Jump to content
IGNORED

Das ist doch mal eine schöne PR


Hübner & Engel

Recommended Posts

Besser hätten auch wir den legalen Waffenbesitz und den Schießsport in all seinen Fassetten nicht darstellen können.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/vid...-Biathlon-in-HD

Diesen Film und die vermittelten Inhalte sollte man aber in der Zukunft den öffentlich-rechtlichen unter die Nase reiben, wenn sie sich mal wieder gegen uns äußern.

Link to comment
Share on other sites

Die Sportschützen mags freuen, die Jäger nicht.

Och. Ich würde das nicht sooo kritisch sehen. Sicherlich haben wir einen anderen Standpunkt, als der Jäger, doch die Szene, in der der Jäger sein Gewehr zweifelnd in der Hand hielt war für mich echt der Brüller.

Da hätte man genausogut nen gemütlichen Revolverschützen hinstellen können, der dann seinen Korth skeptisch von der Seite anguckt. :D

Ich fands witzig.

Link to comment
Share on other sites

Der Link zur Datei ist folgender:

"mms://ondemand.msmedia.zdf.newmedia.nacamar.net/zdf/data/msmedia/zdf/10/01/100127_olytrailer2_hd_spo_h.wmv"

Einstellen tu ich sie aber nicht.

Danke! Hab gerade die Adresse der .mov-Datei im Quellcode gefunden... da hätte ich auch eher drauf kommen können :D

Jetzt hab ich's auf der Platte, aber ich stell's auch nicht bei Youtube rein, das wäre ja illegal.

Link to comment
Share on other sites

Grüße aus Whistler , hier ist es jetzt 11:33 und endlich scheint mal die Sonne. Bisher war seit dem 25.01. hier kein Schneefall, wenn das so weitergeht bin ich mal gespannt ob weiterhin Schnee rangeschafft wird.

Die Snowboarderpiste für die Wettbewerbe z.b. ist seit 2 Wochen gesperrt. Preise sind wie auf dem Mond, ein Mix aus St.Moritz und Val`d Isere..... Auch sonst nicht viel los, bin echt überrascht.

Die anderen Trailer sind aber auch sehr gut gemacht und in HD schon echt der Hingucker. Alle auf der Mediathek abrufbar.

Gruß

mike57

btw. Schnuffi was macht das "Projekt" ? :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Besser hätten auch wir den legalen Waffenbesitz und den Schießsport in all seinen Fassetten nicht darstellen können.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/vid...-Biathlon-in-HD

Diesen Film und die vermittelten Inhalte sollte man aber in der Zukunft den öffentlich-rechtlichen unter die Nase reiben, wenn sie sich mal wieder gegen uns äußern.

Welche Inhalte vermittelt denn das Filmchen, dass Waffen (Tier)leben retten??

Link to comment
Share on other sites

Welche Inhalte vermittelt denn das Filmchen, dass Waffen (Tier)leben retten??

Dass die Jäger und die Sportschützen freundliche sympatische Menschen sind.

Dass auch der Schieß-Sport etwas positives ist.

Dass auch der Schießsport eine olympische Sache ist.

Dass man für diesen Schießsport Waffen verwendet.

Dass auch Frauen den Schießsport betreiben.

Dass Schießsport auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen akzeptiert wird

im Gegenteil zur sonst gern verbreiteten Darstellung:

geistig minderbemittelt, emotional defekt, psychisch gestört, kleiner Pimmel ...

für Amokläufe trainierende Massenmörder, blutsaufende Bambymörder, Möchtegern-Killer

Link to comment
Share on other sites

Man kann natürlich auch sehen, wie die olympischen Kleinkaliberschützen ein zartes Tierleben vor dem mordenden Großkaliberjäger retten.

Ich sehe keinen Grund für überschwängliche Freude. Ich bemerke zuerst den Seitenhieb.

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg
geistig minderbemittelt, emotional defekt, psychisch gestört, kleiner Pimmel ...

für Amokläufe trainierende Massenmörder, blutsaufende Bambymörder, Möchtegern-Killer

Selbsterkanntnis ist der erste Schritt zur Besserung!

