Jump to content
IGNORED

Aktionsbündnisse...


Bobbel

Recommended Posts

Ich habe mir gerade überlegt welches Aktionsbündnis momentan bekannter ist...

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 ist glaub ich momentan das Bekannteste...

Auch in Ulm soll sich heute ein Aktionsbündnis mit der gleichen Absicht gründen.

Im Kleinen habe ich auch schon von ABs für die Erhaltung für z.B. Kindergärten gehört, oder für Ortsumfahrungen.

Früher nannte man das glaube ich Bürgerinitiativen.

Das Wort wird momentan geradezu inflationär gehandelt....

Gut wenn die wirklich wichtigen und sinnvollen ABs trotzdem noch genügend Aufmerksamkeit erhalten dann wird man sich wohl auch an diese "neue" Ausdrucksweise gewöhnen.

Link to comment
Share on other sites

aber überflüssig sind sie trotzdem :rolleyes:

sehe ich nicht so.

Auf der einen Seite wollen wir mehr direkte Demokratie und mitreden .

es muss ja nicht immer so etwas wie gegen Waffen sein, es gibt durchaus auch sinnvolle Bürgerinitiativen ( Aktionsbündnis ist so ein Modewort geworden seit dem Journalisten nur noch untereinander abschreiben)

Link to comment
Share on other sites

für mich ist das fast immer (nenne man es Bügerinitiative oder Aktionsbündniss) humbug.

Irgendjemanden in unserem Luxusleben passt was nicht und es wird geschrieen. Sei es wegen der neuen Kindergärtnerin, die endlich mal für Disziplin bei den kleinen Rackern sorgt, zack Aktionsbündniss dagegen. Alles viel zu streng, so geht das doch nicht. Irgendwo soll ne Autobahn oder Ortsumfahrung gebaut werden um den Verkehr in ner Stadt endlich mal zu entlasten, Zack, Aktionsbündniss wegen nem Krabbelkäfer der da in der Nähe gern mal sein Ei legt. Sofort wird aber auch in der Stadt ne Bürgerinitiative geründet die den Verkehr aus der Stadt haben will. Mag sein das es auch sinnvolle BI gibt, aber es ist einfach mal zu viel geworden. Jeder dem irgendwas nicht in den Kram passt, passt sich nicht etwa mal an, sondern ist erstmal grundsätzlich dagegen. :contra:

Link to comment
Share on other sites

. Irgendwo soll ne Autobahn oder Ortsumfahrung gebaut werden um den Verkehr in ner Stadt endlich mal zu entlasten,

Billig !

Könnte es sein daß diese Leute in anderen Kategorien und Wertvorstellungen denken als Tiefbaufirmen, Speditieure und Anlieger ?

Jedes Ding hat zwei Seiten und der Erhalt unserer Natur ist mir persönlich noch wichtiger als eine Straße ,wo man 1,5 min schneller am Ziel ist .

Nicht jede Umgehungstraße ist überflüssig aber wenn die Abwägung falsch war muß und darf man sich dagegen wehren,je mehr sich wehren umso dringender denen ihr Anliegen.

Ich staune eigentlich, die Waffenfreunde die ansonsten gerne der Obrigkeit die Stirn bieten sind hier so brav daß sie selbst organisierten Protest für unpopulär halten.

Im Grunde ist doch das FvLW oder Pro Legal auch nichts anderes als ein Aktionsbündnis oder eine Bürgerinitiative , es nennt sich nur nicht direkt so.

Genau so könnte jemand argumentieren: Da gibst endlich sinnvolle Waffengesetzte und -zack Aktionsbündnis dagegen.

Link to comment
Share on other sites

Billig !

Könnte es sein daß diese Leute in anderen Kategorien und Wertvorstellungen denken als Tiefbaufirmen, Speditieure und Anlieger ?

Jedes Ding hat zwei Seiten und der Erhalt unserer Natur ist mir persönlich noch wichtiger als eine Straße ,wo man 1,5 min schneller am Ziel ist .

Wenn es nur um 1,5 min geht; oft geht es auch um Verkehrsberuhigung, Minderung von unfallträchtigen Ortsdurchgängen usw.

Nicht jede Umgehungstraße ist überflüssig aber wenn die Abwägung falsch war muß und darf man sich dagegen wehren,je mehr sich wehren umso dringender denen ihr Anliegen.

Viele Leute denken sicherlich in anderen Kategorien, und manchmal nicht so ganz zu Ende. Ich habe nicht nur einmal erlebt, daß ganz vehement "Umgehungsstraßen" gefordert wurden - aus den unterschiedlichsten Beweggründen.

Und nachdem die Straße nun endlich fertig war, stellte man fest, daß der Ort im wahrsten Sinne des Wortes "isoliert" war. Die sonst durchfahrenden Autos hielten hin und wieder schon mal an und kauften ein oder...oder....oder...

