Jump to content
Danke für Euer Verständnis und Eure Geduld!
IGNORED

9mm Luger Open schießen ? geht das


Blackrib
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich bin neu hier und brauche Unterstützung sowie Erfahrungswerte. Ich möchte für mich in Zukunft auch IPSC schießen.

Demnächst stehen Bedürfnise 3 und 4 an.

Ich würde gerne Open oder Standard schießen, mein Problem, Ich habe Zeit für das Training und auch für ein paar Wettkämpfe,

Allerdings glaube ich nicht das ich die Zeit habe selbst wiederzuladen, Ich schaffe ja nur mit ach und krach meine Gewehrpatronen zu machen.

Job, Familie, Viel kennen sicher das Problem, der Tag bräuchte am besten ein paar Stunden mehr.

Ich weis nicht so recht was ich tun soll.

Ich würde gerne aus Fabrikmunition ausweichen. In dem Fall bleibt eigendlich nur 9mm Luger oder .45ACP. ?

Ich dachte als Sportgerät für Open an eine STI Grand Master. Funktioniert die mit 9x19 Luger. Kann ich mit Präzision den fehlenden Majorfaktor

wet machen ? Oder ist der Ansatz völlig falsch.

Bei Standart dachte ich an die STI IPSC in 45ACP.

Ich denke Ihr könnt mir weiter helfen und freue mich auf eure Tips und Meinungen.

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Wenn nur Fabrikmunition in Frage kommt kommt:

9x19 Fabrik ist ideal für Production oder Standard Minor. Natürlich kann man damit auch Open schießen, aber der Komp wirkt dann kaum/gar nicht. Damit ein STI Edelsportgerät zu betreiben macht so gut wie gar keinen Sinn!

Für Standard Major gibt es die .40 S&W, die .45ACP sieht man kaum noch und für Open Major mit Fabrik Munition eignet sich eigentlich nur die .38SA (oder 9x21).

Aber so ins Blaue hinein kann man keine sinnvolle Empfehlungen geben. Such Dir einen Verein, der IPSC schießt und rede mit den Leuten dort. Da merkt man sofort, was Sinn macht und was keinen machen würde.

Aber aufpassen! Suchtgefahr!!!

Link to comment
Share on other sites

Also mit Fabrikmunition wird das nix mit der Open. In 9mm auf jeden Fall nicht, wie das mit .38SA ist hab ich leider keine Ahnung. Daher sag ich nix dazu.

Bei Standard in .40SW musst du schauen ob es hinhaut. Ich hatte mit einer HPS (STI-Komponenten) mit diversen Sorten Tests gemacht, aber nur recht wenig Major-Anteil erzielt und der war auch so deutlich nicht über dem benötigten Faktor.

Zur Open: Also ich bin inzwischen ein Freund von kurzen und handlichen Waffen. Bin auch auf der dunkelsten aller Seiten angekommen (Modified).

Der Trend geht zu kurzen Waffen. Schau dir mal die hier an LINK

Ich würde dir dann eher zu dem Format raten und mit einer schnellen 9mm Fabrikpatrone versuchen die Waffe zum Laufen zu bringen. Sollte klappen, halt nur Minor. Meine "lange" Open hat auch mit S&B-Schüttpackung funktioniert. Halt ohne Komp, aber geschossen hat sie...

Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen..

Benny

Link to comment
Share on other sites

für Open Major mit Fabrik Munition eignet sich eigentlich nur die .38SA (oder 9x21).
Also mit Fabrikmunition wird das nix mit der Open.... mit .38SA ... keine Ahnung.

