Jump to content
IGNORED

Grüne WBK oder Gelbe WBK?


snake696

Recommended Posts

Wenn man Sportschütze ist- wie entscheidet sich, ob man eine grüne oder eine gelbe WBK, erhält?

Nun ja, die Grüne ist ja um einiges besser, weil sie mehr Freiräume lässt!

Aber wie entscheidet sich das, und ist es schwieriger, eine Grüne zu bekommen?

Danke

Link to comment
Share on other sites

Wenn man Sportschütze ist- wie entscheidet sich, ob man eine grüne oder eine gelbe WBK, erhält?

Nun ja, die Grüne ist ja um einiges besser, weil sie mehr Freiräume lässt!

Aber wie entscheidet sich das, und ist es schwieriger, eine Grüne zu bekommen?

Danke

Kommt drauf an WAS du beantragst und Kaufen willst. Repetierer z.b. auf Gelb, SL und Kurzwaffen (mehrschüssig) auf Grün.

Über kurz oder lang wirst du eh beide beantragen.....

Link to comment
Share on other sites

Wenn man Sportschütze ist- wie entscheidet sich, ob man eine grüne oder eine gelbe WBK, erhält?

Nun ja, die Grüne ist ja um einiges besser, weil sie mehr Freiräume lässt!

Blödsinn-- Grüne -- heistt Kurzwaffen oder Sebstlader -- Kosten pro Voreintrag und Eintrag c. 100€ (Voraussetzung: Bedrfnisbescheinigung vom Verband)

Gelbe heist -- bei einer vorhandene WBK --- Repetier Langwaffen oder Perkussionsrevolver kaufen (was gefällt) und anschließend Gebühren für den Eintrag 12,76€

Aber wie entscheidet sich das, und ist es schwieriger, eine Grüne zu bekommen?

Danke

was ist jetzt daran schwieriger. :confused: :confused:

Diese Informationen solltest DU eigentlich in einem Sachkunde Lehrgang gelehrnt haben <_<

Link to comment
Share on other sites

Um genau zu sein - man braucht beide.

Z.B. mehrschüssige Kurzwaffen, Selbstladebüchsen und "Sonstiges" gehören auf die Grüne WBK; vor dem Kauf ist für Sportschützen ein Voreintrag (also 2x zum SB gehen!) nötig. Für den Voreintrag bedarf es einer Bedürfnisbestätigung. Für die Munition ein extra Kreuzel und extra Kohle an die Behörde.

Als Mitglied eines staatlich anerkannten Verbandes kann man eine Gelbe WBK beantragen. Die gilt für Einzellader-Langwaffen (z.B. KK-Matchgewehre), Repetier-Langwaffen mit gezogenen Läufen (z.b. Ordonnanzgewehre, Unterhebelrepetierbüchsen, ...), mehrschüssige Vorderlader (z.B. VL-Revolver), Einzellader-Kurzwaffen (z.B. Contender) (ohne Blick ins Gesetz keine Garantie auf Vollständigkeit). Die Waffe hat in irgendeine staatlich genehmigte Sportordnung zu passen. Ein Voreintrag ist nicht erforderlich, der Munitionserwerb ist im Preis mit inbegriffen.

Für beide WBKen gilt: 2 eintragungspflichtige Waffen pro Halbjahr sind max. erlaubt, der Sachbearbeiter kann aber Ausnahmen zulassen.

Einfach mal im WaffG nachschauen.

Link to comment
Share on other sites

Um genau zu sein - man braucht beide.

stimmt. Aber das kommt mt der Zeit von alleine...

Die gilt für Einzellader-Langwaffen (z.B. KK-Matchgewehre)

Anderes Beispiel: Doppelflinte (z.B. zwecks Westernschießen gem. anerkannter SpO)

Aber auch von mir keine Garantie auf Vollständigkeit.

Wer gerne und viel schießt, kommt an beiden Farben fast nicht vorbei.

Gruß,

Grayson

Link to comment
Share on other sites

@HornerArms

Ok, also wenn man beides schiessen möchte (Repetierer&Kurzwaffen), beantragt man halt beide.

Ich wusste nur nicht, dass man auch zwei Karten "intus" haben kann...

Aber wenn das geht- na, dann ist das ja kein Problem. Dann haben wahrscheinlich auch die meisten Sportschützen,

die vielseitig interessiert sind, beide Karten. Denke ich..

