Jump to content
IGNORED

Abgegebene Waffen


grawo

Recommended Posts

92 Tonnen wiegen die rund

57000 Pistolen, Revolver und

Gewehre, die Bürger aus

Baden-Württemberg freiwillig

bei der Polizei abgeliefert

haben. Bis Jahresende konnten

illegaleWaffen straffrei abgegeben

werden. Unternehmen

wie der Stahlkonzern Salzgitter

schmelzen das »Altmetall«

ein. Aus einstigenWaffen

sollen Auto- oder Kühlschrankteile,

Baustahl und

Bahnschienen werden.

Sind das die Zahlen von denen BW träumt? Oder gab es da wirklich soviel rostige Diana, Röhm etc...?

Quelle:

Link to comment
Share on other sites

Im TV kam letzte Woche ein Bericht, in dem eine Fastnachtsgilde ihre 18 alten schweizer Karabiner original aus der Zeit des ersten Weltkriegs haben vernichten lassen, weil sie sonst "jetzt" einen Tresor hätten kaufen müssen. Irgendwie kamen die auf 180,- Kosten pro Waffe, das wollten sie nicht, also ab in die Schmelze. Außerdem passen die "neuen" Perkussionswaffen eh besser zu Uniform (stimmt sogar). Leider hat ihnen niemand gesagt, daß es außer Vernichten noch eine andere Möglichkeit gegeben hätte: verkaufen.

Link to comment
Share on other sites

Im TV kam letzte Woche ein Bericht, in dem eine Fastnachtsgilde ihre 18 alten schweizer Karabiner original aus der Zeit des ersten Weltkriegs haben vernichten lassen, weil sie sonst "jetzt" einen Tresor hätten kaufen müssen.

Frevel! :angry2: Sorry Emotionen kochen etwas hoch.

Link to comment
Share on other sites

Aus einstigen Waffen sollen ............Bahnschienen werden.

Na da möchte ich nicht mit der Bahn fahren, wenn die aus Aludruckguss von den SSW her gegossen/gewalzt wurden :rotfl2:

Zum zweiten Beitrag tut mir nur mein Herz weh. Generell bilde ich mir ein, das in der heutigen Gesellschaft viel zu schnell irgendwelche

Sachen weggeworfen werden, wo mann den Wert nicht zu schätzen weiß. Betrifft nicht nur Waffen.

Andere Länder wären bzw. sind froh, das wir so verschwenderisch leben.

Ich seh immer noch die Opfer der Abwrackprämie.......3er BMW hochglanzpoliert mit 58 Tkm auf der Uhr, der muß in die Schrottpresse.

Auf der Autobahn seh ich rumänische oder polnische Autos, die qualmen und stinken wie Sau. Und dann hinstellen, sich auf die Schulter klopfen und

sagen.........wir tun was für die Umwelt.

Sorry, das ich abgewichen bin, aber der eine oder andere versteht mich vielleicht.

Grüße Hunnnter

Link to comment
Share on other sites

Im TV kam letzte Woche ein Bericht, in dem eine Fastnachtsgilde ihre 18 alten schweizer Karabiner original aus der Zeit des ersten Weltkriegs haben vernichten lassen, weil sie sonst "jetzt" einen Tresor hätten kaufen müssen. Irgendwie kamen die auf 180,- Kosten pro Waffe, das wollten sie nicht, also ab in die Schmelze. Außerdem passen die "neuen" Perkussionswaffen eh besser zu Uniform (stimmt sogar). Leider hat ihnen niemand gesagt, daß es außer Vernichten noch eine andere Möglichkeit gegeben hätte: verkaufen.

€ 3240 um 18 Lange wegzusperren??? :unsure:

Für das Geld sollte man 180 Lange wegsperren können. :blink:

Vernichten lassen und neue Perkussionswaffen kaufen ist die wirtschaftlichste Lösung? :huh:

Nänänänäh Dou!

2.jpg

Die Flachpfeifen sollten in Gedenken an Deutsche und Schußwaffen künftig besser nur noch mit Besen auftreten. :AZZANGEL:

Link to comment
Share on other sites

Generell bilde ich mir ein, das in der heutigen Gesellschaft viel zu schnell irgendwelche

Sachen weggeworfen werden, wo mann den Wert nicht zu schätzen weiß. Betrifft nicht nur Waffen.

Sorry, das ich abgewichen bin, aber der eine oder andere versteht mich vielleicht.

Da kann ich Dich sehr gut verstehen!

Ist auch meine Einstellung.

Und hieß das nicht früher mal "Schwerter zu Pflugscharen?"

Und Bahnschienen????

Sind die nicht schon out seit Transrapid? :D

Link to comment
Share on other sites

Sind das die Zahlen von denen BW träumt? Oder gab es da wirklich soviel rostige Diana, Röhm etc...?

Das sind im Moment die Zahlen mit denen das baden-württembergische IM "hausieren" geht. Vor ein paar Wochen waren die Zahl noch gerade doppelt so hoch und wurde inzwischen nach unten korrigiert. Ob diese Zahl nun aufgrund "falscher" Hochrechnungen oder voreiliger Prognosen halbiert werden musste kann ich nicht sagen... ;)

Aber nachdem der Bau der Rheintalstrecke erstmal verschoben wurde, scheinen dem IM doch noch einige "Schienenkilometer" zu fehlen.

Gruss

SWJ

Link to comment
Share on other sites

Und Bahnschienen????

Sind die nicht schon out seit Transrapid? :D

Nönö du, Transrapid ist zu teuer, vllt. weil zu wenige Waffen abgegeben wurden... Mehr illegale Plempen im Schmelzofen = mehr Transrapidschienen

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.