Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

shooty22

Mitglieder
  • Content Count

    750
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

191 Excellent

About shooty22

  • Rank
    Mitglied +500
  • Birthday 08/28/1963

Recent Profile Visitors

903 profile views
  1. Ok. Sorry. Habe schlichtweg die 10 überlesen. Mein Fehler. Der dezente Hinweis von Greenthumb ließ den Groschen fallen. Sch.... Nachtschicht.
  2. Komisch. Hab von dir eine sehr ähnlichen Eindruck. Und dein Tipp "mach was du denkst", kann ich jetzt nicht so recht zuordnen. SEIT 01.01.2016 gilt die Regelung. OK. Hatte es beim ersten Hinweis schon verstanden was du meinst. Für dich muss ich leider noch einige simplere Worte wählen. Es geht mir doch nicht darum wann das amtlich wurde, sondern nur das es recht lange keine Anwendung fand und eigentlich nicht wirklich nötig war die Vorschrift auf den heutigen Stand zu ändern. Der Rest war lediglich freie Meinungsäußerung grob zum eigentlichen Thema passend. Dabei hab ich wohl etwas grüne Schrift vergessen. Übrigens: Wir schweifen ab von Zweck des Treads und bedienen Klischees der WO-Kritiker.
  3. Was interessiert mich dein "Guten Morgen" so lange es nicht angewandt wird? Das hat aber bis September noch bei vielen Händler wunderbar auf die alte Art funktioniert. Ein Glück das da nix schlimmes passiert ist. Ob das schon am diesen Januar gilt oder erst in 2017 ist mir ziemlich egal. So lange es es noch auf die alte Art geht ist es für mich auch ein Auswahlkriterium für den Händler wo ich was bestelle. Es gibt einige die versenden dann eben "Schrauben". Auch die Versandart von Gewerbe zu Gewerbe ist reichlich deppert. Mir als berechtigte Privatperson wird nichts zugestellt. Nur an Gewerbe, egal ob die eine waffenrechtliche Genehmigung haben oder nicht. Somit mache ich doch unzuverlässigen Personen Munition oder schlimmeres zugänglich. Schön bescheuerte Regelung.
  4. Am 01.01.2017. Laut meine Info soll ab dem Datum Mun, Zünder, also Gefahrgut, nur noch per Spedition wie Overnite versendet werden. Die verursacht dann erhebliche Kosten. Natürlich kommt erschwerend hinzu, dass das Personal dieser Speditionen eher wenig Vertrauen einflößt und wohl nie offiziell eine WBK noch §27 bekommen könnte. Die meisten wirken wie Freigänger, was den Eindruck hinterlässt, dass die Transporteure von Waffen und Munition in dieser auf Sicherheit bedachten, offiziellen Handhabe mit diesen speziellen Waren eine Schwachstelle darstellen könnten. Sei´s drum. Ok. So hat dann der Händler vor Ort wieder seine Chance was zu verkaufen. Wäre dann nur an der Zeit das die mal aus dem Quark kämen. ;-)
  5. Wie schon mehrfach erwähnt ist die Produktauswahl prima. Es ist aber oft lästig sich durch den Wust an immer wieder nach ladenenden Artikel zu wühlen, wo man nach der Detailansicht wieder an den Anfang gesetzt wird. Die gute alte Auswahl wie viele Artikel pro Seite angezeigt werden ist da handlicher. Dann wären Staffelpreise nicht nur für Munfresser aus dem IPSC-Bereich interessant, sondern auch für Sammelbestellungen. Auch fände ich eine Anfragefunktion in den Artikeldetails hilfreich. Einfach alle bestens zu bewerten ist selbst für arms24 nicht wirklich befriedigend. Sie suchen konstruktive Kritik um besser zu werden. Versandkosten sind ok. Es geht bei manchen auch günstiger, doch es gibt auch welche die mit den Versandkosten ihre günstigen Preise ausgleichen möchten. Somit ist dieses "gesunde Mittelfeld" in Ordnung. @arms24: Habt ihr diese, normalerweise am 1.12017 geltenden, schietteuren Gefahrgutversand-Bestimmungen schon jetzt umgesetzt, oder könnte man den Rest des Jahres noch günstig Mun bestsellen?
  6. Kann man den nicht juristisch gegen Morini und Malmström vorgehen? Vorsätzliche Fehlinformation. Manipulation der Entscheidungsträger. Ist alles so eine Art "Falsches Zeugnis reden". Der Mann und seine Mittäter lügt, biegt sich die Argumente so wie er es braucht im Wissen darum das seine Eurokraten-Kollegen zu bequem sind der Sache auf den Grund zu gehen. Alles wurde so plaziert um eine möglichst hohe Erfolgsaussicht für sein tun zu haben. Er und die Seinen sind eindeutig Betrüger. Das sollte man doch rechtlich anfechten können bevor das Kind im Brunnen liegt. Müsste nur mal jemand mit rechtlicher Vorbildung mal durch grübeln. Wen dann zig tausend an eine Klage beteiligten diese Kieselporto spenden kommen wir eventuell weiter. Kann man das nicht so machen wie diese Politiker auch? Wer stört kommt weg. Was denkt ihr dazu?
  7. Ist eigentlich nichts neues. Man könnte vermuten das dahinter Methode steckt. Wen ein viel beschäftigter EU-Abgeordneter Infos sucht, findet sie nicht in seiner Sprache, dann läßt er wahrscheinlich das nach haken und informieren sein. Stattdessen wird eine Meinung angenommen von jemand der es wissen muss (müsste), da frisch und eingehend geimpft von den Stimmungsmachern. Das betrifft alle Themen und hat bei eingen garantiert schon für ein schlechtes Gewissen gesorgt, das man sich natürlich nicht anmerken lässt. Es zählt ja vordergründig genug Jahre im Amt und auf "Linie" (Parteilinie) zu bleiben um seinen großzügigen Rentenanspruch zu erreichen. Alleine das ist schon ein Grund für viele auch mal einige große Dummheiten durch zu winken. Eigene Überzeugung ist nicht erwünscht. Eine schlimme Brut die EU, die wir da finanzieren. Für alle die noch einen weiteren Weg des Widerspruchs gegen die Waffenrechtspläne der EU unterstützen wollen dieser Link: https://www.openpetition.de/petition/online/keine-verschaerfung-des-waffenrechts-waffengesetz-in-deutschland-durch-die-eu
  8. shooty22