@shooterfjb

Also je nach Bedarf, was der Einzelne halt so schiesst..

"Repetierlangwaffen...(was gefällt).." -Naja, nur solche mit gezogenen Läufen und keine VRF, ist das richtig? Diese haben ja meist keinen gezogenen Lauf, oder?

Welche Modelle wären Beispiele für gezogene und nicht gezogene/glatte Läufe? Was ist eigentlich dann der gewünschte Wirkungsunterschied- Präzision? Für welche Disziplinen nutzt man welche W-Typen?

Ich kenne mich leider noch nicht so aus...

Danke für Eure Antworten

Link to comment
Share on other sites

@shooterfjb

Also je nach Bedarf, was der Einzelne halt so schiesst..

"Repetierlangwaffen...(was gefällt).." -Naja, nur solche mit gezogenen Läufen und keine VRF, ist das richtig? Diese haben ja meist keinen gezogenen Lauf, oder?

Welche Modelle wären Beispiele für gezogene und nicht gezogene/glatte Läufe? Was ist eigentlich dann der gewünschte Wirkungsunterschied- Präzision? Für welche Disziplinen nutzt man welche W-Typen?

Ich kenne mich leider noch nicht so aus...

Danke für Eure Antworten

Richtig VRF nur auf grüne WBK d.h. Du brauchst ein Bedürfnis vom Verband(die Art der Waffe muss nach der Sportordnung des Verbandes geschossen werden)

Typische Repetier... auf gelbe WBK sind : Ordonnanzgewehre also Nagant / Schwedenmauser / K98 / K31 usw.

Unterhebelrepetierer

Hier findest Du eine gute Darstellung für die Waffenarten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lauf_(Schusswaffe)

Präzisonsgewehre Repetier neuer Bauart

gruß

Shooterfjb

Link to comment
Share on other sites

Ich hab momentan nur ne Grüne WBK... kann ich mir auch erstmal ne "leere" gelbe neue WBK beantragen, damit ich das direkt eintragen kann, falls ich was gutes finde? Oder muss ich für die erste Waffe wieder mit Voreintrag etc?

Komme da nen bißchen durcheinander.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab momentan nur ne Grüne WBK... kann ich mir auch erstmal ne "leere" gelbe neue WBK beantragen, damit ich das direkt eintragen kann, falls ich was gutes finde? Oder muss ich für die erste Waffe wieder mit Voreintrag etc?

Komme da nen bißchen durcheinander.

Du beantragst eine Waffe auf GElb, ( z.b. Rep.-Büchse xy), bekommst aber ne "leere" Gelbe OHNE Voreintrag.

Link to comment
Share on other sites

Guest captainnofuture

kurze Frage:

Von was ist die art der Waffe abhängig die ich auf der Grünen eingetragen bekomme?

mal angenommen ich schieße im Verein immer mit einer 9mm Pistole.

--> Bekomme ich dann nur diese eingetragen, oder könnte ich evtl. auch eine 45er oder ein Gewehr eingetragen bekommen?

Wovon hängt das ab?

mfg

Link to comment
Share on other sites

welche über die sportordnung deines verbandes erlaubt ist. was du im training schießt, ist irrelevant.

bist du z.B. im DSB, kannst du keine Selbstladegewehre beantragen.

bist du im BDMP, kannst du, auch wenn du nur 9mm para geschossen hast, dir direkt nen g3-klon beantragen

Link to comment
Share on other sites

Guest captainnofuture

okay, danke für die Info...

Ich bin im BSSB...denke mal das ist dem DSB gleichgestellt oder?

wie kann ich im BDMP mitglied werden? Kann ich das auch wenn mein Verein im BSSB ist?

wird mir die Zeit beim BSSB im Falle eines Wechsels angerechnet? Sprich bleibt mein Schießbuch als Trainingsnachweis gültig?

Link to comment
Share on other sites

okay, danke für die Info...

Ich bin im BSSB...denke mal das ist dem DSB gleichgestellt oder?

wie kann ich im BDMP mitglied werden? Kann ich das auch wenn mein Verein im BSSB ist?

wird mir die Zeit beim BSSB im Falle eines Wechsels angerechnet? Sprich bleibt mein Schießbuch als Trainingsnachweis gültig?

