet, einfach so. Ich würde auch nicht zu nett sein BRD=Rom kriegt im Normalfall aufn Deckel !!!

Mann, hast du nen Arsxh in der Hose,

immer wieder son unverständliches Schwachsinniges Zeuch zu Schreiben! :00000733:

Gruß vom bewundernden

Link to comment
Share on other sites

Leute, macht es doch nicht zu kompliziert. Bei uns war die ARD um einen Beitrag für die Anne Will zu drehen, Ca. 2,5 h gefilmt, der gesendete Beitrag war gerade mal 3 min. An den Fragen der Interviews merkt ihr doch schon wie der Hase laufen soll. Insgesamt war die Anne Will Sendung recht neutral, ebenso wie der Filmbeitrag. Fast jeder des Fernsehteams hat nach den Dreharbeiten mal mit .308 auf 100m geschossen. Und einer von denen hat nur 10er ausgestanzt!!! :00000733: Versucht einfach den Leuten unseren Sport nahezubringen, dann klappts auch mit dem Bericht!

Link to comment
Share on other sites

@ Terrex

vieleicht ist das mein Periskop *g*

Ich bin nicht sehr emotionell an der Sache. Ich zahle meine Steuern, erwarte, dass es hier mit rechten Dingen zugeht oder eine Mitteilung gemacht wird. Das was ich da von angeblichen Politikern sehe, das ist der Versuch die Deutschen, wie ehemals die Juden, zu verjagen.

Man stelle sich vor, wie das mit dem Schützenwesen war, da schoss der Bürgermeister mit dem Stadtrat, da traf sich die Geschäftswelt. In kleinen Orten war das einfach eine art Kirche. Auch heute werden Unmengen Anlässe in Schützenhäusern abgehalten.

Aber nun ist jetzt, heute, hier, was kann man also tun, wenn absurde Irre die Nation vereinnamen wollen, mit Knoblauch, mit fake Geschwalle, mit scharfen Schüssen auf Frauen, mit mafiosie Gehabe, mit Menschenfresserallüren. Mit was auch immer.

Es ist ein human race, das hier Blut sucht. Ich bin mehr der Deutsche, nicht sehr kriegerisch, weil ich mir davon nichts verspreche. Ich setze auch nicht auf einen europäischen oder weltweiten lustig Vogel, ich warte mehr bis die Vernunft aus der Kopfhaut wächst. Das kann ein paar Generationen dauern. Soviel Zeit muss sein. Der Zirkus jedesmal, den sollte man mit Petersilie in den Ohren überstehen.

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr denn auch schon Kurzarbeit? Oder andersrum: Wann Cuttest du denn? Du bist doch 24 Stunden am Tag hier..... :rolleyes:

Ich weiß doch, wie sehr Du mich vermisst hast :lol:

Heute hab ich tatsächlich nix anderes gemacht als zu posten, schreiben, faxen, mailen... :peinlich: Aber musste ja sein.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.