Jump to content
IGNORED

AIA Australian Int. Arms M10A1


Bleibeschleuniger
 Share

Recommended Posts

Hallo Kollegen,

hat Jemand Erfahrung mit Produkten von Australian International Arms (AIA)?

Engeblich hatte die ersten Büchsen von denen FTF-Probleme; kann jemand was über die Qualität die man für diese ganz schön teueren Teile bekommt berichten?

Bin auf der suche nach was kompaktem im mittleren Kalibersegment, Einsteckmagazin mind. 5 Schuss, MFD - und bin auf die AIA-M10A1 gestossen. Könnte ich mein Gewehr selbst bauen würde es genau so sein wie dieses. :D

Hat als Bonus zusätzlich zu meinen Wünschen noch einen kurzen 18'' Lauf in 7.62x39, AK47 Magazine passen (!), Phosphatierung, Kornschutz, Enfield-System.

Hier der Link, ist von Waffen Schumi und kostet einen Satten Tausender.

Die Enfield-Kopien sehen auch ganz lecker aus, nehmen sogar M14-Magazine.

Kaufen laufen? :lol:

Grüsse,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Die HP von SChumacher ist veraltet.....aber wenigstens etwas....die Dinger wurden billiger....laut aktueller Preisliste:

-M10A1 880€

-No4MK4 939€

Beide NICHT als DSG zugelassen, sollen aber ansonsten ganz nett sein.

Link to comment
Share on other sites

... , den Enfield hatte ich schon in der Hand. Fuer das Geld wuerde ich ihn mir nicht kaufen.

... denn noch gibt es ausreichend, gute, gebrauchte Konkurenz zu günstigeren Preisen.

Wozu einen neuen Lada oder neuen Dacia kaufen, wenn es mindestens gleichwertige Gebrauchte für weniger Geld gibt? :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Wie ich soeben erfahren habe sollen die Dinger in Vietnam gefertigt werden was nicht gerade meine Begeisterung stärkt. :huh:

Woher hast du diese Info? Laut Visier 11/2005 handelt es sich bei den Waffen um in Brisbane bei Australian International Arms komplett neugefertigte Waffen.

Auch sonst haben beide Waffen in dem Test gut abgeschnitten.

Erfahrungen aus erster Hand würden mich aber auch sehr interessieren, vor allem zum M10-A1.

Link to comment
Share on other sites

... denn noch gibt es ausreichend, gute, gebrauchte Konkurenz zu günstigeren Preisen.

Wozu einen neuen Lada oder neuen Dacia kaufen, wenn es mindestens gleichwertige Gebrauchte für weniger Geld gibt? :rolleyes:

Naja, wenn der Lada neu ist, keine gebrauchsspuren hat, einen stärkeren moderneren Motor hat (.308) Verbesserungen im Design besitzt und eine bessere Verarbeitung aufweist würde ich mir gerne so einen Super-Lada kaufen. :eclipsee_gold_cup: (bezüglich dem MK4 Enfield Nachbau von AIA)

Woher hast du diese Info? Laut Visier 11/2005 handelt es sich bei den Waffen um in Brisbane bei Australian International Arms komplett neugefertigte Waffen.

Angeblich ist das mal einem Mitarbeiter von AIA rausgerutscht das die Waffen in Hanoi City Vietnam gefertigt werden, allerdings in Australien die Endmontage erhalten damit es ''Made in Australia'' ist. Ist ein Internetgerücht. Also genauso wie mit dem Fleisch aus Polen, wird aber in D verpackt und ist aus Deutschland. :00000733:

Keine Ahnung ob das stimmt, aber wenn die Qualität angemessen ist kann die Waffe von mir aus vom Planeten Zorg kommen, schnurzegal.

Aber die Mk10A1 oder der MK4-Verschnitt welcher M14 Magazine nimmt währe perfekt für mich, ich habe eine gewisse Abneigung gegen Halbautomaten und die Mk10 mit 30 Schuss-Magazin währe sicherlich eine tolle Alternative zum HA wenn die Qualität stimmt. Auf dem Laufenden Keiler muss das Ding purer Spass sein. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Naja, wenn der Lada neu ist, keine gebrauchsspuren hat, einen stärkeren moderneren Motor hat (.308) Verbesserungen im Design besitzt und eine bessere Verarbeitung aufweist würde ich mir gerne so einen Super-Lada kaufen. :eclipsee_gold_cup: (bezüglich dem MK4 Enfield Nachbau von AIA)

...

... dann ist der Gebrauchte wohl kaum noch "gleichwertig". :blum:

Aber schaue Dir doch mal an, was gebrauchte normale Rem 700er in .308 kosten! Mit einem M91/30 wirst Du noch auf Jahre hinaus preiswerter aber kaum schlechter schießen. ...

Link to comment
Share on other sites

Mein Gott, dann soll er halt zu seinem Buechser gehen und sich so ein Teil zur Ansicht schicken lassen.

Fuer das Geld kriegt man ja sogar eine neue Rem700 Tac....und da weiss man was man hat. Die AIA sind total ueberteuert. Genau wie die ganzen ARs...

Link to comment
Share on other sites

Ums nochmal kurz zusammen zu fassen:

Die AIA's - zumindest Teile für das Pseudo-N°4 - werden allem Anschein nach wirklich in Vietnam hergestellt und anschließend in Australien nur zusammengeschraubt. Wer mehr wissen will ... KLICK1 und KLICK2

Fakt ist ebenso, dass man für den Bruchteil des Preises eines AIA auch ein hervorragend erhaltenes Original bekommt, das zudem noch bei sämtlichen Verbänden für's OG-Schießen zugelassen ist.

Link to comment
Share on other sites

Praktische Erfahrungen mit den Teilen währe interessant, habe gehört das die M10a2 7.62x39 (nur die in x39) die Patronen nicht richtig zuführt und Haufen Mist ist, Währe wirklich schade wenn das stimmt. Ausprobieren würde ich ja gerne bin dafür aber zu weit weg um da mal eben hinzufahren. <_<

Laut dieser Quelle liegt das Problem lediglich an einer zu starken Magazinfeder, andere behaupten es kommt vom Verschluss welcher ja für Randpatronen (.303) konzipiert wurde und nicht für randlose. :confused:

Edited by Bleibeschleuniger
Link to comment
Share on other sites

Vor Kurzem gab's zu exakt dem selben Thema schon einmal ein Thread, vielleicht liegt's daran ... ;)

Nochmal: Du wirst so gut wie niemand finden, der sich so etwas kauft, weil's für weniger Knete (mindestens) gleichwertige Originale gibt, die zudem noch den offiziellen Segen sämtlicher Verbände hierzulande haben.

Link to comment
Share on other sites

Naja, wird wohl so sein.

Dann bilde ich mal die Speerspitze und gönne mir so ein Teil und werde fleissig Bilder und Reviews von dem Teil posten, vielleicht gibt es ähnliche Schützen wie mich die an diesen Gewehren interessiert sind sich aber nicht nicht die Katze im Sack kaufen trauen. :gutidee:

Wie gesagt, für MICH ist es kein einfacher Enfield-Klon, er ist schon modernisiert worden was ich sehr attraktiv finde.

Wer nicht wagt, gewinnt auch nicht. :rolleyes:

Edited by Bleibeschleuniger
Link to comment
Share on other sites

  • 7 years later...
  • 4 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.