Jump to content
IGNORED

Antw v. BMI: Was unternimmt Staat geg. illeg. Waff


Hagen

Recommended Posts

Antwort auf meine diesbezügliche Anfrage:

Was unternimmt der Staat gegen illegale Waffen?

Die Polizei und die anderen für öffentliche Sicherheit und Ordnung zuständigen Behörden gehen unter Ausschöpfung des ihnen zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumentariums konsequent gegen illegale Waffen vor. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Möglichkeit der Anordnung der Einziehung und des erweiterten Verfalls nach § 54 Waffengesetz.

Link to comment
Share on other sites

Was unternimmt der Staat gegen illegale Waffen?

Die Polizei und die anderen für öffentliche Sicherheit und Ordnung zuständigen Behörden gehen unter Ausschöpfung des ihnen zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumentariums konsequent gegen illegale Waffen vor.

was unternimmt der staat gegen die arbeitslosigkeit?

Die Arbeitsämter und die anderen für Arbeitsbeschaffung zuständigen Behörden gehen unter Ausschöpfung des ihnen zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumentariums konsequent gegen Arbeitslosigkeit vor.

was unternimmt der staat gegen die umweltverschmutzung?

Die Umweltschutzbehörden gehen unter Ausschöpfung des ihnen zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumentariums konsequent gegen Umweltverschmutzung vor.

was macht man gegen blähungen?

Die Apotheken und die anderen für die Gesundheitsversorgung zuständigen Einrichtungen gehen unter Ausschöpfung des ihnen zur Verfügung stehenden Instrumentariums konsequent gegen Blähungen vor.

... den textbaustein behalte ich; der ist wirklich vielseitig verwendbar.

Link to comment
Share on other sites

Falcon icon14.gif

Mit diesem Satz hat das BMI übrigens unwidersprüchlich den Beweis für seine Daseinsberechtigung erbracht chrisgrinst.gif.

Die Frage drängt sich einem auf,. ob die eigentlich selbst an das glauben, was sie da geschrieben haben confused.gif.

grlaugh.gifkotz.gif

Link to comment
Share on other sites

Tja, ein Beweis mehr, daß der '68 propagierte Durchmarsch durch die Institutionen des Establishments geklappt hat.

Legal, illegal , Sch***egal...

Wer will sich denn heutzutage in der Politik schon mit solchen Kleinlichkeiten aufhalten. Hauptsache, die Kohle stimmt....

cool3.gif

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Die Frage drängt sich einem auf,. ob die eigentlich selbst an das glauben, was sie da geschrieben haben .


Die Pressestelle und die anderen für öffentliche Darstellung zuständigen Einrichtungen gehen unter Ausschöpfung des ihnen zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumentariums konsequent gegen eigene Zweifel vor.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Die Pressestelle und die anderen für öffentliche Darstellung zuständigen Einrichtungen gehen unter Ausschöpfung des ihnen zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumentariums konsequent gegen eigene Zweifel vor.


chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifchrisgrinst.gif Ich krieg mich nicht mehr....

Link to comment
Share on other sites

Die um die Genossinn'n und Genossn der ehemalischn Beerrdeh erweiderde Arbeiderklasse der Deutschndemokradischnrebublik under Führung der Sosialisdischneinheidsbarteideuschlands schreidet unaufhaldsam bei der Verwirklichung des Sozialismus voran. Im Gambf gegn illegale Waffn, die von Revanschisdn, Milidaristen und Konderrevoluzionären gegn die Arbeiderundbauernmacht eingesedswernkenn'n wern wir nichd rasdn und nicht ruhn bis die Sonne scheen wie nie ieber Deudschland scheint.

Alte 68er und SED/PDS-Epigonen - die Mischung braucht Deutschland.

Mit sozialistischem Gruß pissed.gif

Link to comment
Share on other sites

Hi Folks,

der Staat fördert die illegalen Waffen durch jede weitere Verschärfung des Waffengesetzes icon13.gif, durch jede Rechtsunsicherheit icon13.gif, durch jede Schikane icon13.gif der anständigen Bürger und Waffenbesitzer.

So sieht es in der Realität icon13.gif aus. Wer ständig Angst haben muss, seine legal gemeldeten Waffen womöglich noch entschädigungslos abgeben zu müssen, wird sie gar nicht erst melden. icon13.gif

Wie euer liebes BKA behauptet, kommen auf 10 Millionen legale Waffen in D 20 Millionen illegale Waffen. chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifchrisgrinst.gif

Der Stadt und seine politisch fehlgeleiteten Schergen sollte sich ernsthaft fragen, wo da der Sinn weiterer Verschärfungen ist.

Anständige Bürger sind bald waffenlos, für die Unterwelt wurde ein lukrativer Schwarzmarkt geschaffen.

Was dabei herauskommt, sieht man an England: noch mehr Verbrechen, aber keineswegs mehr Sicherheit. gaga.gifgaga.gifgaga.gif

Varminter

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Hi Folks,

der Staat fördert die illegalen Waffen durch jede weitere Verschärfung des Waffengesetzes
icon13.gif
, durch jede Rechtsunsicherheit
icon13.gif
, durch jede Schikane
icon13.gif
der anständigen Bürger und Waffenbesitzer.

So sieht es in der Realität
icon13.gif
aus. Wer ständig Angst haben muss, seine legal gemeldeten Waffen womöglich noch entschädigungslos abgeben zu müssen, wird sie gar nicht erst melden.
icon13.gif

Wie euer liebes BKA behauptet, kommen auf 10 Millionen legale Waffen in D 20 Millionen illegale Waffen.
chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifchrisgrinst.gif

Der Stadt und seine politisch fehlgeleiteten Schergen sollte sich ernsthaft fragen, wo da der Sinn weiterer Verschärfungen ist.

Anständige Bürger sind bald waffenlos, für die Unterwelt wurde ein lukrativer Schwarzmarkt geschaffen.

Was dabei herauskommt, sieht man an England: noch mehr Verbrechen, aber keineswegs mehr Sicherheit.
gaga.gifgaga.gifgaga.gif

Varminter


rrrechthater!

razorblade

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Was unternimmt der Staat gegen illegale Waffen?


Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Ich finde die Formulierung "illegale Waffe" an sich schon fragwürdig, wenn nicht gar pervers. Der Unterschied zwischen "legal" oder "illegal" im juristischen Sinne ist unter Umständen nur ein ganz feiner, ausserdem reine Definitionssache, wie uns das neue WaffG mal wieder beweist -- und vor allem in höchstem Maße irrelevant, denn: Ist "legal" = "ungefährlich" und "illegal" = "gefährlich"? Sicher nicht!

Insofern müsste die Frage korrekterweise lauten: Was tut der Staat gegen Kriminalität? Und vielleicht noch: Was tut der Staat gegen bewaffnete Kriminalität / Gewaltkriminalität? Zu glauben, dass die Regulierung des Waffenbesitzes oder die Verfolgung illegalen Waffenbesitzes per se irgendetwas mit Innererer Sicherheit zu tun hat, ist doch reichlich naiv.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.