Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Recommended Posts

Hallo

 

mit sind 3 Dolche untergekommen, mit denen ich gar nichts anfangen kann.

Qualität scheint gut zu sein. 198,--DM waren mal viel Geld.

Die Klinge ist 17,5cm. Auf dem Schutz der Klinge, der aus Pappe ist, ist 69 gedruckt. Evtl. Herstellungsjahr?

Welcher Hersteller benutzt das Zeichen?

 

IMG_1779.JPG

 

Steven

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb horidoman:

Wie sehen die anderen beiden Dolche aus?

Hallo horidoman

 

alle 3 sind gleich.

Die Kassette ist aus dünnem schwarz gefärbten Holz.

Die Scheide ist Leder, aber eher billig.

 

Steven

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rolf

 

nichts zu finden.

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaube nicht, dass die Lilie ein Solinger Firmenzeichen ist.

Tippe eher auf des Logo irgendeiner Formation. Pfadfinder wohl eher nicht.

Mit dem Monogramm kann man aber die Phantasie spielen lasse. R.S(couts) ???

Dachte auch schon an Rhodesien oder Südafrika habe aber auf die schnelle nichts gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit viel Phantasie könnte RS für (William) Rodgers Sheffield stehen. Dem derzeitigen Hersteller der FS-Dolche. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine eventuell Schmiedemarke auf der Klinge wäre wichtig.

 

Das ganze Ding mit dem billigen Kästchen wirkt für mich "minderwertig", zumal wer druckt bei einem Präsent für eine Spezialeinheit einen "Mond"preis auf?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Beim Beipackzettel tippe ich eher auf das Werk eines Importreurs oder Zwischenhändlers.

Es gibt von Rodgers Sheffield übrigens einen Dolch in einer sehr ähnlichen Lederscheide.

 

Screenshot_20210611-125804_Chrome.jpg

Edited by Blechbieger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die hat zwar Nieten, habe aber auch schon FS - Dolche mit ähnlichen Lederscheiden aus Sheffield gesehen.

Möglicherweise bezieht sich "Qualität made in Solingen" nur auf die Holzkiste. 😀 Ist der Griff abschraubbar? Vielleicht steht da drunter was? oder am Fingerschutz handseitig? Material wäre noch interessant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

ich sehe nirgends Stempel. Auch nicht mit der Lupe.

Den Griff bekomme ich nicht ab. Sitzt bombenfest.

Die Klinge ist Magnetisch. D. H. ein Magnet sitzt bombenfest. Der Griff ist nur ganz schwach magnetisch. 

Der Druckknopf an der Lederscheide hat die Buchstaben: cheau yuea.

Hört sich nicht nach deutscher Schmiedekunst an.

 

Steven

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich tippe auf Herkunftsland England. Es gibt und gab dort mehrere kleine Hersteller, die den FS-Dolch in verschiedenen Varianten hergestellt haben. Der Griff ist vermutlich Zinkdruckguss. (Wie bei der heutigen Armeeversion) Die Klinge könnte Karbonstahl sein. Zumindest sehe ich ein paar kleine Flecken.

Ich besitze selbst zwei Replikas aus den 80er Jahren, die damals von Frankonia verkauft wurden. 

Ein Beispiel:

http://www.scorpionknives.com/fairbairn_sykes.htm

 

Edited by Blechbieger
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

England muss nicht unbedingt sein. Schlieper, Eickhorn, Linder und Böker bauten offenbar auch welche. Sogar für Armeeverwendungen irgendwo auf der Welt.

https://www.fairbairnsykesfightingknives.com/post-ww-ii-versions.html

 

Man darf nicht vergessen, dass in der Vietnamkriegsära Messer dieser Art wie warme Semmeln gingen. Die Varianten sind Stoff für Bücher.

https://www.fairbairnsykesfightingknives.com/rarest-of-them-all.html

Edited by horidoman

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

PS: Die weltweite Sammlerszene dürfte riesig sein.

Beispiel Sammler mit Fragen zum FS für malayische Sondereinheit Kopassus, made by Schlieper.

https://chulan-blog.tumblr.com/post/4236669992/amp

 

Pps: Das Alter kann man dem Foto nach nicht schätzen.

Nehme an, dass die Aufmachung nach D-Mark Stil kein Fake eines kreativen Kopfes der Gegenwart ist.

Würde jetzt das Ganze beschnüffeln. 🥴

Edited by horidoman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Pieke kommt garantiert nicht aus Solingen.

Kein solinger Hersteller lässt es sich nehmen den Solingen Schriftzug auf der Klinge anzubringen.

Den Zettel in der Schachtel halte ich auch für einen Fake.

Wenn Du es ganz genau wissen willst, packst Du die Sachen ein und stattest dem Klingenmuseum (Herr Heufelder) einen Besuch ab.

Aus Ratingen ein Katzensprung.

 

Gruss

Frank

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.