Jump to content
IGNORED

Sachkundeprüfung Online


Asgard

Recommended Posts

Hi Gemeinde,

ich weiss nicht ob es hier richtig reinpasst... ich habe auf der Webseite meiner SGes eine Online- Sachkundeprüfung eingestellt und bräuchte dringendst ein paar Bugtester. Wäre nett wenn sich der eine oder andere bereitfinden könnte, die Prüfung durchzuackern. Zu beantworten sind 36 zufällige zusammengestellte Fragen aus einen Pool von 100.

Wer den Test machen möchte muss sich zuerst allerdings registrieren, ansonsten funktioniert es nicht.

Hier der Link zur Onlineprüfung

Falls irgendwo Fehler auftreten, bitte eine kurze Fehlerbeschreibung per PM an mich.

Danke und Gruß

Asgard

Link to comment
Share on other sites

1) Bug:

er will unbedingt die EMAIL Adresse, obwohl sie kein Pflichtfeld ist

2) Probleme mit dem Zeichensatz, deshalb werden auch richtige antworten nicht erkannt.

ansonsten ist mit das ganze zu "Jagdlastig". aber ok.

Link to comment
Share on other sites

pm gibts nicht - post here, read here

also:

die zeichensatzprobleme hatte ich auch - alle fragen mit umlauten werden falsch gewertet; ausserdem sind manche fragen zu schwammig gestellt, oder mehrere antworten sind richtig (was aber nicht markiert werden kann). z.b. Wie wird der Verschluss von Repetierbuechsen genannt?

Link to comment
Share on other sites

Oje, da hat du noch viel zu verbessern:

Zusätzlich zum schon geposteten:

"Für den Erwerb welcher Schußwaffe braucht man WBK" - und es werden gar keine Schußwaffen zur Auswahl gestellt.

"Welches Teil darf einzeln nur mit WBK erworben werden" - M.E. Lauf UND Verschluß (halt alle wesentlichen Teile!!!)

"Die Patrone 8x57R ist..." (2x Auswahlmögl. Randzünder)

Was soll den die Frage zum Signalstift der PPK??? Warum nicht gleich die Frage, wie man einen Mateba-Revolver richtig wartet wink.gif

"Ist zum Erwerb oder Besitz eines Einstecklaufes .22lfB eine WBK erforderlich" - Latürnich, nur brauchts keinen Eintrag!

Wenn man eine Frage aus Versehen falsch beantwortet und zurückgeht, wird die Korrektur nicht genommen.

Viele Fragen zu irgendwelchen Jagdpatronen, kaum was rechtliches - ist nicht die Anzahl der Fragen je Sachgebiet vorgeschrieben? Hier sollte man die Prüfung in mehrere Komplexe teilen.

Und: .222 hat wirklich genau 0,222 Zoll? Hat auch .223 0,223 Zoll???

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte schon der "Prüfling" sei duchgefallen. Hatte nur 2 Fragen falsch aber trotzdem nur 64% erreicht. 11 Fragen wurden als falsch angezeigt obwohl die richtige Antwort die abgegeben wurde dann nochmal richtig drunterstand.

Nachbesserungsbedarf gaga.gif

Notwehr-Notstand kommt eindeutig zu kurz.

Zuwenig rechtliche Fragen, zu Jagdlastig.

Aber ansonsten von der Idee her nicht schlecht.

Link to comment
Share on other sites

Frage Nr.: 16: Ist das Kaliber bei Flinten das Mass des Innendurchmessers des Laufes?

Benutzer Antwort: abhängig von der Patronenart

Korrekte Antwort: nein

stimmt nicht - bei .410 ist es z.B. der Innendurchmesser des Laufes

ausserdem wurden zahlreiche Fragen als falsch angezeigt, und dann die gleiche Antwort als richtig darunter nochmal angezeigt

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Was soll den die Frage zum Signalstift der PPK??? Warum nicht gleich die Frage, wie man einen Mateba-Revolver richtig wartet


Na, weil dies wohl die erste Pistole ohne außenliegenden Hammer war und der rote Stift makiert, wenn die Waffe "gespannt" ist ?

