Jump to content
IGNORED

Frontal21- Beitrag an zuständige Behörde weiterleiten


zielvier

Recommended Posts

Hallo,

ich halte es für sinnvoll das jeder seine Behörde per mail über den gestrigen Frontal-Beitrag informiert. Meine Behörde hat sofort darauf reagiert.

Eine freundliche Bitte um Kenntnisnahme und dem Link reicht aus.

http://www.youtube.com/watch?v=K1a4VnMvY3A

Nicht das noch mehr Erben gezwungen werden ihr sauer verdientes Geld für Schrott auszugeben.

Link to comment
Share on other sites

Schade an der Sache ist,daß der Beitrag "nur" auf deutsch ist... <_<

Zu wünschen wäre noch,daß diese Sendung Konsequenzen hat - nicht nur für Armatix,sondern auch für die beteiligten Politiker die ja nun nicht ganz frei von persönlichen Interessen dieses System forciert haben.

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

Das der Rech Aufsichtsrat bei der L-Bank ist wusste ich auch noch nicht. Das macht die Sache noch skandalöser, wenn grad er fordert das dieses nutzlose System gesetzlich verpflichtend eingeführt werden soll. Ich werd gleich mal ein "nettes" Schreiben an ihn und den Herrn Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg richten.

Meine SB'erin bekommt das Video auch.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Jetzt sollte es der letzte Politiker begreifen das er von A... nur verarscht wurde,

und diese Firma sich mit ihrem überteuerten Schrott ein politisches Zertifikat zum Gelddrucken

genehmigen lassen will. Der Filz ist ebenfalls erkennbar dass dieser Schrott auch noch

politisch gewollt mit Steuergeldern gefördert wird. Ich fordere die daran beteiligten Politiker

zum sofortigen Rücktritt auf. Ebenfalls sind gegebenebfalls die Wettbewerbbehörden zu informieren,

dass hier ein verbotenes Monopol entstehen soll soll. Der Klageweg gegen diese System ist ebenfalls

bei einer möglichen Zwangsbeglückung zu erwägen.

Gruß

Royal

Link to comment
Share on other sites

:00000733: Unsere Sachbearbeiter beim Odnungsamt haben es ihren Vorgesetzten weitergeleitet. Tja und nun ist ein Schreiben an die PTB raus, dass sich das Ordnungsamt weigert, weiterhin Erben dazu zu verpflichten, Armatix einzubauen. Bis auf weiteres und zumindest bis Klarheit besteht.
Link to comment
Share on other sites

:00000733: Unsere Sachbearbeiter beim Odnungsamt haben es ihren Vorgesetzten weitergeleitet. Tja und nun ist ein Schreiben an die PTB raus, dass sich das Ordnungsamt weigert, weiterhin Erben dazu zu verpflichten, Armatix einzubauen. Bis auf weiteres und zumindest bis Klarheit besteht.

Da kann man euch nur gratulieren, es gibt wohl noch Beamte die ihre Aufgaben ernst nehmen.

MfG Scorpio2002

Link to comment
Share on other sites

Tja und nun ist ein Schreiben an die PTB raus, dass sich das Ordnungsamt weigert, weiterhin Erben dazu zu verpflichten, Armatix einzubauen. Bis auf weiteres und zumindest bis Klarheit besteht.

Ui, was sollen die armen Erben jetzt mit den ganzen plötzlich wieder pösen Waffen zu hause machen?

Mutti hält erst den Vibrator ran und ballert dann wild um sich?

Was mich total erschreckt: Die Fernsehgläubigkeit.

Wir haben es ja allen schon gesagt, dass das Armaticks Zeugs untauglich ist. Aber erst Frontal 21 glaubt man das auch.

Es zählt in D weit mehr wer was sagt, als was man sagt (auch wenn man Fakten und Beweise hat). Sehr bedenklich.

Besonders cool am Beitrag fand ich, wie 'seriös' die beiden Geschäftsführer wirken. Und das der Körting jetzt mit denen im Boot sitzt.

Link to comment
Share on other sites

Da kann man euch nur gratulieren, es gibt wohl noch Beamte die ihre Aufgaben ernst nehmen.

Dann bleibt aber zu hoffen, daß der Beamte sich nicht auf höherer Ebene damit unbeliebt macht und am Ende weggelobt wird. Kommt öfter vor als man glaubt.

Andi

Link to comment
Share on other sites

Dann bleibt aber zu hoffen, daß der Beamte sich nicht auf höherer Ebene damit unbeliebt macht und am Ende weggelobt wird. Kommt öfter vor als man glaubt.

Hmmm, das könnte in diesem Fall ein Fehler werden.

Die Nummer ist schon zu groß. Mit Verstrickung der Bank und des Innenministers in BW. Ja, das kommt im Wahljahr jetzt auch nicht so gut rüber.

Ach ja, kann man eigentlich als Politiker seine Zuverlässigkeit verlieren? Verlieren kann man ja nur was, was man hat...

Link to comment
Share on other sites

Guest 33689
Ui, was sollen die armen Erben jetzt mit den ganzen plötzlich wieder pösen Waffen zu hause machen?

