Jump to content
IGNORED

Wie konnte der Täter noch LWB sein?


Spooky
 Share

Recommended Posts

"Nachdem sich heute Morgen eine offenbar konkrete Bedrohungslage in einem Einfamilienhaus im Bokellandsweg in Bremen-Huchting entwickelt hatte, drangen Spezialeinsatzkräfte in das freistehende Einfamilienhaus ein und konnten den 63 Jahre alten Hauseigentümer festnehmen. Seinen 70 Jahre alten Bruder fanden sie tot im Keller des Hauses mit schweren Kopf- und Brustverletzungen auf."

"Der 63- Jährige ist bislang wegen im Jahr 2010 wegen einer Körperverletzung zum Nachteil seiner Ehefrau und Anfang 2012 wegen des Verdachts der unberechtigten Lagerung von Munition in Erscheinung getreten."

Der Mann ist psychisch krank und wegen Körperverletzung bekannt und soll noch registrierter Waffenbesitzer sein?

Ich dachte in Bremen wird so hart kontrolliert.

Polizeibericht

Weser-Kurier

Link to comment
Share on other sites

"Nachdem sich heute Morgen eine offenbar konkrete Bedrohungslage in einem Einfamilienhaus im Bokellandsweg in Bremen-Huchting entwickelt hatte, drangen Spezialeinsatzkräfte in das freistehende Einfamilienhaus ein und konnten den 63 Jahre alten Hauseigentümer festnehmen. Seinen 70 Jahre alten Bruder fanden sie tot im Keller des Hauses mit schweren Kopf- und Brustverletzungen auf."

"Der 63- Jährige ist bislang wegen im Jahr 2010 wegen einer Körperverletzung zum Nachteil seiner Ehefrau und Anfang 2012 wegen des Verdachts der unberechtigten Lagerung von Munition in Erscheinung getreten."

Der Mann ist psychisch krank und wegen Körperverletzung bekannt und soll noch registrierter Waffenbesitzer sein?

Ich dachte in Bremen wird so hart kontrolliert.

Polizeibericht

Weser-Kurier

Wo habt ihr denn gelesen, dass hier jemand mit einer SCHUßWAFFE hantiert hat ?????

"mit schweren Kopf- und Brustverletzungen" heißt NICHT Schußverletzung !!!

Link to comment
Share on other sites

Wo habt ihr denn gelesen, dass hier jemand mit einer SCHUßWAFFE hantiert hat ?????

"mit schweren Kopf- und Brustverletzungen" heißt NICHT Schußverletzung !!!

Das ist klar.

Mir ging es darum, dass er wegen Körperverletzung bekannt war, psychisch krank ist,

aber als Waffenbesitzer registriert ist.

Link to comment
Share on other sites

Könnte der Täter Brot gegessen haben? Kann mal einer diese sinnfreinen Thread dichtmanchen...dürfte sich blutdrucksenkend für manchen auswirken...!

Genau. Der Täter besaß mit großer Wahrscheinlichkeit einen Führerschein :o und besaß einen Computer worauf mindestens Moorhuhn als Ballerspiel drauf war.

Leute, wir kennen doch die Tricks der Pressemeldungen.

Link to comment
Share on other sites

Der Weserkurier hält sich meiner Erfahrung nach erfreulicherweise immer sehr zurück im zur Zeit offenbar trendigen LWB-Bashing.

Der Verweis auf die Kombination LWB / unerlaubter Munitionsbesitz / Lagerung würde mich zuerst auf Erbe tippen lassen.

Und ansonsten sagt der Polizeibericht auch nix darüber aus, ob geschossen wurde ( ich vermute mal nein...).

Insofern wird der Weserkurier hier nur das weitergegeben haben, was die Polizei ihm erzählt hat, egal ob es mit dem aktuellen Fall was zu tun hat oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

Das ist klar.

Mir ging es darum, dass er wegen Körperverletzung bekannt war, psychisch krank ist,

aber als Waffenbesitzer registriert ist.

bekannt? oder verurteilt? Das ist die Frage! Aber die ist entscheident.