Naja da war angeblich die Antwort auch falsch, aber wenn kein Magazin drin ist, guckt der rote Stift trotzdem raus, sobald ich den Schlitten bewegt habe wink.gif

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:


In Antwort auf:


Was soll den die Frage zum Signalstift der PPK??? Warum nicht gleich die Frage, wie man einen Mateba-Revolver richtig wartet


Na, weil dies wohl die erste Pistole ohne außenliegenden Hammer war und der rote Stift makiert, wenn die Waffe "gespannt" ist ?

Naja da war angeblich die Antwort auch falsch, aber wenn kein Magazin drin ist, guckt der rote Stift trotzdem raus, sobald ich den Schlitten bewegt habe
wink.gif


Bei diesen Antworten graust mir. Der Signalstift zeigt lediglich, das sich eine Hülse in Patronenlager befindet - nicht mehr.

Mit außenliegendem Hahn (den die sehr wohl PPK hat) oder Magazin oder Schlittenbewegung hat das nichts zu tun.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

@Berettamann:

Habe das Ganze ein wenig unter Zeitdruck gestern Abend durchgespielt und ausgewertet, meine Göttergatting drängte...

Aber ich halte in einer Online-Prüfung grundsätzlich für nicht angebracht, Besonderheiten einzelner Modelle abzufragen. Vor allem, da die PPK IMHO nicht mehr befürwortet wird (zumindest habe ich sowas von meinem Dachverband, dem BDS gelesen, glaube ich). Sowas gehört in den praktischen Teil, der sich ganz schlecht online abwickeln läßt.

@Asgard:

Ich halte die Idee der Online-Prüfung für ausgezeichet - allerdings nur zum Üben. Da ist das eine super Vorbereitung auf die echte Prüfung!!! Die Betrugsmöglichkeiten, wenn das jemand zu Hause ausfüllt, sind einfach zu hoch - ich kann mir nicht vorstellen, daß eine solche Prüfung dann von Amtsseite anerkannt wird.

Es gibt bereits im Netz einige Fragebögen (mit neuem Waffenrecht) und den richtigen Antworten. Diesen zum Bleistift. Warum das Rad neu erfinden? (Achtung: Es gibt auch welche mit falschen Antworten!!!)

Dann würde ich, wie gestern gepostet, die Prüfung teilen:

A Waffenrechtliche Fragen

I Allgemeine waffenrechtliche Begriffe

II Kennzeichnung von Schußwaffen und Munition

III Erwerben und Überlassen von Schußwaffen und Munition

IV Führen von Schußwaffen

V Schießen

VI Nichtgewerbliches Herstellen und Bearbeiten von Schußwaffen und Munition

VII Sicherung gegen Abhandenkommen von Schußwaffen und Munition und sonstige Pflichten des Waffen und Munitionsbesitzers

VIII Verbotene Gegenstände

B Waffentechnische Fragen

IX Einteilung der Schußwaffen und Technische Waffenbegriffe

X Handhabung der Schußwaffen

XI Ballistik

XII Langwaffen

XIII Kurzwaffen

XIV Munition

Zu jedem Themenkomplex eine bestimmte Anzahl Fragen (zum Bsp. 30-50% der vorhandenen), dann wird das auch nicht zu einseitig.

Die Auswertung muß auch klar und verständlich sein - es gibt Komplexe, da darf man sich wenige Fehler leisten und Komplexe, wo 1 Fehler "durchgefallen" bedeutet.

Jetzt recherchiere ich noch kurz zu Fragen, die mir gestern etwas unklar waren. Bis dann!