Mutti hält erst den Vibrator ran und ballert dann wild um sich?

Was mich total erschreckt: Die Fernsehgläubigkeit.

Wir haben es ja allen schon gesagt, dass das Armaticks Zeugs untauglich ist. Aber erst Frontal 21 glaubt man das auch.

Es zählt in D weit mehr wer was sagt, als was man sagt (auch wenn man Fakten und Beweise hat). Sehr bedenklich.

Welche Fakten und Beweise, ausser auf die Landeskreditbank BW bezogen, konnten wir denn vorweisen?

Der Testbericht der Visier wurde per Unterlassungsklage in er Verbreitung unterbunden. Damit alles nur Hörensagen.

Frontal21 hat scheinbar auf die vielen Schreiben und den darin enthaltenen Infos und Hinweise reagiert und selber das Armatix auf den Prüfstand gestellt.

Der Test ist für uns super gut verlaufen.

Was mich interessiert, ist was mit den bisher verkauften Trustlock passieren wird, die scheinbar unwirksam sind.

Wer wird den Ersatz von welchem Geld bezahlen?

Link to comment
Share on other sites

...Was mich interessiert, ist was mit den bisher verkauften Trustlock passieren wird, die scheinbar unwirksam sind.

Wer wird den Ersatz von welchem Geld bezahlen?

Da könnte doch die Landeskreditbank BW einspringen :rolleyes:

Naja, mal im Ernst: Wenn ein schadhaftes Armatixsystem verkauft wurde, dann kann entweder nachgebessert werden, oder ausgetauscht werden, und wenn alles nix hilft - so scheint es fast, dann gibts halt das Geld zurück.

Ich sehe das Ende eines kleinen deutschen Unternehmens...

Ob da ein paar Politiker auch ein bischen Geld verlieren?

Wer könnte denn am Ende an Armatix alles beteiligt (gewesen) sein?

Link to comment
Share on other sites

.....Was mich interessiert, ist was mit den bisher verkauften Trustlock passieren wird, die scheinbar unwirksam sind.

Wer wird den Ersatz von welchem Geld bezahlen?

....wie wärs denn die PTB auf Schadensersatz zu klagen. Wenn ich das richtig sehe hat man ja diesmal sogar "Prüflistenkonformes" Werkzeug benutzt.

Abgesehen davon könnten die Büchsenmacher ja auch alle jemals verkauften Trustlocks an Armatix zurückschicken mit einer angemessenen Frist (sprich 14 Tage) zur Nachbesserung. :rolleyes:

Dein Sachbearbeiter hat Internet ?

....musste allerdings erst anrufen und nach der E-Mail Adresse fragen. Da er die hat gehe ich davon aus das er auch Internet hat.....

Link to comment
Share on other sites

Jetzt werden alle TOTALVERBOT! schreien.

Jemand fragte: "Wer könnte beteiligt (gewesen) sein"

Frau Ute Granold?

Oder der Skandal wird einigen die Augen öffnen warum die breite Offensive gegen uns mit dem Willen, einiger Regierungsmitglieder, Armatix einzuführen endete.

Wir müssen weiter machen, um unsere begründeten Argumente an die Öffentlichkeit zu bringen. Bisher war nix was von uns kam wirklich falsch. Unsere Gegener haben aber einige Schlappen wegstecken müssen.

:bud:

Link to comment
Share on other sites

Naklar, immer nur Bedenken, Bedenken, Bedenken. Einfach mal auf die Fakten hinweisen: Geringe Gefahr durch Legalwaffen, kümmert euch doch zunächst um tatsächlich signifikante Gefährdungen!

Dann stellt doch jedem die Frage, welche Gefahr geht von MEINER Waffe aus? WO besteht also der Bedarf bei MIR irgendetwas einzuschränken. Ran an die Bouletten und nicht immer weiter unbegründet einstecken.

Link to comment
Share on other sites

Der Testbericht der Visier wurde per Unterlassungsklage in er Verbreitung unterbunden.

Die einstweilige Verfügung betrifft nur Visier. Niemand sonst. Armatix kann nicht verhindern, dass der besagte Artikel stillschweigend kopiert und in signifikanter Anzahl z.B. an Politiker weitergeleitet wird.

Ich lach mir nen Ast. Die Entschädigungsforderungen würden erheblich sein.

So manche Gestalten haben sich schnell auf haltlose Drohungen zurückgezogen, wenn ihnen die Argumente ausgehen. Ich kenne das. Passiert tagtäglich.

Wenn mich solches Geschwätz noch aus der Ruhe bringen würde, käme ich überhaupt nicht mehr zum Schlafen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Tigr

Mal so dahergefragt:

Was machen jetzt eigentlich die armen "zwangszertifizierten" Händler? Gehen da jetzt langsam die leuchtenden Eurozeichen in den Augen aus?

Link to comment
Share on other sites

Nabend,

im Zusammenhang - ich hatte schon vor einiger Zeit die PTB angeschrieben, mit der Frage wie die PTB auf die Ergebnisse des Visier-Tests zu reagieren gedenkt.

Die PTB hat aber leider nicht die Zeit gefunden mir zu antworten. :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.