Jump to content
IGNORED

Selbstverteidiugung ?!


Guest

Recommended Posts

Seit einiger Zeit besitze ich eine Schreckschusswaffe eine 9mm PA schönes fettes dingen! Bisher habe ich sie nur Silvester gebaucht ...da gabs auch noch kein waffenschein theater und BWK kram ... in letzter zeit bekomme ich aber ziemlich oft haue von irgendwelchen skinheads oder muchels...

Ich hab einfach die schnauze voll von diesen idioten und habe jetzt vor mir soein dingen din e tashc ezu stecken bzw ins schulterholster...

Ich habe irgendwie bedenken und Angst soein Teil zu benutzen ich weiß nicht ob ich mir in soeiner Situation zutraue abzudrücken ... und wenn darauf zu achten das der Schuss nicht in Kopfrichtung geht hab gehört das Mündungsfeuer so doll ist, das man daran sterben könnte ... DAS will ich ja nun auch nicht.

Gibts hier Leute dir mir zu meiner Situation ein paar Tipps geben könnte ?!

Gibts vielleicht n' paar Leute die Erfahrung mit dem Einsatz von Waffen in solchen Situationen haben ?!

Danke!!

gruß jonaZ

Link to comment
Share on other sites

Nimm besser eine Spraydose mit Reizgas - billiger, kein Waffenschein, kleiner und besser anzuwenden und auch für Dich ungefährlicher.

PS: Hast Du Dich auch schon für das Hochschulseminar für Angewandten Grubismus eingeschrieben?

Link to comment
Share on other sites

Ich kann dir folgenden Tipp geben: besorg dir erst einen kleinen Waffenschein, bevor du mit der Gaswaffe rumläufst. Sonst machst du dich strafbar.

Außerdem bitte ich dich darum, dein Diskussionsniveau etwas anzuheben.

Link to comment
Share on other sites

Tja, das ist schon so eine Sache. Zunächst einmal müsste man natürlich wissen, ob die Gaspistole zur "Vorwärtsverteidigung" oder nur zur Sicherung des unbeschädigten Abhauens dienen soll? Und was bitte sind "muchels? Außerdem ist nur EINE Gaspistole wenig sinnvoll. Schon wegen des Gleichgewichts sollte man mindestens zwei von den Dingern mit sich herumschleppen. Damit der oder die Gegner nicht beim ersten Schuß gleich merken, dass da nur heiße Luft rauskommt, könnte man eine der "Kanonen" mit Platzpatronen laden. Da riecht man nicht gleich, was los ist. Außerdem hilft das Handel und Industrie, denn die müssen auch von irgendwas leben. Wer noch mehr Arbeitsplätze sichern will, kann außer in zwei Schulterholstern natürlich auch z. B. am Gürtel noch so ein paar Knallgeräte unterbringen. Aber immer doppelt, du weißt schon, von wegen dem Gleichgewicht. Berloque Pistölchen lässt sich auch dezent an der Krawatte befestigen. Wenn man keine hat, vielleicht an der gepiercten Oberlippe oder so. Der Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt.

Klar kann man es bei solcherart Ausrüstung bewenden lassen, für echte Profis ist das aber ein wenig dürftig. Als Ergänzung wäre ein Pfefferspray in der 5Liter Sparpackung (demnächst bei Aldi) anzuraten. Schmeckt so ähnlich wie Tabasco und lässt sich auch so einsetzen. Wenn man das in der Disco ganz cool rausholt, um seinen Drink nachzuwürzen, macht das schon gewaltig Eindruck. Als nächstes empfehle ich unbedingt ein ordentliches Universalmesser, wie z.B. das CRKT Companion, das man in einer Scheide ganz unauffällig um den Hals tragen kann. Ein stabiler Schlagstock muß unbedingt mit! Etwa als Krückstock getarnt. Möglichkeiten gibt es genug. Lies mal die Bücher der Serie "Poor man`s James Bond": Bei dem ganzen Kram ist peinlich darauf zu achten, dass man ein bestimmtes Gewicht nicht überschreitet. Schliesslich will man nicht nur in gebückter Haltung rumlaufen. Wenn man alles einigermaßen richtig macht, steht dem Ausflug ins Bürgerkriegsgebiet nichts mehr im Weg. Ach ja, die Kampfstiefel mit Stahlkappe hätte ich beinahe vergessen. Machen sich auch ganz cool. Mit zwei bis drei Stunden muß man schon rechnen, bis man so ausgestattet endlich losmarschieren kann. Und Kondom nicht vergessen! Wenn du die Weiblichkeit mit Hukinol ( Jäger wissen, was das ist)leicht beduselt hast, nix wie ran! Noch ein Tip: sparsamer ist es, sich über einen längeren Zeitraum nicht zu waschen!

