Jump to content
IGNORED

N-TV zutiert Bosbach: "Koalition auf letzte Änderungen beim Waffenrecht geeinigt"


Der Großkalibrige

Recommended Posts

http://www.n-tv.de/politik/Schaerferes-Waf...icle308163.html

"Aufgenommen werden soll auch eine aus den USA kommende Sportart. Nach den Regeln der 1976 gegründeten International Practical Shooting Confederation (IPSC) wird mit Kurzwaffen in schneller Folge auch auf bewegliche Ziele geschossen. Ein Verbot dieser Spiele könnte im Ordnungswidrigkeitengesetz geregelt werden."

Link to comment
Share on other sites

http://www.n-tv.de/politik/Schaerferes-Waf...icle308163.html

"Aufgenommen werden soll auch eine aus den USA kommende Sportart. Nach den Regeln der 1976 gegründeten International Practical Shooting Confederation (IPSC) wird mit Kurzwaffen in schneller Folge auch auf bewegliche Ziele geschossen. Ein Verbot dieser Spiele könnte im Ordnungswidrigkeitengesetz geregelt werden."

Kann mir jemand helfen, den Absatz verstehe ich nicht......soll jetzt IPSC verboten werden???????? :icon13:

Sandmann

Link to comment
Share on other sites

Die Formulierung ist unklar, man kann sie in beide Richtungen auslegen. Erfahrungsgemäß würd ich dann davon ausgehen das man es verbieten will, aber genau wissen werden wir es wohl erst morgen.

Link to comment
Share on other sites

......soll jetzt IPSC verboten werden???????? :icon13:

Das steht da nicht. :)

Da steht, das über "Spiele die ein Töten simulieren" nicht von den Änderungen betroffen sein werden. Das könne man mit dem Ordnungswidrigkeitengesetz regeln.

Link to comment
Share on other sites

Tja, das Verwarnungsgeld von 20 EUR wird dann wahrscheinlich mit der Startgebühr beim Match erhoben.

Bisher habe ich zwar kein IPSC geschossen, aber wenn das wahr wird fange ich damit an, notfalls fahre ich dafür nach Österreich! Die spinnen ja wohl...

Link to comment
Share on other sites

Du solltes das Beste hoffen und nicht das Schlechteste erwarten :gutidee:

Bin eben aus Erfahrung klug geworden :rolleyes:

Frei nach Albert Einstein: zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die menschliche Dummheit, beim ersten bin ich mir nicht sicher..."

Link to comment
Share on other sites

Dito. Hab aber seit Anfang des Monats die vdw-Rechtsschutz und werde notfalls Verfassungsklage einreichen.

Sind da denn Verfassungsklagen mitversichert? Das ist normalerweise nicht der Fall. Dafür hat Papa Staat nämlich schon gesorgt.

Link to comment
Share on other sites

 

hmmm, ich zitiere mal aus dem link :

 

Aufgenommen werden soll auch eine aus den USA kommende Sportart. Nach den Regeln der 1976 gegründeten International Practical Shooting Confederation (IPSC) wird mit Kurzwaffen in schneller Folge auch auf bewegliche Ziele geschossen. Ein Verbot dieser Spiele könnte im Ordnungswidrigkeitengesetz geregelt werden.

 

ich schiesse zwar kein IPSC, aber mir ist auch nicht bekannt dass dabei bewegliche Ziele bekämpft werden ???

 

 

Gruß Klaus

Link to comment
Share on other sites

Dito. Hab aber seit Anfang des Monats die vdw-Rechtsschutz und werde notfalls Verfassungsklage einreichen.

schiesst du beim IPSC auf bewegliche Ziele ????

 

Link to comment
Share on other sites

Als Experten oder was ? :gaga:

Nein, megacleverer Schachzug!

Denn welcher Experte wird von Angesicht zu Angesicht mit den "Opfern" noch wagen den Mund aufzumachen und zu widersprechen?

Und falls es doch Jemand wagt, zeigt das doch nur allzu deutlich, mit welcher Sorte... ja, kann man so etwas überhaupt noch "Mensch" nennen?... man es zu tun hat!

Link to comment
Share on other sites

 

hmmm, ich zitiere mal aus dem link :

 

 

ich schiesse zwar kein IPSC, aber mir ist auch nicht bekannt dass dabei bewegliche Ziele bekämpft werden ???

