Jump to content
IGNORED

Waffen berühmter Leute


mühli

Recommended Posts

So mal ein Thema das mich schon länger beschäftigt. Berühmte Zeitgenossen, auch Ganoven haben Waffen gehabt benützt ob legal oder illegal erworben sei mal dahingestellt. Namen wie Bugsy Siegel, Bonnie & Clyde etc. gehen mir durch den Kopf. Jetzt meine Frage, wo sind deren Waffen geblieben? Sind diese Waffen berühmter Zeitgenossen, irgendwo in einem Museum verschwunden, in Privat bzw. Familienbesitz übergegangen, in einer Arservatenkammer der Polizei verschwunden, teuer bei Christie`s und Sothebys versteigert oder gar verschrottet worden?

Was ist passiert mit der Tommy-Gun und dem 1911er in 45 ACP von Al Capone, sofern er überhaupt diese Waffen besessen hat bzw. was passierte schlussendlich mit seinen Waffen. Wo befindet sich die Tommy-Gun von Winston Churchill (Auch seine Mauser C 96 die er als junger Leutnant kaufte) auf denen man auf historischen Fotos ihn mit der Tommygun in der Hand damit sieht? Wo und welche Museen zeigen Waffen berühmter Zeitgenossen?

Mit berühmten Zeitgenossen meine ich auch Waffen deutscher Persönlichkeiten bsp. die Waffen die Kaiser Willhelm II besass etc.

Mein Thema wäre übrigens auch eine Anregung für eine Visierreihe oder Reportage wo das Visier vielleicht in jeder Ausgabe durch 3-4 Ausgaben hindurch als Beispiel, eine oder 2 Waffen berühmter Persönlichkeiten vorstellt, die Hintergrundgeschichte die damit verbunden ist und jede Menge Infos plus Fotos davon. Nur mal eine Idee von mir. Mit Zeitgenossen können neben guten wie bekannte anständige Politiker auch böse-sprich berühmte Gangster etc gemeint sein.

Link to comment
Share on other sites

Ein großer Teil der Waffen von Bonnie und Clyde ist im Texas Ranger Museum. Ein Revolver von Kaiser Wilhelm II ist im Berliner Zeughaus (jetzt: Deutsches Historisches Museum), aber evtl. dort nicht mehr ausgestellt. Das FBI-Museum in Quantico (?) hat einiges an Gangsterwaffen (Dillinger, evtl. auch Capone), vermutlich auch die Asservatensammlung des BATF.

Wo die Waffen von Winston L. S. Churchill nach seinem Tod im Jahre 1965 abgeblieben sind, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Nur soviel: bei der Polizei von Kent waren zum Zeitpunkt seines Todes, 6 Pistolen (Kurzwaffen ?) auf seinem "firearms certificate" Nr. 6206 registriert, eine davon eine FN-HP mit speziellem, goldeingelegtem Monogramm auf der Verschlußoberseite. Diese war ein Geschenk der Belgischen Regierung und wurde 1950 vom Staatschef und Prinzregenten Charles, dem Bruder König Leopolds, der der Kollaboration mit den Nazis bezichtigt wurde und daher abdanken mußte, überreicht. Quelle: Highpowerbuch von R. Blake Stevens.

Grüße aus Berlin, Jake C.

Link to comment
Share on other sites

*Spassmodus ein*

Die Waffen Berühmter Persönlichkeiten?

Also "swiss-shooter" und "d und d" besitzen einige 210er. Da bin ich mir ganz sicher! Ihre Waffe sind aber der Öffentlichkeit leider nicht zugänglich! :s75:

Und bei Cooper2000 ist die Frage falsch gestellt, die nämlich lauten müsste: "Welche Waffen besitzt Er nicht?" :lol:

*Spassmodus aus*

Link to comment
Share on other sites

Ich fände den Verbleib der Waffen richtig berühmter, im Ggs. zu berüchtigten, Personen interessant. Viele Hollywoodstars waren auch Waffenliebhaber und logischerweise auch -Sammler, z.B. John "Duke" Wayne, Lee Marvin (übrigens ein sehr schneller Schütze und als USMC WK II Veteran vermutlich mit einiger realer Kampferfahrung...) und Elvis Presley. Einige ihrer Waffen sind bestimmt in Museen, aber dort paßt ja auch nicht unbedingt alles hinein.

