Jump to content
IGNORED

Verwendungsverbot von Vogelschrecks


Boule

Recommended Posts

Ich muß nochmal zwei ergänzende Fragen stellen:

1.) Die Einteilung erfolgt in folgende Klassen (Quelle www.kunstfeuerwerke.de):

Informationen zu den einzelnen Klassen

Klasse 1 (Aufdruck BAM-PI-...) Kleinstfeuerwerk

z.B. Wunderkerzen, Knallerbsen etc. Diese Feuerwerkskörper dürfen Sie das ganze Jehr über bei uns erwerben auch unter 18 Jahren. Diese Artikel dürfen das ganze Jahr über verwendet werden.

Klasse 2 (Aufdruck BAM-PII-...) Kleinfeuerwerk

Sylvesterfeuerwerk; Mit einer entsprechenden Ausnahmegenehmigung können diese Feuerwerkskörper auch außerhalb Sylvester von Personen über 18 Jahren erworben und verwendet werden. Fragen Sie uns wir beraten Sie gern.

Klasse 3 (Aufdruck BAM-PIII-...) Mittelfeuerwerk

Diese Artikel dürfen nur an Personen überlassen werden, die eine entsprechende Erlaubnis für den Umgang bzw. Erwerb nachweisen können.

Klasse 4 (ohne BAM Zulassung)

Großfeuerwerksartikel; Diese Artikel dürfen nur an Personen überlassen werden, die eine entsprechende Erlaubnis für den Umgang bzw. Erwerb nachweisen können.

Klasse T1 (Aufdruck BAM-T1...) Feuerwerk für Technische Zwecke

Feuerwerkskörper für technische Zwecke dürfen das ganze Jahr über an Personen über 18 Jahren abgegeben und von diesen auch verwendet werden. Verwendung nur für den angegebenen Zweck. Vertrieb nur gegen schriftlichen Auftrag mit Angabe des vorgesehenen Verwendungszweck.

Klasse T2 (Aufdruck BAM-T2-...) Feuerwerk für Technische Zwecke

Technische Feuerwerkskörper die die Anforderungen nach T1 nicht erfüllen. Diese Artikel dürfen nur an Personen überlassen werden, die eine entsprechende Erlaubnis für den Umgang bzw. Erwerb nachweisen können.

Der Völlständigkeit halber seien im Folgenden noch zwei Klassen erwähnt die nicht unter das Sprengstoffgesetz fallen und dennoch Feuerwerkskörper sind

Klasse PM1 (Aufdruck BAM-PMI-...) Pyrotechnische Munition

Feuerwerkskörper im Sinne des Waffengesetzes; Dürfen das ganze Jahr über an Personen über 18 Jahren abgegeben und von diesen innerhalb befiedetem Besitztums auch verwendet werden. Verwendung nur für den angegeben Zweck.

Klasse PM2 (Aufdruck BAM-PMII-...) Pyrotechnische Munition

Feuerwerkskörper im Sinne des Waffengesetzes; Erwerb und Verwendung nur von Personen mit entsprechender Waffenrechtlichen Erlaubnis

Wo kann man die Grundlagen für die Klasseneinteilung und eine weitergehende (rechtliche) Definition finden?

2.) Es gibt wohl eine Begrenzung der Lautstärke für Feuerwerkskörper von 120 db in 8m Entfernung (Quelle: feuerwerk-sauer.de)

6. Welche Vorschriften zur Umweltverträglichkeit gibt es?

[...]

Klasse II: maximale Lautstärke 120 dB(AI) in 8 m Entfernung

Auf welcher Rechtsgrundlage beruht dieses?

Link to comment
Share on other sites

Moin,

die Einteilung in Klassen geht aus dem WaffG bzw VO hervor für die PM, alles ohne Knall ist PM 1, d.h. ab 18, mit einem bestimmten Satzgewicht...alles was darüber ist und/oder einen Knalleffekt hat, ist PM II und dadurch nur in Verbindung mit einer EWB erhältlich

Bei den pyrotechnischen Gegenstände kommt es rein auf das Satzgewicht und die Zusammensetzung an...dadurch wird der Gegenstand klassifiziert....geht hervor aus dem SprengG und den Vo´s

z.B. Blitzknallsatz ist in Klasse 1 und 2 verboten, und im T1 ebenfalls, in Klasse 3 und 4 und T2 erlaubt....

Link to comment
Share on other sites

z.B. Blitzknallsatz ist in Klasse 1 und 2 verboten, und im T1 ebenfalls, in Klasse 3 und 4 und T2 erlaubt....

