Jump to content
IGNORED

Spiegel online Fotostrecke


RichardAlpert

Recommended Posts

:fool: Hab grad eine Mail dahin geschickt und gefragt, was die sich bei sowas denken, angesichts der grausamen Realität so einen Müll zu produzieren. Bin ja auf die Reaktion - so sie denn kommt - gespannt. KRANK trifft es schon sehr gut! Krank und abstoßend - mehr fällt mir dazu nicht ein! :bad:

Doc

Link to comment
Share on other sites

:fool: Hab grad eine Mail dahin geschickt und gefragt, was die sich bei sowas denken, angesichts der grausamen Realität so einen Müll zu produzieren. Bin ja auf die Reaktion - so sie denn kommt - gespannt. KRANK trifft es schon sehr gut! Krank und abstoßend - mehr fällt mir dazu nicht ein! :bad:

Doc

Ihr müsst mal bei der zweiten episode wählen,man muss sich nicht den ganzen müll reinziehen.

Wählt man fdp findet er den schlüssel+waffe,aber keine muniton,weil alles ordnungsgemäss verschlossen war,

bei cdu findet er den schlüssel nicht,weil der vater in eine unangemeldete Kontrolle geraten ist und war über den eingriff in seine Privatsphäre so geschockt,das er vergessen hat ihn hinzulegen,das gleiche bei der spd.Bei grünen und linken findet er nix,weil der Vater die Waffen abgeben musste :kotz:

Finde diese aufmachung trotzdem sehr sehr fragwürdig,aber scheinbar kapieren es die "Erswähler" nicht anders. :angry2: Armes Deutschland!

Link to comment
Share on other sites

Was für´n Müll!

Neben einigen Stereotypen

-die sympatisch wirkende Kellnerin/Powerfrau die gerne studieren will vs. dem arroganten Schnösel, der Elite-Unis will

-der Gefreite (mit falsch montierter Uniform) mit Afghanistan-Erfahrung (es gibt keine Gefreiten im Auslandseinsatz)

-der Computer-Surfer, der die Existenz seines Vaters ruiniert.

ist der Filmteil "Waffenrecht" echt der Hammer:

- Bei CDU und SPD findet der "Steinhäuser für Arme" den Schlüssel nicht weil der Waffenbesitzer nach der letzten verdachtsunabhängigen Durchsuchung vergessen hat, die Schlüssel wieder am allgemein bekannten Ort zu verstecken (sic!), ich frage mich natürlich wo sind sie stattdessen?

- Bei der FDP kommt der Bub an die Waffen, aber die Munition ist verschlossen im Keller. Ist klar, die Munbehälter-Schlüssel trägt der Besitzer wohl am Mann. Kopfschütteln!

- Bei Linke und Grünen ist kein Waffenschrank mehr da, weil die Waffen in zentralen Depots lagern. Alles prima

Eigentlich fehlt bei CDU, SPD, Linken und Grünen die Filmpassage "weil der Amokläufer die Waffen nicht findet zündet er seine Schule an und 25 Schüler sterben". Bei Linken und Grünen zusätzlich "das Depot wird von einer Albanerbande ausgeräumt die im Anschluß bei ihren Raubzügen 25 Bürger erschießen."

Gruß

Bounty

Link to comment
Share on other sites

Der SPIEGEL ist nach seiner Aussage ein Qualitätsmedium. Um sich hiervon zu überzeugen gibt es kostenlose Probeabos.

Also:

Kostenloses Probeabo bestellen.

SPIEGEL zur Altpapierverwertung geben.

Nach Ablauf des kostenlosen Bezugs das Abo kündigen.

Grund: unseriöse Berichterstattung über legalen Waffenbesitzers

Bei der Bestellung der Probeabos auch an Frau, Kinder, Katze, Hund, Großeltern... denken

Eure Mail wandert ungelesen in den Müll.

Das gekündigte Probeabo ist ein echter Nadelstich. Er kostet den SPIEGEL nämlich Geld und wird viel besser wahrgenommen.

Für euch ist der Aufwand dabei erheblich geringer.

PS. mehrere Hundert Nadelstiche fangen an richtig weh zu tun :teu38:

Link to comment
Share on other sites

Da fängt man doch an über die Presse- oder Diffamierungsfreiheit nachzudenken...