Wäre doch furchtbar, wenn sich so Typen wie du auch noch weitervermehren würden, gelle?

crying.gifcrying.gifcrying.gifgaga.gifgaga.gifgaga.gifgaga.gifgaga.gifgaga.gifgaga.gifcrying.gifcrying.gifcrying.gifcrying.gif :falcon

: crying.gifcrying.gifcrying.gifcrying.gifcrying.gifcrying.gif

PS: Wenn dich die Glatzköpfe sowieso immer verhauen, wäre ein "Unterbodenschutz" nicht schlecht. Gibt es im Sportgeschäft. Und von wegen Waffenschein, oder so. Alles Quatsch. Was glaubst du wohl, wie ein längerer Knastaufenthalt dein Wissen erweitert!!! chrisgrinst.gifchrisgrinst.gif

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Damit der oder die Gegner nicht beim ersten Schuß gleich merken, dass da nur heiße Luft rauskommt, könnte man eine der "Kanonen" mit Platzpatronen laden. Da riecht man nicht gleich, was los ist.


Die CS/CN/OC-Patronen machen auch kräftig BUMM.

Übrigens ist das mein einziger Kritikpunkt an deinem Posting. chrisgrinst.gificon14.gif

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

nun, da ist ein User, der von Glatzen verprügelt wird und überlegt, was er dagegen tun kann. Er hat sogar berechtigte Bedenken, sich mit einer Gaswaffe zu verteidigen. Und Ihr macht nur Scherze - also so richtig fair finde ich das nicht.

Richtig ist, daß von der Gaswaffe in diesem Falle nur abgeraten werden kann. Du hast sie wahrscheinlich noch nicht mal richtig rausgeholt, da haben Dir die Gegner sie schon weggenommen. Und was dann?

Spray wirkt sicher meist besser, aber gegen mehrere Angreifer ist es auch schwierig, wenn man untrainiert ist. Siehe vorhergehenden Satz.

Richtiger Hinweis - Selbstverteidigung fängt im Kopf an. Also möglichst die Wege vermeiden, wo die Glatzen warten (dazu kann auch ein weiter Umweg nötig sein), lieber mit dem Fahrrad fahren (weil man damit schneller abhauen kann) und im Allgemeinen Reißaus nehmen, wenn man die Typen von weitem sieht. Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf! Das sagten die japanischen Samurai-Krieger, die ja bekanntlich nicht gerade zimperlich waren.

Und es bleibt noch die Möglichkeit, die wahrscheinlich mehr Mut erfordert als sich mannhaft mit den Typen zu prügeln: Anzeige bei der Polizei erstatten, denn es handelt sich dem Anschein nach ja um eine Straftat, nämlich die der (noch leichten) Körperverletzung. Aber vielleicht wird es auch bald zu einer schweren Körperverletzung oder zu noch schlimmerem, wenn Du es weiter mit Dir machen läßt oder Dich untrainiert mit ungeeigneten Mitteln zu wehren versuchst. Dann mußt Du es aber auch durchziehen: die Typen identifizieren und vielleicht vor Gericht aussagen.

