Jump to content
IGNORED

"Spielzeugwaffen sind perfid"


mühli
 Share

Recommended Posts

«... Aufgrund ihrer bunten Farben sprechen sie viele Kinder an, ...»,

Ah! Nicht nur "schwarz" ist also böse!

Das beweißt doch nur, das Diskutieren nichts bringt! Zugeständnisse in Form, Farbe, Energie oder Kalieber wecken nur begehrlichkeiten nach weiteren verboten!

Wenn die Verbieter immer, wenn auch nur ein bisschen, Recht bekommen, geht der verbots-Wahnsinn weiter und weiter!

So und bei mir giebt es heute Mittag ein Schnitzel nach Art einer fahrenden, ätnischen Minderheit.

Link to comment
Share on other sites

Frage: Gibt es diese Spielzeugwaffen eigentlich auch in Deutschland zu kaufen?

Klar. Meine Kinder haben viel Spaß damit.

Das dumme ist nur, dass sich die Softpfeile nach ein paar Schuß schon nicht mehr sauber repetieren lassen und DAS ist nun wirklich perfide !!!

Edited by Harry Callahan
Link to comment
Share on other sites

Steuerzahler1984 am 29.03.2013 22:59

Ohjeehh frau Galladé...

Diese Spielzeuge gab es zu meiner Zeit als Kind auch schon....damals intressierte das kein Mensch.. Frau Galladé, schaffen sie bitte keine Probleme, wo keine vorhanden sind!!!! Ich denke sie hätten besseres zu tun...

Sehr guter Leserkommentar.

PS: Was mir gerade noch dazu einfiel:

forum.waffen-online.de/index.php?/topic/427283-warum-kinder-gern-mit-waffen-spielen/#entry1881656

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

SO haben wir früher gelernt, was "GUT" und "BÖSE" ist.

Wir wussten das zwar nicht, aber später hab ich das so gelesen.

Auch durch Märchen mit Hexen, pösen Wölfen und dem Schneewittchen.

Ich warte jetzt so langsam drauf, dass selbst die UNISEXT werden

„Rotkäppchen und der böse Wolf/die böse Wölfin"

"Das tapfere Schneiderlein/Die tapfere Schneiderin"

Da werden dann auch keine Mücken mehr tot gehauen, da werden sie eingefangen und ausgewildert.

Und dafür muß "Das tapfere Schneiderlein/Die tapfere Schneiderin" 58 Sozialstunden in einem Umweltschutzprojekt ableisten, weil die kleinen Tierchen unter Naturschutz standen.

Link to comment
Share on other sites

Man lese hier http://www.20min.ch/.../story/24020772 und beachte auch die zahlreichen Leserkommentare dazu.

Frage: Gibt es diese Spielzeugwaffen eigentlich auch in Deutschland zu kaufen?

Ja gibt es auch, ich sehe darin auch kein Problem im Gegenteil als Kind hätte ich das bestimmt auch haben wollen.

Wobei die Preise mitunter deftig sind ich habe Artikel dieser Art gesehen die kosten über je nach bauart über 60 EUR

für einen Arbeitslosen oder geringverdienenden Vater/Mutter eine Stange Geld.

Trotzdem die Schaumstoffpfeile finde ich irgendwie putzig (wo man immer als Metapher sagt mit Wattebällchen werfen..)

ich glaube auch nicht das sie Verletzungen im Gesicht wie im Beitrag geschrieben hervorrufen können.

Das hirnloseste ist wohl folgendes Zitat:

Aufgrund ihrer bunten Farben sprechen sie viele Kinder an, doch grundsätzlich sind es Waffen», sagt Stalder

Wenn es Waffen wären würden sie dem Waffengesetz unterliegen und wären mit mindestens Altersnachweis

erwerbbar, das hier sind einfach bunte Spielzeuge und als sowas sollte man sie sehen.

Früher hatten Kinder Erbsen und Zündplättchenpistolen, Holzgewehre und selbstgebaute Zwillen letztere waren

um einiges wesentlich gefährlicher als diese Schaumstoff Gewehre und trotzdem ist es damals nur selten vorgekommen

das einem Kind ein Auge ausgeschossen wurde obwohl fast jeder Junge eine Zwille besaß.

