Jump to content
IGNORED

Visier, Caliber oder doch DWJ


Intruder

Recommended Posts

Hallo,

möchte mir ein Abo zulegen, weiß aber nicht genau welche Zeitung für mich die richtige ist. Habe heute mir mal alle 3 aktuellen Ausgaben angesehen, jedoch konnte ich keine speziellen Themenschwerpunkte feststellen. Aus eurer Erfahrung herraus sieht das bestimmt anders aus.

Ich habe gelesen, dass die Qualität der Visier Artikel in der letzten Zeit abgenommen habe. Kann dazu jedoch persönlich nichts sagen.

Ich tendieren z.Z. zur Visier, da im Abo die SWM enthalten ist und ich diese Zeitung bis jetzt nur intensiv gelesen habe.

Gruß

Mario

Link to comment
Share on other sites

Wenn alle drei Hefte für Dich gleich gut/ schlecht sind, aboniere das, wo Dir die Abo-Prämie bzw. das Dankeschöngeschenk am besten gefällt.

Bei Caliber habe ich den Eindruck, das das Wiederladen schon einen Schwerpunkt setzt. Oder täusche ich mich da? Ich kaufe sie nicht regelmäßig.

Ich hab seit dieser Ausgabe Visier im Abo. Sie war heute schon im Briefkasten, und das neue DWJ war am Kiosk. Das Wochenende ist also wohl gerettet...

Link to comment
Share on other sites

Servus !

Ich habe auch eine Zeit lang überlegt, welches ABO ich nehmen soll.

Habe mir auch fast 9 Monate Zeit gelassen und fast jeden Monat "alle 3" gekauft und ausführlich gelesen.

Für mich war jetzt klar, dass es das DWJ sein wird. Für meine Begriffe einfach die sachlichere Berichterstattung, nicht permanent Selbstbeweihräucherung und einfach ein "mehr" an Informationen.

Habe dann Anfang dieser Woche das ABO bestellt zur Ausgabe 01/2009 und heute schon kam die ABO-Bestätigung.

Gruß Klaus

Link to comment
Share on other sites

Caliber, setzt meiner Meinung seinen Schwerpunkt auf Moderne Waffen und den Sport.

Visier geht auch mal auf ältere Systeme ein und DWJ geht weniger auf den Sport dafür mehr auf Sammelthemen ein, hab ich so das Gefühl.

Visier hab ich im Abo, Caliber und DWJ hol ich am Kiosk wenn ich lese Nachschub brauche.

Link to comment
Share on other sites

Caliber, setzt meiner Meinung seinen Schwerpunkt auf Moderne Waffen und den Sport.

Nicht zu vergessen das ganze Täggdikell-Zeug (Spezialeinheit XY, Ultra-geheimes-Schießseminar Schlagmichtot). Chairborne Commandos eben.

Link to comment
Share on other sites

Visier finde ich mittlerweile aber zu Allround. Zu viel, zu oberflächlich angekratzt. Nach lesen eines Tests ist man genauso schlau wie vorher oder hat sogar noch mehr Fragen.

DWJ von jedem etwas und ausführliche Tests, die einem auch wirklich bei einer Entscheidungsfindung helfen können.

Vor 1 1/2 bis 2 Jahren hätte ich auch noch für Visier gestimmt. Mittlerweile schließe ich mich AdventureQ´s Meinung an und bevorzuge das DWJ.

Link to comment
Share on other sites

Moin

hatte Visier und Caliber 3 Jahre im Abo.

Habe beide gekündigt und kaufe nur noch bei Themen die mich interessieren (und das sind nicht viele).

Caliber: Geheimagenten und Tactical-Gelump brauch ich als Sportschütze nicht (und habe ich auch 10 im Dienst nicht gebraucht...)

Visier: Altertums- und Geschichtslastig, macht mich auch nicht an.

Ich kann verstehen das es in DE schwer ist, genug vernünftiges Material zusammen zubekommen, das es jeden Monat für ein gutes Heft reicht, aber dann aboniere ich eben nicht sondern kaufe wenn es gefällt.

Link to comment
Share on other sites

Mein Tipp: Kein Abo!

Am Kiosk jeden Monat die verschiedenen Hefte in die Hand nehmen und wenn was drin ist das Dich interessiert: Kaufen.

