Jump to content
IGNORED

Jäger verwechselt Kollegen mit Hasen


callahan44er
 Share

Recommended Posts

Hatten wir das nicht schon letztens?

"Aus Sicht des Hasen verlief alles optimal - für anderen Beteiligten ging indes alles schief: Von der Sonne geblendet hat sich ein Jäger in Oberfranken verschossen - und einen Kollegen getroffen. Der verwundete 20-Jährige kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Der 73 Jahre alte Schütze hatte bei der Hasen-Jagd in Schneckenlohe am Sonntag ein Schrotgewehr benutzt."

Quelle: ntv.de

Link to comment
Share on other sites

Ab einem gewissen Alter sollte jeder Waidmann zumindest mal darüber nachdenken, ob er sein Waidwerk noch zuverlässig und sicher ausüben kann.

Link to comment
Share on other sites

Ab einem gewissen Alter sollte jeder Waidmann zumindest mal darüber nachdenken, ob er sein Waidwerk noch zuverlässig und sicher ausüben kann.

Ja, die sind ja auch soooooo ganz besonders gefährlich. Drum fordert die EU ja alle 5 Jahre ein Attest.. aber das betrifft dann blöderweise alle. Sowas nennt sich dann blöd gelaufen.

Link to comment
Share on other sites

Der Revolver desjenigen Westernschützen, bei dem sich bei uns aufm Stand "ein Schuß gelöst" hat, war jedenfalls noch im Holster ... :rolleyes: so daß nur sein eigener Fuß von dem betroffen war, was da ausm Lauf kam ... der Landarzt in der nächsten Ortschaft wußte natürlich, daß er wegen des Arztgeheimnisses der Polizei keine Meldung machen durfte. Aber er hat ihn ("Strafe muß sein", sagte er) dafür ohne Anästhesie versorgt. Die Schreie hörte man (Samstag Nachmittag im Sommer, also Ruhe) im gesamten Ort.

Frage: war dieser Western-Sportschütze jetzt blöd oder dämlich? :confused:

Vielleicht sollte er über sein Alter nachdenken ...? (Er war damals 35)

:rofl:

Link to comment
Share on other sites

Muss man dies jetzt hier breittreten damit es alle unsere Gegner nun wirklich lesen? Es reicht doch wenn dies von der "Fach"presse getan wird.

Zitat:

Etwa, um (auch organisiert/abgestimmt) auf unsachliche Anfeindungen und Verbotsforderungen zu reagieren, wenn so ein Fall eine große öffentliche, somit auch politische Wirkung erzielt.

Das ist hier eben nicht der Fall - daher muss man's nicht noch künstlich "verbreiten".

Zitat:

Sollen wir jetzt ein schlechtes Gefühl haben?
Warum gibst du nicht deine Waffen ab, konvertierst zum Islam und nimmst die rumänische Staatsbürgerschaft an?
Danach geht´s dir bestimmt besser.

Zitat:

Seit durch die Flüchtlinge der Syrische Bürgerkrieg uns sehr nah gekommen ist, hat sich bewusst und unbewusst bei den sogenannte Qualitätsmedien die Erkenntnis breit gemacht, dass es Schlimmeres gibt als Deutsche Sportschützen, Jäger und Waffensammler.

Edited by chapmen
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.