Jump to content
IGNORED

heute bei akte06


tekumse

Recommended Posts

Habs mir gerade angetan.... Ein unbedarfter zuschauer mit niedrigem Bildungsniveau könnte jetzt doch tatsächlich glauben, dass Softair"waffen" den Untergang des Abendlandes bedeuten... :peinlich:

Besonders "gefallen" hat mir der Rechtsmediziner...huch, eine Softair durchschlägt eine CD... :peinlich::peinlich::peinlich:

Über das mitführen der Gegenstände in der Öffentlichkeit kann man ja geteilter Meinung sein, aber bezüglich der Gefährlichkeit der mit höchstens 0,5 J auf die Reise geschickten Geschosse wurde ja maßlos übertrieben...

Gibt es eigentlich noch Magazine im Fernsehen, die sich über Bildzeitungsniveau bewegen?

Link to comment
Share on other sites

Gibt es eigentlich noch Magazine im Fernsehen, die sich über Bildzeitungsniveau bewegen?

Nee, warum auch? Das Angebot bestimmt die Nachfrage. Damit muss man sich halt abfinden, wenn die Mehrheit der Bevolkerung immer mehr "verdummt".

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich langsam, wo AKte die Experten immer ausbuddelt. Besonders den Rechstmediziner, der Mann war die Härte. Jetzt hat doch die "böse" Softair-WAFFE die Test-CD zersplittert.... Und morgen verbietet man Flitzebogen und Dartpfeile (selbst mit Kunststoffspitze eitern die bestimmt noch schlechter aus einem Auge raus)... :gaga:

Allerdings, eins muß ich persönlich einräumen (Hilfe, ein Anfall von Gut-Menschentum) in Kontext mit den gezeigten Bildern der Jugendlichen die da Rambo gespielt haben - wobei, der eine Typ mit 26 meiner Meinung schon nicht mehr als Jugendlicher zu bezeichnen ist - und dann die Aussage/Befürchtung des Polizisten (glaube irgend so ein Typ von der GdP) Vermummter Typ, schummriges Licht, Sturmgewehr (natürlich Softair) locker in die Hüfte gestützt... in der Situation möchte ich als Polizist nicht unbedingt stecken.

Wobei auch dabei sicherlich interessant wäre, wie es in anderen Ländern Läuft, wo es das Softair-Spielzeug schon länger gibt... Sind da die Friedhöfe schom voll mit marodiernden Softairt-Kiddies ???

Link to comment
Share on other sites

stimmt, der rechtsmediziner war der beste! oh herr wirf hirn herunter!! :gaga:

Das mag ja sein, dass Du das so sieht. Weil Du Dich mit der Materie auskennst. Aber genau solchen Leuten wie dem Rechtsmediziner glauben eben Lieschen Müller und Konsorten. Schließlich hat der Mann ja studiert, dann muss es ja stimmen was der sagt!

Solche Sendungen sind in meinen Augen brandgefährlich und nur mit dem :gaga: ist es nicht abgetan. Schließlich erreicht eine Sendung wie Akte ein Millionen-Publikum.

Link to comment
Share on other sites

Gibt es eigentlich noch Magazine im Fernsehen, die sich über Bildzeitungsniveau bewegen?

Schau einfach mal Bayern @. Da bekommste was fürs Geld.

Nur geben die sich nicht mit so pille-palle Themen ab.

Dort erfährste echt kritisches. z.B. wird unsere Erde irgendwann von der Sonne verschluckt und hinterher frisst uns das Schwarze Loch.

Das sind bewegende Themen.

Leute, baut schon mal hitzefeste Bunker :gutidee:

stimmt, der rechtsmediziner war der beste! oh herr wirf hirn herunter!! :gaga:

Das ist doch echt mal wieder bezeichnend.

Das sindse alle gegen Rechts doch sobald einer mit ner Erbsenbistole erscheint fragen se sogar Rechtsmediziner.

Link to comment
Share on other sites

stimmt, der rechtsmediziner war der beste! oh herr wirf hirn herunter!! :gaga:

Weiss auch nicht aber das erinnert mich an die Anfangszeiten von den Sat-Sendern als sie noch Schauspieler mit Fliegen und weissem Kittel als Experten - für alles was man sich vorstellen kann - verkauften. Bis mir jemand das Gegenteil beweist glaube ich nicht, dass der Experte und die Gelatine echt waren. Das war wohl eher der Kopfinhalt eines Medienarbeiters.

