Jump to content
IGNORED

Kosten für WBK wenn alte voll?


Andreas357

Recommended Posts

Hallo miteinander,

ich habe mir ein neues Schätzchen zugelegt :wub: und bin anschließend zeitgerecht zur Behörde zum anmelden gefahren.

Da meine grüne "voll" war, wurde mir eine neue ausgestellt.

Kosten 17,90 Euro, Quittungstext: "Waffenbesitzkarte Erweiterung Jäger Langwaffe" :awm:

Ich war irgendwie der Meinung, dass ne neue Pappe auch Gebühren kostet.

Ist der Preis O.K. oder war mein SB einfach nur "nett"? <_<

Gruß Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander,

ich habe mir ein neues Schätzchen zugelegt :wub: und bin anschließend zeitgerecht zur Behörde zum anmelden gefahren.

Da meine grüne "voll" war, wurde mir eine neue ausgestellt.

Kosten 17,90 Euro, Quittungstext: "Waffenbesitzkarte Erweiterung Jäger Langwaffe" :awm:

Ich war irgendwie der Meinung, dass ne neue Pappe auch Gebühren kostet.

Ist der Preis O.K. oder war mein SB einfach nur "nett"? <_<

Gruß Andreas

Da hast Du Glück gehabt. Normalerweise kostet die Ausstellung eines neuen Dokumentes Anfang 50 Euro.

So wars wenigstens bei meiner vollen Gelben.

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

Da hast Du Glück gehabt. Normalerweise kostet die Ausstellung eines neuen Dokumentes Anfang 50 Euro.

So wars wenigstens bei meiner vollen Gelben.

Gruß Habakuk

im FWR

Ich würde mal sagen: Da hast DU eher Pech gehabt. <_<

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mal sagen: Da hast DU eher Pech gehabt. <_<

Naja, vielleicht ists´ ja bei der Gelben anders :confused: . Dies kann ich aber nicht beurteilen, da ich in meiner Gelben noch NIX drinstehen habe. Diese ist nun schon 9 Monate alt :o . Macht das was?

Zumindest bein der Grünen WBK hats bei mir nichts gekostet, ein Folge-WBK auszustellen :icon14:

Gezahlt habe ich nur die "normalen" Gebühren für Voreintrag etc.

IMI

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mal sagen: Da hast DU eher Pech gehabt. <_<

Andreas357 kommt aus Niedersachsen - für mich ist Rheinland-Pfalz zuständig.

Liegts vielleicht daran?

Gruß Habakuk

im FWR

Link to comment
Share on other sites

Andreas357 kommt aus Niedersachsen - für mich ist Rheinland-Pfalz zuständig.

Liegts vielleicht daran?

Gruß Habakuk

im FWR

:fkr: Vielleicht liegts nur an Deinem Sachbearbeiter? :fkr:

Link to comment
Share on other sites

da ich in meiner Gelben noch NIX drinstehen habe. IMI

JEDER Verwaltungsakt kostet Gebühren. Wenn Du nun (wie es richtig ist ;) ) eine gelbe ohne Eintrag beantragst kostet die eine Gebühr.

Wenn ich eine Waffe für die Grüne beanrtage kostet der Voreintrag auch eine Gebühr. Dass die Karte voll ist ist Zufall und die kriegst umsonst dazu weil es EIN Verwaltungsakt ist (meistens, manche SB sind wie mein Arzt mit der Gebührenerhebung).

Im Endeffekt zahlt IMI doppelt weil er es getrennt macht. Einmal für die Karte, später für das abstempeln nach dem Kauf.

(Aber nochmal: SO ist es trotzdem richtig. Sonst kann es passieren dass die beantragte Waffe eingetragen wird und der Rest wird gestrichen :rotfl2: )

Link to comment
Share on other sites

Also, als meine Alte Gelbe WBK voll war und die mir eine neue Karte ausgestellt habe, bekam ich den vollen Satz für die Ausstellung einer neuen Karte berechnet, so um die 60 Euro ,,,,, steht WO, dass dies nicht erforderlich ist ... ???

falsche Frage: wo steht, dass das so richtig ist?

