Jump to content
IGNORED

Vereins-WBK


Waldi08

Recommended Posts

Letzthin wurde in meinem Beisein diskutiert, ob ein Mitglied, das noch nicht 12 Monate Mitglied einer schießsportlichen Vereinigung ist, als Bevollmächtigter (ich bin mir nicht sicher, daß das der korrekte Terminus ist) in die Vereins-WBK eingetragen werden kann - und damit auch außerhalb des Schießstandes die tatsächliche Gewalt über die darauf eingetragene(n) Waffe(n) haben darf. Der Betreffende hat sich angeblich beim zuständigen SB erkundigt, der das unproblematisch fand (eine enstsprechende Aufbewahrung wohl vorausgesetzt).

Ich selbst halte das für hochproblematisch, da es sich dabei m. E. um eine Umgehung der Frist des § 14, Abs. 2, Satz 2, Nr. 1 WaffG handelt, die durch § 12.1.3.2 WaffGWvW kategorisch ausgeschlossen wird. Der Passus bezieht sich zwar aus dem Zusammenhang auf die weisungsabhängige Überlassung nach § 12, Abs. 1, Satz 3b WaffG (die nach meinem Verständnis z.B. einen Transport durch Erziehungsberechtigte ohne WBK für minderjährige Sportschützen zu Wettkämpfen o.ä. ermöglicht), lässt an Klarheit aber nichts zu wünschen übrig. Ich habe deshalb dringend abgeraten, zumal ich mir nicht sicher bin, ob eine ggf. fehlerhafte Entscheidung des SB nicht auch für die Beteiligten sehr unangenehme Konsequenzen haben könnte.

Sehe ich das zu eng bzw. befinde ich mich auf dem Holzweg?

Edited by Waldi08
Link to comment
Share on other sites

der §12 hat damit mal garnix zu tun! insofern wären auch die 12 Monate Mitgliedschaft vom Tisch.

ABER!

in §10 Abs.2 wird auf die Anforderungen nach §4 verwiesen (Volljährigkeit, Zuverlässigkeit, pers. Eignung, Sachkunde).

10.6 WaffWvW sagt "In diesen Fällen müssen die Voraussetzungen für die Erteilung der WBK bei jedem der Berechtigten vorliegen."

welche das genau sind, oder ob da ALLE Voraussetzungen gemeint sind, die für einen Sportschützen gelten, bleibt undefinert.

rein theoretisch würde also die reine Mitgliedschaft ausreichen, ohne Mindestmitgliedschaftsdauer.

10.7.3 WaffVwV bestätigt die Notwendigkeiten nach §4 Abs.1 Nr.1-3 und führt betreffs der Alterserfordernis aus "Hat die verantwortliche
Person noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet und soll die Erlaubnis nicht nur Waffen nach § 14 Absatz 1 Satz 2 erfassen, hat der Verein ein Gutachten nach § 6 Absatz 3 über die geistige Eignung der Person oder den Nachweis beizubringen, dass ein solches Gutachten in anderem Zusammenhang erbracht worden ist."

Fazit:

es sind also alle Voraussetzungen zu erfüllen, wie für eine persönliche WBK, AUSSER der Mindestmitgliedschaftsdauer von 12 Monaten und eines expliziten Bedürfnisnachweises (§4 Abs.1 Nr.4).

allerdings gebe ich Dir insofern recht, dass einem Sportschützen innerhalb der ersten 12 Monate der Mitgliedschaft allgemein KEINE WBK ausgestellt werden darf und das durch die Ausführungen zu §12 in 12.1.3.2 bestätigt wird.

obwohl nicht ausdrückllich erwähnt, würde auch hier (VereinsWBK) der §14 Abs.2 Satz 2 Nr.1 unterlaufen.

ich gehe deshalb erstmal davon aus, dass hier analog zu §12 zu verfahren wäre!

ABER!!!

da es ja EIGENTLICH keine persönliche WBK, sondern eben eine VereinsWBK ist, KANN §14 garnicht greifen, denn Vereine machen das bedürfnismäßig ja über §8 und da gibts keine Mitgliedschaftsregelungen.

wäre insofern also wieder stimmig!

damit würde auch kein §14 tralla unterlaufen (und kann garnicht unterlaufen werden), da der §14 garnicht "zuständig" ist.

.....deutsches WaffG...... unglaublich irrsinnig kompliziert!.....totaler Mist.

.... ich muss mal mit unserem Vorstand sprechen .... wegen der neuen Mitglieder und VereinsWBK.....

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

Werden bei euch alle Mitglieder in die Vereins-WBK eingetragen?

