Jump to content
IGNORED

Stimmzettel Bundestagswahl 2009


Cholm

Recommended Posts

Hallo,

weiss jemand ob und wo man im Netz einen aktuellen Stimmzettel findet der im Sommer bei der Bundestagswahl verwendet wird oder wo man eine Auflistung findet welche Parteien alle drauf sind. Ich will mir mal die Alternativen zu den ersten 5 anschauen, denn die bekommen meine Stimme aufgrund der aktuellen Aussagen definitv nicht.

Ist es eigentlich nicht undemokratisch das die grossen 5 Parteien immer am Anfang des Zettels stehen? Für mein Verständniss müsste daß, wenn es wirklich demokratisch zu gehen sollte, die Parteien auf den Zetteln mittels eines Zufallsgenerators gemischt werden.

gruss und danke

thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

weiss jemand ob und wo man im Netz einen aktuellen Stimmzettel findet der im Sommer bei der Bundestagswahl verwendet wird oder wo man eine Auflistung findet welche Parteien alle drauf sind. Ich will mir mal die Alternativen zu den ersten 5 anschauen, denn die bekommen meine Stimme aufgrund der aktuellen Aussagen definitv nicht.

...

"

...

90. Tag vor der Wahl dem Bundeswahlleiter ihre Beteiligung an der Wahl schriftlich angezeigt haben und der Bundeswahlausschuss ihre Parteieigenschaft spätestens am 72. Tag vor der Wahl festgestellt hat (§ 18 Abs. 2 bis 4 BWG). Informationen zur Parteieigenschaft finden Sie hier .

Weitere Einzelheiten enthalten die §§ 18 - 29 BWG in Verbindung mit den §§ 32 - 44 Bundeswahlordnung (BWO).

..."

http://www.bundeswahlleiter.de/de/parteien...estagswahl.html

Parteien benötigen mindestens 400 Mitglieder und genügend Unterstützungsunterschriften damit sie vom Bundeswahlleiter zugelassen werden können. DH rein theoretisch könnten sogar noch die 'Aktiven Wähler' die Zulassung schaffen (haben aber noch zu wenige Mitglieder und auf emails Zwecks Unterstützungsunterschriften bzw downloadbare PDF Unterschriftenformulare antworten die nicht)...

EIne Liste der zugelassenen Parteien zur Bundestagswahl 2009 findest du frühestens 72 Tage vor der Wahl beim Bundeswahlleiter.

Beste Grüße!

PS

Link to comment
Share on other sites

Falsche Idee! Nicht wählen gehen stärkt nur Grüne und Linke! Geh wählen, CDU oder FDP sind meine Empfehlung!

das habe ich auch vor, ich weiss nur noch nicht wenn und wollte mir mal einen Überblick über die anderen Parteien verschaffen.

Link to comment
Share on other sites

Hier die Liste der in D zugelassenen 30 Parteien für die Europawahl 2009:

"...

30 Parteien und sonstige politische Vereinigungen sind mit gemeinsamen Listen für alle Bundesländer zur Europawahl 2009 zugelassen

...

- Sozialdemokratische Partei Deutschlands – SPD –

- BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – GRÜNE –

- DIE LINKE – DIE LINKE –

- Freie Demokratische Partei – FDP –

- DIE REPUBLIKANER – REP –

- Mensch Umwelt Tierschutz – Die Tierschutzpartei –

- Familien-Partei Deutschlands – FAMILIE –

- Ökologisch-Demokratische Partei – ödp –

- Feministische Partei DIE FRAUEN – DIE FRAUEN –

- Ab jetzt…Bündnis für Deutschland, für Demokratie durch Volksabstimmung – Volksabstimmung –

- Partei Bibeltreuer Christen – PBC –

- CHRISTLICHE MITTE – Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten – CM –

- Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit – AUFBRUCH –

- Deutsche Kommunistische Partei – DKP –

- Bayernpartei – BP –

- Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale – PSG –

- Bürgerrechtsbewegung Solidarität – BüSo –

- 50Plus Das Generationen-Bündnis – 50Plus –

- AUF - Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland

– AUF –

- DEUTSCHE VOLKSUNION – DVU –

- DIE GRAUEN – Generationspartei – DIE GRAUEN –

- Die Violetten, für spirituelle Politik – DIE VIOLETTEN –

- Europa-Demokratie-Esperanto – EDE –

- Freie Bürger-Initiative – FBI –

- FÜR VOLKSENTSCHEIDE (Wählergemeinschaft), Gerechtigkeit braucht Bürgerrechte - Wir danken für Ihr Vertrauen!

- FW FREIE WÄHLER – FW FREIE WÄHLER –

- Newropeans

- Piratenpartei Deutschland – PIRATEN –

- Rentnerinnen und Rentner Partei – RRP –

- Rentner-Partei-Deutschland – RENTNER –

...

CDU...CSU

..."

http://www.bundeswahlleiter.de/de/europawa...e-Parteien.html

ÖDP und Piratenpartei kannst du bzgl. Waffenrecht übrigens genauso vergessen wie SPD, Grüne und Linke.

Beste Grüße!

PS

Link to comment
Share on other sites

Falsche Idee! Nicht wählen gehen stärkt nur Grüne und Linke! Geh wählen, CDU oder FDP sind meine Empfehlung!

CDU mit Sicherheit nicht !

Vertreter dieser Partei haben schon mitgeteilt das sie ebendfalls wie die SPD für ein

schärferes Waffenrecht sich aussprechen.

Ganz peinlich auch Schäuble, der wollte noch vor zwei Jahren zurückrudern und Erleichterungen schaffen, jetzt ist er wieder für ein verschärftes Waffenrecht!

Was die Freiheitsvorstellungen insgesamt dieses Mannens sind dazu braucht man nichts

mehr zu sagen.

Das sind Leute die sich drehen wie der Wind, und ebendfalls nur eine Politik betreiben die

nur ihnen selbst nützt.

Zudem wäre ich mit konkreten Wahlvorschlägen zurückhaltend, daß haben schon die

Gewerkschaften gemacht (nat.SPD empfohlen) ein großer Teil des deutschen Michels hat

diese Partei immer als das "kleinere Übel" gewählt so lange bis daraus ein großes wurde...

Link to comment
Share on other sites

Na, halt die 5 aktuell Großen:

CDU

SPD

FDP

Grüne

Linke

Meiner Meinung nach muss es dieses Jahr weh tun, deshalb werde ich von diesen die Finger lassen.

Was hat die FDP in der Liste zu suchen?

Nicht nur, dass sie sich gegen WaffG-Verschärfungen äussern, diese Partei ist die einzige, die von ihren Grundsätzen aus gegen Anlassgesetzgebung, Bevormundung und Regelungswut ist.

Du kannst natürlich auch die Bibeltreuen Christen oder Die Rentnerpartei wählen, aber ob Dir das was nützt und ob es jemanden kümmert?

Es gibt faktisch nur 3 Möglichkeiten der Regierungsbildung:

Große Koalition Union/SPD

SPD/Linke/Grüne

Union/FDP

Eventuell noch Union/SPD/Grüne.

Wer auf gar keinen Fall die fanatischen Waffengegner der Grünen oder der Linkspartei wählen will, hat wohl nur eine Wahl: FDP

Nur meine persönliche Meinung.

Link to comment
Share on other sites

FDP ist meiner Meinung nach auch keine Alternative. Wenn die die Chance zur Regierungsbildung bekommen werden die ganz schnell ihr Fähnchen in den Wind drehen, vor allem weil sie wahrscheinlich deutlich weniger Prozent haben wird als ihr Koalitionspartner und somit die Minderheit bildet. Die anderen werden es dann einfach durchdrücken ob es der FDP passt oder nicht. Ist nur meine Meinung dazu.