Da zeigten die doch tatsächlich diese Hobbykrieger und meinten, dass "sie an diesem Tag schon hunderte von Geschosse verschossen haben" und im Abspann erwähnt der Moderator (mit diesem besorgten, vorwurfvollen Blick) dass es nur eine Frage der Zeit ist bis es "... Tote gibt" :gaga:

Diese Softairler haben die ganze Zeit, selbst aus nächster Nähe, auf sich geschossen und ein einziger hatte eine klitzekleine Schramme am Fingerchen. Kann man von sowas wirklich sterben???

Ich bin ja auch kein Fan von dem Softairzeugs aber wenn wir ein neues Gesetz brauchen dann eines welches die Vertreiber von erfundenen oder extrem manipulatierten Storys verurteilt.

Link to comment
Share on other sites

Diese Softairler haben die ganze Zeit, selbst aus nächster Nähe, auf sich geschossen und ein einziger hatte eine klitzekleine Schramme am Fingerchen. Kann man von sowas wirklich sterben???

Wenn du Bluter bist sicherlich. Ok, selbst als Bluter brauchst du mehr wie 10 solch kleiner Schrammen um zu verbluten, aber es wäre theoretisch möglich.

Link to comment
Share on other sites

Da zeigten die doch tatsächlich diese Hobbykrieger und meinten, dass "sie an diesem Tag schon hunderte von Geschosse verschossen haben" und im Abspann erwähnt der Moderator (mit diesem besorgten, vorwurfvollen Blick) dass es nur eine Frage der Zeit ist bis es "... Tote gibt" :gaga:

Diese Softairler haben die ganze Zeit, selbst aus nächster Nähe, auf sich geschossen und ein einziger hatte eine klitzekleine Schramme am Fingerchen. Kann man von sowas wirklich sterben???

Naja, dass die Kiddies sich gegenseitig tot schießen ist wohl eher nicht zu befürchten. Es besteht aber die Gefahr, dass irgendein bildungsfernes Wesen auf die Idee kommt, mit einer täuschend echten Nachbildung einer Waffe in der Öffentlichkeit eine große Schau abzuziehen - was wiederum die Polizei auf den Plan ruft. Und ob für die einschreitenden Beamten dann die Softair RECHTZEITIG als ungefährliches Spielzeug erkannt wird ist fraglich. Ich möchte nicht in die Situation kommen auf irgendein Jugendlichen schießen zu müssen um dann nachher gesagt zu bekommen, dass der nur Spielzeug dabei hatte...

Ich hatte mal einen Fall, indem wir von einer Passantin angesprochen wurden, dass in einem Cafe ein typ sitzen würde, der seinen Kumpels am Tisch eine Pistole zeigen würde - es war dann nachher ein Feuerzeug in Pistolenform; aber weiß man das vorher? (Es war übrigens ein ca. 30jähriger Mann, bei dessen Äußeren es durchaus auch eine "echte" Pistole hätte sein können).

Insofern wäre eine Regelung, die das offene Führen von solchen Nachbildungen untersagt, wohl doch nicht so falsch. Aber diese Spielzeuge zu verteufeln und zu verbieten zu wollen ist dann doch etwas übers Ziel hinausgeschossen...

Link to comment
Share on other sites

Wie wäre es denn mal mit einer fiesen Rachekampagne an den Privat-Sudelsendern?

Wir fordern lautstark und medienwirksam, jegliche Gewalt im Fernsehen zu verbieten. Und auch Softsex!

Damit könnten wir uns als brave Mitbürger präsentieren und den Affensendern das Fürchten lehren. :heuldoch:

Wenn die uns ans Bein pinkeln, müssen wir halt zurückpinkeln! :pro:

Link to comment
Share on other sites

Wie wäre es denn mal mit einer fiesen Rachekampagne an den Privat-Sudelsendern?

Wir fordern lautstark und medienwirksam, jegliche Gewalt im Fernsehen zu verbieten. Und auch Softsex!

Damit könnten wir uns als brave Mitbürger präsentieren und den Affensendern das Fürchten lehren. :heuldoch:

Wenn die uns ans Bein pinkeln, müssen wir halt zurückpinkeln! :pro:

Nicht böse sein Leute aber das ist das beste was ich in dem Forum je gelesen habe. Falls schiessen tatsächlich irgendwann mal verboten wird werde ich plötzlich viel Zeit haben. Die werde ich dann in die Richtung nutzen.