Link to comment
Share on other sites

Zur .222:

In Antwort auf:

Doch die Fälle, in denen die Kaliber exakt bezeichnet sind, kommen selbst bei den modernen Patronen nicht allzu häufig vor. Meist ist die Angabe abgekürzt oder aus kosmetischen Gründen verlängert. Beispielsweise haben die meisten 7-mm-Patronen ein tatsächliches Geschoß-Kaliber von .284" (= 7,21 Millimeter), während das aktuelle Geschoß-Kaliber der meisten Kaliber.22"-Patronen – wie etwa .22 Hornet, .221 Fireball, .222 Remington, .223 Remington, .224 Weatherby Magnum, .225 Winchester –
in Wahrheit .224"
(= 5,69 Millimeter) beträgt.


Drück mich, dann gebe ich die Quelle an!

Dann die Sache mit dem Schalldämpfer: Da wäre eigentlich "waffenabhängig" richtig, da SD (mit F) für Lupis/LGs (mit F) grundsätzlich frei ab 18 sind. Sh. Diskussionen in www.co2air.de

Link to comment
Share on other sites

Ach Mist, ich sollte wohl im Streß nciht Antworten, hast Recht, hatte an der M-38 von Sauer und Sohn gedacht frown.gif Sorry !

Hatte die PPK jetzt nur ansatzweise bildlich im Kopf (naja man sieht halt nicht alle Tage so ein Teil, zumindest in unserem Verein nicht)

Link to comment
Share on other sites

Ok, danke Euch für die Hinweise. Was die Geschichte mit dem Umlauten angeht konnte ich das Problem relativ leicht in den Griff bekommen.

Was die Fragen angeht... nun ja, das sind Originalfragen aus einer Sachkundeprüfung. Über deren Schwammigkeit habe ich mich auch schon ausgelassen.

Link to comment
Share on other sites

Frage 22:

"Geben Sie die Hoechstreichweiten der Geschosse 7,62 an "

Kann sein dass nur ich mich das frage, aber diese Angabe kann sich sowohl auf eine Kurzwaffe als auch auf eine Langwaffe beziehen - die Antwort wäre entsprechend unterschiedlich.

Link to comment
Share on other sites

Die mit dem Schrot war genauso dämlich: Ist doch ein Unterschied, ob ich 2,3er Sportschrot, 4er Jagdschrot oder 00 Buckshot verschieße (und das noch aus unterschiedlichen Hülsenlängen). Hier: Korngröße (mm) =ca. Reichweite in 100m, habe ich mal gelernt.

Auf gut deutsch: Der Fragenkatalog (zumindest der Ausschnitt, den ich zu sehen bekommen habe) spricht Bände über die Sachkunde des Verfassers.

Link to comment
Share on other sites

Ok. Hier sind die Fragen (ohne richtige Antworten) aus der behördlichen Sachkundeprüfung als PDF. Wie gesagt- über Sinn oder Aussagekraft der Fragen habe ich mich schon geäußert. Ich persönlich halte viele Fragen für äußerst schwammig und/ oder vieldeutig.

Link to comment
Share on other sites

hey asgard,

habe gerade mal angefangen, das pdf zu lesen.

schon nach einem drittel sind mir sooooooo viele ungenaue oder arg schwammige antwort(en/-moeglichkeiten) bis hin zu fast falschen begegnet, dass es graust.

wird danach bei euch sachkunde nachgewiesen ?????

solltest du mal gruendlich durchgehen...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo allesamt,

erstmal ein großes Lob zu diesem Forum da es mitlerweile schwer geworden ist ein lebhaftes und informatives Forum im Internet zu finden.

Seit April bin ich nun auch in einem Schützenverein eingetreten und habe meine laufbahn als Sportschütze begonnen.

Nun nähere ich mich mit großen schritten meiner Sachkundepüfung (im November) und wollte von jemanden der vor kurzen erst die prüfung abgelegt hat wissen wie die durchführung der prüfung ist. Sind die Fragen wie im Onlinetest solche zum ankreuzen oder muß man frei antworten (vielleicht sogar mündlich?)?

Wenn die prüfungen auch noch von land zu land unterschiedlich sind : Ich komme aus NRW (linker niederrhein).

Vielen Dank schonmal

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.