Das einzige was ich im Abo habe ist das Muzzleloader-Magazine aus den USA. ^_^

Bin Student ...

bekomme Rabatt...

bezahle dann z.B. bei der Visier fürs Stück 3,66€

Link to comment
Share on other sites

Bin Student ...

bekomme Rabatt...

bezahle dann z.B. bei der Visier fürs Stück 3,66€

Joo, nur weils günstiger ist als sonst MUSS man ja quasi kaufen...

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg

VISIER ist die "Waffen-BILD". Ein Allround-Magazin mit Breite, aber ohne besonderen Tiefgang (Ausnahmen bestätigen die Regel).

CALIBER wird von echten Fachleuten geschrieben, die sich mit dem wettkampfmäßigen Schiessen auskennen und vor allem mit dem Wiederladen. Allerdings geht mir persönlich das ganze "tactical"-Gedöns auf den Geist. Ich bin Sportschütze, kein Special-Forces Sniper.

DWJ hat qualitativ in den letzten Jahren deutlich nachgelassen. Leider sind einige "alte Hasen" dort entweder verstorben bzw. nicht mehr aktiv. Stark sind nach wie vor die Artikel über historische Sammlerwaffen und die damit zusammenhängende Geschichte.

Fazit: Jedes der drei Blätter hat seine Vorzüge und Nachteile. Deshalb kann ich mich nicht entscheiden und habe alle drei abonniert.

Daneben beziehe ich noch den "American Rifleman" und den "Handloader". Erst dann fühle ich mich voll informiert, was das sportliche Schiessen, Jagdwaffen und die Wiederladerei angeht.

Link to comment
Share on other sites

Inzwischen würde ich dir dazu raten, das Geld fürs Abo zu sparen und besser hier bei WO als Sponsor anzulegen. Und ansonsten vielleicht mal ne Zeitschrift zu kaufen, wenn in einer Ausgabe was interessantes drin ist.

Link to comment
Share on other sites

Inzwischen würde ich dir dazu raten, das Geld fürs Abo zu sparen und besser hier bei WO als Sponsor anzulegen. Und ansonsten vielleicht mal ne Zeitschrift zu kaufen, wenn in einer Ausgabe was interessantes drin ist.

Wenn das WO Forum eine Zeitung rausbringt bin ich auf jeden Fall dabei :00000733:

Aber zum blättern hab ich gerne was in der Hand ^^

Link to comment
Share on other sites

...ist ja ein guter Vorschlag, aber was hätte der Nachfragende davon?

Meist mehr und bessere im Sinne von auch kontrovers dargelegten Infos als in den "Fachzeitschriften".

Zum Blättern aufm Klo ist natürlich ein Visier oder Caliber besser geeignet als WO.

Ich habe mehr als 15 Jahre diverse Zeitschriften gekauft - meist Visier und in den letzten Jahren Caliber. Ehrlich gesagt haut mich keine mehr vom Hocker. Caliber ist ganz ok, aber diese Artikel ala Barret sind nicht der Bringer. Artikel von John Gerards und Ken Kempa dagegen sind gut, aber eben alleine betrachtet das Geld nicht unbedingt wert. Visier will alles, schafft aber irgendwie für mich nix mehr neues. DWJ spricht mich eher von der technischen Seite an, ist aber zu sehr auf der Sammler und Wappenauswendiglernerschiene. Vielleicht liegt es an meinem eigenartigen Geschmack, aber zur Zeit kaufe ich keine der Zeitschriften.

Am meisten stört mich jedoch , vielleicht mit wenigen Ausnahmen im DWJ, daß das technische Niveau der Artikel eher gering ist. Mit Abstand die beste Waffenzeitschrift war das IWM jetzt SWM, was es leider einzeln nicht mehr zu kaufen gibt. Von der Mischung her, hatte mich diese Zeitschrift absolut angesprochen.

Link to comment
Share on other sites

Zum Blättern aufm Klo ist natürlich ein Visier oder Caliber besser geeignet als WO.

Ich hab alle drei Zeitschriften zum Blättern auf dem Klo. Ich picke mir da immer das Interessante `raus. Irgendetwas steht immer drin was mich Neugierig macht....

