Jump to content
IGNORED

Thunfisch gekocht


Guest
 Share

Recommended Posts

Kann man machen, muß man aber nicht,...

Ich habe mal Pavian mit Bananenscheiben gegessen und der Gastgeber hatte ne Kalashnikov im Anschlag, aber das muss ich auch nicht mehr haben.

Link to comment
Share on other sites

Forelle in Toilettenpapier habe ich mal genossen, bei einem tollen Incentive im Allgäu... Aber das da ist...

Das war nicht zufällig in einem Wald bei Altenstadt? Da wurde ich auch mal lebendverpflegt :sdb79248:

Link to comment
Share on other sites

Wenn es tatsächlich um Survival geht, ist es nicht wirklich schlau, ausgerechnet das Speiseöl mit dem enormen Kaloriengehalt (zusammen mit ebenfalls für andere Sachen wertvollem Klopapier...) zu verbrennen.

Link to comment
Share on other sites

Der Hof beim Teletubbyland hatte volles Betreuungsprogramm rund um die Uhr.....

...

...eine Campingplatz mit Vollverpflegung freitags und einem fußläufig gelegenen Badegewässer, freundlicher Animation, unterhaltsamem Abendprogramm, Fango und Massage sowie ambitionierten Fitnesstrainern...

Jetzt darf man das erst nach dem Studium genießen, das steigert die Vorfreude.

Link to comment
Share on other sites

Ich durfte sogar zweimal den Service da geniessen. Beim ersten mal Achillessehne angerissen, nach drei Wochen...!

Geteiltes Leid ist...

1. Durchgang Januar, Ausfall Montag Abend 4. Woche, Magen-Darm-Infekt (der Hörsaalleiter hat mich verabschiedet mit: "beim nächsten Mal geben Sie noch ein bißchen mehr Gas, dann dürfen Sie sogar noch zum Teil II" - na danke!)

2. Durchgang November, Ausfall 3. Woche Freitags, war etwas mit Nieren oder Blase (alle gefühlten 10 min mal 5 Tropfen...)

Danach hat es mir gereicht, den Lerninhalt "lerne still zu leiden" hatte ich hinreichend genossen.

Link to comment
Share on other sites

Alles klar, ich hatt's mir fast gedacht :-)

PS: Das glaub ich gern! Wobei es mich auch mal gereizt hat, bin dann aber ganz woanders gelandet und heute ist der Zug für mich eh abgefahren.

Edited by B.S.A.
Link to comment
Share on other sites

Wanderfreunde Spessart/Rhön - Erlebniswandern Teil 1 und 2

Im Übrigen hat Senne wohl recht.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Bei mir wars der Dezember, Durchschlagemarsch am 6.12.

Der Nikolaus, der uns in einem Dorf begegnete, hatte Mitleid und uns mit Lebkuchen versorgt. Und Krampus war ganz friedlich. Werd ich nie vergessen.

Link to comment
Share on other sites

Als ich meine frostkalten Finger zum ersten mal in das hintere Ende eines Huhns geschoben habe um die Gedärme raus zu reißen , dem ich gerade den Kopf abgedreht hatte, da wurde mir schon ganz anders. Aber geschmeckt hat es köstlich.

Link to comment
Share on other sites

Als ich meine frostkalten Finger zum ersten mal in das hintere Ende eines Huhns geschoben habe um die Gedärme raus zu reißen , dem ich gerade den Kopf abgedreht hatte, da wurde mir schon ganz anders. Aber geschmeckt hat es köstlich.

Deshalb vorher die Hungerwoche, sonst würden die meisten Delinquenten das selbst geschlachtete Essen verweigern.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.