Presse, immer schön nach dem Grundsatz: "Wenn man lange genug mit Dreck wirft bleibt schon was hängen! Na und, dann drucken wir halt eine Gegendarstellung, ganz klein auf der Rückseite zwischen den Anzeigen für irgendwelche 0190-Telefondienste..."

Sowas bringt mich einfach nur zum g022.gif

Für diese ganze Journaille gibt es eigentlich nur eine Lösung, hin mit denen wo sie hingehören.c010.gif

Ob da mal jemand drüber nachdenkt was er für einen geistigen p022.gif schreibt und damit vielleich noch irgendwelche Hasenhirne animiert g030.gif

Deshalb mein (leider unerfüllter Wunsch an die Presse): n055.gif

Link to comment
Share on other sites

Vor ein paar Tagen hat der Spiegel das mexikanische Überwachungsvideo veröffentlicht, auf dem jemand in der U-Bahn um sich schiesst und einen Menschen tötet. Davor kamen allerdings 15 Sekunden Werbung.

Ansonsten macht der Spiegel gerade reinen linken Wahlkampf. Hab gestern mal über die Startseite rübergeschaut:

Die Themen von oben nach unten:

- Atomenergie, -ausstieg

- Ein Artikel über Steinmeier und wie er irgendwo engagiert aufgetreten sein soll

- olle Kamelle Guidomobil als Aufmacher für eine Chronik von "Peinlichkeiten"

usw.

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja absolut wiederlich. Spiegel begibt sich unter Bild Niveau. Absolut ekelhaft, manipulierend, unglaublich... :bad:

Was kommt als nächstes? Der Aufruf alle Waffenbesitzer zu steinigen? Oder ab in die Gaskammer?

Wenn ich solches Schmirantentum zu Gesicht bekomme, sehe ich den Tag nicht fern ab dem bestimmte Bevölkerungsgruppen wieder eine deutlich sichtbare Kennzeichnung an Kleidung tragen müssen.Und das werden diesmal WIR sein.

Link to comment
Share on other sites

Unfassbar ... ich habe spiegel.online gerade ein Schreiben mit Bitte um Löschung des Beitrags und Stellungnahme gesendet.

Da sind ja nur Hirnlose am Werk.

Gruß

Michael

kann man sich über so etwas beim deutschen presserat beschweren?!

Ja, das kann man und ich habe mich gerade beim Presserat beschwert (24.9. 13:40)

Michael

Link to comment
Share on other sites

Ist das tatsächlich noch machbar???

Ja, aber freilich! Schau Dich doch um! Die Medien arbeiten mit Hochdruck dran! :bud: Je mehr man drüber nachdenkt, erkennt man genau in dem Machwerk die Situation in unserer Gesellschaft wieder! Lauter - wie hat es ein Kamerad hier so treffend ausgedrückt - "Stereotypen", mit platten Klischees behaftet, die unsere Jugend heute prägen. Halt einfach wie in der Reality-Soap! Neben all den seltsamen Typen ist der markanteste dabei im vorliegenden Fall natürlich der potentielle Amokläufer, der aber seine Rolle selbstverständlich NUR in Abhängigkeit von der Wahl verwirklichen kann oder nicht... Uiiiii! Kann er keine Leute erschießen, weil die liebe, gute xxx-Partei von vorneherein für die zentrale Lagerung von Waffen gesorgt hat, uiiii! Und da guckt er aber vielleicht belämmert, der waffengeile Perversling, wenn er seinen geliebten Mordprügel einem anderen Mann überlassen muss, uiiii! Wie soll er nun sein Komplexe wegen seines zu kleinen GT kompensieren, uiiii! Ja, oder willst Du was anderes wählen??? :shok: Oh Gott! Uiii, dann willst Du also entscheiden, dass der böse Mordbube (den ja jeder perverse Waffenbesitzer automatisch zeugt!) seinen Plan ausführen kann und mit der Waffe von seinem kranken Vater um sich schießt, uiiiii! Man ist ja vom Speigel einiges gewohnt, aber das ist so unglaublich dämlich - in dem speziellen Fall darüber hinaus noch ganz einfach widerlich! Das demokratisch verbrämte Deckmäntelchen für diese programmatische Volksverblödung: "Ey, erklär ma Wahl, Alder!" :yu: Ich krieg die Krise, Leute! :aggressive: Auch, wenn man echt fast nicht weiß, was und wen: geht bitte alle nach bestem Wissen und Gewissen wählen, soweit Euch noch ein wenig was an "diesem unserem Lande" liegt!!!

Doc

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.