Früher also noch vor über 30 Jahren sind Kinder in den Wald gegangen und haben Baumhäuser und Hütten gebaut

und die Erwachsenen haben es meistens toleriert.

Heute wird den Kindern das nicht mehr erlaubt lieber sollen sie den ganzen Tag auf ihren Hintern sitzen,egal ob in der

Schule oder zuhause mit dem Ergebnis das der einst so bewegungsfreudige kleine Körper verkümmert er schreit regelrecht

nach Bewegung darf es aber nicht Resultat daraus häufiger Infekterkrankungen bei Kindern, Haltungsschäden,Rückenprobleme

schon bei 12-14 Jährigen, zunahme von Aufmerksamkeitsproblemen und Koordinationsproblemen schon ab frühsten Lebensjahr

Einnahme von Medikamenten wie etwa Ritalin u.ä. :bad:

Edited by monkel
Link to comment
Share on other sites

sollen sie halt "Staatssicherheit vs terroristischer Bürger" stets im Verhältnis 5:1 spielen, damit sie lernen wer hier Recht bekommt... das sollte dann auch der Verbraucherbevormünderin gefallen... außerdem leidet dann die staatliche Sicherheit nicht mehr so an ungeübten, untrainierten Nachwuchs...

617k2nz.jpg

anyway... zeigt es doch mal wieder anschaulich, dass hier Propaganda an den Kindern vollzogen werden soll...

wäre sogleich ein Grund den eigenen Kleinen sowas zu beschaffen... aus Prinzip... denn immernoch sollten die Eltern und nicht der Staat die eigenen Kinder erziehen...

ansonsten darf man sich nicht wundern, wenn hier zB keiner mehr Jagdwaffen und Sportgeräte für nötig hält... das wurde einem so eingeredet... was nicht zuläßt daran liegt, dass man von uns keine Gegenstimmen hört, somit die Meinung einseitig einstimmig ist...

Link to comment
Share on other sites

Ja es ist momentan Europaweit ein Problem das Staaten sich anmaßen generell erwachsene Bürger in jeder Hinsicht zu

bevormunden so wird in England in Erwägung gezogen das man Personen die wie hier in Deutschland einen 450 EUR Job

oder ähnl.ausüben dafür nur noch Lebensmittel zur Verfügung stellt.

In Zypern wird Bürgern vorgeschrieben wie viel Geld sie abheben und (sic!) bei sich tragen dürfen, der Staat schreibt vor

mir vor wieviel Geld sich in meinen Hosentaschen befinden darf das ist unglaublich ich habe damals schon die 10000 EUR

Zoll Regelung fürs Ausland kritisiert bei den Zypern Bürgen sinds wohl nur tausend EUR davon bekommt man noch nicht mal

ne (ordentliche) DSLR mit guten Objektiv.

Ich befürchte das die EU unter der Begründung des Sparzwanges auch in anderen Europ.Ländern ähnliches zu einführen

versuchen wird wahrscheinlich werden wir alle bald nur noch Lebensmittelgutscheine bekommen die da Oben haben auch keinererlei

Interesse das wir die neuen Medien insbesondere das Internet nutzen,Bürger könnte sich ja über dieses besser informieren und

sich zusammenschließen das fürchten die in der EU wie der Teufel das Weihwasser.

Und warum sollten sie uns dann erst Waffen überlassen? Eine Eurokratische Regierung aus Brüssel ist über kurz oder lang der

Tod unser aller noch verbliebenen vom Grundgesetz verbrieften Freiheitsrechte, und das ist nicht alleine meine Meinung.

Edited by monkel
Link to comment
Share on other sites

"Hier würden Flüchtlingskinder leben, die in ihrer Heimat erlebt hätten, was Waffengewalt und Krieg bedeute. Da sei es ein Affront, wenn Kinder mit waffenähnlichen Spielzeugen rumrennen und sich gegenseitig abschiessen."

Ja...schön....und was kann ich bzw. meine Kinder jetzt dafür!?
Link to comment
Share on other sites

anyway... zeigt es doch mal wieder anschaulich, dass hier Propaganda an den Kindern vollzogen werden soll...

Gibt hier in einem Fred nen schönen Hinweis auf einen Welt Artikel über Schulformänderungen wo langsam aber klar erkennbar wird wie das von Statten gehen WIRD.