    Wunschliste

    Für die meisten werden wohl Wunsch und Wirklichkeit getrennte Wege gehen. Je länger die Wunschliste desto eher. Bei (momentan) 18 Positionen müsste derjenige der 50% der Liste abarbeitet schon zu den Gesalbten gehören. Soll das eine Sammlung werden? Aus sportlicher Sicht wird es darauf hinauslaufen das einige der gelisteten Kanonen kaum Tageslicht sehen werden. Es wird eine geben die dir gut abgeht und die anderen sind dann zwar da doch, .............................................................. ...........sind halt sch.... für dich, vom Schießergebnis her gesehen. Was könnte man sich vom ersparten Geld der unnötigen Käufer maßgeschneiderte Pusten bauen lassen? Eine Liste zu erstellen ist für mich unnötig. Die stimmt wahrscheinlich am Folgetag nicht mehr. Mache Objekte der Begierde verschwinden von der Liste wen an sie mal befingern und schießen durfte. Schön aber nichts für mich. Nach einigen Fehlkäufen sucht man sich schon was passendes für sein Geld und eine Liste gibt es höchstens im Hinterkopf was man mal gerne ausprobieren möchte. Nix für ungut. Jeder wie er kann und darf. Selbst wen der finanzielle Aspekt mal beiseite geschoben wird acht es für mich keinen Sinn.
  9. So lange wir Menschen keine genormten Maße in Körpergröße usw haben sollte die Erwartung an eine gute Antwort wohl eher gering sein. Du kannst mit einer billigen Zwille glücklich werden oder mit einem hochgerüsteten "Rennpferd" dein Waterloo erleben. Rundfragen, möglichst viele Modelle testen und dann entscheiden. Meine Empfehlung total unabhängig von Preis/Leistung und Disziplin: Die die passt! Alles andere provoziert einen Fehlkauf oder faulen Kompromiss.
  10. Muddi Uschi wird wahrscheinlich die G36 zu H&K schicken und und umrödeln lassen. Macht wohl erst auf sparsam. Für unsere "Sandflöhe" gibt es was brauchbareres mit mehr thermischen Reserven, bzw. keine sich erhitzenden Teile in der Tupperdose. Wer braucht eigentlich bei jenseits der 30° eine Thermoskanne um den Lauf? Die Jockel in der Heimat tragen das olle Teil weiterhin spazieren. Die Können sich dann in den Tragebügel einige Saiten einziehen und Mama Uschi ein Ständchen spielen. Der Level Troubardix sollte damit zu halten sein. :-) Was ist eigentlich an den echt brauchbaren zivilen H&K-Modellen anders? Was viel bei der BW-Version dem Rotstift zum Opfer? Dann noch ne ordentliche Portion Gemauschel, kleine Geschenke und schon war der Deal perfekt. Der Ruf nach einem gepimten G3 könnte in dieser Feinsandig, staubigen Gegend auch für große Augen sorgen. Immerhin sorgt der schmirgelnde Staub im Rollenverschluss für großzügige Toleranzen. ;-) Zum guten Schluss haben sowohl die Konstrukteure als auch die Herren der BW Bockmist gebaut. Eine Jockeltruppe braucht kein dauerfeuertaugliches Standardwerkzeug. Dann kam Ex-Jugoslawien, was nicht so sehr auffällig war und dann Afghanistan. Gegen H&K spricht nichts. Geliefert wie bestellt, erfüllt alle Vorgaben. Ok. Auf den Testschießstand ist der Faktor "Muffensausen" nicht in Betracht gezogen worden, der eindeutig die ruhige Hand und das scharfe Auge des Schützen beeinträchtigt. Das lässt sich wohl mit der genialsten Konstruktion nicht vermeiden. So oder so kostet diese Geschichte wieder reichlich Volkskohle. In den 90ern hatten sich einge am G36-Deal saniert nun gibt es wohl wieder einige Bedürftige. Oder soll es dabei wirklich um die Schlafkraft unserer Jungs gehen? Wäre erstaunlich.
  11. Auch von mir die besten Glückwünsche zum Geb.Tag Peter. :-D Muss auch mal zu dir hoch kommen. Ist der Natural Range jetzt wieder frei? Habe am Wochenende KM Ordonnanzgewehr und noch keine Gelegenheit mal vorher einge Schuß rauszulassen. Vielleicht komme ich dieses Jahr mal nach Eiweiler zum Training. ;-) Hoffentlich lassen die Behörden rechtschaffende Bürger in Ruhe.
  12. Das klingt schlüssig. So würde das wohl jeder verstehen, außer Übergenaue (oder soll man schreiben uninformierte) Beamte die alles nur nicht einen Fehler machen möchten. Jemand fragen der es weiß duldet wohl deren Stolz nicht. Hab da noch eine Adresse gefunden die vielleicht für jemanden interessant sein könnte. http://www.historica-shop.eu/Waffeneinfuhr-Kundenwaffe/Import-einer-Waffe-Europa.html
  13. shooty22