Ich habe noch keinen getroffen, der mir Fabrikpatronen .38SA mit Major-Versprechen und CIP/SAAMI verkaufen wollte :traurig_16: Wenn jemand Tips dazu hat, her damit! Auch die Testmuster der offiz. Matchmunition der letzten WM, welche hier verkauft werden sollten, haben in .38 keinen CIP bekommen (Quelle: Hersteller - Repräsentantin auf der IWA 2008)

@Blackrib: Open Major dürfte ohne Wiederladen und halbwegs sinnvoll nur mit 357SiG gehen; ob man sich den Munitionspreis und die kleinere Kapazität antun will, muß man selbst entscheiden.

Grad so, ob einem Handlage und Abzug den Preis der Edelgeräte wert sind, wenn man nur Minor schießen will.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

wenn du in der OPEN-Division mitspielen willst, kommst du am Wiederladen nicht vorbei.

Die Fabrikmunition in 38 SA (z. B. Fiocchi bringt gerade mal einen Faktor von 140) und die 9mm Fabrikmunition bringen den geforderten 160 Faktor nicht.

Ob man besser 9mm Major oder .38SuperAuto schiesst ist eine Glaubensfrage, ich persönlich würde dir die 38 SA empfehlen.

Da mittlerweile selbst die 9mm Hülsen von diversen Productionschützen aufgesammelt werden, und damit rar sind, ist die Hülsenfrage mittlerweile nicht mehr so entscheidend.

Es wäre theoretisch zwar möglich 9mm minor zu schiessen, jedoch arbeitet der Kompensator dann so gut wie gar nicht.

Gruss

38SuperAuto

Link to comment
Share on other sites

Das ist im Grunde das grosse Problem dabei.. du bekommst die Waffe mit Fabrik nicht ruhig im Schuss. Da gibt es nicht genügend Gasdruck dafür...

Was wieder egal ist, weil eine Kanone mit 9mm Minor sowieso nicht steigt - ein paar PS in den Vorderpfoten vorausgesetzt ...

Nur tät ich dann auf den ganzen Aufwand mit Comp pfeifen.

Link to comment
Share on other sites

Naja, es könnte z.B. sein, daß er Augenprobleme hat und daher auf einen Punkt angewiesen ist ... oder einfach einen geilen SA-Abzug betreiben will in einer Standard-2011er .... in letzterem Fall würde ich mir einfach eine nette SVI oder STI in 9x19 bauen lassen. Die Major-Hype wird sowieso hoffnungslos übertrieben. Wer wirklich vorne dabei mitschießen will, muß sowieso ganz überwiegend "A"'s treffen .. und dann hat die Minor-Kanone sogar den Vorteil der größeren Tankkapazität, man ist also in der Wahl seiner Reload-Position flexibler.

Edited by Sniper
Link to comment
Share on other sites

....zu Production!

Nee, nee, als Anfänger ganz klar, Standard minor !

+ kein Spannabzug

+ keine 15 Schuss Begrenzung

+ Fabrikmunition

+ hohe Magazinkapazität

+ minimale Mag.Wechsel auf der Stage

+ Jetfunnel, Daumenauflage, Tungstenstange

+ beim 1911er Gewicht steht das Teil wie ein Kolibri in der Luft

+ Standzeit des Eisens geht gegen Infinity (oder heißt das Unendlich ?)

+ späterer Umstieg auf S+ möglich

- hm, sehe ich nicht !

DVC

Frank (einer, der Standard major schießt )

Link to comment
Share on other sites

Nee, nee, als Anfänger ganz klar, Standard minor !

+ kein Spannabzug

+ keine 15 Schuss Begrenzung

+ Fabrikmunition

+ hohe Magazinkapazität

+ minimale Mag.Wechsel auf der Stage

+ Jetfunnel, Daumenauflage, Tungstenstange

+ beim 1911er Gewicht steht das Teil wie ein Kolibri in der Luft

+ Standzeit des Eisens geht gegen Infinity (oder heißt das Unendlich ?)

+ späterer Umstieg auf S+ möglich

- hm, sehe ich nicht !