Bei uns nur ganz wenige Ausgewählte.

Um mit einer Vereinswaffe zu einem entfernten Wettkampf zu fahren, bekommt man dann einen entsprechenden Transportschein als "Bevollmächtigter" oder einen normalen befristeten Leihschein (bei WBK-Inhabern).

Link to comment
Share on other sites

[...]

Sehe ich das zu eng bzw. befinde ich mich auf dem Holzweg?

Ja und ja.

Wenn der Antrag auf Eintrag einer Person in die Vereins WBK gestellt wird, prüft die Behörde von amtswegen ob die Voraussetzungen für den Eintrag vorliegen. Wenn keine Versagungsgründe vorliegen ist der Eintrag vorzunehmen. Voraussetzungen sind: Versicherung (für Verein), Alter, Zuverlässigkeit, persönliche Eignung, Sachkunde, Mitgliedschaft (?). Die Voraussetzungen sind im § 10 WaffG genannt. Die §§ 12 und 14 haben damit nichts zu tun.

Das einzige Problem sind dann vielleicht neidige Mitglieder, die ihre 12 Monatsfrist abwarten mussten bevor sie ihren Namen in einer WBK fanden.

Link to comment
Share on other sites

Ist doch ne tolle Sache und Möglichkeit die da ermöglicht wird seitens Gesetzgeber ... wird hald leider nur selten genützt (vermutlich aus unbegründeter Sorge) aber an für sich ne top Option.

Edited by Gonzzo
Link to comment
Share on other sites

nun haben mit der vereins wbk mehrere leute zugriff auf die waffen und den tresor - all die, die auf der wbk eingetragen sind.

wenn nun eine waffe fehlt, oder nur einfach nicht sachgemäß gelagert wird - was passiert dann?

Edited by IMI
Link to comment
Share on other sites

nun haben mit der vereins wbk mehrere leute zugriff auf die waffen und den tresor - all die, die auf der wbk eingetragen sind.

wenn nun eine waffe fehlt, oder nur einfach nicht sachgemäß gelagert wird - was passiert dann?

Was soll schon passieren, es wird ermittelt.

Sepp

Link to comment
Share on other sites

nun haben mit der vereins wbk mehrere leute zugriff auf die waffen und den tresor - all die, die auf der wbk eingetragen sind.

wenn nun eine waffe fehlt, oder nur einfach nicht sachgemäß gelagert wird - was passiert dann?

Ist das gesetzlich vorgeschrieben dass jeder Berechtigte, der in der WBK eingetragen ist, auch jederzeit Zugang/Zugriff haben muss?

Was du da schilderst kommt wohl nur Lagerung etwa im Verein vor.

Link to comment
Share on other sites

Ist doch ne tolle Sache und Möglichkeit die da ermöglicht wird seitens Gesetzgeber ... wird hald leider nur selten genützt (vermutlich aus unbegründeter Sorge) aber an für sich ne top Option.

Im finden von Gesetzeslücken und noch mehr im Rausschreien, damit es auch der letzte hört, ist dieses Forum ja "großartig". In der Praxis der Vereine wird diese Möglichkeit kaum eine Rolle spielen und falls doch, wird sie erst per Verwaltungsweisung (sollen sie halt klagen) und dann per Novelle weggenommen. Jüngstes Beispiel ist die WBK Gelb im Zusammenhang mit "Slug-Guns".

Link to comment
Share on other sites

Im finden von Gesetzeslücken und noch mehr im Rausschreien, damit es auch der letzte hört, ist dieses Forum ja "großartig". In der Praxis der Vereine wird diese Möglichkeit kaum eine Rolle spielen und falls doch, wird sie erst per Verwaltungsweisung (sollen sie halt klagen) und dann per Novelle weggenommen. Jüngstes Beispiel ist die WBK Gelb im Zusammenhang mit "Slug-Guns".

Nicht nur das. Genau genommen kann man diese Option ja nur dann in Erwägung ziehen, wenn man Kosten und Mühen nicht scheut. Ist ja nicht ganz billig das Aus- und Eintragen von Berechtigten.

Link to comment
Share on other sites

Im finden von Gesetzeslücken ....

Das ist keine Lücke da ist extra so gemacht worden vom Gesetzesgeber für die Vereine und die Sportschützen !

Und es steht auch ein positiver Gedanke dahinter.

Ich find eher wenn man das behauptet was du sagst wird diese gute Regelung diskreditiert ;-)

@SR du kleiner oppurtunist du ;-D

Edited by Gonzzo
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.