    guten rutsch

    Wünsche allen WO´lern einen guten Rutsch nach 2015 und das wir weiterhin relativ unbehelligt unserem Hobby frönen dürfen. VORSICHT! An Silvester saufen auch die Amateure.
  14. @PetMan: Stimmt. für mich ist MZG zuständig. Die hatten meinen Antrag für knapp 70 € auf die große Schleife geschickt , so als ob ich einen Erstantrag gestellt hätte. Inkl. Bedürfnisnachweis vom Verband, also das Komplettpaket. Dies wurde auch fällig als ich mir eine zweit 22er Sportpistole beantragte, plus der Hinweis das ich die bestehende veräußern sollte. Weiß von einem Kollegen das SLS es auf die Lockere handhabt und einfach einen jungfräulichen Gelben Lappen aus der Schublade nimmt und in den Drucker steckt. Ferdisch. Wen du dieses Schreiben findest würde ich mich freuen wen du es mir zukommen lassen könntest. :-)
  15. Bei mir wurde kein neues Dokument ausgestellt ohne erneuten Bedürfnisnachweis. Hatte schon was neues eingekauft, ging zum anmelden fristgerecht zum Amt und bekam die Info das sie nicht einfach so einen neuen gelben Lappen für mich bedrucken. Der Kauf sei kein Problem da sie ja Bescheid wüssten und den Erwerb vermerkt hätten. Das beste ist aber, das sie mir vorab schon mal das neue Dokument ausstellten sobald ich diesen Bedürfnisnachweis vorlegen konnte. Dann nämlich ging die Maschinerie den kompletten Gang als ob ich einen Erstantrag stellte und kostete schlappe 70€ plus den säumigen Eintrag. Schön, gelle? Für den Fall wäre es nicht schlecht speziell diese Verwaltungsvorschrift parat zu haben. So wie ich das sehe liegt es nicht am SB sondern eine Tür weiter. Da hat wohl dessen Vorgesetzter das so beschlossen. Hat da bitte wer eine .pdf oder was handliches zu dem Thema das er gerne teilen möchte?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.