Außerdem: sich an Freunde, Lehrer, Eltern oder Erzieher wenden. Die können helfen, auch wenn es um die Sache der Erstattung einer Anzeige bei der Polizei geht. Auch dazu brauchts Mut. Aber es ist nicht peinlich, sich Hilfe zu holen, dann allein hast Du gegen mehrere Angreifer wahrscheinlich keine Chance.

Vergiß es ganz einfach, Dich nach Hollywood-Manier gegen mehrere Angreifer heldenhaft verteidigen zu wollen. Das hier ist die Realität, kein Film und kein Computerspiel. Es funktioniert nicht. Es geht um Deine Gesundheit, vielleicht sogar um Dein Leben (ich übertreib jetzt mal ein bisschen).

Also hole Dir wirkliche Hilfe. Kopf hoch und nicht aufgeben - und viel Erfolg.

Chris

Link to comment
Share on other sites

@Chris

In Antwort auf:

Und Ihr macht nur Scherze - also so richtig fair finde ich das nicht.


Was Du in Deinem Posting geschrieben hat - von diesem Satz mal abgesehen - kann wohl jeder von und Antwortenden unterschreiben, denn es ist vollkeommen richtig.

Wir haben auch alle etwas "sinnvolles" zur Antwort beigetragen (Spray, weglaufen, vorher überlegen etc.).

Aber schau Dir mal das Ausgangsposting an - das ist doch Grubismus pur! (Nicht nur Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck sondern der ganze Stil wirkt auf mich wie ein Fake).

Auch ich habe mich damals für den armen Grubi mit seiner Rechtschreibschwäche stark - und damit lächerlich - gemacht. Warum postet jonas, der noch nicht mal seinen eigenen Namen richtig schreibt (jonaZ) nicht ein zweites mal?

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

... in letzter zeit bekomme ich aber ziemlich oft haue von irgendwelchen skinheads oder muchels...

Ich hab einfach die schnauze voll das man daran sterben könnte ... DAS will ich ja nun auch nicht.

Gibts hier Leute dir mir zu meiner Situation ein paar Tipps geben könnte ?!

Danke!!

gruß jonaZ


Aber ja doch. Die beste Selbstverteidigung ist wegrennen oder die die Behörde einschalten.

Wenn das nicht hilft......sag ich es hier nicht in WO....

Link to comment
Share on other sites

@Chris:

Ich persönlich ging davon aus, dass es sich bei "jonas" um einen Fake handelt, bzw. um jemandem, der die WO-User aus der Reserve locken will, um Statements zu hören, die er von "den Waffennarren" erwartet, z.B. "Ey nimm eine möglichst fette Wumme mit großem Magazin und dickem Kaliber, und bohr dir den Lauf noch etwas auf, damit die Dreckschweine ne ordentliche Abreibung bekommen."

Falls ich da falsch liege, möchte ich mich entschuldigen. Der Tip mit dem Wegrennen scheint sich in dem Fall nicht bewährt zu haben. Allerdings ist es noch stärker abzuraten, einen Skinhead, "muchel" (was auch immer das sein soll) oder sonst jemandem, der scheinbar Rückhalt in einer Art gewaltbereiten "Gang" hat, mit Waffengewalt zu stoppen. Wenn man einem von denen ins Gesicht schießt, kommen am nächsten Tag 10 von denen, und die zermatschen dir deines, stechen dich rücklinks ab, oder schießen dir mit einer Gaspistole ins Gesicht bis du blind bist.

Ich kann dich jedenfalls nur vor dem Waffengebrauch warnen, sonst landest du in einem regelrechten Teufelskreis der Gewalt.

Wie gesagt, halt dich am besten zurück, fahr mehr Auto, wenn du verhauen wirst erstatte Anzeige (wenn du das wirklich fertig bringst, denn in der Praxis ist das des öfteren auch keine gute Lösung, dabei kannst du auch auf die Mordliste gewisser Banden kommen), oder zieh in eine Gegend um, die man auch zivilisiert nennen kann.