;):P:chrisgrinst:

Link to comment
Share on other sites

Man kann natürlich auch sehen, wie die olympischen Kleinkaliberschützen ein zartes Tierleben vor dem mordenden Großkaliberjäger retten.

Ich sehe keinen Grund für überschwängliche Freude. Ich bemerke zuerst den Seitenhieb.

Das sind die "Minderheiten-Empfindlichkeiten" (an der Grenze zur Paranoia), die man bei Ausländern, Emanzen, Muslimen und mittlerweile ebenso auch bei Sportschützen oder Jägern findet.

Man kann sich in seiner Opferrolle prima einrichten.

Link to comment
Share on other sites

Dass die Jäger und die Sportschützen freundliche sympatische Menschen sind.

Dass auch der Schieß-Sport etwas positives ist.

Dass auch der Schießsport eine olympische Sache ist.

Dass man für diesen Schießsport Waffen verwendet.

Dass auch Frauen den Schießsport betreiben.

seit Jahrzehnten bekannt

Dass Schießsport auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen akzeptiert wird

weil er seit Jahren viele Deutsche gewinnen und es gute Quote bringt. Auch wenns nur im Mangel von Bundesliga und Formel 1 begründet ist.

Interessant noch das es die einzige Schießsportdisziplin ist die hier nicht unter der Aufsicht eines Schießsportverbandes ausgeübt wird.

Ein sicher guter Werbetrailer aber auch nicht mehr.

Karl

Link to comment
Share on other sites

Das sind die "Minderheiten-Empfindlichkeiten" (an der Grenze zur Paranoia), die man bei Ausländern, Emanzen, Muslimen und mittlerweile ebenso auch bei Sportschützen oder Jägern findet.

Man kann sich in seiner Opferrolle prima einrichten.

Noch was anderes im Sinn außer Stunk? Kann doch keiner was dafür, dass du schießtechnisch etwas eindimensional bist.

Link to comment
Share on other sites

Ich fand seine Aussage richtig.

Man muss auch mal mit nem Augenzwinkern über sich selbst ein wenig schmunzeln können. Und die Jäger madig zu machen, war garantiert nicht Sinn des Beitrages....

Mir scheint in letzter Zeit auch, dass hier einige im Forum extrem überempfindlich geworden sind bzw. sich in ihrer Opferrolle eingerichtet/ergeben haben...

gruß

Link to comment
Share on other sites

Man könnte jetzt ewig hin und her zetern. Einige könnte auch ganz einfach zur Kenntnis nehmen, dass es im Leben mehr Sichtweisen, als die Eigene (natürlich immer Richtige) gibt.

Wer dabei was und ob überhaupt MUSS sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Link to comment
Share on other sites

Noch was anderes im Sinn außer Stunk? Kann doch keiner was dafür, dass du schießtechnisch etwas eindimensional bist.

Im Gegensatz zu Deiner Replik sollte das kein Stunk sein, sondern meine persönliche Meinung zu der ganzen eingebildeten Diskriminierung (die wir nicht nötig haben, da wir ja auch oft genug wirklich diskriminiert werden).

Der Mensch tickt halt so wie er tickt, und die User hier verhalten sich in gewissen Situationen eben nicht anders als andere Minderheiten.

Link to comment
Share on other sites

Man könnte jetzt ewig hin und her zetern. Einige könnte auch ganz einfach zur Kenntnis nehmen, dass es im Leben mehr Sichtweisen, als die Eigene (natürlich immer Richtige) gibt.

Und? Hat Dir jemand den Mund verboten? Nö, oder?

Es geht mir total auf den Senkel, wenn jemand sich über Kommentierung seiner Meinung beschwert, und diese Beschwerde dann auch noch mit der Meinungsfreiheit begründet.

Ganz zu schweigen davon, wie paradox es ist, jemandem "Stunk machen" vorzuwerfen, um dann im nächsten Halbsatz gleich beleidigend zu werden.

