Jump to content
IGNORED

Was passier, wenn die Forderung nach privatem Waffenbesitz...


Floppyk

Recommended Posts

durch kommt und Gesetz wird.

Wenn wir die Waffen abgeben müssen, wird dann der Staat die legalen Waffenbesitzer entschädigen müssen?

Wenn ja, mit welchen Beträgen?

Oder ist eine Enteignung ohne Ausgleich per Gesetz möglich?

Das ganze ich allein aus Jägersicht kaum vorstellbar, aber man kann ja mal wage Überlegungen anstellen.

Link to comment
Share on other sites

durch kommt und Gesetz wird.

Wenn wir die Waffen abgeben müssen, wird dann der Staat die legalen Waffenbesitzer entschädigen müssen?

Wenn ja, mit welchen Beträgen?

Oder ist eine Enteignung ohne Ausgleich per Gesetz möglich?

Das ganze ich allein aus Jägersicht kaum vorstellbar, aber man kann ja mal wage Überlegungen anstellen.

Ich schätze wir werden entschädigungslos enteignet!

Link to comment
Share on other sites

Oder ist eine Enteignung ohne Ausgleich per Gesetz möglich?

:rolleyes: natürlich ist das möglich...... z.B. die zu kurz geratenen Repetierflinten-Läufe wurden Entschädigungslos enteignet!

In diesem Fall hat der Gesetzgeber ganz deutlich gezeigt dass es geht, die Macher der §§ haben ihre Hausaufgaben gemacht ...... da können wir uns Sicher sein!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

eins steht so sicher fest wie das Amen in der Kirche: meine teuer gekauften Plempen, geb ich nicht ENTSCHÄDINGSLOS her ! eher friert die Hölle zu !!!

:rotfl2: du würdest das Zeug schneller abgeben als du dir vorstellen kannst!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

:rolleyes: natürlich ist das möglich...... z.B. die zu kurz geratenen Repetierflinten-Läufe wurden Entschädigungslos enteignet!

In diesem Fall hat der Gesetzgeber ganz deutlich gezeigt dass es geht, die Macher der §§ haben ihre Hausaufgaben gemacht ...... da können wir uns Sicher sein!

Gruß

Hunter

Nein,

von den Betroffenen hat nur keiner geklagt.

Link to comment
Share on other sites

lach nur. ich sag es, ich meine es.

Wenn du ganz fest nachdenkst kommst du bestimmt selber drauf warum du die Knarren ganz Freiwillig ohne jeden nennenswerten Wiederstand abgeben würdest.... da bin ich absolut sicher :lol:

Gruß Hunter

Link to comment
Share on other sites

durch kommt und Gesetz wird.

Wenn wir die Waffen abgeben müssen, wird dann der Staat die legalen Waffenbesitzer entschädigen müssen?

Wenn ja, mit welchen Beträgen?

Oder ist eine Enteignung ohne Ausgleich per Gesetz möglich?

Das ganze ich allein aus Jägersicht kaum vorstellbar, aber man kann ja mal wage Überlegungen anstellen.

Lieber Floppyk, Zynismus ist Aufgabe! Wenn Du an so etwas denkst, hast du innerlich schon aufgegeben daran zu glauben, dass es normal denkende Menschen gibt und dass Waffenbesitz nicht nur legal sein kann, sondern ein Recht von rechtschaffenen Bürgern!

Den Opfer und deren Angehörigen und Freunde des Amoklaufs von Winnenden/Wendlingen gehört mein ganzes Mitgefühl. Das ist schrecklich, überaus tragisch und sehr traurig. Möglicherweise hat die Bedenkenlosigkeit eines Sportschützen, nämlich des Vaters dazu geführt, dass der Täter unmitelbar an dieses eine Mordinstrument kam und 15 Menschen damit erschiessen konnte. Im letzten Weltkrieg starben über 50 Millionen Menschen und seither weitere 40 Millionen Menschen in kriegerischen Auseinandersetzungen, die nicht von Amokläufern begangen wurden, sondern von Regierungen/Machthabern geführt wurden. Gab es jemals eine Diskussion Regierungen/Machthaber zu verbieten?