Gruß Tauschi

P.S. Ab und zu nehm`ich auch das Laptop mit :)

Link to comment
Share on other sites

seitdem der Jens nicht mehr bei Caliber ist, kommt nur noch so ein SWAT Müll. :gaga:

früher wurde mehr über IPSC und Wiederladen berichtet. :00000733:

heute findet man nur noch Snipermist und schöne Fotos wo der Schütze schön sein Werbehemd in die Linse hält, das auch jeder schön Sig Sauer kaufen soll. :peinlich:

wo damals die Rede von der Abschaffung der Modi klasse war, nicht ein Wort in Caliber. super :peinlich:

Also wenn Du auf schöne Werbefotos und wie werde ich ein super SWAT Schütze stehst, CALIBER.

Visier wenn Du von Alt bis Neu was suchst, würde ich mir aber auch nur ohne Abo kaufen, weil ich nicht so auf 1 und 2 Weltkrieg Waffen stehe.

in DWJ und Visier ist der Anzeigenmarkt größer wenn das auch eine Rolle für Dich spielt.

Link to comment
Share on other sites

Vor einem Jahr hätte ich noch gesagt, hol dir alle drei - bis dahin hatte ich auch noch monatlich (beim Kiosk erworben) alle drei gelesen. Nachdem das DWJ nicht mit einer Silbe die neuen A-Sicherheitsphilosophien aufgegriffen hat und dafür noch Werbung macht, verzichte ich aufs DWJ und habe - als Dank für den ARMATIX-Test - für Caliber und Visier ein ABO abgeschlossen.

Übrigens:

Deine Frage lässt sich meines Erachtens nicht eindeutig beantworten, da hier deine Interessen nicht bekannt sind!

Link to comment
Share on other sites

Heutzutage ist bezüglich einem Abo guter Rat teuer. In meiner Jugendzeit

habe ich alle deutschsprachigen Waffenzeitschriften gelesen. Die fachlich und sachlich

besten Berichte hatten das DWJ und das SWM. IWS war schon mehr in Richtung Combat orientiert. Dann kam das Visier dazu. Poppig aufgemacht mit lockeren Sprüchen. Aber an die fachliche Tiefe und das Archiv-Volumen eines DWJ kamen bzw. kommt Visier nicht ran. Inzwischen sind 20 jahre vergangen. IWS und SWM gibts nicht mehr. Wie schon gesagt haben alle Blätter etwas an Niveau verloren. Caliber ist Tactical-dominant, DWJ ist leicht in Richtung Visier-Stil abgedriftet und Visier

geht zu wenig in die Tiefe und legt mehr Wert auf bunte Bilder und flotte Sprüche. Ich selber lese schon seit jahren nichts mehr regelmässig. Bin schon gesättigt und meiner Meinung nach sind die Zeiten der legendären Waffen-Entwicklungen längst vorbei. Der ganze moderene Plastik-Schrott interessiert mich auch gar nicht. Ich stöbere ab ud zu per online die Inhaltsverzeichnisse der 3 aktuellen Blätter durch, und in seltenen Fällen kauf ich dann ein Heft, wenn für mich echt was interessantes drin ist. Das passiert im Jahr 2-3 Mal. Insofern würde ich auch von einem Abo eher abraten und am Kiosk individuell ein Heft aussuchen.

Svenni

Link to comment
Share on other sites

Vor einem Jahr hätte ich noch gesagt, hol dir alle drei - bis dahin hatte ich auch noch monatlich (beim Kiosk erworben) alle drei gelesen. Nachdem das DWJ nicht mit einer Silbe die neuen A-Sicherheitsphilosophien aufgegriffen hat und dafür noch Werbung macht, verzichte ich aufs DWJ und habe - als Dank für den ARMATIX-Test - für Caliber und Visier ein ABO abgeschlossen.

Übrigens:

Deine Frage lässt sich meines Erachtens nicht eindeutig beantworten, da hier deine Interessen nicht bekannt sind!

Hallo,

meine Interssen habe ich absichtlich nicht bekannt gegeben,

da ich von euch ein subjektive Meinung hören wollte.

Auf jeden Fall ist das "SWAT" Zeug der Zeitung Caliber nicht mein Fall.

Nach euren Aussagen werde ich mal ein Probeabo (3 Ausgaben) des DWJ bestellen.

Gruß

Intruder

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.