Jump to content
IGNORED

Was sind typsiche Ringzahlen?


Jennerwein

Recommended Posts

Kommt auf den Verband und die Disziplin an, im DSB Gebrauchsrevolver/- Pistole sind so 340 -365 ringe im guten Mittelfeld möglich von 400. so 8er bis 9 er Schnitt sollte man hinbekommen.

gruß emmi

Link to comment
Share on other sites

Ich bezeichne mich als durchschnittlicher Schütze und habe in meiner Trainingsintensiven Zeit (2x die Woche) folgende Ringzahlen im Wettbewerb Gebrauchspistole / -revolver geschossen:

9 mm 353 Ringe

.44 Mag. 344 Ringe

.45 ACP 355 Ringe

Zu mehr reichte es leider nicht.

Mad Max

Link to comment
Share on other sites

@ MadMax,

Interessant wäre noch die Unterteilung in Schnellfeuer und Präzision.

Typische Ergebnisse von mir "6x 5Schuß" in 20sec : 282-286

p.s. Aufgrund der anderen Regeln (Mindestfaktor) bei uns in Ö. ist das Teilergebnis "Schnellfeuer" für euch nur vergleichbar,

wenn ihr Gebr.Pi 9mm oder .45 ACP schießt.

.357er Ladungen, wie ihr sie für Gebr.Rev braucht, wären für uns der reinste Overkill :D

Beste Grüße

Toni

Link to comment
Share on other sites

p.s. Aufgrund der anderen Regeln (Mindestfaktor) bei uns in Ö. ist das Teilergebnis "Schnellfeuer" für euch nur vergleichbar,

wenn ihr Gebr.Pi 9mm oder .45 ACP schießt.

.357er Ladungen, wie ihr sie für Gebr.Rev braucht, wären für uns der reinste Overkill  :D 

Beste Grüße

Toni

393227[/snapback]

Kann ich so nicht bestätigen. Man "gewöhnt" sich an alles ;)

Ich schiesse mit .357 Magnum die selben Ergebnisse wie mit .45 ACP.

Mit dem Revolver etwas "leichter" da anderer Schwerpunkt.

Bei den letzten Vereinsmeisterschaften hatte ch mit dem Revolver sogar 10 Ringe mehr als mit der .45er.

Link to comment
Share on other sites

bei reinem präzi-training (50 schuss auf 25m) habe ich einige male 450 erreicht, 425 eigentlich immer. aber das war noch zu der zeit, als ich ausschliesslich statisch geschossen habe. mittlerweile schiesse ich fast nur IPSC, da schaffe ich den 9er-schnitt sicher nicht mehr.

beretta 92fs, standardvisierung, fabrikmuni s&b oder fiocchi oder imi.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

http://www.schuetzenkreis-dillenburg.de/WE...tole/wk-253.htm

das sind die Ergebnisse der wettkamprunde bei uns,schiese in Grundklasse 1 mit,

das heist der 9er schnitt muß da sein.

Ich sehe einen der Hauptunterschiede zwichen den top-leuten und dem Durchschnitt in der konstanz.

Soll heißen : Hab im Training oft um die 375 bis 385 aber im Wettkampf leider nur so 360-370

Ist aber nur meine Meinung.

Gruß,

Kraft

Link to comment
Share on other sites

Meiner Meinung nach kommt es noch darauf an, wie intensiv man die

einzelne Disziplin trainiert und betreibt.

Ist der einzelne mehr ein "Leistungsschütze", der eben nur eine KW oder

eventuell noch mehrere KW schießt, oder ein Sportschütze, der normalerweise SpoPi trainiert und RWK's mitmacht, und GK nur nebenher die VM oder noch die KM mit macht. Der freut sich dann natürlich, wenn es mal gut läuft und er das Bezirkslimit schafft. Da müssen dann aber schon so 350 drin sein.

Aber wenn man natürlich "nebenher" noch diverse andere Waffen schießt,

dann wird man in einer Disziplin nie der große Könner werden.

Die Schützen, die ich bei der Bezirksmeisterschaft getroffen habe, und die so

380 bis 390 erreichen, die trainieren, laut ihrer Aussage, 3 x die Woche nur 9 mm

usw.

Da freue ich mich lieber ab und zu an meinen 320 bis 340. :wub:

Wolli

p.s. Talent spielt natürlich auch noch eine Rolle!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.