Link to comment
Share on other sites

Tja,

Fake oder nicht Fake - seit den grubistischen Zeiten im WO kann man sich da wohl nie mehr sicher sein!

Trotzdem hat meiner Meinung nach jeder eine Antwort verdient. Statt eines Provokateur kann es auch nur ein stark-tuender Jugendlicher sein (mit Sicherheit unter 18, wahrscheinlich sogar unter 16 Jahre alt.), der aber tatsächlich ein ernstes Problem mit einigen kahlgeschorenen Mitmenschen hat. Und so etwa hatte ich das hier eingeschätzt.

Da die Antwort allgemeingültig ist, fand ich es des Postens wert.

Übrigens bin ich nicht der Meinung, daß jemand, der sich für Grubi stark gemacht hat, sich lächerlich gemacht hat - eher das Gegenteil.

Chris

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Übrigens bin ich nicht der Meinung, daß jemand, der sich für Grubi stark gemacht hat, sich lächerlich gemacht hat - eher das Gegenteil.


"Humor ist, wenn man TROTZDEM lacht!"

War das nicht Wilhelm, der Buschige, der das gesagt hat?

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

nein - Kein fake! ... Und ich bin 19 und mein Schreibstil war schon immer etwas daneben!

Also ich halte von dieser Waffensache auch nichts aber eine Gasdose oder Elektro-shocker finde ich noch unsinniger.

Ich versuche eigentlich immer zu deeskallieren aber letztes mal war ich auf inlineskates und hatte keine Chance mich diesem "&%$&%§$&%$%§" zu stellen ...

WILL ich auch gar nicht !

Ich bin kein Schläger und ziehe meistens den Kürzeren wenn es so viele sind - außerdem hab ich auch schnell die Hosen voll wenn mich so ein Schrank von Kerl anmacht.

Für mich ist es echt demütigend nach einem grundlosen Faustschlag ins Gesicht das Feld räumen zu müssen, weil ich Angst haben muss noch mehr drauf zu kriegen.

Ich weiß nich was Grubismus ist aber ich vertrete nicht die Einstellung "Dann baller ich ihm in die Fresse und zeig ihm wer der King ist". Muchels sind einfach nur irgendwlche juffen meistens Ausländer die sich betrinken und grundlos einfach nur stress machen wollen OK - das machen auch genug deutsche aber meistens sind's halt Ausländer...

WBK und kl. Waffenschein hab ich beantragt ... mal sehen was wird aber ich habe einfach keine Lust immer den Schwanz einzuziehen und weg zu laufen obwohl das für meine Gesundheit sicherlich die bessere Lösung ist!

ABER AUCH ICH HAB MEINEN STOLZ!

OK! Trotzdem Danke für die mehr oder weniger hilfreichen Postings. @ J. Magnum ich brauchte erstmal ne Zeit um zu merken das das Verarsche war ich hab echt kurz überlegt ob ich mir keine 2. kaufen sollte. crazy.gif

Hab aber mal n' paar Fragen: Was ist :

DSB, BDS, FWR, ÖRAG

und vorallem was heißt

FWR Mitgl. XXX ??

Bis dann Jona"S"

Link to comment
Share on other sites

Hi Jonas!

Wenn Du kein Fake bist - ok - aber gebranntes Kind scheut das Feuer.

Grubismus: Es gab mal hier bei WO einen User names Grubi. Grubi stellte immer etwas merkwürdige Fragen und lockte so die anderen User heraus, darauf zu reagieren. Zuerst war seine Rechtschreibung noch akzeptabel, wurde aber später immer schlechter bis fast nicht mehr lesbar und auch seine Ausdrucksweise zeigte immer größere Verfallserscheinungen.

Grubi gabs gar nicht, er war ein Fake.