 

 

Gruß Klaus

Tatsächlich ist eine Pendelscheibe beweglich, aber ob ich die bekämpfen muss...? :gaga:

Varminter

Link to comment
Share on other sites

Guest Einzellader
Der Innenausschuss will laut Hartmann am 15. Juni dazu noch eine Expertenanhörung machen. Dazu sollen auch Vertreter der Hinterbliebenen von Winnenden eingeladen werden.

Ich hoffe, dass die Experten den Hinterbliebenen dann unmissverständlich klarmachen, warum keine zentrale Lagerung von Waffen und Munition, warum kein Großkaliberverbot etc.

Link to comment
Share on other sites

Die kommen von hinten durch die Brust das ist wie mit den Waffen die nicht verboten sind aber nicht Sportlich Zugelassen sind man wird es nicht verbieten aber nicht mehr zulassen .....

Wieder ein Grund mehr das wir darum kämpfen müssen den Bedürfnis Kram abzuschaffen .

Hätten wir ein Gesetz das Schußwaffen zur SV Zwecken anerkennt dann währe so etwas nicht möglich .

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe, dass die Experten ... dann unmissverständlich klarmachen, warum keine zentrale Lagerung von Waffen und Munition, warum kein Großkaliberverbot etc.

Ich erinnere mal an die Expertenanhörung im Deutschen Bundestag zur WaffG-Verschärfung anno 2008.

Zu nachtschlafender Zeit, ca. 30 Bundestagsabgeordnete anwesend.

Als Experten tragen u.a. Herr Kohlheim (DSB), Herr Streitberger (FWR), ein österreichischer Universitätsprofessor und ein Vertreter der GdP vor. ALLE sagen, dass die geplante Verschärfung Mumpitz, der gröbste Unfug ist.

Dann kommt zum Schluss noch ein Polizeidirektor aus Berlin und zeigt ein manipuliertes YouTube-Video ohne Ton, dass er mit einem vorsätzlich verlogenen Kommentar garniert.

Ergebnis: Schwups, ist die geplante Verschärfung beschlossene Sache.

Was glaubt ihr, zu welchem Zweck da Angehörige der Opfer von Winnenden anwesend sein sollen?

Und wenn ich IPSC loswerden will, dann ziehe ich mir einen der hundert 100 YouTube-IPSC-Spots aus den USA und zeige den ohne Kommentar. Da ist dann alles drin, was das Politikerherz begehrt: Schiessen hinter Barrikaden (Deckungen!), durch Tür- und Fensteröffnungen, Schiessen im Laufen und auf bewegliche Ziele, Schiessen auf Oberkörpersilhouetten, etc.

Dass das alles in DE ohnehin schon verboten und das nationale Regelwerk entsprechend angepasst ist, vergesse ich einfach zu erwähnen.

Die Politik dieses Staates ist so krank ...

CM :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Weshalb damit abfinden ? wie viel Tausend IPSC Schützen gibt es denn ? weshalb tun sich die IPSCler nicht zusammen und starten eine Verfassungsklage ?

Alleine das eine Sportordnung Genehmigt werden muss währe schon eine Klage wert dass gibt es in keinem Sport !

Link to comment
Share on other sites

kann mir bitte klar und jursitisch einwandfrei formulieren, ab wann der passus aus dem GG greift, nachdem sich jeder freie bürger gegen eine regierung aus irren und korrupten despoten zur wehr setzen darf?

die haben sie doch nicht mehr alle!?

bei dem, was die uns derzeit an politik verkaufen, kann ich vollkommen verstehen, warum die in berlin schiss vor dem volk haben.....

Link to comment
Share on other sites

Ich erinnere mal an die Expertenanhörung im Deutschen Bundestag zur WaffG-Verschärfung anno 2008.

Zu nachtschlafender Zeit, ca. 30 Bundestagsabgeordnete anwesend...

... und ich habe mich damals schon gefragt, warum der Zuhörerraum nicht vor lauter Legalwaffenbesitzer übervoll war... 800 km von mir ist vielleicht ein bisschen weit - aber da müssten doch ein paar tausend in Berlin und Umgebung interessiert sein!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.