Und wer alles psych krank ist, da brauch ich nur mal solch Sensations und Verdummungs-

magazine wie etwa "Brisant" einschalten da werden dann immer mal Nachbarn befragt und so.

Un die äußern sich über eine Person vor der Kamera, wenn das Gerücht zum Beweis wird

so war es auch nach dem Amoklauf in Erfurt vor über 10 Jahren jeder will Robert Steinhäuser

persönlich gekannt haben sogar Schüler aus 5.oder 6.Klassen mit denen der gar nix zu tun

hatte O-Ton der war schon immer krank... mich wundert das dieses Magazin noch nie mit

klagen überzogen wurde unmöglich ist das, wie die mit persönlichkeitsrechten umgehen.

Link to comment
Share on other sites

... mich wundert das dieses Magazin noch nie mit

klagen überzogen wurde unmöglich ist das, wie die mit persönlichkeitsrechten umgehen.

Solange andere den Mist vor laufender Kamera erzählen und diese eine Einwilligung unterzeichnet haben oder ausdrücklich gefilmt werden wollten ...

Dass im Fernsehn immer die größten Vollhorste interviewed werden, kann auch gut an einer Selbstselektion der Interviewpartner liegen. Die mit Grips und Verstand wollen in der Situation nicht ins Fernsehen.

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Der Mann ist bei der Polizei bereits wegen Körperverletzung seiner Ehefrau bekannt, außerdem war er als Waffenbesitzer registriert.

Abgesehen davon, dass dies eigentlich zwei sich ausschließende Punkte sein sollten, täte die Info nur dann was zur Sache, wenn tatsächlich geschossen worden wäre. Aber so feinfühlig wie wir bei solchen Formulierungen ist da niemand, solche Sprachhygiene klappt schon gegen den "Waffennarren" nicht, und wir werden auch kaum verhindern, dass ein Waffenbesitz in der Presse zunächst einmal zur Steigerung der Dramatik genannt wird, egal ob es etwas damit zu tun hat oder nicht. Wenn jemand seinen Nachbarn vergiftet, würde sicher auch nicht erwähnt, dass er den schwarzen Gurt in Karate hätte...

Nachtrag: Diese Seiten-Nachrichten bei Web.de fielen mir gerade auf:

Mehr zum Thema

Frau in Baden-Württemberg von Ex-Mann in Café erstochen

Ilsede: Vater aus Koma erwacht

Der Mann steht unter dem Tatverdacht seine Kinder ermordet zu haben. >

Lebenslange Haft für Vater

Der Däne ließ seine beiden Töchter im Auto verbrennen. >

Edited by Ulrich Eichstädt
Link to comment
Share on other sites

Solange andere den Mist vor laufender Kamera erzählen und diese eine Einwilligung unterzeichnet haben oder ausdrücklich gefilmt werden wollten ...

Dein

Mausebaer

Ich glaube nicht das die über die da gesprochen wird irgendwas unterzeichnet haben das andere Leute

über sie herziehen dürfen, es ist auch immer so das jemand der im Knast ist oder Tot ist sich gegen

so etwas schwer wehren kann, besonders schlimm finde ich wenn Bekannte oder gar ferne Angehörige

den Medien Bilder zukommen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht das die über die da gesprochen wird irgendwas unterzeichnet haben das andere Leute

über sie herziehen dürfen, ...

Erfolgreich verklagen kann man aber nur die, die übel nachredeten. Wenn das die Vollhorste, die Interviews geben, sind, dann wird es schwer, den Sender, der die Interviews sendete, zu verklagen. Dazu bräuchte es den Nachweis einer Mittäterschaft. Die Vollhorste könntes Du natürlich versuchen zu verklagen, aber wozu? Wenn die nicht zufällig Vorstandsvorsitzende bei der Deutschen Bank sind, wird da kaum etwas zu holen sein. :closedeyes:

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Heute Abend im Bremer Regionalprogramm sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft:

.... wir können aber ausschließen, dass das Opfer durch eine Schusswaffe gestorben ist.

Das ist unmöglich - es sterben nur Menschen durch Schusswaffen!

Wer etwas anderes behauptet, ist ein Lügner!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.