Das meine ich jetzt ausnahmsweise nicht mal als Witz. Ich bin schon seit längerer Zeit am Daten sammeln. "Leider habe ich aber noch keine Zeit die zu ordnen."

Link to comment
Share on other sites

Machmal habe ich das Gefühl das einige Verlage und Sender die zur selben Gruppe gehören,denn das sind die Meinungsmacher (Namen möchte ich nicht nennen,die meisten wissen welche ich meine)solche Reportagen so oft senden in der Hoffnung das es endlich einen Spinner gibt der irgendwo in der D. Rambo spielt,damit sie ihre Meinung endlich auch dem letzten Bürger aufzwingen(Gehirnwäsche) können und das durchsetzen können was Sie wollen. Damit hätten sie ein Ziel erreicht.Das Volk dumm halten,das machen was für sie und ausschließlich nur für sie gut ist und den Mopp klein halten und belügen(für viele der sg.oberen ist das nicht strafbar,wird sogar mit Beförderung belohnt).Ich habe die Sendung auch gesehen und bin erstaunt das egal welcher Sender etwas über Waffen sendet ,vor allen Dingen die Sender und Verlage die,die größten Marktanteile haben immer in das gleiche Horn blasen.Hier in D. brauch mir keiner mehr was über freie Meinungsäußerung zu sagen,wir bekommen doch schon gesagt wie wir zu denken haben. Und wenn nicht werden wir in irgendeine Ecke von Minderheiten gestellt die nicht wissen was in D. los ist.Zur Not(wenn derjenige nicht still bleibt)wird dann auch noch Rufmord begangen.Einmal eine Anschuldigung genügt und schon heißt es,es wird schon was wahres dran sein.Das, und nur das ist unser Demokratischer,Freihheitlicher,selbstherrlicher,selbstbedienlicher (un)Rechtstaat. Ich habe die Schnauze schon lange voll. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Freie Meinungsäusserung?

Hier? Bei UNS? :rotfl2:

Nee Ehrlich es wird ja auch immer schlimmer...

Aber warum sollten solche Magazine wie "Akte" auf Tatsachen beruhende Objektive Berichte senden?

Sie bestätigen in ihren Sendungen das was die Mehrheit "selber" denkt (bzw. gesagt bekommt was sie zu denken haben) denn warum Objektive Berichte senden auf die Gefahr hin, das sich die treuen Zugucker beschweren? Oder gar abschalten?

Dann doch lieber so und weitere Millionen schäffeln durch zurechtgebogene, und ab und an zwischen der Werbung auftauchende, Berichte!

Gruß

Funghi

Link to comment
Share on other sites

Und auch Softsex!

Ey, wie bist du denn drauf? :D

Im übrigen, was erwartet ihr denn von einem Schundmagazin wie Akte 06? Wenn ich gute Reportagen lesen möchte, schlage ich doch auch nicht die BLÖD auf.

Link to comment
Share on other sites

Gefunden im offiziellen Sat 1 Forum

Namenlos100, 08.06.2006, 23:48

Gefunden in einem Softairforum...

Stellungnahme des Teams...

1. Das mit der Kamera, es wurde ausdrücklich gewünscht das jemand mehrmals auf das Visier schießt.

2. Die wollten eine Runde verfilmen wie wir Spielen, allerdings war das anscheinend nicht das was sie sehen wollten und hamm uns erzählt wie wir stehen und wo wir hin schießen müssen.

3. Was gar keiner gesehen hat ist das sogar der Kameraman gefallen an dem Sport hatte und ein paar mal mit diversen Markierern feuern wollte.

Was gibts noch zu sagen, achja, das ohne Brillen, wir sollten die Brillen absetzten, es sollte so aussehen als würden wir grade das Gelände betreten haben und in der Planung für ein Skirm sind

und

dj-13, 10.06.2006, 01:05

Hallo Akte-Team es ist genau das passiert wovor uns der neu gegründete Airsoftverband gewarnt hat nähmlich das Sie das Thema nicht objektiv behandeln werden sondern für eine bestimmte Meinungsmache benutzen.

Diese Informationsmail erhielt ich vom Airsoftverband

"Sat.1 AKTE 06

Akte 06 hielt es für angebracht wieder einmal eine Reportage über Airsoft zu drehen und suchte sich aus diesem Grund 120 Mailadressen, die sie anschrieben:

Hallo! Wir suchen für eine Sat1-TV-Reportage dringend Softairspieler (und zahlen natürlich auch ein Honorar!)

