Jump to content
IGNORED

EGUN


patty
 Share

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

habe mal wieder aufgeräumt und einiges unnötiges aus meinen Schränken vertickt.

Jetzt habe ich so einen mega unverschämten Käufer der 2 Auktionen gewonnen hat und mir einfach nur die hälfte der Versandkosten überwiesen hat.

Dann ist mir leider ein Versehen unterlaufen und ich hatte unglücklicherweise die verkehrte Anzahl geschossse angeben.

Der forderte die Rückerstatung eines Teilbetrages was ja völlig in Ordnung ist.

Dann habe ich halt ebenso eigenmächtig die fehlenden Versandkosten abgezogen und den Rest über wiesen.

Jetzt droht mir dieser unverschämte NMensch mit Rechsanwalt, anwaltskosten und so weiter

Strittiger Betrag 5,- €

was tun?

Link to comment
Share on other sites

ich hatte dann halt versucht in ein paket zu packen war aber sau schwer. somit musste ich eine ganze Rolle Packband 4,- drum wickeln dass da stabil bleibt

unterm Strich wars geanuso teuer wie 2 Pakete (zumindest für mich)

Das allerschönste ist der droht mir gerade mit Rechtsanwalt und dem potentiellen Verlust meiner Zuverlässigkeit......

:peinlich:

Edited by Winzi
Link to comment
Share on other sites

es passte Alles in ein Paket. und wurde so auch geliefert.

den Erstattungsbetrag ( anteilig, für zu geringe Anzahl an gelieferten Geschossen) hatte er bei der Erstattung "eigenmächtig" reduziert.

reduziert um das 2.mal Vesandkosten, für einen 2. Versand, den er nicht geleistet hat.

zum einen hatte er diesen 2. Satz Versandkosten nicht eingefordert, und ausserdem die vollumfängliche Erstattung (Preisminderung) per Überweisung zugesagt.

ach so ja, ICH bin der Käufer/Empfänger

.. ich hab das lediglich mit meinem Anwalt besprochen, ER hat das hier öffentlich gemacht....

Link to comment
Share on other sites

Oh das wollte ich nun nicht das sollte anonym bleiben...

aber wenn du dir so ein Zeugnis selbst ausstellst ......

so what ich habe weder Auktionstitel, Auktionsnummer oder personalien geschweige den irgendetwas was auf den Käufer schliesen liese angegeben.

Mutig soc ein Armutszeugnis würde ich mir nicht ausstellen

Link to comment
Share on other sites

er hat dem "Versandrabatt" durch Lieferung zugestimmt, diesem nicht widersprochen.

auch wurde kein weiteres Entgeld für die Leiferung eingefordert.

erst nachdem Alles gelaufen war und es um die Erstattung für der Minderlieferung ging, wurden von ihm zusätzliche Versandkosten "einbehalten".

mein Anwalt sieht dem auch gelassen entgegen, SOLLTE es soweit kommen.

Link to comment
Share on other sites

Also

zum einen würde ich - wenn ich zwei Sachen beim gleichen Verkäufer ersteigere - auch erwarten, das diese

in ein Paket gepackt werden, nur kann es dann ja durchaus sein, das die Portokosten steigen weil

Gewichtsgrenzen übersitiegen werden, sollte man also mit dem Verkäufer vorher abklären.

Ansonsten sage ich

IHR SEIT BESCHEUERT, wegen 5 Euro nen ANwalt einschalten und evtl nen Richter bemühen ?

Sowas gibts nur in Deutschland.

Achso, und für so einen Schwachsinn verliert man nicht seine Zuverlässigkeit, da mußte schon 60

Tagessätze kriegen, Euch beiden würde ich 60 Stockhiebe gönnen :-)

Grüße

Frank

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du mit Versandkosten anbietest, darf er nicht eigenmächtig weniger überweisen.

der Käufer darf aber einen gemeinsamen Versand für beide Auktionen anbieten und entsprechend bezahlen. akzeptiert der Verkäufer dies, bestätigt dies mit der Lieferung und der Bewertung in der Auktionsplattform, widerspricht diesem Vorschlag nicht, dann gilts.

dann kann er aber später (Erstattung wegen Minderlieferung) nicht nachträglich doch nochmal höhere Versandkosten geltend machen und eigenmächtig den Erstattungsbetrag reduzieren bzw. diesen teilweise einbehalten. schon garnicht ohne dass dies im Vorfeld abgesprochen oder ein Konsens erzielt wurde. dieser eigenmächtigen Handlung wurde widersprochen.

...naja.....

Edit: gleich zu Anfang sagen "he das reicht nicht, muss ich wegen Gewicht in 2 Paketen verschicken,also 2x Versandkosten" und der Fall wäre gegessen. war aber nicht so.

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

Das ist offensichtlich des deutsche Sportschützen mentalität...

Überweisen wir halt mal einfach nur einmal Versandkosten ohne vorher was zu sagen und kucken ob der das hinkriegt.

Hätte ich gesagt nein geht nicht hätte ich Stress mit dem Herrn bekommen...

Ich verschicke den Mist mit Hermes für 4,- OY wickle eine rolle Packband für 4 OY rum und beschaffen nen Karton undfahr das ganze zur Post ....

dann kommt mir einer mit juristischen Spitzfindigkeiten und versuch sich einen Vorteil zu verschaffen...ok..

So stelle ich mir keine fairen Handelaaktivitäten vor....

Link to comment
Share on other sites

Das ist offensichtlich des deutsche Sportschützen mentalität...

...

Hätte ich gesagt nein geht nicht hätte ich Stress mit dem Herrn bekommen...

...

derart pauschalisierte und beleidigende Unterstellungen sollte man doch unterlassen

....

Ich verschicke den Mist ....

oha, darf ich das zitieren?

..

So stelle ich mir keine fairen Handelaaktivitäten vor....

nachträglich Versandkosten einbehalten?...fair?

naja

is ja gut ich schick im die xxxxxxxn 5,- :bump:

ich kann nur xxxxxxxxxxx..... ich wünschs niemand :cray:

was Erpressung ist weißt Du?

üble Nachrede bzw. Verleumdung kennst Du auch?

NOCH kannst Du es editieren!

Es gibt nur eine logische Erklärung... :grin:

nicht von sich auf Andere schließen ;)

Link to comment
Share on other sites

Leute, reichts nicht allmählich ?

Ihr seit zum wegschreien.

KAnn mal einer beiden nen Knüppel reichen ?

Ich muß mal kurz weg, wenn ich wiederkomme nehm ich Bier und Chips dazu :-)

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.