:confused: hola amigo captain...,

such mal in deiner gegend eine SLG (Schießleistungsgruppe)im BDMP und frag dort mal nach, du kannst aber auch Einzel-

mitglied im BDMP werden kostet den SLG-Beitrag weniger-könnte aber bei der Waffenbeantragung schwieriger werden.

In Schleswig Holstein wird die Mitgliedsschaft in anderen Vereine von dem Landesverband annnerkannt, d.h. nach 4

Monate BDMP/SLG Zugehörigkeit klappts mit der Waffenbeantragung, kann aber in andere LV´s anders gehandhabt

werden. Gegen dein Verbleib im BSSB spricht nichts. Für Infos: googel doch mal BDMP.

saludos de pancho lobo :hi::drinks:

Link to comment
Share on other sites

Da du beim BSSB bist, kannst du dir ja auch mal die Liste B ansehen. Dort sind für alle Landesverbände des DSB zusätzliche Disziplinen drin, falls der Landesverband welche anbietet. Für den BSSB gibt es :

-KK-Mehrladergewehr, auch Selbstlader

-Ordonanzgewehr GK

-Unterhebelgewehr (KK, GK)

-Feuerstutzen

-Zimmerstutzen

Bis auf den Selbstlader kommen alle auf die gelbe WBK. Für den Selbstlader will der BSSB Trainingsnachweise haben, die nicht nur aus Kurzwaffe bestehen. Auch wenn das Gesetz nur von erlaubnispflichtigen Waffen spricht, macht der BSSB hier strengere Vorschriften. Für Kurzwaffen (egal welcher Art) brauchst du entsprechend Nachweise, die nicht nur aus Langwaffentraining bestehen.

Link to comment
Share on other sites

Blödsinn

Diese Informationen solltest DU eigentlich in einem Sachkunde Lehrgang gelehrnt haben <_<

Suuuuuper! DIESER Ton ermutigt ja geradezu Fragen zu stellen. Ich nehme an, Du hast noch nie etwas gefragt, oder?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Bis auf den Selbstlader kommen alle auf die gelbe WBK. Für den Selbstlader will der BSSB Trainingsnachweise haben, die nicht nur aus Kurzwaffe bestehen. Auch wenn das Gesetz nur von erlaubnispflichtigen Waffen spricht, macht der BSSB hier strengere Vorschriften. Für Kurzwaffen (egal welcher Art) brauchst du entsprechend Nachweise, die nicht nur aus Langwaffentraining bestehen.

das stimmt nicht, Langwaffen können mit angerechnet werden, Du kannst auch nur mit Kurzwaffen das Bedürfniss für einen KK_SLB bekommen so wie bei mir geschehen.

Kurzwaffen werden nur genehmigt wenn die Waffe die geschossen wurde auch auf dieser WBK eingetragen wird.

Gruss

voyager

Link to comment
Share on other sites

Ich habe extra in München nachgefragt, ob es geht das ich einen KK_SLB bekommen kann wenn ich nur Kurzwaffennachweise habe. Als Antwort bekam ich "Für eine Waffe zum Wettbewerb KK-Mehrlader müssen die Nachweise LW/KW gemischt sein.". Auf dem Bedürfnisantrag steht nämlich:

"Achtung - Der Nachweis muss mit einer erlaubnispflichtigen Waffe der Art erbracht werden, die erworben werden will. (Art = Kurzwaffe oder Langwaffe) Für die grüne WBK werden nur die Waffen angerechnet, für die diese WBK Voraussetzung ist."

Nachdem mein Verein nur KK-Einzellader mit einem Schaft für Rechtshänder hat, kann ich als Linkshänder nur bedingt damit schießen. Deshalb werde ich nur dann Langwaffe schießen, wenn Schützenkollegen eine Auch-Linkshänder-taugliche Langwaffe dabei haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe extra in München nachgefragt, ob es geht das ich einen KK_SLB bekommen kann wenn ich nur Kurzwaffennachweise habe. Als Antwort bekam ich "Für eine Waffe zum Wettbewerb KK-Mehrlader müssen die Nachweise LW/KW gemischt sein.". Auf dem Bedürfnisantrag steht nämlich:

"Achtung - Der Nachweis muss mit einer erlaubnispflichtigen Waffe der Art erbracht werden, die erworben werden will. (Art = Kurzwaffe oder Langwaffe) Für die grüne WBK werden nur die Waffen angerechnet, für die diese WBK Voraussetzung ist."

