Jump to content
IGNORED

jetzt KABEL 1 -- Sendebeitrag Waffen // 22.20 - 23.15 h


reini

Recommended Posts

Ich warte auch schon drauf. Wusste nicht das Klopapier so ein Hightech Product ist. :021:

Geht grad los... H&K

Übrigens, Toilettenpapier / Tissue ist ein HighTech Product. Arbeite in der Branche :-)

Wolle

Link to comment
Share on other sites

Guest GenmanipulationKlonen

es ist ja nicht so, dass Waffen die Leute nicht faszinieren - leider würden es die meisten nicht zugeben - diesen Leuten muss man helfen - zB Schiessstandbesuch ermöglichen :gutidee:

Link to comment
Share on other sites

Das macht doch nichts, drück einfach mal HIER drauf. :)

Nich schlecht. Danke. Braucht man ja eigentlich gar keinen Fernseher mehr :D

Link to comment
Share on other sites

es ist ja nicht so, dass Waffen die Leute nicht faszinieren - leider würden es die meisten nicht zugeben - diesen Leuten muss man helfen - zB Schiessstandbesuch ermöglichen

Guter Punkt. Das ist auch mein Eindruck im Lauf der Jahre. Es gibt mehr (im besten Sinne !) "Faszinierte" unter unseren Mitbürgern, als wir gemeinhin glauben. Manchem muss man nur über gewisse Zugangsschwellen hinweg helfen.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Oder pack den Youtube-Link hier rein -> www.keepvid.com

vlf Datei runterladen und mit dem vlf Player anschauen oder entsprechendem Tool wie z.B Total Video Converter ins Avi-Format konvertieren

Link to comment
Share on other sites

Moin,

Waffen im allgemeinen und HK im besonderen, sind in dem Bericht ja sehr gut weg gekommen.

Mal etwas anderes. Und dann die stolze Feststellung, dass 11 Millionen Kleinwaffen von HK weltweit im Einsatz sind.

netter bericht und ganz frei von doof-kommentar und -unterton.

Ich schätze mal das eine positive Berichterstattung über die Produkte der Firma H&K an einem entsprechenden Vertrag zwischen H&K und Kabel1 (oder wer auch immer dafür redaktionell verantwortlich war/ist) liegt. Vermutlich hat sich H&K ein entsprechendes Recht zu Freigabe des sendefähigen Materials nach eigener Durchsicht VOR Veröffentlichung durch die eigene PR-Abteilung zusichern lassen. Die PR-Jungs/Mädels haben da eine Klasse Arbeit abgeliefert :appl:

Das sollte im übrigen generell jeder machen, der sich gegenüber einem Presseorgan /-vertreter in welcher Weise auch immer zum Thema Schusswaffen äußert! :gutidee: Auf diese Weise kann man das Öl im Feuer der Gegner/Gutmenschen etc. auch ganz gut binden und nebenbei für eine positive Meinungsbildung sorgen. Ist der fertige Bericht dann nicht im eigenen Sinn, dann kann man immer noch der Veröffentlichung widersprechen.

Evtl. kann ein Anwalt (hier im WO soll's ja auch welche geben?) ja einen entsprechenden Mustervertrag formulieren und zum download bereitstellen? <duckundweg>

Ansonsten: Super Bericht, habe etwas spät reingeschaltet, aber im Indernet steht's ja auch ;-)

Grüße,

Bernd :s75:

Link to comment
Share on other sites

Man muss dazu sagen das H&K mit Sicherheit für den Betrag bezahlt hat. Ich selbst bin auch aus der Medienbranche (aber Print) und mein Geschäftsführer wollte auch mal das Galileo seine Druckerei filmt. Die wollten dann glatt 40000 Euro haben...

Jetzt hat er ein privates Filmunternehmen eingestellt die haben´s für 12000 gemacht... aber ohne Sendung.

Fazit: In solcher Sendung kommt jeder gut weg.

Aber trotzdem gut das mal was neutrales bzw positives gesendet wird.

Harald

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.