Link to comment
Share on other sites

Die Reihenfolge auf dem Stimmzettel ergibt sich nun mal bei jeder Wahl nach dem Ergebnis der jeweiligen Partei bei der letzten vergleichbaren Wahl (Neubewerber nach dem Alphabet). Deshalb sind die Größeren eben vorne...

Link to comment
Share on other sites

FDP ist meiner Meinung nach auch keine Alternative. Wenn die die Chance zur Regierungsbildung bekommen werden die ganz schnell ihr Fähnchen in den Wind drehen, vor allem weil sie wahrscheinlich deutlich weniger Prozent haben wird als ihr Koalitionspartner und somit die Minderheit bildet. Die anderen werden es dann einfach durchdrücken ob es der FDP passt oder nicht. Ist nur meine Meinung dazu.

Yep, so ähnlich sehe ich das auch. Meine Stimme(n) werden Kleinstparteien bekommen, nur welche weiß ich noch nicht genau, aber die EU Wahl Parteiliste schränkt die zu überprüfenden Parteien schon stark ein (ca 5-6 die man sich mal genauer ansehen sollte).

Beste Grüße!

PS

Link to comment
Share on other sites

FDP ist meiner Meinung nach auch keine Alternative. Wenn die die Chance zur Regierungsbildung bekommen werden die ganz schnell ihr Fähnchen in den Wind drehen, vor allem weil sie wahrscheinlich deutlich weniger Prozent haben wird als ihr Koalitionspartner und somit die Minderheit bildet.

So wie sie in Hessen ihr Fähnchen in den Wind gehangen haben und mit Frau Ypsilon und ihren Schergen gegen den Willen der Wähler den dunkelroten den Einzug in die Regierung ermöglicht haben, nachdem diese sich ihnen mehr als deutlich angebiedert hatten?

So wie sie nach der letzten Bundestagswahl ihr Fähnchen in den Wind gehangen haben und zusammen mit SPD und Grünen eine Regierung gebildet haben, nachdem man sich ihnen mehr als deutlich angebiedert hatte?

Oh - halt! Mein Fehler, die FDP hat ja beide male Wort gehalten und ist trotz der Möglichkeit (und mehr als offenen Angeboten) eine Regierung zu bilden lieber in die Opposition gegangen, weil man die eigenen Positionen für wichtiger erachtete als die bloße Erlangung von Macht und Pöstchen.

Ach ja ... nach Erfurt war die FDP übrigens die einzige Partei, die sich bei der Abstimmung zur Verschärfung des WaffG enthalten hat (obwohl die Presse sie dafür am liebsten gesteinigt hätte).

Ist übrigens nur meine Meinung dazu ...

Link to comment
Share on other sites

Lest Euch mal die Bundestagsprotokolle durch, in denen sich FDP-Abgeordnete standhaft gegen sinnlose WaffG-Verschärfungen aussprechen, obwohl sie dabei von einem Schwarz-Grün-Rot-Dunkelroten Chor bezichtigt werden, "Waffenlobbyismus" zu betreiben.

Aber verschenkt Euren wertvollen Besitz (Eure Stimme) gerne an irgendsoeinen durchgeknallten Kleingärtnerverein mit Parteienzulassung.

Damit signalisiert Ihr, dass Ihr an der Politik nichts ändern wollt und Euch und dieses Land bereits aufgegeben habt.

Ist Euer gutes Recht.

Für Euch gilt ab diesem Zeitpunkt allerdings:

JAMMERVERBOT!

Link to comment
Share on other sites

Lest Euch mal die Bundestagsprotokolle durch, in denen sich FDP-Abgeordnete standhaft gegen sinnlose WaffG-Verschärfungen aussprechen, obwohl sie dabei von einem Schwarz-Grün-Rot-Dunkelroten Chor bezichtigt werden, "Waffenlobbyismus" zu betreiben.