Ich finde es geradezu eine Verhöhnung der Opfer des Amokslaufs vom Mittwoch, mit welchem Anspruch die Amokindustrie, die Medien, einzelne Politiker und selbsternannte Experten sich auf Kosten der Opfer zu profilieren zu versuchen, indem noch ein paar ideologische Schnellschüsse aus der Hüfte auf die kaum verhallten Todesschüsse von Winnenden und Wendlingen darauf gesetzt werden.

Gruss

SWJ

Link to comment
Share on other sites

@hunter:

ich weiß, wie DU es meinst... aber ich will HIER nicht näher auf MEINE Äusserung eingehen. Sonst wird Herr Schäuble sauer ;-)

Ich denke das es dem Hr. Schäuble ziemlich egal ist.... der ist damit beschäftigt seine Schäfchen ins trockene zu bringen.... die nächste Wahl steht vor der Tür :lol:

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

:rolleyes: meinst du?

Gruß

Hunter

Ja,

obwohl mich das Thema VRF-Läufe und PSM-Pistolen interessierte, ist mir kein Fall bekannt geworden, in dem der Rechtsweg ausgeschöpft wurde. Das ist jedoch auch verständlich. Was ist der Wert eines kurzen Flintenlaufs im Vergleich zum Prozessrisiko? :closedeyes:

Link to comment
Share on other sites

ich sag wir werden alles behalten. bleibt cool !

:rolleyes: sehe ich allerdings auch so..... wir haben in Deutschland zur Zeit ganz andere Probleme als die paar Waffen der Jäger und Sportschützen!

Es wird genauso ablaufen wie gehabt...... die Sache wir jetzt von den Medien gemolken bis das Interesse der Bevölkerung gegen Null geht.... das wird in zwei ... drei Wochen der Fall sein... weder Medien noch Politiker haben dann noch Interesse an den bedauerlichen Opfern dieses Dramas... es werden ein paar Sinn und Wirkungslose Gesetzesänderungen kommen und das wars dann bis zum nächsten Amok-Lauf.. die Hinterbliebenen müssen damit leben, Politiker und Medien beschäftigen sich wieder mit Banken und Industrie-Pleiten..... alles läuft weiter wie gehabt :confused:

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Ja,

obwohl mich das Thema VRF-Läufe und PSM-Pistolen interessierte, ist mir kein Fall bekannt geworden, in dem der Rechtsweg ausgeschöpft wurde. Das ist jedoch auch verständlich. Was ist der Wert eines kurzen Flintenlaufs im Vergleich zum Prozessrisiko? :closedeyes:

genau so ist es..... ich hab mich informiert was eine Klage bis zum bitteren Ende mit einem "brauchbarem Anwalt" gekostet hätte...... und ich sags wie es ist, ich hab den Lauf gerne abgegeben! Und selbst bei einem 15.000 Drilling würde sich im Ernstfall eine Klage mangels Erfolgsaussicht nicht lohnen......auch wenn es viele nicht glauben oder lesen wollen.... wenn die Herrschaften an der Macht nicht wollen das wir eine Waffe besitzen werden sie dies mit allen Mitteln durchsetzen....mit oder ohne Entschädigung ist dabei nur ein geringes Problem!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

:rolleyes: sehe ich allerdings auch so..... wir haben in Deutschland zur Zeit ganz andere Probleme als die paar Waffen der Jäger und Sportschützen!

Es wird genauso ablaufen wie gehabt...... die Sache wir jetzt von den Medien gemolken bis das Interesse der Bevölkerung gegen Null geht.... das wird in zwei ... drei Wochen der Fall sein... weder Medien noch Politiker haben dann noch Interesse an den bedauerlichen Opfern dieses Dramas... es werden ein paar Sinn und Wirkungslose Gesetzesänderungen kommen und das wars dann bis zum nächsten Amok-Lauf.. die Hinterbliebenen müssen damit leben, Politiker und Medien beschäftigen sich wieder mit Banken und Industrie-Pleiten..... alles läuft weiter wie gehabt :confused:

Gruß

Hunter

absolut deine Meinung ! :icon14: so traurig es auch ist, aber Geld interessiert die Leute länger als menschen !

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.