Jump to content
IGNORED

WDR - Aktuelle Stunde


Singleshot

Recommended Posts

Soeben in einem Beitrag des WDR, Aktuelle Stunde: "Die Zahl der illegalen Waffen in Deutschland – Experten schätzen sie zwischen 20 und 40 Millionen."

Es folgt die abschließende Bemerkung des Moderators: "Da helfen auch die schärfsten Waffengesetze nicht, wenn keiner kontrolliert, ob sie auch eingehalten werden."

Richtiger Denkansatz, leider mit unlogischer Schlussfolgerung. Stimmt, die schärfsten Waffengesetze helfen gegen illegalen Waffenbesitz nicht, denn den kann keiner kontrollieren. Beim legalen und registrierten Besitz hingegen wird penibel kontrolliert, ob die Gesetze eingehalten werden. Das "wenn" erübrigt sich.

Link to comment
Share on other sites

Naja, mit unangmeldeten Kontrollen bei allen Einwohner Deutschland würde der Kontrolldruck gegen illegale Waffen wachsen.

Die Sicherheit sollte uns das Wert sein, und wenn dadurch nur ein Toter verhindert werden kann ....

Link to comment
Share on other sites

Absolut dafür. Es bedarf einer gründlichen Durchsuchung von Haus und Hof, denn bei illegalen Waffen sind nicht zwingend die vorgeschriebenen Aufbewahrungsbehältnisse vorhanden, noch werden die Aufbewahrungsvorschriften eingehalten.

Also unangekündigt rein in alle Buden, diese auf links gedreht und die Gärten umgegraben. Das muss uns unser aller Sicherheit einfach wert sein.

Link to comment
Share on other sites

Angesichts dieser neuen Ermittlung und das Potenzial für eine Revolution wird das Grundgesetz während der Aktion für die Beteiligten außer Kraft gesetzt, schließlich sollen die illegalen Waffen ja auch gefunden werden. Ich halte auch das Recht von Folter für angebracht, solange nur diese illegalen Mord(sport)waffen gefunden werden. Auch ein Herr Grafe will schließlich ruhig schlafen, ohne der Gefahr eines nächtlichen Überfalls eines verirrten (Berufs/Sport/Hobby)Kriminellen.^^

grüße,

zykez

Link to comment
Share on other sites

Mhm....welche Lieder er dann wohl einstudiert hat - laut Polizei-Merkblatt "Klänge der Deeskalation" - um die pösen Besucher akustisch zu vergraulen... mh joa, könntest recht haben?!

grüße,

zykez

Link to comment
Share on other sites

Naja, mit unangmeldeten Kontrollen bei allen Einwohner Deutschland würde der Kontrolldruck gegen illegale Waffen wachsen.

Die Sicherheit sollte uns das Wert sein, und wenn dadurch nur ein Toter verhindert werden kann ....

:icon14: Übrigens eine ideale Argumentation gegenüber Nichtwaffenbesitzer, die gar nicht verstehen können was viele LWB gegen verdachtsunabhängige Kontrollen haben

Link to comment
Share on other sites

unangmeldeten Kontrollen bei allen Einwohner Deutschland

... wird auch nichts bringen und ist recht Sinnlos. Wenn derjenige welcher weiß, daß solche Kontollen jederzeit anstehen können, dann wird das Illegale Zeug von Ihm eben einfach wo anders gebunkert. Es ist ja sowieso illegal, da braucht er sich ja nicht um Aufbewahrungsvorschriften und dergleichen kümmern. Und nur mit einem unbegründeten Verdacht, der sich nach Kontrolle des Hauses weiterhin nicht bestätigt, kommt man im Fall von illegalen Waffe auch nicht weiter. Wahrscheinlich hetzen sich Nachbarn wahrscheinlich gegenseitig die Polizei auf den Hals ala: ...ich hab den mal mit ner Waffe gesehen mit so nem irren Blick...

Es handelt sich immernoch um illegale Waffen, nicht um hinterzogene Steuern. Wer will das denn kontrollieren ohne Aufzeichnungen oder ähnliches.

Just my 2 Cents

Link to comment
Share on other sites

Wenn jeder zweite in Deutschland Zugriff auf eine illegale Waffe haben sollte, dann könnte man auch gleich ein freies Waffenrecht einführen. Ist ja alles gut gegangen in der Beta-Phase mit den illegalen. Naja mit vollendetem 18. Lebensjahr bekommt der Staat das alleinige Sorgerecht für seine Bürger. Da ist dann komischerweise nichts mehr los mit Freiheit usw. wie die 68ger es propagieren.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.