Jump to content
IGNORED

Petitionen gegen legalen Waffenbesitz!


rüdiger400
 Share

Recommended Posts

Im Gespräch heute morgen mit einem befreundeten Schützen und Waffensammler erfuhr ich das

Petitionen gegen den legalen Waffenbesitz laufen. :sad:

Obwohl es gar keinen Amoklauf gegeben hat auch in den Medien spielt das Thema momentan

nicht die Hauptrolle.

Eine Petition wendet sich gegen GK auf Petitionen beim Deutschen Bundestag unter 48079

Die andere Läuft auf dem Forum auf dem die Lanz Petion läuft openPetition , recht weit hinten mit Verbotschildsymbol Leider geht Link einstellen nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ja, und es gibt auch schon die Ersten, die gegen diesen organisierten "Petitions-Terror" angehen.

Dieter Nuhr startet Petition gegen online-Petitionen.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/lanz-dieter-nuhr-startet-online-petition-gegen-online-petitionen-a-945684.html

Man kann eben JEDES gute Instrument auch missbrauchen.

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

Wir enden wie die Engländer.[...]

Wie endeten die Engländer? Kurzwaffen weg, Jäger bekommen Schalldämpfer, Jagd wird überall als "good sports" anerkannt, unser Flintenmannschaft gewinnt Olympia, die Polizei bekommt Knüppel statt Pistolen?

Link to comment
Share on other sites

Ja, und es gibt auch schon die Ersten, die gegen diesen organisierten "Petitions-Terror" angehen.

Dieter Nuhr startet Petition gegen online-Petitionen.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/lanz-dieter-nuhr-startet-online-petition-gegen-online-petitionen-a-945684.html

Man kann eben JEDES gute Instrument auch missbrauchen.

Nun ja der Nuhr... seinen Spruch "Wer keine Ahnung hat einfach mal..." kann er jetzt gern auf sich selbst beziehen.

Dachte er kann im selben Forum Stimmung gegen dieses machen, da hätte er sich doch denken können das seine

Pettition gelöscht wird.(aber auch er profitiert ja letztendlich vom Gebührenfinanzierten TV wessen Brot ich ess.!)

Nun aber zum eigentlichen Thema die Pettition gegen Lanz und die gegen Waffen kann man so nicht vergleichen.

Die Anti-Waffen Petitionen wurden von Bürgern und Interessengruppen gestartet die schon eine Waffenphobie

haben und Angst vor Attentaten oder Amokläufen ich wette das diese Bürger nie eine Erfahrung mit Waffen gleich

welcher Art gemacht haben weder im positiven noch im negativen Sinne !

Sie haben etwas gegen Waffen weil sie zu viele Medienberichte gelesen haben in denen stand wie gefährlich doch

Waffen sind, was mir bei beiden Petitionen auffällt ist das man immer schreibt es sind Kinder getötet worden.

Es wurden bei Amokläufen auch Erwachsene getötet sind diese nun weniger wert?

Es geht darum Stimmung zu machen das kann man in dem man am besten die kleinen Wesen vorschickt weil

bei den meisten Menschen verständlicherweise Beschützerinstinkte anspringen.

Das ist auch normal und von der Natur so gewollt (Kindchenschema) leider wird es auch missbraucht um ebend Stimmung

zu machen zB. gegen Waffenbesitzer oder für mehr Zensur und Kontrolle im Internet um angeblich Pädophilen das

Handwerk zu legen dabei geht es in Wirklichkeit nur um Überwachung und Steuerung der Bevölkerung.

Bei der Petition Lanz sieht es schon wieder anders aus Herr Lanz wird für seinen Stil und die zunehmende Niveaulosigkeit

in seinen Talkshows und Wetten Das? (mit Sackhüpfen und Cindy aus Marzahn) schon lange kritisiert.

Was auch auffält, Herr Lanz wirbt geradezu in seinen Talkshows ständig für das Dschungelcamp,Promi Big Brother und

"Der Bachelor" und weitere (meist unter Niveau) Sendungen von RTL, wen wundert das so war er selber eine Weile

bei RTL angestellt und bekommt für diese Werbung auch noch Geld.

Aber im öffentlich rechtlichen (zwangsfinanzierten) Staatsfernsehen Werbung für Privatsender machen?

Das kann und darf nicht sein!

Wenn ich in meiner Firma heutzutage sage wie schön es in einer anderen Firma ist bei der ich mal gearbeitet habe

kann ich meinen Hut nehmen nicht so Lanz, er wird weiter finanziert!

Er verdient über die Zwangsgebühren für seine Talkshows gut 250000 EUR für wetten das? wohl über 120000 EUR.

Er soll wohl im jahr auf über eine Million im Jahr kommen wenn man sich an den öffentlich Zugänglichen Informationen

orientiert.

Das ist ein Stange Geld damit ist er überzahlt und man kann es gut verstehen wenn die Gebührenzahler sein luxeriöses

Leben von ihrem sauer verdienten Geld nicht mehr zwangsweise bezahlen wollen.

Normalerweise haben die öffentlich rechtlichen einen "Bildungsauftrag" Small-Talk mit Stars oder noch nicht mal Sternchen,

Alkoholikern wie Helmut Berger, verurteilte Straftäterinnen (Mord) wie Ingrid van Bergen und wir werden es im Februar wieder

sehen Dschungelcampteilnehmern gehören nicht dazu!

Ohne weiteres könnte (wenn sie überhaupt sein muss) die Rundfunkgebühr auf 5 EUR gesenkt werden.

Wir brauchen auch kein Neuaufguss von Wetten Das, Volksmusiksendungen oder Das Traumschiff.

Wir brauchen auch kein Staatsfernsehen man könnte sich auch einigen wer solche Sendungen sehen will das

als PayTV einzurichten ich finde es nicht richtig das ich gezwungen werde für etwas zu bezahlen was ich nicht sehen will!

Edited by rüdiger400
Link to comment
Share on other sites

Sehr interessant...

Mir ist spontan dazu eine Petition eingefallen die in den USA vor einiger Zeit gestartet wurde. Das digitale Leben wird immer interessanter und jeder kann eine Petition gegen irgendetwas anschieben..

Cool ist dann, wenn dich auch 30.000 Leute daran beteiligen:

http://mobil.zeit.de/digital/internet/2013-01/usa-todesstern-petition

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.