Link to comment
Share on other sites

Es ist toll, was einige hier so alles erkennen können, aber beginnen wir ruhig vorn. Wie man in den Wald hinein..., mein Lieber. Zunächst mangelt es am Leseverständnis, so dass deine Interpretation meines Beitrages sehr fragwürdig ist. Die Art der Antwort, das Missdeuten des Beitrags bis zur medizinischen Befundung auf Grenzparanioa und die Gleichsetzung mit ganzen Personengruppen ist nicht nur einfältig, sondern in der Tat beleidigend.

Die Frage nach Stunk also durchaus berechtigt und die Schlußfolgerung der Eindimensionalität keine Beleidigung, sondern Feststellung der fehlenden Vielfalt (Hier: Beschränkung auf Schießsport)

Die ersten drei Fragen in Beitrag 20 haben keinerlei Bezug, da ich mich in diese Richtung nicht äußerte. Der anschließende Satz ist wirr, weil ebenfalls am Sachverhalt vorbei. Mir geht diese Art der Meinungshoheit auf den Senkel. Mit dem letzten Satz schließt sich der Kreis und wir sind wieder bei Satz zwei dieser Replik

Link to comment
Share on other sites

Ach weisst Du, gut dass Du mich hast, und die fiese und gemeine Hetze des ZDF Olympiatrailers.

Sonst müsstest Du Dich ja mit wirklichen Problemen auseinandersetzen.

Merk Dir aber mal eins: Wenn ich Deine Meinung kommentiere, dann unterdrücke ich sie damit nicht. Ich übe lediglich meine Meinungsfreiheit aus, so wie Du Deine.

Soweit verstanden?

Wenn Du dann sagst, dass ich das nicht hätte tun dürfen, dann bist Du es, der keine anderen Meinungen toleriert, auch wenn Du es andersrum darstellst.

Eine Meinung zu missbilligen ist das eine, und eine Meinungsäusserung als ilegitim zu bezeichnen ist das andere.

War das verständlicher formuliert?

Zur angeblichen Beleidigung: Eine Gleichsetzung mit irgendwem fand nicht statt und Paranoia ist ein alltägliches Phänomen, das erst in schweren Formen zu einer medizinischen Angelegenheit wird.

Wie ich an anderer Stelle schon sagte, "uns" allen geht's gerade viel zu gut. 2009 ist schon wieder so lange her...

Link to comment
Share on other sites

Nein, denn dir mangelt es offensichtlich an Verständnis und Toleranz. Es ist ein Unterschied eine sachliche Meinung zu einem Produkt abzugeben, als eine anderslautenden Meinung zu diffamieren. Besonders wenn man sich derart niederer Stilmittel bedient.

Unterdrückung habe ich in keiner Silbe erwähnt. Übe dein Leseverständnis, dann musst du nichts verbiegen, um dir selbst rechthaberisch zu gefallen.

Ich verbitte mir allerdings diese abfällige Art deiner ersten Kommentierung und die einschließende Beleidigung auf Grund einer aufgestellten Hypothese.

Link to comment
Share on other sites

Zum letzten Mal:

Wenn ich eine Meinung für falsch halte und als solche bezeichne, dann hat das nichts mit Toleranz oder Intoleranz zu tun.

Okay?

Und ich hatte nicht die Absicht, Dich zu beleidigen, sonst hätte ich das getan (ich weiss, wie das geht!).

Okay?

Schönen Abend noch. (Ernst gemeint!)

Link to comment
Share on other sites

Mensch Leute, was soll denn das?

Manchmal habe ich den Eindruck, wir schaffen uns hier eine humorfreie Zone (oder wie war das in MIB: Humor, keinen von dem ich wüßte....) :D

Eine nettes kleines Werbefilmchen, das wir mal so hinnehmen sollten, zumindest sind hier keiner der waffenführenden Personen negativ dargestellt.

Falls jemand nicht meiner Meinung sein sollte, dann schalte ich um auf Jäger und stelle fest, dass hier bewaffnete Leute im Revier unterwegs sind, was den Verdacht der Wilderei nahelegen könnte. Zudem sind diese mit einer der häufigsten Wildererwaffen, einem KK bewaffnet. usw., usw :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.