Es wäre nett, wenn jemand hier etwas dazu schreiben könnte!

Gruß aus Berlin, Jake C.

Link to comment
Share on other sites

Moje,

soweit ich weiß, hatte John Wayne mehrere KWs und natürlich auch UHRs. Der Gunman mochte ua 1911er.

Eine davon, soll einem Offizier zugefallen sein, der sie auch später im Einsatz führte.

Ich schätze, der größte Teil wird in irgendwelchen Museen und privaten JW-Gedächtnisstätten sein, von denen es ja in den USA so einige gibt. :rolleyes:

Die werden natürlich alle Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt haben, um wenigstens eine seiner Waffen zu ergattern. B)

Link to comment
Share on other sites

und Elvis Presley. Einige ihrer Waffen sind bestimmt in Museen, ...

Moin,

in Graceland ( für die, die es nicht wissen, das ist das Haus, in dem Elvis

gelebt hat in Memphis / Tenn. ) ist eine Vitrine mit vier Kurzwaffen ausgestellt.

Wenn ich mich recht erinnere ( fotografieren war verboten ) dann sind es

2 1911er und 2 Colt Python o.ä., die ganz nett graviert sind.

Es gibt auch Fotos von ihm, die ihn mit diversen anderen Waffen zeigen, z.B.

mit einem reich verzierten Drilling.

Gerüchten zufolge soll er ja bei einigen Auftritten einen Derringer im Stiefel

gehabt haben, um sich ggfs. gegen zu aufdringliche Fans zu schützen.

Er die Waffen auch zu Hause nicht nur genutzt, um den Fernseher auszuschießen,

sondern er hatte auch einen eigenen Schießstand. :00000733:

Ein paar eingesammlte Geschosse und Hülsen davon wurden auch ausgestellt.

Ganz nett anzusehen...

Und gute Musik hat er auch noch gemacht!

Link to comment
Share on other sites

Graceland als Heimstätte für (einen Teil von ?) Elvis' Waffen wäre auch mein Tip gewesen.

John Bianchi hat ein Westernmuseum mit Holstern und Waffen von historischen Gunfightern, da gibts auch eine Wachsfigur vom Duke mit seinen originalen Klamotten und dementsprechend auch wenigstens einem SAA aus seinem Besitz. Ferner gibts das Gene Autry Museum mit einer Sammlung von Waffen bekannter Westerndarsteller, ich glaube, das hat Mats Recktenwald schon mal lobend erwähnt.

Der Duke hatte aber mit Sicherheit auch noch moderne Jagdrepetierer (Weatherby ?), mit denen er auch gepirscht hat.

Gruß aus Berlin, Jake C.

Link to comment
Share on other sites

Eine in der Schweiz bekannte Persönlichkeit kenne ich die eine Waffe besitzt und sie sogar in einem Interview zeigte. :o Ist schon eine Weile her war es Tele 24 oder schon Tele Züri keine Ahnung jedenfalls kam der EX-Krokus Sänger Chris von Rohr im Interview vor. Irgendwann präsentierte er stolz seine kurzläufige Pump-Action mit Pistolengriff. War ähnlich dieser (unteres Foto) http://tmpguns.ch/tmp15.html Dann zeigte er noch stolz daneben ein paar rote Pillen und machte ein paar Sprüche dazu. Ich staunte nicht schlecht, denn ich hätte es einem Typ wie ihn als EX-Hippie oder was man ihn auch immer bezeichnet am wenigsten zugetraut sowas zu besitzen und erst noch stolz am TV zu präsentieren.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.