DVC

Frank (einer, der Standard major schießt )

Da muss ich zustimmen, ehrlich jetzt :00000733::gutidee:

Benny

PS: Sniper hat auch recht... :s75:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

erst mal danke für eure Tips. Das hilft mir schon mal. Aber zwei Fragen hab ich dennoch.

1. Wieso gibt es die STI GM in 9x19 wenn der Kompensator nichts bringt ?

2. Ist den eine STI IPSC in 45 ACP für Standart o.k. Die bringt doch den Faftor 170 oder ?

Ich bin von der Statur ähnlich anzusiedeln wie Rob Leatham oder Taran Butler und hab die

Kraft das Sportgerät gut in Position zu halten.

Ansonsten werde ich mich woll doch mit einer Dillon anfreunden müssen.

DVC Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

erst mal danke für eure Tips. Das hilft mir schon mal. Aber zwei Fragen hab ich dennoch.

1. Wieso gibt es die STI GM in 9x19 wenn der Kompensator nichts bringt ?

2. Ist den eine STI IPSC in 45 ACP für Standart o.k. Die bringt doch den Faftor 170 oder ?

Ich bin von der Statur ähnlich anzusiedeln wie Rob Leatham oder Taran Butler und hab die

Kraft das Sportgerät gut in Position zu halten.

Ansonsten werde ich mich wohl doch mit einer Dillon anfreunden müssen.

DVC Stefan

Stefan, glaub nem alten Mann !

45er ist wie zuvor genannt, suboptimal und teuer. Das Rad was Du erfinden willst haben Andere schon längst eingemottet.

Nimm eine 9er, verwende das nicht verlorene Geld auf Mun und die gewonnene Zeit für's Training und Matche.

In zwei Jahren kannst Du immer noch zur Open schielen. Sofern Du dann noch von der 'wahren Division' abweichen willst ;)

DVC

Frank

Link to comment
Share on other sites

1. Wieso gibt es die STI GM in 9x19 wenn der Kompensator nichts bringt ?

Es gibt Wiederlader, dann bringt der Komp was und man schießt open major!

2. Ist den eine STI IPSC in 45 ACP für Standart o.k. Die bringt doch den Faftor 170 oder ?

Ich habe jahrelang .45ACP geschossen - geht schon, aber mehr als 14 oder 15 +1 gehen nicht rein! Major ist kein Problem, eher zu hoher Faktor mit Fabrik!

.40S&W 18+1, Major mit Fabrik auch kein Problem (180Grain CCI bringt bei mir Faktor gut 180, 165 Grain CCI bringt Faktor 172)

Wenn man die .45er für Standardprogramm nehmen möchte (und die 40er deshalb vielleicht nicht in Frage kommt) kann man natürlich damit mal reinschnuppern. Optimal ist das aber nicht! Für den Anfänger ist Major außerdem kaum ein Vorteil - auch mit Schraubstöcken an den Armen ist mit Major sehr schnell ein grober Abzugsfehler antrainiert...

Dass die .38SA als Fabrikmun auch nicht Major erreicht wusste ich nicht :o:( das hätte ich der schon zugetraut...

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch gerade dabei mit dem IPSC-Schießen zu beginnen, verfolge diesen Thread daher mit großem Interesse...!

Ich habe mit verschiedenen IPSC Schützen gesprochen, die kennen mich und wissen wie ich bisher geschossen habe und welche Waffen verwendet wurden.

Alle IPSC Schützen haben nahezu wörtlich genau das gesagt was FRANK (Wieder-Lader.de - oben im Thread zu finden) hier geschrieben hat.

Scheint also wirklich so zu sein - da kann man garantiert darauf vertrauen dass diese Aussagen Hand und Fuß haben:

Ich habe mir daher bei Herrn Prommersberger eine STI Edge (9 Para) gekauft - das war die richtige Entscheidung - die Waffe spielt alle Stückl´n, funktioniert perfekt und hat eine tolle Präzision, genau wie Herr Prommersberger es mir im Vorfeld garantiert hat. :eclipsee_gold_cup:

Ich beginne daher mit dieser Waffe "Standard" zu schießen und werde sicher viel Spaß haben. Und mit 9 mm Para bleibt die Sache auch finanziell leistbar, gerade am Anfang ist ja sehr viel Training notwendig.

