Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
howagga

Aufbewahrung von Munition - VG Sigmaringen Urteil vom 24.1.2019, 10 K 335/18

Recommended Posts

Posted (edited)

Ich grätsche mal in die Diskussion rein:

Der Betroffene, von dem man halten mag, was man will, hat ja explizit auf nur vorübergehende Aufbewahrung o.ä. abgestellt ("10 - 15 Min."). 

 

Insbes. bei Jägern bin ich wenig in der Materie drin, da gelten doch nicht die gleichen Aufbewahrungsanfordernisse, wie normalerweise? edit: Bei vorübergehender ~. 

Ansonsten könnte man sich ja für fast jeden auswärtigen Jagd Ausflug (Hotelübernachtung) den anschl. Knastaufenthalt mitbuchen. 

Ähnliches bei Sportschützen. 

 

 

Grüße

 

Iggy

Edited by Iggy
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siehe da, es geht doch ohne Beleidigung.

 

Im Urteil steht etwas zum Beweisverwertungsverbot und einer rechtswidrigen Hausdurchsuchung.

 

Folgendes steht nicht drin. 

 

Der brave Beamte hat in Eigenmacht gehandelt. Das sollte ein Beamter besser nicht tun.

Dann hat er eine Gefahrenlage erfunden und damit eine Straftat begangen.  

Dazu kommen noch zwei Zivilrichter, die den gesetzlichen Richter für eine Floskel halten. 

 

Das Verwaltungsrecht unterscheidet sich vom Strafrecht, es kennt kein Beweisverwertungsverbot.

Woran das liegt, kann Dir ein Anwalt erklären.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.4.2019 um 14:57 schrieb callahan44er:

Was zwar gesetzlich richtig ist, aber logisch total bescheuert! Aufbewahrung in einem Blechspind mit Schloss ist erlaubt. Wenn der B Schrank jetzt auch in diesem Blechschrank steht und die Muni AUF dem B Schrank, ist das konform. Selbe Sache und Muni IM B Schrank der IM Blechschrank steht, verboten!

Noch lustiger wird es, wenn wir statt dem Blechschrank einen A-Schrank annehmen, und der B-Schrank ein fest im A-Schrank verbautes Innenfach ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Ch. aus S.:

Noch lustiger wird es, wenn wir statt dem Blechschrank einen A-Schrank annehmen, und der B-Schrank ein fest im A-Schrank verbautes Innenfach ist.

Ok, erklär mal das lustige

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Iggy:

Ich grätsche mal in die Diskussion rein:

Der Betroffene, von dem man halten mag, was man will, hat ja explizit auf nur vorübergehende Aufbewahrung o.ä. abgestellt ("10 - 15 Min."). 

 

Insbes. bei Jägern bin ich wenig in der Materie drin, da gelten doch nicht die gleichen Aufbewahrungsanfordernisse, wie normalerweise? edit: Bei vorübergehender ~. 

Ansonsten könnte man sich ja für fast jeden auswärtigen Jagd Ausflug (Hotelübernachtung) den anschl. Knastaufenthalt mitbuchen. 

Ähnliches bei Sportschützen. 

 

 

Grüße

 

Iggy

 

Der Jäger darf eine Waffe führen, was ihn vom Sportschützen unterscheidet.

Problematisch dabei ist, dass dazu ein Zusammenhang mit der Jagdausübung bestehen muss.

 

Gem. WaffVwV ist unter Punkt 12.3.3.2 geregelt: 

Welche Vorkehrungen konkret zu treffen sind, ist abhängig vom Einzelfall und vom verantwortungsbewussten Waffenbesitzer in der jeweiligen Situation abzuwägen.

 

Laut dem VG Urteil ist das gerade nicht der Fall. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstee natürlich deinen Ärger, aber trotz einiger kleinerer Fehler, ist das Urteil nach Auswertung der schriftlich dargelegten Umstände korrekt.

Es ist wirklich sonneklar, dass diese Aufbewahrung nicht stathaft war.

Die Vorgeschichte und Begleitumstände der Dame im Amt sind dann leider wenig relevant.

Du hättest bei der Vorgeschichte einfach geschickter agieren müssen.

Aber ich will mein Schwert nicht über dich brechen.

Dafür weiss ich erstens immer noch viel zu wenig und maße mir dergleichen einfach nicht an.

 

Es gibt gute und weniger gute Zeiten, aber es geht immer weiter.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎04‎.‎04‎.‎2019 um 14:57 schrieb callahan44er:

Was zwar gesetzlich richtig ist, aber logisch total bescheuert!

Es geht nicht um Logik und auch nicht um Sicherheit. Nur um Schikane. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.