Nachdem mein Verein nur KK-Einzellader mit einem Schaft für Rechtshänder hat, kann ich als Linkshänder nur bedingt damit schießen. Deshalb werde ich nur dann Langwaffe schießen, wenn Schützenkollegen eine Auch-Linkshänder-taugliche Langwaffe dabei haben.

Hallo,

nicht immer alles glauben was die in München sagen.

Wichtiger Hinweis: Die Nachweise der Sportschützeneigenschaften sind mit einer Art der Waffe zu erbirngen, die erworben werden will.

Das bedeutet:

Sie können die Nachweise mit einer x-beliebigen Kurzwaffe aus der oberen Tabelle (auch gemischt) erbringen wenn Sie eine Kurzwaffe für

die Wettbewerbe des BSSB/DSB erwerben möchten. Bei KK-Mehrlader sind auch Langwaffen anteilig berechnungsfähig

So steht es auf der BSSB homepage und danach müssen sie sich ja wohl auch richten.

Für die grüne WBK werden nur die Waffen angerechnet, für die diese WBK Voraussetzung ist."

Es gibt im BSSB keine Langwaffe die auf Grün eingetragen wird, ausser den KK_SLB den Du ja erst beantragen willst.

Gruss

voyager

Link to comment
Share on other sites

Guest captainnofuture

also bei der Homepage vom BDMP finde ich in Bayern nur ca. 7 Schiestände...also nur 7 Vereine die beim BDMP sind?

Wie kann ich alle BDMP Vereine finden?

Wäre natürlich doof, wenn ich jedesmal 30km fahren muss...

Ich kann also nicht einfach beim BSSB bleiben, und gleichzeitig Mitglied beim BDMP werden?

So könnte ich den Antrag über den BDMP laufen lassen?

Ach Mensch, warum muss das alles so kompliziert sein?

mfg

Link to comment
Share on other sites

he, Du bist richtig aktiv hier! :-)

also, ich für meinen teil bin hier im gelobten land (in sachsen, für die ignoranten) in einem verein, der dem ssb, also dem sächsischen schützenbung und damit dem dsb angehörig ist. dessenungeachtet gibt es in unsrem verein eine kleine gruppe von leuten, die auch was andres als die dsb-sachen schießen wollen. die haben sich zusammengetan und sind als "abteilung" in den bds eingetreten. ergo bin ich dsb (ssb) mitglied und zusätzlich im bds. geht. und eröffnet neue perspektiven.

ich wiederhole mich: geh in die vereine und fragenfragenfragen. eben auch, wo der verein zugehörig ist.

Link to comment
Share on other sites

also bei der Homepage vom BDMP finde ich in Bayern nur ca. 7 Schiestände...also nur 7 Vereine die beim BDMP sind?

Wie kann ich alle BDMP Vereine finden?

Wäre natürlich doof, wenn ich jedesmal 30km fahren muss...

Ich kann also nicht einfach beim BSSB bleiben, und gleichzeitig Mitglied beim BDMP werden?

So könnte ich den Antrag über den BDMP laufen lassen?

Ach Mensch, warum muss das alles so kompliziert sein?

mfg

:traurig_16: hola amigo captain...,

der BDMP ist nicht so stark vertreten wie z.B. der BDS, und die SLGs sind meistens als Gast auf Fremden Schie0stände.

Falls Du vor deiner Haustür eine BDMP SLG findest...herzlichen Glückwunsch! es ist aber nich die Regel, die meisten BDMP

Schützen müssen bis zu 20-oder mehr Km fahren um ihren Sport zu betreiben.

Natürlich kannst Du beim BSSB bleiben und gleichzeitig Mitglied beim BDMP werden. LIES DOCH MAL MEINEN BEITRAG

WEITER OBEN.

saludos de pancho lobo :hi::drinks:

Link to comment
Share on other sites

Oder du fragst beim BDMP nach... die haben da son kleines Büchlein was man bekommen kann, da steht jede gemeldete SLG drin.

BDMP und BDS haben doch in etwa gleichstarke Mitgliedszahlen, sind doch beides so ~38 000, oder vertu ich mich da jetzt?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.