Wenn Du mehr über den wissenschaftlich-dialektischen Grubismus und seine praktische Anwendung erfahren willst, bemühe einfach die WO-eigene Suchfunktion - hier auf WO wurde inzwischen ein Grubismus-Institut gegründet.

Zu Deinem zweiten Posting:

In Antwort auf:

WBK und kl. Waffenschein hab ich beantragt ... mal sehen was wird aber ich habe einfach keine Lust immer den Schwanz einzuziehen und weg zu laufen obwohl das für meine Gesundheit sicherlich die bessere Lösung ist!


Wenn Du denktst, die WBK könnte die Lösung deiner Probleme mit "muchels" sein, dann laß es! Es sei denn, Du möchstest eine JVA von innen sehen.

Wer mit seinen Waffen, die er als Sportwaffen beantragt hat, auf Juffen- oder Muchels-Jagd gehen will, der hat hier nichts verloren.

Da Du aber mit den Begriffen

DSB, BDS, FWR, ÖRAG

und vorallem was heißt

FWR Mitgl. XXX ??

nichts anfangen kannst, nehme ich mal an, daß die Beantragung Deiner WBK nicht ganz so fortgeschritten sein kann...

Versteh bitte: Was wir wirklich nicht brauchen können, sind Schlagzeilen wie "Sportschütze {Waffennarr} schoß um sich".

Link to comment
Share on other sites

Und wer nicht auf Grubi reingefallen ist wurde als "Ignorant" und "interolerant" beschimpft.

Und da Du ja kein Fake bist wink.gif möchte ich Dir die Begriffe die Dir noch fehlen erklären:

In Antwort auf:

Da Du aber mit den Begriffen

DSB, BDS, FWR, ÖRAG

und vorallem was heißt

FWR Mitgl. XXX ??


DSB= Deutscher Schützenbund. BDS=Bund Deutscher Sportschützen. ÖRAG = eine Rechtsschutzversicherung für Waffenbesitzer und das FWR ist das Forum Waffenrecht (sowas wie deine Gewerkschaft grin.gif )

Aber nochwas: Den KLEINEN WaffenSCHEIN bekommst Du wenn du sauber und 18 bist für deine Gaswumme.

Eine WaffenBESITZKARTE bekommst Du evtl wenn Du einem Schiessportverband angehörst und noch ne Menge andere Voraussetzungen erfüllst.

Die WaffenBESITZKARTE hilft Dir für Deinen Clinch gar nichts weil du Ausserhalb des Schiesstandes und Deiner Wohnung die Waffe versperrt haben musst.

Die Gaswumme mit kleinem Waffenschein darfst Du Spazieren tragen ist aber zur Selbstverteidigung AUCH nicht geeignet.

Deshalb auch die etwas genervten Postings meiner Vorredner hier.

Fazit: Mit Deinem Problem bist Du HIER deshalb wirklich falsch.

PS: ICH kenne das Problem von meinem Sohn. In Deutschlan kannst Du an bestimmten Plätzen wirklich keinem Ärger aus dem Weg gehen.

²Hey, hast Du meine Alde angeguggt? Wenn Antwort ja, bekommst Du eine auf die Fresse. Wenn Antwort nein, bekommst Du AUCH eine auf die Fresse weil sie dir "wohl nicht gefällt"

Das ist schon so und da gebe ich Dir schon recht. Aber die einzige Möglichkeit ist da nicht mehr hin zu gehen dann wirds denen auch langweilig.

PPS: Polizei, Lehrer, wasweisich hilft auch nichts. Die sind doch auch machtlos. Macht nur mal im Eisstadion oder Schwimmbad oder sonstwo die Augen auf.

Link to comment
Share on other sites

@Jonas

Verzeihung, wenn ich das erstmal nicht so ganz ernst nehmen konnte. Nimm mal aus meinem Posting die bewußten Übertreibungen raus, dann bleiben vielleicht noch ein paar sinnvolle Ansätze übrig. Wie hier bereits mehrfach zu lesen war: Bestimmte Plätze meiden, abhauen, wenn nur irgend möglich, hat mit Feigheit nichts zu tun!!! Eher mit Vernunft. Es heißt nicht umsonst: "Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um." Da hilft auch die Gaspistole nicht.