Tja, und mit der Umgehungsstraße geriet der Ort "in Vergessenheit" und fiel zurück in seinen "Dornröschenschlaf"

Aber wie du schon sagtest; jedes Ding hat zwei Seiten.

Link to comment
Share on other sites

Ist Euch eigentlich mal aufgefallen das sämtliche Aktionsbündnisse prinzipiell von irgendwelchen Gutmenschen gegründet werden und prinzipiell gegen irgendwas sind, niemals für etwas, was der Allgemeinheit etwas brächte, sondern nur ihren ureigenen merkwürdigen Interessen? Vor allem meistens gegen irgendetwas, was nicht ökotaliban-konform ist.

Link to comment
Share on other sites

Ist Euch eigentlich mal aufgefallen das sämtliche Aktionsbündnisse prinzipiell von irgendwelchen Gutmenschen gegründet werden und prinzipiell gegen irgendwas sind, niemals für etwas, was der Allgemeinheit etwas brächte, sondern nur ihren ureigenen merkwürdigen Interessen? Vor allem meistens gegen irgendetwas, was nicht ökotaliban-konform ist.

tut mir leid aber das ist Unsinn.

Du gehst in Deinem Übereifer doch übers Ziel hinaus.

Wir haben zum Beispiel eine Bürgerinitiative laufen gehabt um im Rahmen der Gemeindegebietsreform mit dem Nachbarort zusammenzugehen , mit dem uns historische Zusammenhängen verbinden.

es gab eine klare Mehrheit dafür und das waren nicht alles blöde Gutmenschen , das ging quer durch die Bevölkerung.

Die sächsischeLandesregierung hat das nicht beachtet und uns einem anderen Ort zugeschlagen, das gab viel böses Blut und Politikverdrossenheit.

Ich kenne Bürgerinitiativen die kämpfen darum eine Umgehungstraße haben zu wollen,( klar weil ihre eigene Wohngegend aufgewertet wird), andere sind wieder dagegen und das auch aus verständlichen Gründen.

Hier kenne ich eine BI, die sich gegen ein BIOmassekraftwerk wehrt wegen der Geruchsbelästigung- ist das verwerflich ?

"Allgemeinheit" ist so ein Ding. wenn knallharte lokale Wirtschaftsinteressen , etwa ein Holzpelletwerk ( wo auch Nachts neben einen Wohngebiet gearbeitet wird !) und die Standortabwägung warum auch immer von den Behörden einseitig gemacht wurde, dann ist die Allgemeinheit hier die überwiegende Mehrzahl der Anlieger und nicht der Unternehmer.

Auch hier geschehen und es war sogar erfolgreich.

Letztendlich sind wir im FvLW auch eine Art Bürgerinitiative die "gegen " etwas sind was der Allgemeinheit dienen könnte .

Nun sind wir alles Öko - taliban-Gutmenschen ? :00000733:

edith: Tippfehler

Link to comment
Share on other sites

Aktionsbündnisse gibts schon lange. Vor Winnenden hat man das eben nicht wahrgenommen, weil einem der Bezug zu diesem Begriff fehlte. Wir kriegen bei dem Wort nun spitze Ohren, aber auch nur wir.

jepp Du kannst sagen wir sind langsam allergisch

Link to comment
Share on other sites

Wie heißt das Zitat, das allgemein bekannt ist und das mir, vor einiger Zeit, auch mal Doc Schiller geschrieben hat ?

Wenn Demonstrationen etwas bringen würde, wären sie verboten.

Eine Demo kann die Grundsteinlegung eines AB sein, ein AB, s. Stuttgart, kann sich Luft in einer oder mehreren Demonstrationen machen.

Nun gut, dort wurden bisher noch keine Wasserwerfer eingesetzt, wir haben ja Demokratie, so heißt es. Man gibt dem Volk also das Gefühl, daß es was zu sagen hat. Derweil rumpeln die Abrißbirnen fröhlich weiter, denn ebendiese Heuchler, die unsere Totalentwaffnung fordern, wollen natürlich das Steuergeld verprassen, das sinnlose Milliarden-Projekt durchziehen.

Insoweit kann ich mich den Definitionen anschließen, daß es mehrere pro-Waffen-Aktionsbündnisse gibt, denn wir sind hier eine Gemeinschaft, also ein Bund, wie es im Mittelalter hieß. Bündnis ist linguistisch eindeutig verwandt. Und Aktion machen wir auch ( mit c geschrieben sogar auf dem Schießplatz, aber das ist neudeutsch ), s. Rainer, Fritz und alle die, die an vorderster Front kämpfen.

Somit: Es lebe das Aktionsbündnis WO ! :bud::wos_armee_044:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.