Jump to content
IGNORED

Ärger mit DHL


PeterHinsberg
 Share

Recommended Posts

Servus,

ich habe um den 17.04. herum diverse Pakete verschickt, ca. 10 Stück.

3 Stück davon liegen laut tracking in den jeweiligen Ziel-Paketzentren und kommen nicht weiter.

Nicht lesbare Anschrift scheidet aus da mit Packstation verschickt.

Kontaktaufnahme und Nachforschungsauftrag etc... müssen wir nicht drüber reden, ist alles schon erledigt.

Frage: Hat jemand in letzter Zeit ähnliche Erfahrungen gemacht?

3 von 10 Paketen - da hört irgendwo der Zufall auf.

Link to comment
Share on other sites

Hat ca. 2 Wochen gedauert. Je nachdem, wie viel Sachkunde man braucht, um die Sendung als legal/harmlos zu erkennen, verm. auch länger möglich. Patronen ohne Zündhütchen sind da ja leichter einzustufen, als irgendwelche Spezialgeräte.

Link to comment
Share on other sites

Na dann sollte ich ja spätestens Montag oder Mittwoch bescheid wissen.

Wir reden hier übrigens über einen Patronenhalter aus Leder und ein KK-Magazin.

Also nichts was unter welche Regelung auch immer bei DHL fallen sollte (eben nochmal nachgeguckt). Es sei denn das Lederteil wird auf einmal als totes Tier deklariert ;)

Edited by PeterHinsberg
Link to comment
Share on other sites

Wir reden hier übrigens über einen Patronenhalter aus Leder und ein KK-Magazin.

hallo

DHL befoerdert - so wie alle anderen paketdienste - seit 1.4. 2012 keine waffenteile mehr (JEDE art von waffenteile, unabhaengig von der waffenrechtlichen einstufung)

das gilt aber soweit ich weiss nur fuer den INTERnationalen transport

bei dir ging es aber wohl um eine nationale sendung, oder?

Link to comment
Share on other sites

Hmm, und warum habe ich diese Information nicht auf der DHL-Seite gefunden?

Bei Hermes und DPD finde ich ebenso nichts was darauf schliessen liesse.

hi

muesste schon wo zu finden sein

und wird wohl auch vollzogen denn die ersten verkaeufer auf egun haben ihre exportpakete offenbar schon zurueckerhalten denn sie schreiben seit ein paar tagen das auch in ihre verkaufsbedingungen rein das export jetzt nur mehr mittels spedition moeglich ist

wurde auf der IWA gross verkuendet am VDB stand ... da hatten die ganzen transportdienstleister ihre vertreter stehen...unter anderem auch die DHL

soll eine konzertierte aktion aller versender sein

angeblich weil das seit 2 (?) jahren geltende verbot des versandes von schusswaffen ins ausland durch das zerlegen in zwei teile quasi unterfahren wurde

es ging nie darum dass keine schussfaehigen waffen versendet werden sollten

es ging darum dass der versender ned pruefen konnte ob die entsprechenden exportgenehmigungen vorgelegen sind

und daran aendert das zerlegen der waffe in zwei teile nichts ...

zumindestens war das der grund der mir kommuniziert wurde

am inlandsversand sollte das aber nix aendern ...

Link to comment
Share on other sites

Nur damit ich das (zu dieser Uhrzeit) endgültig raffe nochmal als Klartext:

Für DHL und andere reguläre Paketdienste wie Hermes, DPD, etc... gilt mit Stand 1.4.2012 nach den jeweiligen eigenen AGB der Unternehmen:

Versand von kompletten Waffen innerhalb D = verboten (aber schon länger)

Versand von nicht-EWB-Teilen innerhalb D = erlaubt

Versand von EWB-Teilen innerhalb D = erlaubt

Versand von kompletten Waffen von D nach X = verboten

Versand von nicht-EWB-Teilen von D nach X = verboten

Versand von EWB-Teilen von D nach X = verboten

Edited by PeterHinsberg
Link to comment
Share on other sites

Versand von kompletten Waffen von D nach X = verboten

Komisch meine STI Spartan kam als Direktimport mittels DHL-Versand letzten Oktober von Deutschland in die Schweiz mittels D-Büma zu CH-Büma. Ging absolut problemlos und der Versand hat mich ungefähr 30 Franken gekostet.

Link to comment
Share on other sites

Waffenversand innerhalb D mit DHL verboten? Ist das neu?

Ich kenne nur die letzte AGB Änderung, wo der internationale Waffenversand verboten wurde, jedoch nicht der Inländische.

Zu Erfahrungen mit DHL kann ich über eine sehr lange Versandzeit berichten, wo zudem das Paket auch noch beschädigt ankam.

Da ich einen Munitionskarton verwendet habe und dieser ein Gefahrensymbol trug, vermute ich, dass das Paket geöffnet wurde, obwohl ich das Gefahrensymbol durchgestrichen hatte. Zudem war es klar als mehrfach nachträglch zugeklebter Karton zu erkennen.

Link to comment
Share on other sites

Versand von kompletten Waffen von D nach X = verboten

Versand von nicht-EWB-Teilen von D nach X = verboten

Versand von EWB-Teilen von D nach X = verboten

hi

betreffend des innerdeutschen thmas hab ioch damals ned aufgepasst

war fuer mich ned wichtig

betreffen des internationalen teils:

ja, dass ist das was uns auf der IWA 2012 am VDB stand von dem vertriebsmenschen der transporteure mitgeteilt wurde

in kraft seit 1.4.2012, und nein, an einen aprilscherz glaube ich nicht ..

indizien dafuer dass ich das schon richtig verstanden habe damals:

neue egun versandkosten von 300,- fuer den versand ins ausland, wie zb hier:

http://www.egun.de/market/item.php?id=3341293

oder hier der ausdrueckliche hinweis der schaeffer leute auf die neuen bestimmungen, ganz unten:

http://www.egun.de/market/item.php?id=3819270

zitat: "...Neue Exportinformationen !

Sehr geehrte Kundschaft, auch DPD (Deutscher Paketdienst) hat am 01.04.2012 den internationalen Versand von Waffen und Waffenteilen in seinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen.

Dadurch müssen wir nun auf verschiedene Speditionen ausweichen. Der Preis für den internationalen Eu-Versand von einer unserer Waffen incl. Eu-Verbringungsgenehmigung liegt nun leider bei € 99,00.

(Bei mehreren Waffen in einer Sendung oder bei Inseln bitte anfragen)

Dafür werden die Waffen aber wieder komplett in einer Sendung verschickt...."

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.