Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

USPMichael

Mitglieder
  • Content Count

    1255
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1012 Excellent

About USPMichael

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

704 profile views
  1. Das ist mal eine gute Nachricht. Denn die Auswahl an Holstern für die Tactical ist doch begrenzt.
  2. Man hat wohl schon Förster und "ortskundige Personen" mit im Boot. Ich predige auch bei jeder Vermisstensuche die Jagdpächter mit ins Boot zu nehmen.
  3. Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Im Winter kannst du mit dem FLIR schön Wild beobachten, sobald Bewuchs auf den Bäumen ist kannst du das vergessen. Wir haben mal eine junge Frau gesucht. Alles inklusive Heli aufgefahren. Fehlanzeige. Gefunden hat man sie dann bei der nächsten Vermisstensuche, ca. 3 Monate später. Aber auch nur weil ein Suchtrupp den Geruch aufgenommen hat. Die Ecke ist damals sehr intensiv mit dem Heli abgeflogen worden.
  4. Danke, ich hatte vergessen zu erwähnen das ich das XBRN-177E2 im Auge hatte.
  5. Wenn die Security so modern ist wie das Layout dann würde mich gar nix wundern. Wenn man überlegt welche Firmen ihren Datenbestand schon in fremden Händen vorgefunden haben dann sollte egun nicht allzu schwer sein.
  6. @BrownellsDeutschland: Man verzeihe mir für den Fall das die Frage schon gestellt und beantwortet wurde, aber was ist denn mit den Retro-AR15 Büchsen? Werden die nochmal aufgelegt?
  7. Meine Behörde hat mir einen Voreintrag mal aufgrund einer Lieferverzögerung verlängert. Der Händler hat mir kurz eine Bestätigung geschrieben und gut wars. Da war die Waffe aber schon mehr als überfällig.
  8. Auch das soll schon vorgekommen sein, zumindest in Umstellungsphasen. Das Probem ist das die Softwarehersteller gar keine Zeit mehr haben ihre Produkte bis ins kleinste durch zu testen weil permanent neue Anforderungen kommen. Und du kannst mir glauben das an der Basis noch am ehesten Bürgerfreundlich versucht wird Lösungen zu finden. Wenn das aber nicht geht und die Probleme woanders liegen (weil wie hier landesweite Einführung), dann macht auch der Sachbearbeiter nichts. Ich kenne den Fall einer Großstadt die über mehr als ein Jahr keine Steuerbescheide erlassen konnte weil die Software das nicht hergab. Und die Anpassungsprogrammierung hat entsprechend gedauert. Komischerweise hielten sich da die Bürgerbeschwerden stark in Grenzen.
  9. Das war ein Beispiel dafür das der Wahnsinn auch an anderen Orten unterwegs ist. Den Maßstab hast du da reininterpretiert.
  10. Aus dem gleichen Grund hat sich Frankonia vor zwei Jahren auch noch geweigert einem Bekannten eine SLB zu verkaufen. Er wäre ja Jäger und da wäre ja nur ein 10 Schuß-Magazin dabei.
  11. USPMichael

    IWA 2018

    Fackelzug ist hier bei uns ein Ausdruck für umständliche Verfahrensweisen bzw. "Umstandskrämerei". Das hat nichts mit der Messe zu tun. "Fackelzüge" erlebe ich auch regelmäßig auf der Arbeit. :-)
  12. USPMichael

    IWA 2018

    Es gab behördliche Vorgaben wer denn als Endkunde reinkommt. WBK oder Jagdschein war Vorraussetzung, dann musste man sich AFAIR vorher anmelden. Genau bekomme ich das nicht mehr zusammen. Dazu dann Taschenkontrollen beim Rausgehen, was in einigen Fällen zu Konflikten zwischen Ausstellern und Sicherheitspersonal führte weil letzteres der Meinung was das für alles was aus der Halle rausgeht einen Nachweis braucht.
  13. USPMichael

    IWA 2018

    Ich gehe mal davon aus das diese Ausrichtung auch etwas mit der Zulassung der Messe durch die Behörden zu tun hat. Der Fackelzug bei dem Endkundentag war ja auch Auflage der Behörden.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.