Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Ischmasch / Kalaschnikow ist Pleite


wpl81673

Recommended Posts

Schaut selber was auf der N-TV auf seiner Homepage veröffentlicht hat:

Das ist in der Tat ein schwerer Verlust, sehr schade!

Und wie war der Grund? ...Weil die Nachfrage nach Rüstungsgütern zurückgegangen ist?

Wer´s glaubt wird seelig <_< .

Oder wird die Meschheit doch endlich gut?

ROMAK

Link to comment
Share on other sites

Das ist in der Tat ein schwerer Verlust, sehr schade!

Ja, das heisst vorerst keine Saiga, Tigr und keine Arsenal (wurde ja wohl erst von Iszmash gekauft) mehr. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das das so bleibt. Dazu gibt es zuviele von den Teilen in den USA. Aber für D wird es schwer. Und vor allem werden die Preise noch oben gehen, sollte sich Rossjagd aufraffen und die zivile Produktion aufrechterhalten.

http://www.izhmash.ru/eng/

Link to comment
Share on other sites

Wer schon mal mit solchen Teilen zu tun hatte,-dem geht der Bericht am Hintern vorbei.

Grund;-auch die ehemalige NVA hat sehr schnell erkannt, das aus dieser Richtung relativ viel Schrott kam und deshalb möglichst schnell auf qualitativ höhere " Lizenzprodukte aus heimischer Produktion ( Suhl ) umgestellt.

Schon in den vergangenen 70gern.

Link to comment
Share on other sites

Wer schon mal mit solchen Teilen zu tun hatte,-dem geht der Bericht am Hintern vorbei.

Grund;-auch die ehemalige NVA hat sehr schnell erkannt, das aus dieser Richtung relativ viel Schrott kam und deshalb möglichst schnell auf qualitativ höhere " Lizenzprodukte aus heimischer Produktion ( Suhl ) umgestellt.

Schon in den vergangenen 70gern.

Hat die Lizenzproduktion aus heimischer Herstellung, auch einen Feststellungsbescheid? Das es an militärischen Waffen mangeln wird, habe ich nicht befürchtet.

Link to comment
Share on other sites

Schaut selber was auf der N-TV auf seiner Homepage veröffentlicht hat:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Kalaschnikow...icle516353.html

naja so heiss ist das nicht.

erstens - es ist ers konkursantrag, ob dem stattgegeben wird ist eine andere frage.

zwotens - gehört immer noch dem staat - der lässt nicht so schnell sowas verfallen.

drittens - 9 mille euro? ein taschengeld für irgendeinen oligarchen, sollte der staat echt kneifen.

Link to comment
Share on other sites

Ja, das heisst vorerst keine Saiga, Tigr und keine Arsenal (wurde ja wohl erst von Iszmash gekauft) mehr. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das das so bleibt. Dazu gibt es zuviele von den Teilen in den USA. Aber für D wird es schwer. Und vor allem werden die Preise noch oben gehen, sollte sich Rossjagd aufraffen und die zivile Produktion aufrechterhalten.

http://www.izhmash.ru/eng/

Quelle für das fett markierte?

Gehört Molot nicht auch zu Izhmash?

Link to comment
Share on other sites

Hat die Lizenzproduktion aus heimischer Herstellung, auch einen Feststellungsbescheid? Das es an militärischen Waffen mangeln wird, habe ich nicht befürchtet.

99,9999% der Käufer geht ein Feststellungsbescheid aus Germanistan wohl Lichtjahre am Ar... vorbei.

Die 0,0001% der Käufer die auf ein solchen angewiesen sind gehen dem Hersteller am ... vorbei.

Die paar Stück für Deutschland interessieren keinen Hersteller.

Link to comment
Share on other sites

Wer schon mal mit solchen Teilen zu tun hatte,-dem geht der Bericht am Hintern vorbei.

Grund;-auch die ehemalige NVA hat sehr schnell erkannt, das aus dieser Richtung relativ viel Schrott kam ....

:rolleyes: Naja.. Ich hab ein Izmash Tigr, ein Molot Vepr, ein Arsenal M2F und ein Cugir SSG97... lediglich beim Rumänischen PSL-Clon würde ich von einer Qualitativ wenig guten verarbeiteten Waffe sprechen..

Das Tigr und die beiden AK-Klone sind sehr gut verarbeitet.... besonders die Molot und das Arsenal sind für den Preis (ca. 800 €) Top.... wenn ich da die G3/MP5-Klone (ich habe beide) den FN-FAL-Clon und den UZI-Müll für 1500 € vergleiche sind die Iwan-Guns geradezu Spitzenprodukte!

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so...

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Quelle für das fett markierte?

Gehört Molot nicht auch zu Izhmash?

Sorry, gemeint war Molot nicht Arsenal (und es ist sehr bedauerlich, für die normalen AK Nachbauten gibt es ja Andere, aber für die Flinten nicht. :traurig_16: )

Link to comment
Share on other sites

Servus !

Gebt mir ne Kaufgenehmigung und ich unterstütze die Firma sofort durch den Kauf von ein paar Exemplaren :D !

Prauchen wir denn als Sportschützen vollautom.Kaschis ??? ganz,gaaaanz pööööse!

Träum weiter............ :rolleyes:

;)

So a bissel Schlaf könnte jetzt nicht schaden.

Link to comment
Share on other sites

Das wird sicher nicht das Ende sein, die Firma b.z.w. deren Produkte gehört zu Russland wie Wodka, Störeier und besoffen sein. Mit Sicherheit wird das der russische Opel, nur das sich der Staat mehr einbringt. Warscheinlich haben die auch im Bezug auf Sport und Jagdwaffen nur wenig Alternativen, die guten Sachen Made in Germany wird man sich wohl kaum leisten wollen. Wenn die rote Armee erst einmal mit G36 rumrennt verkauf ich das Tigr. Da Izhmasch ein Mischkonzern ist wird man erst noch herausfinden müssen welcher Ableger unrentabel ist und bei verteitigungsrelevanten Produkten hat Geld noch nie eine Rolle gespielt.

MIBA

Link to comment
Share on other sites

Und wie war der Grund?

Könnte es nicht sein daß es daran liegt daß fast jedes wohlgesonnene Land die Dinger ,oder zumindest Teile davon, selbst in Lizenz herstellen durfte und so keine Originale mehr gebraucht wurden/werden?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.