Jump to content
IGNORED

Und schon wieder eine Abstimmung!


Safarischorsch

Recommended Posts

Guest Harlekin

45% dafür, 55% dagegen. Nicht schlecht bis jetzt. Habe ich mir negativer für uns vorgestellt.

Harlekin

Link to comment
Share on other sites

"Nicht die Waffe tötet, sondern der Mensch"

Ich bin so begeistert, das ich fast ein Katja Ridderbusch-Foto verlinke :s82:

(nee, trau mich doch nicht )

OK, das waren zuletzt drei (?) problematische Artikel gegen den einen ...

Link to comment
Share on other sites

Nein, sondern mit der Tatsache, dass eben viele viele Menschen gerne selber eine Schusswaffe zur Selbstverteidigung besitzen wuerden, aber nur wenige sich fuer Sportschiessen oder "Bambimord" begeistern.

Wenn wir auf Dauer den privaten Waffenbesitz erhalten wollen, dann MUESSEN wir die SV-Schiene mehr betonen.

Nischenhobbies bringen nur wenig Waehlerpotential.

Link to comment
Share on other sites

Nein, sondern mit der Tatsache, dass eben viele viele Menschen gerne selber eine Schusswaffe zur Selbstverteidigung besitzen wuerden, aber nur wenige sich fuer Sportschiessen oder "Bambimord" begeistern.

Sehr richtig! Die zur Abstimmung gestellte Frage ist zwar unsinnig (es gibt kein "US-Waffenrecht"--von Gegenden, in denen man ohne Schein verdeckt tragen darf bis zu Gegenden in denen sogar Luftpistolen strengstens verboten sind gibt es alles), aber die Antworten zeigen, daß Selbstschutz das Argument ist, um das es bei Schußwaffen wirklich geht.

Link to comment
Share on other sites

Ich garantiere euch, wenn wir das zu unserem Ziel erklären werden wir bald nicht mehr nur ein paar tausend "Spinner" mit einem exclusiven Hobby sein, wir werden 10 Millionen Wähler sein, an denen NIEMAND mehr vorbeikommt.

Link to comment
Share on other sites

"Nicht die Waffe tötet, sondern der Mensch"

Ich bin so begeistert, das ich fast ein Katja Ridderbusch-Foto verlinke :s82:

(nee, trau mich doch nicht )

OK, das waren zuletzt drei (?) problematische Artikel gegen den einen ...

Vielleicht bin ich ja zu kritisch aber einige "unschöne" Stellen hat der Artikel schon und dann frag ich mich ob das gleich wieder journalistische Absicht ist, dass da von diesem verschobenen, rassistischen Militariahändler berichtet wird, der mit dem Waffengesetz in der Stadt nichts zu tun hat, außer dass er da wohnt und seinen Trödelladen hat und das Gesetz für "ein gute Sache" hält. Und das Zitat "Nicht die Waffen..." wird auch klar als "Predigt der NRA" wiedergegeben, die von der Frau mit leiernder Stimme gebetsmühlenhaft wiederholt wird.

Bis auf diese Bereiche aber ein Artikel der i.O ist.

Ansonsten:

Spätestens jetzt, wo wir von WO alle brav bei der Abstimmung mitmachen, hat sich die natürlich erledigt, weil die böse deutsche Waffenlobby, mächtig wie der ADAC, welcher der Axel-Springer-Verlag sonst nur mit einem Heer von Anwälten entgegenzutreten wagt, die Abstimmung sabotiert hat. Würde eine Abstimmung von uns unbemerkt mit anderem Ergebnis laufen, wäre sie aber vermutlich gleich "represetativ" und würde in diversen Landesinnenministerien jahrelang zitiert. Traurig!

Gruß

Bounty

Link to comment
Share on other sites

Guest Grabowski
Ich garantiere euch, wenn wir das zu unserem Ziel erklären werden wir bald nicht mehr nur ein paar tausend "Spinner" mit einem exclusiven Hobby sein, wir werden 10 Millionen Wähler sein, an denen NIEMAND mehr vorbeikommt.

