Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Völker

Mitglieder
  • Content Count

    3042
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 Neutral

About Völker

  • Rank
    Mitglied +3000
  • Birthday 04/14/1968

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

505 profile views
  1. Völker

    IPSC Sachsen

    IPSC rund um Dresden? Da fallen mir sowohl die Striesener Falken, Der Schützenverein Stolpen-Massenei als auch die SG "Talsperre Malter 2000" e.V. ein. Alles honorige BDS-Vereine mit guten IPSC-Schützen.
  2. ... und z.B. einer Erben-WBK oder....
  3. Den Ausweis und eine Erwerbsberechtigung "sollte" man dabei haben, ansonsten kannst du die Muni mit dir rumschleppen, wie du willst. Im Gurt a la Mexican sollte man allerdings nicht, das könnte Ordnungshüter mit mäßig ausgeprägtem Humor zu unschönen Handlungen animieren.
  4. Kannst sie ja nachstempeln!
  5. Du hast recht, das hatte ich übersehen. Habe auch bei den Historischen Schützenbruderschaften nachgeschaut - das Gleiche. Es scheint wirlich keine Disziplin dafür zu geben.
  6. Zimmerstutzen = die Flobertversion des Feuerstutzens. Sh. http://de.wikipedia.org/wiki/Zimmerstutzen bzw. http://de.wikipedia.org/wiki/Flobert-Waffen Also rein rechtlich alles im grünen Bereich.
  7. Die Dinger gibts ab 300,- bei eGun. Mußt ja nicht dein Edeleisen nehmen. Im übrigen machst du dich geräde ziemlich lächerlich.
  8. Es ist schon wahr: Die Lesekompetenz ist in Deutschland unterentwickelt.
  9. Einfach mal die Cookies killen!
  10. Jedenfalls ist dieser Thread so frequentiert wie anno dunnemals der Ameisen-Thread. Woran das wohl liegt? Ich bin ein Schelm, der Arges dabei denkt.
  11. Also dann, ALLES GUTE zum PURZELTAG auch von mir!
  12. Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4 WaffG) Begriffsbestimmungen Abschnitt 1 - Waffen- und munitionstechnische Begriffe, Einstufung von Gegenständen Unterabschnitt 1: Schusswaffen 1.1 Schusswaffen Schusswaffen sind Gegenstände, die zum Angriff oder zur Verteidigung, zur Signalgebung, zur Jagd, zur Distanzinjektion, zur Markierung, zum Sport oder zum Spiel bestimmt sind und bei denen Geschosse durch einen Lauf getrieben werden. 1.2 Gleichgestellte Gegenstände 1.2.2 bei denen bestimmungsgemäß feste Körper gezielt verschossen werden, deren Antriebsenergie durch Muskelkraft eingebracht und durch eine Sperrvorrichtung gespeichert werden kann (z. B. Armbrüste).
  13. Jetzt hab ichs kapiert- es ist aus datenschutzrechtlichen Gründen gar nicht gewollt, daß die Position genau angegeben wird! In der DDR wurden übrigens auch die Stadtpläne verfälscht (verzerrt), damit sie vom evtl. angreifenden Klassenfeind nicht militärisch verwertet werden konnten.
  14. Und wie kann man seinen Eintrag wieder korrigieren?
  15. Natürlich nicht. §4 WaffG: (3) Die zuständige Behörde hat die Inhaber von waffenrechtlichen Erlaubnissen in regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch nach Ablauf von drei Jahren, erneut auf ihre Zuverlässigkeit und ihre persönliche Eignung zu prüfen sowie in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 5 sich das Vorliegen einer Versicherung gegen Haftpflicht nachweisen zu lassen. (4) Die zuständige Behörde hat drei Jahre nach Erteilung der ersten waffenrechtlichen Erlaubnis das Fortbestehen des Bedürfnisses zu prüfen. Dies kann im Rahmen der Prüfung nach Absatz 3 erfolgen. § 58 Altbesitz (1) Soweit nicht nachfolgend Abweichendes bestimmt wird, gelten Erlaubnisse im Sinne des Waffengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. März 1976 (BGBl. I S. 432), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 21. November 1996 (BGBl. I S. 1779), fort. Da auch im alten WaffG die Erlaubnis an Zuverlässigkeit und Eignung geknüpft war, sehe ich kein Problem darin, beim Wegfall dieser Eigenschaften die Erlaubnisse nach altem Recht zu widerrufen. Im alten Gesetz gabs aber IMHO keinen Passus mit dem Wegfall des Bedürfnisses (hab gerade keine Ausgabe greifbar; lasse mich gern eines Besseren belehren) Alles in allem: Dieses Gesetz ist totaler Murx.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.