OPEN kommt dann später....jetzt geht´s erst einmal zum Training...!

Liebe Grüße vom

Targetshot

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

ich bin neu hier und brauche Unterstützung sowie Erfahrungswerte. Ich möchte für mich in Zukunft auch IPSC schießen.

Demnächst stehen Bedürfnise 3 und 4 an.

Ich würde gerne Open oder Standard schießen, mein Problem, Ich habe Zeit für das Training und auch für ein paar Wettkämpfe,

Allerdings glaube ich nicht das ich die Zeit habe selbst wiederzuladen, Ich schaffe ja nur mit ach und krach meine Gewehrpatronen zu machen.

Job, Familie, Viel kennen sicher das Problem, der Tag bräuchte am besten ein paar Stunden mehr.

Ich weis nicht so recht was ich tun soll.

Ich würde gerne aus Fabrikmunition ausweichen. In dem Fall bleibt eigendlich nur 9mm Luger oder .45ACP. ?

Ich dachte als Sportgerät für Open an eine STI Grand Master. Funktioniert die mit 9x19 Luger. Kann ich mit Präzision den fehlenden Majorfaktor

wet machen ? Oder ist der Ansatz völlig falsch.

Bei Standart dachte ich an die STI IPSC in 45ACP.

Ich denke Ihr könnt mir weiter helfen und freue mich auf eure Tips und Meinungen.

Gruß

Stefan

Open mit 9mm Fabrikmuni vergiss gleich mal, wie ja schon die meisten anderen erwähnt haben. Wiederladen ist ein MUSS. Aber warum kaufst Dir nicht eine entsprechende Presse. Eine 1050 mit Geschosszufuhr und die kannst weit über 1500 pro Stunde machen. Manche behaupten an die 2000 hin. Da sitzt dann vielleicht 1 Stunde pro Monat beim Wiederladen

Link to comment
Share on other sites

Eine 1050 mit Geschosszufuhr und die kannst weit über 1500 pro Stunde machen.

Sorry, aber das ist Mumpitz. Genaugenommen ist eine 1050 keinen Deut schneller als eine 650. Warum auch?

Der Hebelweg den dein Arm zurücklegen muss ist bei beiden nahezu identisch. Ist aber auch egal, denn ob er 1 oder 3 Stunden im Monat zum Wiederladen benötigt:

der Zeitaufwand ist nicht so dramatisch. Ich sehe Wiederladen auch nur als Mittel zum Zweck um die geforderte Munition sehr presiwert zu erhalten, es ist für mich kein Hobby sondern ein Witschaftsfaktor.

Zur Kaliberfrage:

Ich habe eine Zeit lang Open mit einer 9Para Single Stack Minor ohne Comp geschossen. Zum Lernen geht das, aber vor dem Match zu wissen welchen Platz man belegen wird ist nicht so toll.

Seitdem ich einen "echte" Open habe macht es deutlich mehr Spaß. Ich habe aufgrund von Hülsenmangel kurzzeitig mal überlegt ob ich nicht ein Wechselsystem in 9 Major kaufen sollte (Basiswaffe ist .38SA), hat sich aber erledigt. Wenn man in DE keine Hülsen bekommt, kauft man eben woanders.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, aber das ist Mumpitz. Genaugenommen ist eine 1050 keinen Deut schneller als eine 650. Warum auch?

