Jump to content
IGNORED

Mitgliedschaft in Vereinen im EUausland


stubenwurm

Recommended Posts

angenommen der schlimmste fall tritt ein und unsere schießsportlandschaft dünnt sich dank dem ABW deutlich aus, kann ich in einem verein in holland, oder anderen angrenzenden ländern eintreten um mein bedürfniss weiter zu haben?

gibt es in unserem immer enger zusammenrückenden europa nicht sowas wie ein europäisches vereinsrecht?

somit wäre für einige der besitz ihrer sportwaffen nach wie vor legitimiert und ich denke im zweifelsfall entscheidet der europäische gerichtshof zu gunsten des sports und spielt nicht einigen vor trauer verblendeten leuten in die hände!

kennt sich wer mit europäischem vereinrecht aus? vielleicht ist das die lücke da das "schöne neu heile welt" konzept von schober, mayer, bosbach und co. zum kippen bringt!

Link to comment
Share on other sites

Also das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen... Sonst gibts in einem Land sportliches Vollauto- oder Haubitzenschiessen, und du würdest mit dem Argument Kriegswaffen erwerben können.

Link to comment
Share on other sites

Bedürfnis: "Sportschießen im Ausland"... interessante Frage. smiley_emoticons_confusednew.gif

Sicher gibt es keine Erlaubnisse für Waffen, die in D verboten sind.

Ich weiß von Fällen, in denen früher das Bedürfnis "Jagd im Ausland" anerkannt wurde (Großwildjagd ohne deutschen Jagdschein). Wie das heute gehandhabt würde, keine Ahnung.

Um in den vollen Genuss des anderen Waffenrechts zu kommen, müsste man sich freilich in dem Land niederlassen.

Link to comment
Share on other sites

Wo wäre der Sinn des ganzen Aufwandes??? Solange es hier nur einen Verein, bzw Verband gibt, wirst Du immer ein Bedürfnis haben, bekommen. Und wenn sich das Gesetz letztendlich gegen den Waffenbesitz stellt, dann bringt Dir auch ein Bedürfnis aus Timbuktu nichts.

Link to comment
Share on other sites

naja ich wollte auch nicht anfangen "gurtware" durch den lauf zu jagen, ich dachte eigentlich nur, daß das der weg ist das villeicht kommende unheil abzuwenden und der durchdrehenden gutmenschen fraktion ne verdammt lange nase zu zeigen.

man stelle sich nur mal vor, ein einwohner von winnenden packt seinen koffer und fährt jedes wochenende kurz hinter die französiche grenze zum schießen, das ganze mit nem aufkleber "ich mach ipsc beim nachbarn, und sie" damit wäre alles was das ABW versucht hat zu verhindern und zu verbieten wieder aktuell machbar! die leute schießen wieder in ihrer bevorzugten disziplin und mit der eigenen waffe!

das wäre das ende diese unsäglichen arbeitsplatz vernichtenden bündnisses!

weil da geht für mich der zug hin:

wieviel munition setzt unser staat um (nur mal ne vermutung/schätzung)?

die bundeswehr eine zusammengekürzte spartruppe: muniverbrauch so lala

polizei und ordnungsbehörden, trainiert viel zu selten: muniverbrauch sehr wenig

jäger: setzen auch nicht viel munition um

sammler: zu wenige

sportschützen: ich denke hauptabnehmer von munition und waffen in deutschland

ausländische kunden: schurkenstaaten im krieg werden nicht beliefert, sondern nur politisch korrekte verbündete, die schießen aber auch nicht wie die weltmeister

vielleicht liege ich mit meinen vermutungen falsch, dann möge man mich korrigieren!

ich denke das so manch einer in der industrie gekündigt wird da auftragsmangel dank evtl. neuer gesetze, sowie diverse kleine büchsenmacher ihren laden für immer schließen werden!

aber das sind ja lebende menschen die dann soziale probleme bekommen und wie wir ja alle laut und deutlich im mdr von frau mayer gehört haben ist geld ihr (scheiß)egal!

Link to comment
Share on other sites

Wo wäre der Sinn des ganzen Aufwandes??? Solange es hier nur einen Verein, bzw Verband gibt, wirst Du immer ein Bedürfnis haben, bekommen. Und wenn sich das Gesetz letztendlich gegen den Waffenbesitz stellt, dann bringt Dir auch ein Bedürfnis aus Timbuktu nichts.

hallo? was ist wenn sie uns das bedürfnis entziehen? es geht zum beispiel darum evtl. z.b. IPSC in D ganz zu verbieten!!!

timbuktu ist mir latte!

aber das eu recht beschneidet nun mal immer stärker die eigentliche staatliche gesetz und verordnungswut, auch wenn das an sich nicht wünschenswert ist könnte es hier helfen!

grundrecht auf eigene entfalltung! gerne! für mich im schießsport! geht aber nur noch in eu-mitgliedsstaaten... egal ich bin europäer also darf ich in land x noch schießen und hab also wieder ein bedürfniss!

Link to comment
Share on other sites

hallo? was ist wenn sie uns das bedürfnis entziehen? es geht zum beispiel darum evtl. z.b. IPSC in D ganz zu verbieten!!!

timbuktu ist mir latte!

aber das eu recht beschneidet nun mal immer stärker die eigentliche staatliche gesetz und verordnungswut, auch wenn das an sich nicht wünschenswert ist könnte es hier helfen!

grundrecht auf eigene entfalltung! gerne! für mich im schießsport! geht aber nur noch in eu-mitgliedsstaaten... egal ich bin europäer also darf ich in land x noch schießen und hab also wieder ein bedürfniss!

solte IPSC und CAS in D verboten werden, was ich nicht glabe, durch eine Mitgliedschaft in einem entsprechenden Verein im "Ausland" an Wettkämpfen teilnehmen. Denke mal deutsche IPSC und CAS Lizensen bleiben gültig.

Ich spreche jetzt von BDS Programm Kurzwaffe. Standard und Produktion kann man mit den Disziplinen 1001 25m Präz. Pistole bis 9mm (Produktion) und 1002 25m Präz. Pistole über 9mm (Standard) abdecken.

Für IPSC Flinte und Büchse gibt es auch einiges.

Beim CAS weiß ich leider nicht wie man die 2 Revolver abhandel kann. Aber für Flinte und UHR gibts auch alternativen. Also würde man in D Geräte für IPSC und CAS bekommen selbst wenn man dies nicht mehr in D praktizieren könnte.

Und unsere Nachbarn in CH und A würden uns sicher Asyl gewähren.

Link to comment
Share on other sites

angenommen der schlimmste fall tritt ein und unsere schießsportlandschaft dünnt sich dank dem ABW deutlich aus, kann ich in einem verein in holland, oder anderen angrenzenden ländern eintreten um mein bedürfniss weiter zu haben?...

Solange deine Waffen dann nicht mehr in D lagern, sondern beim Auslandsverein, einem dortigen Schützenkameraden oder deinem dortigen Zweitwohnsitz sollte es keine Probleme geben da für dich dann der Gleichbehandlungsgrundsatz für EU Bürger gelten sollte, also in deinem Fall das Niederländische Waffenrecht. Nach D darfst du diese Waffen dann aber nur vorübergehend mit einer Einladung und dem EU-Feuerwaffenpass bringen.

Lies dazu auch mal folgenden Thread:

http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=382109

Um 100% sicher zu gehen und alles richtig zu machen erkundige dich doch mal bei der Botschaft der Niederlande.

Beste Grüße!

PS

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.