Jump to content
IGNORED

TV-TIP heute abend 21.00 Uhr NDR (mit Streitberger)


SWAT

Recommended Posts

Menschen und Schlagzeilen: Gefahr durch Schusswaffen - Brauchen wir schärfere Gesetze?

Nach der Bluttat von Winnenden diskutieren Kriminologe Dietrich Oberwittler und Sportschütze Joachim Streitberger die Frage, ob sich Amokläufe durch ein verschärftes Waffengesetz verhindern lassen.

Experten diskutieren über Waffengesetz

Zwei Wochen nach dem Amoklauf von Winnenden diskutieren Politiker und Experten, ob das deutsche Waffengesetz verschärft werden muss, um zukünftige Amokläufe zu verhindern. So streitet der Kriminologe Dietrich Oberwittler für eine deutliche Verschärfung der Waffengesetzgebung, um Verbrechern den Zugang zu tödlichen Waffen zu erschweren. Joachim Streitberger vom Bundesverband Schießstätten hingegen betont, dass Sportschützen und Jäger generell sehr gesetzestreu seien und legale Waffenbesitzer nur äußerst selten in Verbrechen verwickelt seien. Dietrich Oberwittler und Joachim Streitberger sind zu Gast bei Menschen und Schlagzeilen.

Link hier: http://www3.ndr.de/sendungen/menschen_und_...sid-447187.html

Link to comment
Share on other sites

Wo ich grad lese: "den Verbrechern den Zugang zu tödlichen Waffen zu erschweren". Gibt es Zahlen über den Diebstahl von legalen wbk-pflichtigen Waffen? Wurden Euch welche geklaut? Ich hab davon in meinem Umfeld nix gehört.

Und wenn nicht, warum werden die nicht geklaut? Kann man doch leichter illegale Waffen käuflich günstig erwerben, so dass sich ein Diebstahl nicht lohnt?

Link to comment
Share on other sites

Die Menschen in unseren Land wollen alle Freiheit, Demokratie ( ich hoffe doch ) und fordern dann aber doch immer wieder schärfere Gesetze, sehr fraglisch das ganze.

Wenn ich höhre die Waffen sollen zentral gelagert werden dann fragt keiner was mit unsere Sicherheit ist. Ich muss doch die Waffen reinigen und warten damit keine Personen während des schiessen verletzt wird. Unsere Gesundheit scheint dennen egal zu sein. Die meisten Schiessanlagen sind doch gar nicht so ausgelegt und ausserdem laufen überall Gastschüssen und Jugendliche rum, da kann doch auch eine oder andere Waffe samt Muntion verschwinden während ich meine Waffe putze. Die Leute die über das Thema reden und fordern haben gar keine Ahnung wie eigentlich das ganze abläuft.

Link to comment
Share on other sites

link

Gruß Gromit

Das ist ja schon ein bischen her und natürlich unmöglich, da Schützenhäuser als von kompetenten Politikern empfohlene Unterbringungsstätte nicht bestohlen werden können. Scheint also wirklich nicht oft zu passieren..

Link to comment
Share on other sites

Ich habe beim "NDR" leider nichts im Sinne von "Internet-TV" gefunden. :traurig_16: Oder bin ich mal wieder von Blindheit geschlagen?

Und ich kann den "NDR" leider hier nicht gucken! :angry2:

Ich wollte doch so gerne "unseren" "Streiti" live erleben.

Kann das bitte irgendjemand für mich aufzeichnen? (natürlich nur wenn es nicht gegen geltendes Recht verstößt)

Rest --> "PM"

Danke und Gruß

slowi

Link to comment
Share on other sites

... der Waffenlobby ...

Wie kommt es, dass dieser Begriff bei mir so einen seltsamen Nachgeschmack hinterläßt? Bis jetzt konnte ich keinen Waffenlobbyisten sehen. Wo oder wer ist die Waffenlobby?

Ich werde versuchen den Beitrag zu sehen, da er sicherlich interessanter als Panorama ist! (Abstimmung mit den Füßen!)

Link to comment
Share on other sites

Eismann,

probier mal "zattoo" aus,

downloaden/installieren und schauen ob bei dir

aus der weiten, weiten welt der ndr hereinflimmert!

Hallo Schwichty2011,

danke für den Tipp auch wenn er nicht für mich gedacht war!

Aber leider:

Wird Slowenien z.Zt. nicht unterstützt.

Zitat Webseite "Zattoo":

Du greifst auf die Zattoo-Webseite von einem Land aus zu, das wir noch nicht in unser Programm aufgenommen haben. Wenn du dich mit Email und Wohnsitz unten einträgst, werden wir dich informieren, sobald Zattoo in deinem Land verfügbar ist.

Gruß

slowi

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja schon ein bischen her und natürlich unmöglich, da Schützenhäuser als von kompetenten Politikern empfohlene Unterbringungsstätte nicht bestohlen werden können. Scheint also wirklich nicht oft zu passieren..

Die "Entrümpelung" von Vereinen scheint ein Modetrend zu sein, der alle paar Jahre wiederkehrt.

Meistens sind es dann "nur" KK oder Druckluftwaffen, die ja aber nicht tödlich und gefährlich sind.

Oups, hab die grüne Farbe vergessen.

Uns allen ist ja wohl klar, dass eine zentrale Lagerung in den Vereinen die gefährlichste Lösung von allen ist.

Sollte aber der Fall eintreten, na dann gute Nacht.

Dann wird der Einbruchszunami die Vereine überrollen.

Gut gemacht, Vater Staat :gaga:

Link to comment
Share on other sites

Ich fand' die Sendung gar nicht verkehrt eben.

Streitberger ist ja ausgiebig zu Wort gekommen, auch

wenn die eine oder andere Argumentation (Autos...) nicht

ganz schlüssig war.

Und ja, die Moderatorin ist zum davon laufen ^^

Ein bisschen gestört hat mich die Videoreportage von der Waffenmesse in Nürnberg.

Diese süffisanten Nachfragen, wie man denn bitte mit SO EINER Waffe sportlich

schießen will. Frei nach dem Motto "Sag doch einfach irgendwas in die Kamera...

wir glauben es sowieso nicht. Brauchen einfach ein paar Videoaufnahmen"

Link to comment
Share on other sites

So, habe den Beitrag gerade gesehen.

Als erstes, der Herr Streitberger machte auf mich einen guten Eindruck.

Allerdings sollte sich diese Tante von den Grünen beim nächsten mal besser überlegen, was sie erzählt. Ihr wäre nicht bekannt, bei welcher Disziplie Beretta Pistolen verwendet werden.

Erstaunlich ist doch, dass es da Leute gibt, die etwas verbieten wollen, wovon sie keine Ahnung haben.

Grüße

Johnny

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.