Jump to content
IGNORED

Ab 3.4.06 bei LIDL


Glock 19

Recommended Posts

...gibts eine Angeltasche, 1,56m lang, 2 Teiler innen, gepolstert wie es im Prospekt scheint, mehrere Außentaschen, Polyester mit PVC-Rücken für 12,99€. 2 Tragegriffe und 2 Umhänger incl. Man könnte ja auch andere bis 1,50 lange Objekte darin verstauen! :chrisgrinst:

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Angeltasche möchte ich sagen:

Ich habe mir vor ca.0.5 bis 1 Jahr eine gekauft. Ich finde sie nicht so optimal, da die 2 Innenfächer nur durch eine ganz dünne Stoff einlage getrennt sind. Wenn man 2 Gewehre transportiert, dann können die Gewehre sich gegenseitig vermacken. Weiterhin ist die Tasche für Gegenstände mit einer Länge von 1,5 Meter ausgelegt. Wenn das Gewehrchen jetzt 1 oder max.1.2m lang ist, dann knickt der obere Teil der Tasche um und sieht mehr als Spassig aus.

Just my 2 cents.

Allerdings sieht die Tasche auf dem Bild etwas anderst aus, als die, die Ich habe.

Evtl. ist die besser.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es die gleiche ist, die auch bei ALDI verkauft wurde, ist da eigentlich keine Polsterung drin. Oder ist die LIDL-Tasche besser?

Genau jetzt wo du es sagst, Aussen ist die Tasche, die ich gekauft habe, auch mangelhaft gepolstert.

Link to comment
Share on other sites

Aber um (mal!) einen überlangen Schiessprügel gesetzeskonform zu transportieren, geht die Angeltasche so wie sie ist. Man kann kann sich ja, wenn man sie als dauernde Waffentasche benutzen will, von einem nähkundigen Wesen eine Polsterung einbauen lassen. Macht die Sache aber wieder teurer.

Link to comment
Share on other sites

Man kann kann sich ja, ...l, von einem nähkundigen Wesen eine Polsterung einbauen lassen.

...Nähkundige Wesen :D Der war gut... wo gibt's so was begehrtes noch ? ... Sind die nicht mit der Generation unserer Omas ausgestorben <_<

Waren das noch Zeiten, als man die Länge der Hosenbeine nicht selbst umbauen mußte, sondern noch die hauseigene "Buchsenmacherin" hatte. :s75:

Link to comment
Share on other sites

Meine Enfield von 1853 ist 1,40 m lang, ebanso das württembergische Inafenteriegewehr von 1857 und die Brown Bess hat auch ihre 1,50 m, das ist nicht überlang, das ist normal...

Ja früher, da war alles besser und vor allem länger ... ;)

Ein Schwedenmauser M/96 hat nur eine Gesamtlänge von 1,26m - und passt so schon nicht in jeden Waffentresor.

Apropos Schaumstoff: Hatten die württembergischen und königlich-britischen Soldaten auch so schicke gepolsterte Taschen für ihre Gewehre? <_<

Vom Waffenschrank ins Auto - vom Auto auf den Stand - und wieder retour, da kann ich persönlich bei einer Nottasche auf die Polsterung verzichten. Für alles andere habe ich auch was "richtiges".

Link to comment
Share on other sites

Guest Mouche

........nähkundiges Wesen :D ist gut und schön - aber habt Ihr auch das Hauptproblem berücksichtigt B) - das Teil wird dadurch "mit allgemein erhältlichen Werkzeugen" zu einer ""Anscheinsangeltasche" verändert - ob das mal zulässig ist :lol::lol: .

Ohne Spaß : Als geeignetes , leicht zusammenlegbares und insgesamt brauchbares Mittel für einen gelegentlichen Waffenkauf oder Transport einer überlangen Waffe ist so ein Ding immer brauchbar . Und was Polsterung von Innen- und Außenwänden und Vermacken angeht - da gibt es ein ganz einfaches und billiges Mittel , das nicht mal nach einem nähkundigen Wesen verlangt : Eine dünne Decke in die das Gewehr eingerollt wird - und gut ist es :icon14:

Mouche

Link to comment
Share on other sites

Eine dünne Decke in die das Gewehr eingerollt wird - und gut ist es :icon14:

Wie einfach die Welt manchmal sein kann! :icon14:

Aber es stimmt: Mit Schaumpolsterung würde die Tasche ein grosses Volumen einnehmen. So ungepolstert liegt mein Aldi-Beutel schön platzsparend zusammengelegt im Regal und wartet auf seinen zugegeben seltenen Einsatz.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiss nicht ob dies Hier gerade passt.

Bei uns in der Schweiz verkauft der OBI gerade Waffentressore, ziemlich günstig <_<

Habe Sie nur in einem Prospekt gesehen, kann also auch noch nichts sagen, ob auch Billig gemacht :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Meinen Senf dazu:

Sollte die beim Bundesrat liegende Verfügung gültig werden, ist ein abschließbares Futteral notwendig, was einen Doppelreisverschluss erfordert um ein kleines Vorhängeschloss daran zu hängen. Sinn oder Unsinn ist hier nicht gefragt, aber hat die Lidl-Tasche einen Doppelreisverschluss?

