Jump to content

aquaman

Mitglieder
  • Posts

    1006
  • Joined

  • Last visited

About aquaman

  • Birthday 03/28/1966

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Fields

  • Titel
    Tiefenrausch...

Recent Profile Visitors

1029 profile views

aquaman's Achievements

Mitglied +1000

Mitglied +1000 (7/12)

2

Reputation

  1. Kameraden, ich Danke Euch für den bisherigen Input! Das ist absolute Spitze, jetzt hab' ich ordentliches Grundmaterial zur Unterfütterung. Bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.
  2. @ Seine Pestilenz: Guter Einwand, damit werde ich als erstes mal argumentieren! Das AZ werde ich noch abfragen. Ich war, ganz ehrlich, etwas überrumpelt. Bleibt noch die Sache mit der Neuerteilungsgebühr anstelle der gebotenen Verlängerungsgebühr.
  3. Hallo Freunde des wiedergeladenen Knalls! War neulich auf meinem zuständigen Ordnungsamt um rechtzeitig meine Wiederladepappe zu verlängern. Dort teilte mir nach Durchsicht meiner gültigen (Erstausgestellten) §27 Pappe der SB mit, das die neue - Erstens, nicht verlängert, sondern neu ausgestellt wird, da im jetzigen Schein Eintragungen enthalten sind, die laut aktuellen Verwaltungsvorschriften so nicht mehr gültig wären. Begründung: Aufbewahrungsmengen von SP und NC sind so nicht mehr gültig, da die Halbmengenregel auf die Lagermenge des höher gefährlichen Stoffes (hier SP) anzuwenden ist. Gut, habe ich kein Problem damit. Weiterhin wäre der bisherige Schein ja schon fast voll (28 von 44 Positionen belegt) und damit würde ich sowieso ein neues Büchlein brauchen. Aha, ich dachte in den Gebühren für die reine Verlängerung wäre im Zweifel auch ein neues Büchlein enthalten. - Zweitens: In den neuen Schein wird (laut aktuellem BayVerwGerichts Urteil) die Beschränkung aufgenommen, ich darf nur noch Munition wiederladen, für die ich auch eine Erwerbsgenehmigung nachweisen kann. Auch dürft ich keine Patronen für Schützenkameraden wiederladen, ist auch nicht mehr genehmigt. Öha, das ist neu! - Drittens: Pyrodex würde mir der SB eher nicht mehr eintragen, da das ja sowieso fast keiner benötigt. Holla, was weiß ich, ob ich nicht in vier Jahren mal mit Pyrodex laden will? Oder noch viel später und dann steht da nichts mehr drin und es wird evtl. behauptet, das hätte ich ja noch nie genehmigt gehabt. Die Krönung waren dann die Gebühren: Anstelle der Verlängerung (Kosten EUR 70,- für zwei Pulversorten) werden es jetzt (Begründung siehe oben) EUR 150,- !!! Da ich einen hohen Pulverbedarf in NC habe, sind in meinem Antrag 50 kg beantragt. Nachdem die Regelmenge mit 10 kg NC angesetzt wird, werde ich für je weitere 10 kg NC-Pulver nochmal EUR 26,- berappen müssen. Das wären dann nach Adam Riese Gesamt EUR 254,- nur damit ich kaufen darf! Auf meine Frage, eigentlich wollte ich 70 kg NC beantragen, für die ich auch einen Bedarf nachweisen kann, hieß es "Das hätte ich Ihnen nicht eingetragen.". Toll. Auf die weitere Frage, "Was ist, wenn ich nach 3-4 Jahren die 50 kg verbraucht habe?" kam dann, "Naja, die Deckelung von Verwaltungsgebühren ist bei EUR 255,- angesetzt, mehr dürfen wir nicht verlangen. Dann bekommen Sie einen handschriftlichen Vermerk, das eine nachträgliche Mengenerweiterung innerhalb des Gültigkeitszeitraumes kostenlos erfolgen wird." Hurra, wenigstens etwas! An die exorbitanten Gebühren werde ich mich wohl gewöhnen müssen, nur was ist mit den anderen (geplanten) Auflagen? Nur Mun für die ich eine Erwerbserlaubnis habe, nichts mehr für Schützenkameraden wiederladen? Pyrodex futsch, Neuerteilungsgebühren anstelle der Verlängerungsgebühren? Was habt Ihr für aktuelle Erfahrungen? Ich meine keine Stories von Anno-Tobak, sondern wirklich aktuell, letztes Halbjahr.