Der Hebelweg den dein Arm zurücklegen muss ist bei beiden nahezu identisch. Ist aber auch egal, denn ob er 1 oder 3 Stunden im Monat zum Wiederladen benötigt:

der Zeitaufwand ist nicht so dramatisch. Ich sehe Wiederladen auch nur als Mittel zum Zweck um die geforderte Munition sehr presiwert zu erhalten, es ist für mich kein Hobby sondern ein Witschaftsfaktor.

Zur Kaliberfrage:

Ich habe eine Zeit lang Open mit einer 9Para Single Stack Minor ohne Comp geschossen. Zum Lernen geht das, aber vor dem Match zu wissen welchen Platz man belegen wird ist nicht so toll.

Seitdem ich einen "echte" Open habe macht es deutlich mehr Spaß. Ich habe aufgrund von Hülsenmangel kurzzeitig mal überlegt ob ich nicht ein Wechselsystem in 9 Major kaufen sollte (Basiswaffe ist .38SA), hat sich aber erledigt. Wenn man in DE keine Hülsen bekommt, kauft man eben woanders.

Ich hab zwar weder eine 1050 noch eine 650 da ich eine LNL verwende. Mit der komm ich auf so 750/Stunde obwohl ich mir meistens mehr Zeit lasse damit es nicht Stress wird. 750 sind aber sicher möglich. Wie auch immer, gehe davon aus, dass eine 1050 sicher schneller ist meine warum sonst doppelt so viel zahlen? Geschosszuführ soll angeblich nochmal ein paar hundert pro Stunde bringen. Aber du hast sicher recht, wenn ich keine Zeit für 3 Stunden pro Monat habe kann ich es sowieso lassen.

Wiederladen ist für mich in erster Linie eine Notwendigkeit da es ja praktisch keine 9Major Fabriksmuni zu kaufen gibt. Mal von Atlanta Arms und diversen MP Patronen abgesehen.

Das mit den 9mm Hülsen versteh ich nicht die werden bei uns im grossen Stil weggeworfen da es um ein vielfaches mehr Hülsen gibt als fürs Wiederladen benötigt. 38SA ist halt eine Glaubensfrage aber ich würds mir nicht antun allein schon wegen dem Preis und dem aufsammeln.

Link to comment
Share on other sites

Wie auch immer, gehe davon aus, dass eine 1050 sicher schneller ist meine warum sonst doppelt so viel zahlen?

die 1050 ist

- auf eine andere Belastung/Menge ausgelegt

- hat mehr Stationen (Geschoß auf den Hülsenmund setzen lassen und Geschoß auf OAL setzen lassen und Crimpen getrennt

- Einstellbaren ZH Setztiefe

- Zündglocken werden egalisiert

das waren meine Gründe warum ich sie gekauft habe.

Und natürlich: ich habe keine 4-stellige Summe bezahlt... incl. Hülsenzufuhr & Matritzensatz

Geschosszuführ soll angeblich nochmal ein paar hundert pro Stunde bringen.

Warum? Kannst Du dadurch deinen Arm schneller rauf und runter bewegen? Ich nicht

Wenn das Teil vielleicht 50 Patronen mehr ausmacht, das war es aber auch

Eine elektrische Geschoßzuführung ist ein entbehrlicher Luxus.

Wenn man bei Dillon Pressen richtig Zeit sparen will kauft man sich den Automatic Primer Feeder, der füllt die Zünderrohre automatisch nach.

In der Zeit wo er 100 Zünder sortiert und ins Rohr füllt, lade ich 40 Schuß

Und bevor das Gezeter wieder losgeht:

ich kann vergleichen zwischen XL650 ohne und RL1050 mit/ohne Geschoßzuführung. Diejenigen die 2000 Schuß/h laden fahren auch Hamburg - München in 3 stunden mit dem Auto. Ist genauso realistisch

Link to comment
Share on other sites

Ist die .38 Super Auto mit 135 grs Geschoss auf Major ladbar?

Ja, mit heutigen Pulvern auch mit 121gr Geschossen und auch innerhalb des zulässigen Gasdrucks

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.