.... Nicht ganz richtig. Sofern er zur reinen Knallerzeugung dient schon. In Zerlegern von Bats und Raketen ist in Klasse 2 ein Blitzknallsatz erlaubt. Solltest Du doch aus dem anderen Forum wissen..

Ach so, im Bühnenblitz t1 ist auch flash enthalten :-)

@ Rodney: Die Lautstärke ist in irgend einer Anlage vom SprengG festgelegt. Ich suchs heute Abend mal raus.

Link to comment
Share on other sites

Die Frage nach dem "WARUM?" ist doch klar- weil viele nicht damit umgehen können. Von Comet gab es gute Knaller (mit der Abbildung von Münchhausen) aber Comet Bremerhaven musste alle Restbestände vernichten weil die verboten wurden. Kinder hatten die in eine Telefonzelle geworfen. Schuld hatten nicht die Kinder oder die Oma, die telefoniert hatte - sondern die Firma Comet! Hinzu kommen Umweltauflagen, dass Knaller sich schnell auflösen müssen - damit ist eine stramme Wicklung oder starke Pappe auch Geschichte!

Link to comment
Share on other sites

Richtig, denn seit wann haben wir Deutschen Spaß?? :confused:

Früher gab es auch zu Sylvester Schwarzpulver in kleinen Plastikröhrchen (wie Backpulver) oder Stinkbomben - alles verboten genau wie Zündschnüre im Spielzeughandel (früher Glimmschnur) usw.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Früher gab es auch zu Sylvester Schwarzpulver in kleinen Plastikröhrchen (wie Backpulver) oder Stinkbomben - alles verboten genau wie Zündschnüre im Spielzeughandel (früher Glimmschnur) usw.

Was heute in Deutschland an Silvester an Feuerwerk noch erlaubt ist, ist ziemlich langweilig und relativ ungefährlich. Ich war aus familieren Gründen in den letzten Jahren mehrmals an Sylvester in der Tschechei. Dort gibt es heute noch so wie bei uns vor 20 Jahren Feuerwerkskörper die richtig Knallen und Spass machen. Ich denke bei uns sind diese Sachen nicht verboten um uns den Spaß zuverderben, sondern aus Sicherheitsgründen.

Wir Deutsche sind vermutlich weniger verantwortungsbewußt als andere Nationen.

Genau das Gleiche wie bei dem Besitz und Führen von richtigen Waffen.

Link to comment
Share on other sites

Wir Deutsche sind vermutlich weniger verantwortungsbewußt als andere Nationen.

Genau das Gleiche wie bei dem Besitz und Führen von richtigen Waffen.

Das erklärt natürlich dann auch einige andere Normen. Endlich verstehe ich die Sorgen unserer Staatslenker.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich beziehen sich alle Antworten auf den jetzigen Stand der Dinge, aber warum ist es zu diesem Stand (Verbot) gekommen?

Beispiel: Ein Junge war Silvester immer wieder von dem lauten Knallen der 'Vogelschrecks' beeindruckt und war bös' neidisch, wiel er selbst nie welche hatte. Nachdem er größer und Bundeskanzler wurde, erließ er das Verbot, um andere Jungen vor dem unchristlichen Neid zu schützen.

Das Beispiel soll lediglich die Art der von mir erhofften Antwort verdeutlichen und kann in der BRD natürlich nicht so passieren! Obwohl ... kann nicht?

Ja Thomas das ist genau meine Sicht der Dinge :"Sowas kann bei uns nicht passieren !" :00000733:

Aber man merkt Helmut halt immer noch und keiner tut was dagegen :peinlich:

Also halt durch,es wird noch lang nicht besser !

Gruss Bernd

Link to comment
Share on other sites

Das erklärt natürlich dann auch einige andere Normen. Endlich verstehe ich die Sorgen unserer Staatslenker.

DAS erkärt auch genau, wess geistes Kind " die" Politiker oder "die" Parteien sind!

Notwendigerweise schweife ich dazu mal kurz ins Religiöse ab. Keine Angst, natürlich in die christliche Lehre.

Somit für die im WO die sich als "Christen" bezeichnen kein Anlass zum Motzen. ;) Für die die sich etwas mit der Materie (das Ev.) auskennen, ist es hoffentlich nicht zu schwer, meine Zeilen in dem Geiste zu erfassen, wie ich versuche meine Gedanken als Beitrag zum Unterthema (alles Verboten) zu texten.

Gottes Plan

der Elösung / des Glücklichseins sieht vor: ER gibt Regeln vor, wir üben diese einzuhalten so gut wir können, mit Fehlern und Rückschlägen.