Ne ... Einige hunderttausend, die sich ein neues Hobby suchen dürfen, da die besorgte Herrscherkaste uns pazifiert! :vava:

Link to comment
Share on other sites

Ne ... Einige hunderttausend, die sich ein neues Hobby suchen dürfen, da die besorgte Herrscherkaste uns pazifiert! :vava:

Ein neues Hobby müssten wir uns über längere Zeit sowieso suchen - die Gesetze werden nämlich nicht besser, sondern immer schlechter.

(Wenn es nochmal einen Amoklauf wie in den in Erfurt gibt - was man praktisch garnicht verhindern kann - ist sowieso schluss)

Wir haben garkeine andere Wahl, als an Masse zu gewinnen und dadurch Druck aufzubauen. Politik hat sich noch nie durch Vernunft oder durch bitten und betteln beinflussen lassen...letztendlich entscheiden die Wählerstimmen. Andere Lobby`s machen damit auch seit Jahrzehnten erfolgreich Politik. Wir werden nur überleben, wenn wir da ebenfalls mithalten können.

Der individuelle Autoverkehr wäre schon längst geschichte, wenn daran nicht hunderttausende Arbeitsplätze und wirtschaftliche Interessen hinterständen.

Link to comment
Share on other sites

@ Bounty : bin halt im Moment in der "Bin-ich-froh-das-hätte-schlimmer-kommen-können-Phase"

außerdem ist vielleicht - natürlich nicht im vorliegenden Fall- ... für die Karriere ...zuviel Nähe zur "allmächtigen" Waffenlobby ...nicht gerade ... ;)

@ Proud NRA Member

@ JDHarris

Dazu braucht es imho früher oder später einer Struktur, nur das eigene Umfeld "bearbeiten" und mal ein Brief hier und da is was wenig.

Gibt es eine Struktur die sich einsetzt und die auch den dringend notwendigen Einfluß in allen Medien aufbauen kann ?

- Schießsportverbände / Jagdverbände ? Die glauben einen "Deal" mit dem Staat zu haben ( und bei passender Gelegenheit werden sie und damit unsere "Privilegien " doch abgesägt ) - und wollen Ihre Position als Türsteher auf dem Weg in den Waffenhimmel nicht aufgeben...

Außerdem werden sie nicht ein aus ihrer Sicht totes Pferd reiten wollen, und am Ende einer wahrscheinlich scheiternden Mission mit weniger Einfluß für sich und Waffen für ihre Mitglieder dastehen wollen als jetzt.

FWR weiß ich nicht . Eine der bestehenden Parteien ? Muhahaha.... Eine neue Partei ? Hihihihi

Andereseits @ JDHarris: ja, Einigkeit macht stark - wenn man bedenkt was eine kleine Gruppe erreichen kann wenn sie will...

_________________________________________________________________

Irgendwie haben unsere Hobbies was u. a. irgendwie Zen-buddhistisch-meditatives.

Man lernt die Zeit zu schätzen, zu nutzen, man lernt das früher oder später doch Alles vergeht, man lernt die Begierde loszulassen, aufzulösen, frei zu werden ...

Und bitte nicht drauf antworten, werds gleich wahrscheinlich eh löschen, wollte es nur mal gesagt haben

Zu spät!

Link to comment
Share on other sites

Übrigens sollte man regelmäßig seine Cookies löschen. Kaum zu glauben, was sich da immer ansammelt.
wundert mich deswegen nicht, wenn es morgen 99 zu 1 steht ****

na gut, ich schätze mal 90 zu 10 - es sei denn, die nein-sager löschen auch die cookies *gg*

"glaube nie einer statistik, die du nicht selbst gefälscht hat" (war das nicht F.J.S.????)

gute nacht

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte das Zitat kommt vom alten Churchill.

Gruß

Bounty

Das glaubte ich eben auch. Bis vor einiger Zeit. Das sind nur Gerüchte, dass der Spruch von unserem Freund und Whisky-Liebhaber Sir Winston kommt!

Mehr weiss ich bis jetzt noch nicht.

Gruss Eric

Neuer Stand:

54% für Waffen, 46% dagegen.

Hat das irgendwas mit dem Forum und dem link hier zu tun ?

<_<

Torsten

Natürlich: Wir Schweizer

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.