Bitte rufen Sie mich dringend an unter 0176/24527XXX an

Vielen Dank

Daniel L.

Als man Herrn Lange angerufen hatte, stellte dieser einen groben Ablauf vor. Alles hörte sich zunächst plausibel an.

Um auf Nr. sicher zu gehen fragten wir andere Teams, was sie davon halten würden, doch diese hatten schon vorher Bedenken. Also haben wir uns überlegt, was man tun könnte um Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen und zu verhindern, dass wieder einmal ein negativ Beitrag gesendet wird.

Wir stellten dann an Sat.1 Akte 06 Forderungen:

Die Aushändigung des Fragekataloges des Reporters

Das Aufnehmen des Interviews mit einer zweiten Camara, um zu verhindern, dass man die Tatsachen verdreht.

Mitbestimmung was geschnitten wird und was nicht

Einen Vertag zu unterzeichnen, indem Akte 06 uns versichert die Tatsachen nicht zu verdrehen, keinen Negativbeitrag daraus zu machen und endlich einmal klarstellt was Airsoft wirklich ist.

Seitens diverser Mitarbeiter bei Akte 06 kam dieser Vorschlag gut an, doch von der Seite des Reporters wurde direkt abgelehnt!

Als man uns das so mitgeteilt hatte, bekamen wir Bedenken und haben uns direkt gegen ein Interview entschieden! Auch haben wir es jedem abgeraten etwas für Akte 06 vor der Camara zu sagen. "

Es sieht also durchaus deutlich so aus, dass die Beiträge ganz bewusst so gedreht werden, wie man sie haben will. Bei Akte muss man auch immer die Skandal Wirkung dabei haben, damit es reisserisch genug ist.

Ich mein, nicht dass vielen Menschen bewusst ist, dass Beiträge im Fernsehen sicher gerne mal so beleuchtet werden, wie die Reporter es möchten, aber leider gibt es sehr viele Fernsehzuschauer, die sich dessen nicht bewusst sind und die Dinge immer so aufnehmen wie es gezeigt wird. Und klar, wenn das Thema dann unbekannt ist, dann hinterfragt man auch nicht.

Es ist völlig inakzeptabel, dass Medien, die Millionen von Zuschauern erreichen, mit ihren Berichten verfälschte Meinungsmache praktizieren.

-JAW

Link to comment
Share on other sites

Ich kann auch aus eigener Erfahrung versichern, das die Fernsehteams die Berichte manipulieren. Ich war früher, weil ich einen amerikanischen Oldtimer besaß, oft auf den sogenannten "Ami Treffen". Ich war dabei, wie ein TV Team alle Fahrer von "auffälligen" Fahrzeugen volllaberte und kumpelhaft versuchte jemanden zum Burnout zu überreden. Leider sind sie dann bei einem sehr jungen Fahrer fündig geworden. Der ließ dann die Reifen richtig qualmen. Den Bericht hab ich dann hinterher gesehen. Der Fahrer wurde dann süffisant als typischer Ami Fahrer der nur Luft im Hirn hat dargestellt.

Ich kann nur jedem raten, sich niemals mit diesen TV Teams einzulassen. die wissen eben genau, das das Puplikum sowieso nur negative Berichterstattung sehen will. Es ist absolut unwahrscheinlich, das eine Sendung wie Akte jemals einen Bericht über Softair bringen würde, in dem dieses Hobby positiv wegkommt. Oder glaub jemand das Herr Meyer am Ende des Berichtes sagt: " Ja, das war so ein schöner Tag, dieses Hobby werde ich meinen Kindern auch nahelegen"

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Gestern abends in der Hotelbar sind wir auf das Thema gekommen.

Kurzform -

- Sohn möchte Softair

- Taschengeld schon gesammelt

- Papi/Mami um Vorschuss gebeten - alles klar gemacht

- ein Tag vor dem glücklichen Ereigniss

- Mami macht Fernsehen an und besagte Sendung läuft

- Mamis Gesicht wird immer besorgter

- Sohnemanns Gesicht reflektiert seine Vorahnung

- Die Bitte doch umzuschalten -> weil was Besseres läuft wird überhört

- Dann der Donnerspruch. Ne ne, mein Sohnemann, so was gefährliches gibbet nich...

Darauf folgte eine Darstellung wie lange der Haussegen schief hing.

Nun ist es bewiesen, dass Fernsehen einen schlechten Einfluss hat. ;)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.