Jump to content
IGNORED

Restaurieren - wie vorgehen?


Faust
 Share

Recommended Posts

43 minutes ago, Schleifalot said:

Lass die Rostnarben drin

Ja. Die Narben sehen recht tief aus, wenn Du die beseitigst (wenn es danach überhaupt ansehnlich ausschaut), hast Du dünn und unbrauchbar.

 

Die gleiche Anfrage hatte ich auch von Kumpels, wo die Klinge schon von einem Vorgänger dünn wie ein Filiermesser gemacht wurde. Da hätte man auch noch Oberflächenrost wegpolieren müssen.

 

Schleifen, Schärfen und gut ist’s.

 

edit: und wenn, dann mit Bandschleifgerät, aber dann ist die Härtung der Schneide recht sicher hinüber.

Edited by _peti
Link to comment
Share on other sites

9 hours ago, _peti said:

edit: und wenn, dann mit Bandschleifgerät, aber dann ist die Härtung der Schneide recht sicher hinüber.

Bei nur kurzem Kontakt mit dem Bandschleifer und guter Kühlung (Wassereimer daneben) oder einem Nassbandschleifer kriegt man das auch hin, ohne die Klinge noch mehr anzulassen. Vor allem wenn es um die Klingenfläche geht - geht man mit der Schneide an den Bandschleifer, muss man gehörig aufpassen, weil sich da die Wärme staut und sich nicht im dicken Klingenmaterial ausbreiten kann.

 

Beim Härten sind Schneiden meist noch ca 0.3mm dick - sind sie dünner, verziehen sie sich schnell mal (1x schon gehabt nach dem Härteservice von Jürgen Schanz -an der Härtung lag es also nicht, nur an der zu dünnnausgeschliffenen Klinge- schon traurig 😞). Und nach dem Härten muss das Oberflächenfinish und die Schneide noch hergestellt werden - das wird auch üblicherweise mit einem Bandschleifer gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Wenn das kein wertvolles Stück ist, kann man das selbst aufbereiten.

Tipps findest du beim Messerforum.net.

 

Griff abnehmen, Tsuba und Zwinge abnehmen wenn möglich.

Klinge auf Werkbank legen, hinten befestigen. Qualitativ gutes Schmirgelleinen auf Schleifblock spannen, beginnend 120 oder 180, dann 240, 320, 400 etc bis die gewünschte Oberfläche erreicht ist. Mit Öl (Pflanzenöl) schmieren.

Schleifen NUR in Längsrichtung. Aufpassen, dass die Kanten nicht verwischt werden.

Die Narben bleiben.

 

Keine Maschinen verwenden

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.