Das Abendmahl ist wöchentlich der Wendepunkt, an dem wir mit zerknirschtem Geist und reuigen Herzen unsere Fehler im Geiste vor unseren Mittler (J.Chr.) legen und erneut versuchen die Fehler nicht mehr zu machen. ER lässt uns üben und von unseren Fehlern lernen.

SO LERNEN WIR von und mit unseren Fehlern und (hoffentlich) auch von den Fehlern anderer.

Ziel ist es SELBSTSTÄNDIGKEIT im rechtschaffenen Dasein (bis zu dem "seid so wie ich bzw. tut was ihr habt mich tun sehen") zu erlernen.

ER gibt Regeln und lässt uns selbstständig lernen diese einzuhalten oder an den Fehlern selbst zu erkennen, dass es besser ist, richtig zu handeln.

Weiter will ich das nicht vertiefen. Variationen in den verschieden Kirchen kann ich in der Kürze nicht mit einflechten.

Das Prinzip kennen wir doch? Eltern lassen ihre Kinder im Rahmen von (Sicherheits-)Grenzen auch durch eigene Fehler lernen was besser ist.

Die Möglichkeiten sich und seine Talente zu entfallten sind so recht gross.

Das Prinzip der Entscheidungsfreiheit nimmt notwendiger Weise in Kauf, dass eigener und fremder Schmerz vorkommen kann.

Die Konsequenzen für Fehler sind teils sofort teils später auszubaden.

Satans Plan

ist es die Entscheidungsfreiheit NICHT zu praktizieren! Er will uns zu Knechten seiner Gesetze machen. Alles reglen und vorschreiben.

Ohne Umkehr, ohne Vergebung und ohne Mittler - zu seiner eigenen Ehre und nicht zur Ehre Gottes.

So würde man in Sünden, Süchten, Lastern, usw. GEFANGEN sein, unfrei also, bevormundet, unfähig zur Selbstständigkeit kurz, zu Marionetten.

Das kennen wir doch? Diktatur usw..

Auch falsche Erziehungspraktiken finden sich dort.

Ein Ausbilder, der seinem AZUBI alles vordenkt, immer hinter ihm steht usw. bringt keinen brauchbaren (selbstständig arbeitenden) Gesellen zu wege.

Das Prinzip nimmt in Kauf, dass Unabhängigkeit/Selbstständigkeit nicht erlernt wird, dafür (wenn es klappen würde) ist es theoretisch möglich, dass weniger Schaden an sich und anderen verursacht werden kann, weil die Möglichkeiten dazu versperrt sind.

Gesetze über Gesetze machen ein Volk (bzw. das Zusammenleben) nicht besser und auch nicht sicherer!

Dem Volk (fundierte) Gesetze geben und (auch durch Vorbild ZEIGEN) wie schön es ist, rechtschaffen zu leben - das dürfte weiter bringen.

Z.B. die Verfassung der Vereinigen Staaten v. Amerika sollen nicht nur gut, sondern sogar göttlich inspiriert geschrieben worden sein.

Warum lernt man nicht aus den Analysen von Historikern(1), die umfangreich untersucht haben, warum alle grossen Zivilisationen vor Unserer zugrunde gingen? Wenn es immer wieder die selben Ursachen waren, warum wird sich nicht bemüht aus den Fehlern anderer zu lernen? Warum glaubt man offenbar, UNS können diese Fehler nicht ins Verderben lenken? Wer lenkt dort - im Moment noch - erfolgreicher die Entscheidungsträger?

Mit obigem "selbstständig" meine ich nicht das aus dem Geschäftsleben.

Leider lässt mich genau das Nichtgemeinte nicht noch länger am Text feilen. Die Arbeit bzw. das Bett ruft!

Quelle:

1) Dr. Kenneth McFarland analysiert die Untergangssymtome grosser Zivilisationen, aus den Werken der Historiker Gibbons, Toynbee, Durant u.a.

in "America's Opportunity (Bicentennial - 1976-1989)" Und kommt dabei auf sechs Gründe. (Wer will die schon wissen ;) ) Im Moment will ich die nicht auch noch tippen.

Link to comment
Share on other sites

Was heute in Deutschland an Silvester an Feuerwerk noch erlaubt ist, ist ziemlich langweilig und relativ ungefährlich. Ich war aus familieren Gründen in den letzten Jahren mehrmals an Sylvester in der Tschechei. Dort gibt es heute noch so wie bei uns vor 20 Jahren Feuerwerkskörper die richtig Knallen und Spass machen. Ich denke bei uns sind diese Sachen nicht verboten um uns den Spaß zuverderben, sondern aus Sicherheitsgründen.