Mein Problem ist das ich die Bundestagsprotokolle auch bei anderen Themen wie EU-Verfassung/-Vertrag, Anti-Terrorgesetze nach 911, Auslandseinsätze usw inklusive den Abstimmungslisten gelesen habe, und da sieht's leider verdammt schlecht für die FDP aus...

Aber verschenkt Euren wertvollen Besitz (Eure Stimme) gerne an irgendsoeinen durchgeknallten Kleingärtnerverein mit Parteienzulassung.

Damit signalisiert Ihr, dass Ihr an der Politik nichts ändern wollt und Euch und dieses Land bereits aufgegeben habt.

Ist Euer gutes Recht.

...

Die Grünen und die Linke waren auch mal Parteien welche die 5% Hürde kaum geschafft haben, und gegen eine 8-10 Parteiensystem mit wechselnden Mehrheiten habe ich überhaupt nichts einzuwenden. Demokratischer als das was wir jetzt haben wäre sowas allemal.

Beste Grüße!

PS

Link to comment
Share on other sites

warum ist eigentlich noch nie jemand auf die Idee gekommen eine Partei der legalen Waffenbesitzer zu gründen (PLW o.ä.)?

Damit sollten doch beinahe die 5% zu knacken sein? Natürlich vorausgesetzt das jeder "legale" Waffenbesitzer die

dann auch wählt, was wahrscheinlich nicht passieren wird. Naja, war ja nur so ein Gedanke.

Link to comment
Share on other sites

Guest 1239-840
Wahlen verändern nichts, täten sie das, währen sie verboten.

"währen" hat in diesem zusammenhang nichts mit der wahrheitheit zu tun,

aus diesem grunde schreibt man dieses "währen" auch nicht mit "h" sondern ohne "h".= "wären"

dies mag eine feinheit der deutschen sprache sein die nicht jedem geläufig ist, das finde ich auch nicht schlimm oder verbesserungsbedürftig,

schlimm dagegen finde ich es dass du grundsätzlich gegen ein demokratisches system votierst mit diesem saud........ spruch.

sei doch so gut und nenne ein system welches deine erachtens besser wäre.

volksentscheid in der schweiz mit wahlbeteiligungen um 30%?

oder besser diktatur ohne wahlen?

mfg

carsten

Link to comment
Share on other sites

warum ist eigentlich noch nie jemand auf die Idee gekommen eine Partei der legalen Waffenbesitzer zu gründen (PLW o.ä.)?

Damit sollten doch beinahe die 5% zu knacken sein? Natürlich vorausgesetzt das jeder "legale" Waffenbesitzer die

dann auch wählt, was wahrscheinlich nicht passieren wird. Naja, war ja nur so ein Gedanke.

Die gibt es schon, nennt sich 'Aktive Wähler' und wurde von eingen WOlern gegründet (nutz die Suche dazu), nur leider war das ein Schuss in den Ofen...

Beste Grüße!

PS

Link to comment
Share on other sites

weil sie wahrscheinlich deutlich weniger Prozent haben wird als ihr Koalitionspartner und somit die Minderheit bildet.

Ähm, schau dir doch mal die aktuellen Umfragewerte an! Sooo weit auseinander wie das die letzten Jahrzehnte üblich war sind die "großen" gar nicht mehr.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

Und selbst wenn die CDU sagen wir mal 35% kriegt und die FDP 15%, dann stellen sie schon mal ein Drittel der Minister plus die ganzen Auschussmitglieder die ja bekanntlich heute noch viel wichtiger sind als Minister...

Nur meine Meinung dazu.

Link to comment
Share on other sites

Unser Regierungspräsident J. Schmalzl (FDP) sollte dann einmal von seiner Partei wieder in die Spur gepresst werden. Was der nämlich ablässt steht den verquerten Äußerungen von vielen CDU und SPD-Vertretern in nichts nach. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.