Link to comment
Share on other sites

«... Aufgrund ihrer bunten Farben sprechen sie viele Kinder an, ...»,

Ah! Nicht nur "schwarz" ist also böse!

Das beweißt doch nur, das Diskutieren nichts bringt! Zugeständnisse in Form, Farbe, Energie oder Kalieber wecken nur begehrlichkeiten nach weiteren verboten!

Wenn die Verbieter immer, wenn auch nur ein bisschen, Recht bekommen, geht der verbots-Wahnsinn weiter und weiter!

So und bei mir gibt es heute Mittag ein Schnitzel nach Art einer fahrenden, ethnischen Minderheit.

Laß dir dein ZIGEUNERSCHNITZEL schmecken!

Die armen Kinder, die sich nie so austoben durften/dürfen könnten irgendwann Nachholbedarf entwickeln...

Link to comment
Share on other sites

Ja es ist momentan Europaweit ein Problem das Staaten sich anmaßen generell erwachsene Bürger in jeder Hinsicht zu

bevormunden so wird in England in Erwägung gezogen das man Personen die wie hier in Deutschland einen 450 EUR Job

oder ähnl.ausüben dafür nur noch Lebensmittel zur Verfügung stellt.

In Zypern wird Bürgern vorgeschrieben wie viel Geld sie abheben und (sic!)

Das Unglaubliche daran ist, dass willkürlich insolvente Unternehmen einfach so täglich an all jene Gläubiger, die vorsprechen 300 €uro zahlen. Da stehen doch jedem Insolvenzverwalter die Haare zu Berge. Da hat es erst einmal gar nichts zu geben bis alle Verbindlichkeiten und Vermögenswerte erfasst, festgestellt und nach Befriedigung von bevorrechtigten Insolvenzgläubigern die Insolvenzquote ermittelt ist. :aggressive:

bei sich tragen dürfen, der Staat schreibt vor

mir vor wieviel Geld sich in meinen Hosentaschen befinden darf das ist unglaublich ich habe damals schon die 10000 EUR

Zoll Regelung fürs Ausland kritisiert

Das ist für die Zahlungsverkehrsstatistik. Du darfst so viel Bargeld ausführen wie Du willst. Nur für die Statistik musst Du es angeben. Aber wenn Du es nicht einmal auf Nachfrage angibst, dann hat der Zoll zu glauben, dass das Geld im Zusammenhang mit einer Straftat steht, es zu beschlagnahmen und entsprechende Ermittlungen einzuleiten. In Gegensatz zu Tante Frieda wird jedoch kein Geldkurier der oK so blöde sein, nicht spätestens auf Nachfrage eines Zöllners die statistische Angaben zu machen. :teu38:

bei den Zypern Bürgen sinds wohl nur tausend EUR

In griechisch Zypern sind das ja Zahlungsverkehrskontrollen und keine Statistik. Das ist ähnlich wie in In Kuba oder der ehemaligen sog. "DDR".

davon bekommt man noch nicht mal

ne (ordentliche) DSLR mit guten Objektiv.

Ich befürchte das die EU unter der Begründung des Sparzwanges auch in anderen Europ.Ländern ähnliches zu einführen

versuchen wird wahrscheinlich werden wir alle bald nur noch Lebensmittelgutscheine bekommen

Na dann würde ich an Deiner Stelle mal schnellstens zusehen, dass Du Dein Vermögen aus der EU heraus schaffst, solange es für den Rest der EU keine Kapitalverkehrskontrollen gibt. :hi:

die da Oben haben auch keinererlei

Interesse das wir die neuen Medien insbesondere das Internet nutzen,Bürger könnte sich ja über dieses besser informieren und

sich zusammenschließen das fürchten die in der EU wie der Teufel das Weihwasser.

Rotchina müht sich dabei ja schon seit Jahren.

Und warum sollten sie uns dann erst Waffen überlassen? Eine Eurokratische Regierung aus Brüssel ist über kurz oder lang der

Tod unser aller noch verbliebenen vom Grundgesetz verbrieften Freiheitsrechte, und das ist nicht alleine meine Meinung.

Tschja, bist Du Stimmvieh oder Bürger? Vieh wird gemolken, geschoren, gerupft und geschlachtet. :AZZANGEL:

Dein

Mausebaer

Edited by Mausebaer
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.