Ich weiß zwar nicht, was die Tschechen an Feuerwerk verknallen, aber das was hier in China mehrmals die Wochen abgefackelt wird, lässt mich jedesmal senkrecht im Bett stehen (Oder vom Sofa hochschrecken)... Die kennen da auch nicht sonderlich viel Gnade.

Gruß,

Grayson

Der sich wundert, daß dieses Wochenende noch kein Feuerwerk war...

P.S.: Allerdings kann man hier angeblich für den Besitz einer Softair-Plempe für 3,5 Jahre hinter Gitter...

Link to comment
Share on other sites

und keine Polizei interessiert das die Bohne.

Na, toll! Auf jedem Bahnhof verpesten trotz Verbot täglich zig Raucher die Luft und niemand schreitet ein, ich fahre seit Jahren Quad ohne vorderes Kennzeichen und wurde mehrfach von der Polizei nicht aufgehalten, aber erlaubt ist das deshalb doch noch lange nicht (beim Quad wohl neuerdings nun doch, stand neulich in ner Fachzeitung)!

Link to comment
Share on other sites

Na, toll! Auf jedem Bahnhof verpesten trotz Verbot täglich zig Raucher die Luft und niemand schreitet ein, ich fahre seit Jahren Quad ohne vorderes Kennzeichen und wurde mehrfach von der Polizei nicht aufgehalten, aber erlaubt ist das deshalb doch noch lange nicht (beim Quad wohl neuerdings nun doch, stand neulich in ner Fachzeitung)!

Atme doch mal eine Stunde den Qualm der rücksichtslosen, Luft verpestenden Raucher und danach eine Stunde den Qualm Deines Quarks ein. Reihenfolge beachten! Könnte sonst zu Problemem oder kompletter Vereitelung des Versuches führen.

Link to comment
Share on other sites

Was mich mal interessieren würde: Warum sind die Dinger eigentlich verboten? Ist damit mal was passiert oder welchen Grund hat das Verbot (so es denn einen Grund hat)?

Vermutlich hat doch (fast) jeder hier ohne schlechtes Gewissen auch schon mit solchen 'Silvesterknallpistolen' geknallt und Leuchtsterne verschossen, bevor man sich durch das Hobby mit dem WaffG und evtl. SprengG beschäftigt hat. Ich hielt dies damals für legal und hab mir auch keinen Kopf gemacht, wenn die Polizei beim Knallen vorbeifuhr, die hat sich offenbar auch keinen Kopft gemacht, denn angehalten haben sie nie. Das ganze ist allerdings auch schon etliche Jahre her.

Hallo

Als ich meinen Kurs (für Wiederladen / Schwarzpulver) vor etwa 6 Jahren gemacht habe,

hiess es, dass sie eine kleine Menge, aber hochbrisanten Sprengstoff enthalten und es sein ein?

schwerer Unfall vorgekommen.

Durch Abschiessen mit 9mm Schreckschußwaffen könne die Verzögerungsstrecke

durchschlagen werden (vorzeitige Zündung) oder bei Verklemmung im Schießbecher können sie auch

in nächster Nähe losgehen.

Einem jungen Mann sei ein Vogelschreck beim Abschiessen in den

Anorak gefallen und es habe den Brustkorb aufgerissen (so ähnlich wurde es damals erzählt)

tschuess,

VL-Pistolero

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Als ich meinen Kurs (für Wiederladen / Schwarzpulver) vor etwa 6 Jahren gemacht habe,

hiess es, dass sie eine kleine Menge, aber hochbrisanten Sprengstoff enthalten und es sein ein?

schwerer Unfall vorgekommen.

Einem jungen Mann sei ein Vogelschreck beim Abschiessen in den

Anorak gefallen und es habe den Brustkorb aufgerissen

Das halte ich doch für "etwas" übertrieben!

Diesem jungen Mann haben 40!! in der Hosentasche explo. VS nur ein Paar Brandblasen und wohl einen "verbogenen Schnippeldillerisch" :cray: eingebracht

Klick :021:

Link to comment
Share on other sites

Das halte ich doch für "etwas" übertrieben!

Diesem jungen Mann haben 40!! in der Hosentasche explo. VS nur ein Paar Brandblasen und wohl einen "verbogenen Schnippeldillerisch" :cray: eingebracht

Klick :021:

Das waren ziemlich sicher keine Pyro Knallpatronen, BKS reagiert je nach Verdämmung mit bis zu 1800m/s..... 40 stück hätten dem weit mehr als nur ein paar Verbrennungen eingebracht!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.