Jump to content
IGNORED

1 MOA mit 7,62x39??


Abakan

Recommended Posts

Heute mal kleinen Versuch gestarted!

Testwaffe CZ527 Carbine in 7,62x39, Aabzug 2kg, Stecher eingestellt auf 300g, mit original 6 Schrauben Montage und einem echt billigem Japanischen 4x32 er ZF Absehen 4.

Testmunition war Lapua 123VM.

1 MOA war aufgelegt ohne grosse Probleme zu halten, und da sag mir noch einer das die 7,62x39 nichts taugt! grin.gif

Link to comment
Share on other sites

Das die 7,62x39 nichts taugt, kann sicherlich keiner ernsthaft behaupten. Sie wird in den USA sehr gerne für die Jagd auf Rehwild eingesetzt. Die Grundkonzeption ist sogar ganz gut, die Patrone ist ja schließlich eine mehr oder weniger deutsche Entwicklung (7,7 Pole oder so ähnlich). Wenn man dann noch Lapua Munition hat, sollte es doch auf 100 m ganz gut funkten. Auf 200 und mehr kommt halt dann noch ggf. der Wind hinzu und da zählt diese Patrone nicht zu den stabilsten. Die Ballistische Kurve lädt auch nicht gerade zum Schießen auf 300 m und mehr ein.

Das Problem sind die Waffen! Dein CZ ist doch bestimmt ein Repetierer? Der sollte es wohl einigermaßen bringen, wobei da ein MOA schon eher mäßig ist. Kalsch und Co wird wohl mehr gegen 3-5 MOA laufen.

Gruß

Makalu

Link to comment
Share on other sites

Lapua in brauner Pappschachtel zu 30 Patronen, Los # FECH

Klar ist die 527 ein Repetierer, hat aber einen 45cm Bleistiftlauf und ich hab echt zügig geschossen, 5 Schuss in etwa 1 1/2 Minuten, der Lauf war viel zu heiss um ihn anzufassen.

Ich würd mal sagen das ist echt gut, welche Büchse hält 1MOA mit *heissem* Lauf?

Und in Anbetracht dass die 527 eben KEINE Varmintwaffe ist würd ich die Schussleistung mal als ausgezeichnet taxieren.

Mit besserer Auflage und top Optik sollte noch mehr drin liegen.

Link to comment
Share on other sites

Warum hat die 7,62x39 einen so schlechten Ruf?

Liegt es daran,das Kalashnikov dieses Cal in seinen AK47er nutzt?

Oder hat die 7,62 einfach nur eine zu kurze Hülsenlänge?

Gibt doch bestimmt ein NC-Pulver,das bei diesen Hülsen genug Gasdruck erzeugt,wie bei einer 7,62x51,oder?

Eine 308 ist ja schliesslich eine markante Patrone.

Ich denke,es liegt aber auch an den legal zur verfügung stehenden Gewehren,wie die Patrone "wirkt"

Ciao de Peter40

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Leistungsmäßig wirst du an die .308 nie rankommen. Da zerbröselts die Kaschi in kleine Stückerl.


Stimmt genau, die 7,62x39 ist ja im Grunde nichts anderes als der kleine Bruder der 308. Tatsachlich ist die 7,62x39 das was die 308 sein sollte aber nie richtig war ( in Seriefeuer kontrollierbare Patrone )

um auf 100 Meter Papier zu perforieren brauch ich aber keine 308 Winchester, sorry.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Auf Benchrestniveau wirst du sie aber kaum je bringen.

Wir werden sehen
grin.gif

Gruss Huvit
wink.gif


Wer wagt es so was zu behaupten? Wer? WER? Blasphemie!! grin.gif

Zumindest kann ich mit Fug und Recht sagen das die Waffe schon ein 223 Varmintgewehr geschlagen hat, gelle? smirk.gif

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...
...

um auf 100 Meter Papier zu perforieren brauch ich aber keine 308 Winchester, sorry.

Ebensowenig wie 7,62x39. Wenn aber jemand mit der .375 H&H auf 100m Löcher in Papier stanzen möchte - soll er es doch tun. Hört doch endlich mal auf, andern damit auf die Nüsse zu gehen und ihnen vorzuschreiben, was sie nicht brauchen.

Hab Spaß an deiner Waffe und laß den andern ihren Spaß - die meisten hier sind alt genug um zu wissen was sie brauchen. O.K.?

Link to comment
Share on other sites

Leistungsmäßig wirst du an die .308 nie rankommen. Da zerbröselts die Kaschi in kleine Stückerl.

Naja...... so stark ist die .308 Win. auch wieder nicht...... und es giebt die Kaschi-Klone auch in .308 :rolleyes: also würde es die Knarre vom System her gesehen wohl aushalten!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Das die 7,62x39 nichts taugt, kann sicherlich keiner ernsthaft behaupten. Sie wird in den USA sehr gerne für die Jagd auf Rehwild eingesetzt. Die Grundkonzeption ist sogar ganz gut, die Patrone ist ja schließlich eine mehr oder weniger deutsche Entwicklung (7,7 Pole oder so ähnlich). Wenn man dann noch Lapua Munition hat, sollte es doch auf 100 m ganz gut funkten. Auf 200 und mehr kommt halt dann noch ggf. der Wind hinzu und da zählt diese Patrone nicht zu den stabilsten. Die Ballistische Kurve lädt auch nicht gerade zum Schießen auf 300 m und mehr ein.

Das Problem sind die Waffen! Dein CZ ist doch bestimmt ein Repetierer? Der sollte es wohl einigermaßen bringen, wobei da ein MOA schon eher mäßig ist. Kalsch und Co wird wohl mehr gegen 3-5 MOA laufen.

Gruß

Makalu

Hängt offensichtlich sehr stark von der Laborierung ab.

Versuch VZ58, 600m, Klapscheibe 60x40, entspricht in etwa 1MOA. Mit der handelsüblichen Munition streut es wie eine Giesskanne (2x3m) aber oh wunder mit Militär munition fällt die Scheibe.

Joker

Link to comment
Share on other sites

Versuch VZ58, 600m, Klapscheibe 60x40, entspricht in etwa 1MOA. Mit der handelsüblichen Munition streut es wie eine Giesskanne (2x3m) aber oh wunder mit Militär munition fällt die Scheibe.

Geh' mal zutreffend davon aus, daß eine Vielzahl der Umfaller in Wirklichkeit auf hochgeworfene Erde, Geschoßsplitter etc. zurückzuführen sind. Siehe die diesbezüglichen Erfahrungen aus diversen Weitschußthreads im WuH-Forum.

Carcano

Link to comment
Share on other sites

Soll ich Dir mal meine 460 Wea. Mag. leihen ???

:00000733:

Das ist Nett von dir..... das Patrönchen ist nicht schlecht, ein Spezl. hat so ein Ding...... macht einen Heiden-Spaß..... aber leider wurde mein "Heimat-Stand" Leistungsbeschränkt und die .460er als Pfui eingestuft :traurig_16: sonst hätte ich schon längst so ein Spielzeug! Naja.... egal, ich hab ja noch meine Heym in .458 Win Mag., die tuts zur Not auch :lol:

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.