Link to comment
Share on other sites

Meinen Senf dazu:

Sollte die beim Bundesrat liegende Verfügung gültig werden, ist ein abschließbares Futteral notwendig, was einen Doppelreisverschluss erfordert um ein kleines Vorhängeschloss daran zu hängen. Sinn oder Unsinn ist hier nicht gefragt, aber hat die Lidl-Tasche einen Doppelreisverschluss?

Ist dem tatsächlich so ?

Na traumhaft, was ein Umstand. Kann man also alle Futerale umbauen und "abschließbar" machen. Man die haben auch sonst nichts zu tun. Jemand der ne Straftat begeht wird seine illegale automatik deswegen sicher nicht in ein abschließbares etwas stecken, nur damit er keinen weiteren gesetzesbruch begeht....

Die Politiker haben echt nichts zu tun scheint mir, dabei gibt es sooo viele echt Probleme in diesem Land...

Link to comment
Share on other sites

Seite 39:

Sie ist nicht zugriffsbereit, wenn sie in einem verschlossenen Behältnis (z.

B. in einer verschlossenen Aktentasche, einem verschlossenen Futteral

oder einem verschlossenen PKW-Kofferraum (nicht Kombi-Kofferraum)

mitgeführt wird. Voraussetzung für die Erfüllung des Begriffs „nicht

zugriffsbereit“ ist also, dass man an die Waffe nur durch die Überwindung

einer Sicherheitseinrichtung, z. B. ein Vorhänge- oder Zahlenschloss, gelangen

kann. Mitgeführte Munition für die transportierten Waffen ist in entsprechender

Weise getrennt von den Waffen und nicht bereits in ein Magazin

eingefügt zu transportieren, es sei denn, es wird ein verschlossenes,

für den Transport von Waffen und Munition besonders gestaltetes Behältnis

verwendet. Die Art des Beförderungsmittels (zu Fuß, per Fahrrad, Motorrad,

Kraftfahrzeug) ist unerheblich.

Link to comment
Share on other sites

Man stelle sich vor ALDI und LIEDL hätten Schießsportzubehör ... da könnten die anderen Händler geradewegs zu machen.

rhodium

Bei PLUS gab es vor einiger Zeit Jagdwochen. Gut - keine Schießeisen und Jagdhunde, aber sonst ein paar brauchbare Sachen. Z.B. eine gut gepolsterte Waffentransporttasche (für Flinten und zerlegbare Büchsen).

Was haltet Ihr von einem Baumarkt - Thread oder einem "Mißbrauch-Thread", mit Tipps, handelsübliches für unsere Zwecke zu "mißbrauchen"?

Link to comment
Share on other sites

:gutidee::pro: , Andreb!!

Alles andere habt Ihr schon gesagt, wenn das Ding ungepolstert ist, muß man eben die Waffe polstern, versteht sich. Oder halt nähen. Aber für den Preis und das bißchen eventuelle Nacharbeit bekommt man bei F... nichts in dieser Größe.

Und was unsere geehrten Damen und Herren Volksvertreter angeht: im Zeitalter, wo jeder Chemo-Kiddie per Internet die Zutaten für einen Kampfstoff zusammenbekommt, sollte man sich um andere Dinge kümmern, anstatt gesetzestreue Steuerzahler und nicht wenig Gebühren zahlende Legalwaffenbesitzer zu drangsalieren.

Link to comment
Share on other sites

... sollte man sich um andere Dinge kümmern, anstatt gesetzestreue Steuerzahler und nicht wenig Gebühren zahlende Legalwaffenbesitzer zu drangsalieren.

Full ack!

Die sich diesen Text (S. 39) ausgedacht haben, haben echt nicht mehr alle Tassen im Schrank!

Link to comment
Share on other sites

Meinen Senf dazu:

Sollte die beim Bundesrat liegende Verfügung gültig werden, ist ein abschließbares Futteral notwendig, was einen Doppelreisverschluss erfordert um ein kleines Vorhängeschloss daran zu hängen. Sinn oder Unsinn ist hier nicht gefragt, aber hat die Lidl-Tasche einen Doppelreisverschluss?

Die, die ich letztes Jahr bei Lidl gekauft habe, hat Doppelreissverschlüsse.

Einfach praktisch: Das Schweizer G11 und der Schwede passen mit dem Ding

schräg in den Kofferraum des Kombi, ohne dass Sitze umgeklappt werden müssen.

Mit dem Hoppe's Koffer von 132 cm Länge geht dem nicht.

Man muss dann halt vorsichtig mit dem ganzen Paket umgehen, damit die

alten Donnerrohre nicht leiden.

Link to comment
Share on other sites

Seite 39:

Sie ist nicht zugriffsbereit, wenn ...

Da gibt es inzwischen gravierende Änderungen:

das verschlossene Futteral wurde zum geschlossenen,

der Kombi-Kofferraum ist wieder erlaubt und

das Magazin darf auch gefüllt sein.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Deine Worte in Gottes Gehörgang!!

Ich hatte es schon woanders gepostet, daß es mit dem Waffenrechstverständnis unserer Ordnungshüter nicht sehr zum Guten bestellt ist. Wenn Du dann an einen gerätst, der nur Waffenrecht aus dem Dienstunterricht kennt, dann gute Nacht, Marie!!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.