Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

WSG1

Mitglieder
  • Content Count

    730
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

196 Excellent

About WSG1

  • Rank
    Mitglied +500
  • Birthday 01/24/1978

Recent Profile Visitors

920 profile views
  1. Dicht machen den Laden! Die scheiß Knarren gehören sowieso besser in den Hochofen, sowas braucht man nicht! Man könnte das gesparte Geld viel besser kulturell gebrauchen, z.B. für den Bau einer Moschee! //:sarkasmus:off
  2. In die alte Gelbe gingen aber auch keine mehrschüssigen UHR oder Ordonnanzer...
  3. Die Schreckschussdingers bestehen zum Großteil aus Zinkguss, die Abzugsteile häufig aus irgendwelchem, nicht allzu harten Pressblech. Richtig Stahl ist da nur in Kleinstmengen drin. Will sagen, es ist recht wahrscheinlich, dass dein Teil nu einfach Schrott ist.
  4. Handelt der Typ, der den Sachkundelehrgang veranstaltet hat, zufällig mit Tresoren???
  5. Bei meinen Schreihälsen im Kindergarten hieß es vor einiger Zeit auch noch "Keine Waffen!". Die kriegen sich aber langsam ein. Mein Großer ging als "StarWars"-Krieger mit Lichtschwert...so wie ein gutes Drittel der anderen Jungs auch. Niemand störte sich dran ! Die Menschen können sich also auch noch in eine vernünftige Richtung entwickeln!
  6. Guck mal in das Impressum der Website unter Datenschutz, letzter Satz:" Alle Namen und Orstnamen sind frei Erfunden. Übereinstimmungen mit realen Menschen sind rein zufälliger Natur. Diese Webseite ist reine Satire."
  7. Schäften darfst man, wie man will. Die Grenzen finden sich in Gesamtlänge der Waffe (60cm LW zur KW machen) oder evtl im Anschein bei Halbautomaten. An beschusspflichtigen Teilen rumfeilen geht natürlich auch nicht. Ich seh da ansonsten kein Problem
  8. Ich weiß den Grund nicht, ich orakel mal...man will (u.a.auch ein wenig exotischen) Klassikern Chancen bieten. Wäre da keine Liste, würde es vermutlich. in einer 99%-SIG 210 Disziplin enden...und wenn moderne Dienstwaffen mit rein kommen, würden irgendwann auch nur noch wenige, bestimmte Waffentypen starten, die aber auch in den anderen Disziplinen gute Chancen hätten.
  9. Schlussendlich wird zweifelhafte Anscheinsproblematik auch nur interessant, wenn man vor den Kadi gezerrt wird. FB sind keinesfalls zwingend erforderlich. Dass darüber überhaupt so sehr diskutiert wird (vergleichbare Fragen tauchen ja ständig in allen Waffenforen auf!), zeigt nur immer aufs Neue, dass die aktuelle Gesetzgebung einfach nur unausgegorener Dünns***ss ist!
  10. Und steckst du dein 10/22 in ein AR15-Gewand, das ausschaut, wie ein zum sportlichen Schießen freigegebenes 9x19-AR (also glattgelutscht) ist das wieder unproblematisch...
  11. Bisserl günstiger (aber auch nicht ohne Abnahme) könnten SteelChallenge-Ziele sein, die brauchen keine Aufstellmechanik, Stehen auf Holzbalken in alten Autoreifen hängend.
  12. Kann man sicher bauen...aber aufm Schießstand wirds (auch bei Kunsstoffpoppern) ohne Abnahme problematisch...
  13. Das gibt Richtlinien für Schießanlagen. Ob die eingehalten qerden, muss ein entspr. Gutachter prüfen. Wenn du mal unter www.www.stahlziele.de guckst, findest du die Gutachten für die dort lieferbaren Anlagen. Ich meine, in der Zulassung für den jeweiligen Schießstand selber muss eine Fallplattenanlage auch genehmigt sein...
  14. Es ist wohl mehr so, das es nicht "nur die" Ordonnanzgewehre auf Gelb gibt...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.