Und bitte, bitte, laß die Finger von dem von mir genannten Messer! Ein Pfefferspray wäre durchaus sinnvoll. Wenn es denn unbedingt sein muß! Ansonsten: Hast du es nötig, gegenüber so Typen etwas beweisen zu müssen?

Gruß Josef

PS: Keiner mag mich! crying.gif

WO war kurz offline, daher noch was: Google doch einfach mal den Begriff "Selbstverteidigung". Da steht viel mehr, als man hier schreiben könnte!

Link to comment
Share on other sites

@ Jonas: sorry, aber ich halte Dich auch wie Grubi fürn Fake wink.gif

Wenn nicht, folgender (schon genannter) Rat: Finger weg von irgendwelchen Messern, Pistolen bzw. irgendwelchen anderen lustigen Sachen. Bringt nur Ärger und sonst nichts. Schongleich wenn Du davon keine Ahnung hast.

Weglaufen ist besser. Wen nicht möglich - Pfefferspray zur Not und Anzeige bei der Polizei kann ich Dir empfehlen-sonst nichts cool3.gif

och ja... und mit der Suchfunktion findest Du sicher auch Grubi grin.giftongue.gif

Und damit sollte hier eigentlich alles gesagt sein rolleyes.gif

Grüsse

dl

P.S.:

@ Josef:

In Antwort auf:

Keiner mag mich!
crying.gif


Stimmt net - i mog di grin.gifgr1.gifgrin.gifwink.gif

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Jonas, ich weis jetzt nicht wie und wo du wohnst,

aber wenn ich es sich einrichten lässt würde ich dir einen

HUND empfehlen. Billiger und besser als jede Gaspistole.

In der Anschaffung billiger ( Tierheime sind voll )

und du gewinnst einen Freund fürs Leben.

( Am besten DJT oder Dobermann rolleyes.gif )

Link to comment
Share on other sites

Bitte keinen Dobermann, das sind überhaupt keine Anfängerhunde. Im Prinzip ne prima Idee, ich hab viel mit solchen Situationen zu tun, seitdem ich meinen Hund (Dobermann, aber schon mein Zweiter) mit zur Arbeit nehme ist absolut Ruhe (seit 3 Jahren kein Stress mehr smile.gif). Deutschen Jagdterrier kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen, aber ein mittelgrosser Schäferhundmischling der sollte es bringen, am besten in einem gaaaaanz dunkelen Farbschlag. Aber bitte: "NICHT BÖSEMACHEN"!!!!!! Einfach nur Hund sein lassen, die wissen schon genau was abgeht wink.gif

Dann hast Du einen Superkumpel (bester Grund für einen Hund!!) und auch noch ein abschreckendes Mittel gegen solche Vollidioten!

Link to comment
Share on other sites

Das stimmt. Mein Hund ist sogar ziemlich verzogen (bettelt gnadenlos am Esstisch), weiß aber ganz genau was seine Aufgabe ist. Ohne Ausbildung wacht er über das Haus als wär es sein Leben. Wenn fremde Leute (bei offener Tür) das Haus betreten werden sie so lange angeknurrt und in Schach gehalten, bis einer aus der Familie kommt und zu erkennen gibt, dass die Sache OK ist. Dann ist Ruhe, und er freut sich über den Besuch.

Besoffene, oder Randalierer werden sowieso angeknurrt und angebellt, genauso wie Jugendliche die 3 Uhr morgens noch unterwegs sind. (er weiß was sich gehört und was nicht wink.gif )

Also wenn ich mit dem unterwegs bin, dann werde ich immer in Ruhe gelassen. Dabei ist das garkein großer Hund, sondern ein 20kg schwerer Wolfspitzmischling... chrisgrinst.gif

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.