Jump to content
IGNORED

Unternehmensbesuch bei Armatix


knro99

Recommended Posts

siehe: http://www.mario-voigt.com/_aktuelles/Unte...rio-Voigt__1260

Auszug:

Die Armatix GmbH im Gewerbegebiet Petersberg, spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung digitaler Sicherungssysteme für Schusswaffen, will sich erheblich vergrößern. Zu den derzeit 70 Arbeitsplätzen am Standort sollen "in den nächsten zwölf Monaten weitere 80 bis 100 hinzu kommen", erklärten die Geschäftsführer Bernd Dietel und Ernst Mauch am Rande des Besuchs von Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) in der Firma.

Auch über eine mögliche Wachstumsfinanzierung vom Land sei geredet worden; weitere Gespräche dazu werden folgen.

Soll heissen, also bezahlt bei Euch dann der Steuerzahler die Anwaltskosten von Armatix? Und wenn es mit Armatix doch nichts wird, können die Firmeninhaber immer noch "Bulldozerkurse für Verkäufer" anbieten. <_<

MfG

Roger

Link to comment
Share on other sites

Und wann werden die anderen Anbieter besucht???

Ja, das frage ich mich auch. Da gibt es bekanntlich GunBlock (wenn auch nicht in Thüringen),

da gibt es Hersteller von Abzugsschlössern, etc... Die müssten dann konsequenterweise auch

besucht werden. Denn die Politik will doch nicht den Eindruck erwecken, EIN Produkt zu bevorzugen.

Oder?

Etwas anderes im Artikel aber stieß mir sehr sauer auf:

"Von den Neuheiten beeindruckt zeigten sich auch die zu dem Rundgang eingeladenen Vertreter hiesiger Schützenvereine.

"Wir stehen grundsätzlich dafür ein, dass die vom Waffengesetz vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen in voller Breite greifen",

erklärte Fred Boczaga von der Schützengilde zu Schkölen. Und Kreischützenmeister Manfred Hesse aus Bürgel ergänzte:

"Dieses System, was hier entwickelt wurde, das ist zukunftsträchtig. Das garantiert künftig eine noch höhere Sicherheitsstufe."

Manche Funktionäre haben doch ganz offensichtlich NICHTS kapiert und verstehen keinen Deut, wohin die Reise im Waffenrecht geht.

Leute, gebt eure Waffen doch gleich ab!

Meine weiteren Gedanken über solche Schädlinge für den Legalwaffenbesitz behalte ich jetzt besser für mich -

sonst kriege ich noch die erste Sperre in meiner WO-"Karriere"...

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

lol, ein Rundgang mit Dieter Althaus und Vertretern von Schützenvereinen. Immerhin war dann ja wenigstens einer dabei, der mit seinen Sportgeräten bzw. bei Ausübung seines Sportes schon mal jemand getötet hat. Vielleicht sollte Armatix lieber Sicherungssysteme für Pistensäue entwickeln...

Link to comment
Share on other sites

lol, ein Rundgang mit Dieter Althaus und Vertretern von Schützenvereinen. Immerhin war dann ja wenigstens einer dabei, der mit seinen Sportgeräten bzw. bei Ausübung seines Sportes schon mal jemand getötet hat. Vielleicht sollte Armatix lieber Sicherungssysteme für Pistensäue entwickeln...

Ach ja, da war doch mal was....!

Dem Mann ist wirklich nichts zu :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

...

Etwas anderes im Artikel aber stieß mir sehr sauer auf:

"Von den Neuheiten beeindruckt zeigten sich auch die zu dem Rundgang eingeladenen Vertreter hiesiger Schützenvereine.

"Wir stehen grundsätzlich dafür ein, dass die vom Waffengesetz vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen in voller Breite greifen",

erklärte Fred Boczaga von der Schützengilde zu Schkölen. Und Kreischützenmeister Manfred Hesse aus Bürgel ergänzte:

"Dieses System, was hier entwickelt wurde, das ist zukunftsträchtig. Das garantiert künftig eine noch höhere Sicherheitsstufe."

Manche Funktionäre haben doch ganz offensichtlich NICHTS kapiert und verstehen keinen Deut, wohin die Reise im Waffenrecht geht.

Leute, gebt eure Waffen doch gleich ab!

Meine weiteren Gedanken über solche Schädlinge für den Legalwaffenbesitz behalte ich jetzt besser für mich -

sonst kriege ich noch die erste Sperre in meiner WO-"Karriere"...

Gruß,

karlyman

Wenn man vorwiegend nur KK schießt, macht es ja auch nicht viel aus. Dafür jibbet Armatix ja auch (noch) nicht.

Und Herrn Hesse haben wir hier:

http://www.sk-saale-holzland.de/ksa/index_ksa.html

Ob seine GK- und Freigewehr-Schützlinge wissen, was er da so verzapft?

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ein Schelm der Böses dabei denkt. Jetzt werden auf Teufel komm raus

wieder besseres Wissen auch noch Steuergelder in diese Firma gepumpt.

Ich denke, das könnte wie die D-Box von Leo Kirch ein Fall für Brüssel werden.

Hier wird versucht für ein überteuertes untaugliches System ein Monopol mit

staatlicher Finanzierung aufzubauen!!

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Die Meldung finde ich richtig gut, zeigt sie doch einmal mehr unverblümt die Verflechtung von Armatix und CDU:

CDU-Politiker verspricht Kredit, CDU-Politiker preisen die Produkte an...

Zusätzlich ist zu überlegen, ob es sich nicht um Veruntreuung handelt, wenn Steuergelder in ein Unternehmen gepumpt werden, dessen Produkte mangels Ausgereiftheit und Sinn gar keinen Absatzmarkt haben.

Link to comment
Share on other sites

Diese Aussagen von Vetretern der Schützenverein stoßen mir nicht nur sauer auf, sie machen mich richtig wütend! Woher nehmen diese Herren die Arroganz zu behaupten, das diese Dinger eine höhrere Sicherheit etc. bringen. Als offizielles Statement völlig fehl am Platz und weit weg von der Basis - egal ob diese Leute Gk nicht interessiert. Das ist nur noch ober :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.