  4. Kennt evtl. einer von Euch einen Pulverhändler im Salzburger/Innsbrucker/Landecker Raum? Das wär fein, da nicht ganz so weit für mich zu fahren Grüße, Bernd
  5. Preiswert find ich ihn nur bei den großen 2kg und 3,5kg Gebinden, ansonsten rentiert sich's nicht. Hodgdon-Pulver sind teuer, die krieg ich hier in München billiger (hoffentlich noch).
  6. Mann, bin ich froh das so ein Mist nicht in meiner Pappe drinsteht. Schon beachtlich, was so von Bundesland zu Bundesland alles geregelt und beschränkt wird Grüße, Bernd
  7. Röööhr, ich glaug ich dreh am Rad! Selbst wenn ich die "Mindermenge" N320 in 500g nähme, dann kostet's 34,- EURonen anstelle der 47,- tEURo Ich bin begeistert! Die Verbringungsgenehmigung beginnt Sinn zu machen
  8. Hehe, deswegen sammel ich auch fleißig das Leergut
  9. Auf der Website des BAM wird eine Gebühr in Höhe von EUR 12 - 20 (so ungefähr, hab's jetzt nicht vor mir) genannt. Gilt für eine privat genutzte Verbringungsgenehmigung. Werde mal anfragen, was da alles nötig ist. Die Preise in Wien Da haut's mir den Draht aus der Mütze. Mal schauen was das in Salzburg oder Innsbruck so kostet, da wär der Weg nicht gar so weit Erstmal Danke an Alle für die Infos! Grüße, Bernd
  10. Hallo daybreak, wo beziehst Du Dein Pulver? Evtl. ist mir die Strecke die Ersparnis wert. Grüße, Bernd
  11. Mal eine Frage an unsere Foristi aus Österreich und der Schweiz: Was löhnt ihr derzeit für NC-Pulver (Vitakraft, Hodgdon, etc.)??? Bei uns in München werden zur Zeit Phantasiepreise (N3xx / 500gr = 48 EUR) verlangt, da vergeht's mir komplett. Bin am überlegen, ob ich mir eine Verbringungsgenehmigung beantrage und dann den geliebten Stoff legal beim Nachbarn kaufe. Danke für Eure Antworten, Bernd
  12. Ich berechnen in Excel das immer wie folgt: ((Geschossgewicht (in grs.) * 0,0648)*(v0 (in m/s) hoch 2))/2000 = E0 (in Joule) Excelformel lautet: =RUNDEN(((B3*0,0648)*(POTENZ(B8;2))/2000);0) und dabei B3=Geschossgewicht in grs. B8=v0 in m/s Wer will, kann von mir (bitte PN) die Exceldatei zugemailt bekommen.
  13. Mich würde ja brennend interessieren, wie weit es unser junger Mitbürger denn schon gebracht hat. Details bitte nicht auslassen, ich hoffe er ist noch nicht vollständig verscheucht worden Grüsse, Bernd
  14. Ich habe bisher nur im Hintergrund in diesem Forum mitgelesen, aber dieser Thread fasziniert mich schon den ganzen Morgen. Der obige Kommentar war dann der endgültige Knaller, bin fast vom Stuhl gefallen Schon ganz schön bizarr, was da alles vorgefallen sein soll, wenn's tatsächlich von einem Schreiberling des Unterschichtenfernsehens stammt, dann hat er auf jeden Fall eine gute Beschäftigungstherapie für diese Forum aufgebaut. Grüsse, Bernd
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.