Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

Was zahlt ihr für einen K98


Trenkinger

Recommended Posts

Ich möchte mir noch einen sehr gut erhaltenen K98er zulegen. Ein sehr schönes Stück, ausgegeben für die Marine 1939. Sehr gute Schussleistung, absolut nummerngleich, aber 800Euro bin ich nicht bereit dafür zu bezahlen. Ist das ein "normaler" Preis für so ein Stück, oder etwa viel zu teuer?

Link to comment
Share on other sites

Bis zu 800,- Euro für einen sehr gut erhaltenen nrgl. Marine K98, evtl. nicht neu beschossen und nicht überarbeitet,

finde ich nicht zu teuer. Wahrscheinlich ist er "237" oder "leer" als Herstellercode gestempelt, oder?

Dann sollte das passen. Wahrscheinlich ist das schon ein Angebot von Privat an Privat.

BULLDOG

Link to comment
Share on other sites

Als Sportschütze hole ich mir keinen K98.

Was glaubst Du wie viele den K98 in der Disziplin "Dienstgewehr" schießen?

dann einen 8x57 der "nur" gut schießt und unter 400,- Euro kostet.

Das sagte ich ja. (Nur ohne Zahlen zu nennen.)

Und ich glaube "Trenkinger" möchte eine Waffe zum Schießen.

Sonst hätte er in seinem Beitrag nicht die gute Schussleistung genannt.

Gruß

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Bis zu 800,- Euro für einen sehr gut erhaltenen nrgl. Marine K98, evtl. nicht neu beschossen und nicht überarbeitet,

finde ich nicht zu teuer. Wahrscheinlich ist er "237" oder "leer" als Herstellercode gestempelt, oder?

Dann sollte das passen. Wahrscheinlich ist das schon ein Angebot von Privat an Privat.

BULLDOG

Gestempelt ist er BSW 1939 und das Angebot ist von Privat zu Privat. Ist direkt vom Träger selbst der nun verstorben ist. Erlaubt ist bei mir nur 8*57

Link to comment
Share on other sites

Und ich glaube "Trenkinger" möchte eine Waffe zum Schießen.

Sonst hätte er in seinem Beitrag nicht die gute Schussleistung genannt.

...ich glaubte halt was anderes. Macht aber nix.

Und mit "ich" mein ich mich, nicht die vielen Anderen.

BULLDOG

Link to comment
Share on other sites

Als Sportschütze hole ich mir keinen K98.

Falls doch, dann einen in .308 falls erlaubt.

Letzteres habe ich gemacht (bin im BDMP, und .308er K98 waren definitiv ordonnanzmäßig eingeführt).

Mein K98 (ziemlich gut erhalten, mit ordentlichem Schichtholzschaft) hat vor wenigen Jahren

so um die 450,- Euro gekostet.

800 Euro sind m.E. (es sei denn, es wäre ein ganz außergewöhnliches Sammlerexemplar)

für einen K98 deutlich überteuert. Ich würde das nicht ausgeben.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

800 Euronen ist nicht billig, aber noch im Rahmen.

Versucht doch mal ein gutes ,nummerngleiches Exemplar das auch noch gut schießt für Weniger zu bekommen.

Klar, vor 15 Jahren gabs sowas noch zuhauf.

Aber heute ist der Markt leer, nur Unmengen an Dreck und Frickelware.

Läufe rauh oder konturlos, nicht nummerngleich oder nummerngleich gemacht, falsche (also nicht zugehörige )Schäfte, undundund.

Beschrieben wird das Zeug aber zumeist als ob´s nen goldenen Griff dran hätte.

Waffe direkt vom Träger, also mit Geschichte....das gibts eh so gut wie nie, und wenn dann isses meistens schon weg.

Ist zwar nur ein ideeller Wert, aber was soll´s ?

Schließt zumindest Manipulationen aus.

@Themenstarter & Nachbar: Wenn Du ihn nicht nimmst, sag Bescheid.

Ich würde....und Du wirst.

(ihn nehmen/ Dich ärgern wenn Du´s nicht tust)

Link to comment
Share on other sites

800 Euronen ist nicht billig, aber noch im Rahmen.

Versucht doch mal ein gutes ,nummerngleiches Exemplar das auch noch gut schießt für Weniger zu bekommen.

Klar, vor 15 Jahren gabs sowas noch zuhauf.

Aber heute ist der Markt leer, nur Unmengen an Dreck und Frickelware.

Läufe rauh oder konturlos, nicht nummerngleich oder nummerngleich gemacht, falsche (also nicht zugehörige )Schäfte, undundund.

Beschrieben wird das Zeug aber zumeist als ob´s nen goldenen Griff dran hätte.

Waffe direkt vom Träger, also mit Geschichte....das gibts eh so gut wie nie, und wenn dann isses meistens schon weg.

Ist zwar nur ein ideeller Wert, aber was soll´s ?

Schließt zumindest Manipulationen aus.

@Themenstarter & Nachbar: Wenn Du ihn nicht nimmst, sag Bescheid.

Ich würde....und Du wirst.

(ihn nehmen/ Dich ärgern wenn Du´s nicht tust)

Vielen Dank für die Antworten. Hab "Ihn" heute gekauft für 550 Euro :00000733: Ein wirklich tolles Stück

Link to comment
Share on other sites

Ist auf der Schlosshülse so was wie ein X zu sehen ?

Der rotbraune Auszieher lässt da einen Verdacht aufkommen.

Der Schaft ist auch nicht der originale, der ist eher von 1942/43.

Sieht aus der Ferne aus, als könnte es ein Russlandheimkehrer sein.

Link to comment
Share on other sites

Ist auf der Schlosshülse so was wie ein X zu sehen ?

Der rotbraune Auszieher lässt da einen Verdacht aufkommen.

Der Schaft ist auch nicht der originale, der ist eher von 1942/43.

Sieht aus der Ferne aus, als könnte es ein Russlandheimkehrer sein.

Ja da hast du recht, ist überarbeitet worden. Kein X auf der Hülse, nur ein byf42 und jede Menge Adler am Schaft. Ist auch nicht der, den ich eigentlich kaufen wollte, aber ieser stand noch im Schrank.

Link to comment
Share on other sites

irgendwas stinkt hier, aber gewaltig. und zwar nach lügen.

das bild des 98ers von Trenkinger wurde bereits letztes Jahr am 27.10.2009 in einem anderen forum gepostet.

1246591.jpg

und der besitzer würde sich für kein geld der welt davon trennen. den kenne ich nämlich.

Link to comment
Share on other sites

Nanu?

Schwarzweiß?

Noch einer ....?

Da schwächelt bestimmt die Anzeigeröhre, aber das macht nix.

Mußt halt updaten.

Es gab da mal ne Firma, irgendwo am Rhein, da waren sogar die Wiederladepressen WaA-gestempelt.

Man munkelt, die hätten sogar die superseltenen Tornisterdatensichtgeräte von 45 gehabt, Hersetellercode jbm , WaA286.

Kurbel doch da mal an, die haben bestimmt noch welche!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.