Link to comment
Share on other sites

Die WaffKostV unterscheidet zwischen Ausstellung einer Waffenbesitzkarte und Eintragung in eine bereits ausgestellte Waffenbesitzkarte, wobei die Ausstellung naturgemäß teurer ist.

Das macht auch Sinn, da die Ausstellung einer neuen Karte mit mehr Aufwand verbunden ist und ja auch bereits die Materialkosten einen gewissen Unterschied ausmachen.

Link to comment
Share on other sites

Eine WBK als "Papierfetzen" hat eine (zufällige) endliche Anzahl von Zeilen, aber juristisch gesehen ist eine WBK eben eine Erlaubnis und kein Blatt Papier.

Und diese Erlaubnis muss auf einem zweiten Blatt fortgeführt werden, wenn das erste nicht reicht.

Einen Führerschein kann man ja auch auf zwei Arten verlieren, einmal das Dokument oder eben die Erlaubnis. (Nur mal so zur Verdeutlichung).

Ein zweites Formular hintendranzuheften ist eben keine Neuausstellung einer WBK.

Link to comment
Share on other sites

Ich muss direkt mal nachsehen, was meine zweite Grüne gekostet hat...

Zumindest steht auf meiner zweiten drauf, dass es eine Folge-WBK ist; wie ist das bei Euch mit der WBK Nummer?

IMI

Link to comment
Share on other sites

Jajaja .... wo konkret steht das ? Ich hab ebenso argumentiert und bin damit nicht durchgekommen.

Ich wollte dann nicht weiterstreiten, Hauptsache neue Karte ...

In den entsprechenden Passagen im WaffG, in denen es um die WBKs geht.

Da steht halt nur drin, was man sagen wollte... und nicht was man nicht sagen wollte. Sind halt nicht WO-erfahren, diese Gesetzesmacher.

Link to comment
Share on other sites

Als ich meine erste Jagdwaffe eintragen liess,

meinte der SB, es wäre besser diese nicht auf die vorhandene

(Sportwaffen) grüne WBK einzutragen.

Grund sei, daß es in Zukunft wahrscheinlich zwei getrennte WBK's geben würde.

Die würden dann mit Sportwaffen/Jagdwaffen gekennzeichnet sein.

Bei bestehenden WBK's wird das dann nachträglich mit Stempeln gekennzeichnet.

:blink:

Das Ausstellen eines neuen Dokuments wäre in diesem Fall 6.-€ höher,

als der Eintrag in die vorhandene WBK.

:icon13:

Link to comment
Share on other sites

@Wahrsager: auch wenn Du in der Sache richtig liegst, ist der Aufwand für die Behörde, das Folgedokument auszustellen, unstrittig höher. Da die erste WBK nun mal nicht mehr als acht Zeilen hergibt, ist das Ausfüllen des Folgedokumentes insofern also als Ausstellung zu betrachten. Und wie schon gesagt sind da ja auch noch die Materialkosten...

@IMI: hinter die Nummer der zweiten WBK wird ein "-2", bei der dritten "-3" etc. gehängt. Das ergibt sich aus Ziff. 28.7 der aktuell gültigen VwV (also z.B. WBK 19/1997, WBK 23/2001-2, WBK 88/2004-3).

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
...Das Ausstellen eines neuen Dokuments wäre in diesem Fall 6.-€ höher,

als der Eintrag in die vorhandene WBK.

:icon13:

So wird das bei meiner Behörde auch gehandhabt:

In eine bestehende WBK eine LW eintragen: Ca. 17,90 €, die selbe LW in eine neue WBK eintragen ca. 25,90 €. Ganz genau habe ich die Preise jetzt nicht im Kopf.

Lohnt sich also auf jeden Fall, eine neue WBK ausstellen zu lassen - man bedenke die Kosten, wenn die WBK auf dem Postweg verschwindet...

Bei persönlichem Vorpsrechen auf der Behörde ist alles natürlich bedeutend leichter und angenehmer!

(Obiges gilt bei auf JS gekauftem Repetierer).

IMI

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.