Jump to content
IGNORED

Duell Schießscheibenhalterung


Calahan
 Share

Recommended Posts

Servus,

wir brauchen bei uns im Verein wieder neue Halter für unsere Duellscheiben. Bisher haben wir immer zwei starke Pappkartonscheiben miteinander verklebt. Das hat bislang wurderbar funktioniert, nachteil am Kugelfang liegt immer der zerfetzte Karton mit dem Blei und Kupfer zusammen. Jetzt wollte ich mal in die runde fragen was ihr so an Halterungen habt zur Befestigung der Duellscheiben. Gibts vielleicht ne andere Lösung die am Kugelfang nicht gar solch eine Sauerei macht? Letztens hat mir jemand was von Styrudur erzählt aber zerlegts des nicht auch bei 9mm und hinterläßt dann ne Sauerei?

Link to comment
Share on other sites

Gibts vielleicht ne andere Lösung die am Kugelfang nicht gar solch eine Sauerei macht? Letztens hat mir jemand was von Styrudur erzählt aber zerlegts des nicht auch bei 9mm und hinterläßt dann ne Sauerei?

Wo gehobelt wird... ich schlag eine Elektrische Anlage vor, die macht garkeinen Dreck. <_<

Wir nehmen Alu-Kaschiertes Styrodur.

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Einfache grüne Isolierplatten aus dem Baumarkt (ist das Styrodur?). Klar bildet sich ein Loch, und es fliegen Brocken... aber die Scheiben halten auch wenn das Loch schon sehr groß ist, und solange da niemand ständig dran vorbei schießt entsteht dann kein weiterer Dreck mehr.

Styrodur läßt sich von den Geschoßresten sehr gut mit einem leichten Ventilator trennen. Dabei aber Atemmaske tragen!

Link to comment
Share on other sites

Servus,

wir brauchen bei uns im Verein wieder neue Halter für unsere Duellscheiben. Bisher haben wir immer zwei starke Pappkartonscheiben miteinander verklebt. Das hat bislang wurderbar funktioniert, nachteil am Kugelfang liegt immer der zerfetzte Karton mit dem Blei und Kupfer zusammen. Jetzt wollte ich mal in die runde fragen was ihr so an Halterungen habt zur Befestigung der Duellscheiben. Gibts vielleicht ne andere Lösung die am Kugelfang nicht gar solch eine Sauerei macht? Letztens hat mir jemand was von Styrudur erzählt aber zerlegts des nicht auch bei 9mm und hinterläßt dann ne Sauerei?

bei uns wird Styrodur 4cm stark ca 120-125 hoch, die breite richtet sich nach eurem Fuß der Anlage verwendet,und die Mutterscheibe mit Spicker angepint. Die für die Wettkämpfe sind verschlossen (Vorhängeschloss),und für das Training hängen genügent offen da. Hat seinen Grund.

aber zerlegts des nicht auch bei 9mm und hinterläßt dann ne Sauerei? Dann macht es so wie einige andere die schneiden das scwarze Feld des Spiegels bei dem Scheibenträger aus.

Edit.

Edited by snowmen
Link to comment
Share on other sites

...und die Mutterscheibe mit Spicker angepint. ...

Hier würde ich mich gerne mal einklinken - wie sind den so die gängigen und sinnvollen Befestigungsarten der Scheibe am "Träger"??

Wir haben bei uns die recht aufwändige Variante, dass so "Gummistrapsbänder" die Scheiben halten.

Nachteil: Die Dinger leiern aus, man schießt sie kaputt, sie reißen einfach... Montage neuer Gummis bei unserer Variante zu aufwändig!

Was für "Spicker" bieten sich da an??

Edited by Higgi
Link to comment
Share on other sites

Bedenken hätte Ich da nur bei Anfängern....

Stimmt, die Wackeln immer so mit dem Scheibenhalter :-)

Einfache grüne Isolierplatten aus dem Baumarkt (ist das Styrodur?).

Jap, gibt es auch mit Alu Drauf, hält noch nen tick besser.

Klar bildet sich ein Loch, und es fliegen Brocken... aber die Scheiben halten auch wenn das Loch schon sehr groß ist, und solange da niemand ständig dran vorbei schießt entsteht dann kein weiterer Dreck mehr.

Wenn man will könnte man auch das Schwarze gleich ausschneiden, dann gibt es nur Dreck wenn man jemanden hat der nicht trifft :rolleyes:

Die Platten sind stabil genug das sie nicht durchbrechen und halten verdammt lange.

Ich glaub wir haben seit jahren immernoch die gleichen.

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Hier würde ich mich gerne mal einklinken - wie sind den so die gängigen und sinnvollen Befestigungsarten der Scheibe am "Träger"??

Die Stoffummantelten dicken Gummibänder wie man sie auch zur Gepäcksicherung benutzt.

Leiern nicht aus, sind bedingt "schussfest" wenn man mal wen hat der extem daneben schießt und halten bei uns schon relativ lange.

Mit kleinen Plastik näpfchen im Styrodur befestigt und hinten verknotet ganz aussen im bereich der 2 am scheibenrand.

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Hier würde ich mich gerne mal einklinken - wie sind den so die gängigen und sinnvollen Befestigungsarten der Scheibe am "Träger"??

Wir haben bei uns die recht aufwändige Variante, dass so "Gummistrapsbänder" die Scheiben halten.

Nachteil: Die Dinger leiern aus, man schießt sie kaputt, sie reißen einfach... Montage neuer Gummis bei unserer Variante zu aufwändig!

Was für "Spicker" bieten sich da an??

von den Gummibänder sind wir abgekommen,da einige meinten- wenn schon die Scheibe nicht trffen- dann wenigstens den Gummi. Die Spicker sind, da die HP von Schießsport Vogel sich noch im Aufbau befindet hab ich auch kein Bild davon. Ruf doch mal an :http://www.schiesssportvogel.de/

Die Einfachen für ne Pinwand kennst du ja, die sind um einiges größer und haben oben einen breiten flachen Kopf 2 Nadeln an der Unterseite, womit die Mutterscheibe an den Träger (Styrodur) angepint wird, und die treffen sie auch wieder. Der zuständige hat letzte Woche erst wieder bei Vogel geordert.

Edited by snowmen
Link to comment
Share on other sites

Wir haben damals U-Profile aus Alu so angebracht, daß wir die Scheiben nur von oben einzuschieben brauchten. Da die Anlage nur mit einem Schlüssel bedient werden konnte, den nicht jeder bekam, war die Kontrolle wer die Schienen zerschossen hat recht einfach... das hat auch die Schäden sehr in Grenzen gehalten.

Link to comment
Share on other sites

... wie sind den so die gängigen und sinnvollen Befestigungsarten der Scheibe am "Träger"??

...

Was für "Spicker" bieten sich da an??

An der Oberkante verwenden wir (wie auch einige andere Verine in der Umgebung) Leimzwingen aus dem Baumarkt. Entweder man hat seine eigenen Zwingen oder holt sich bei der Scheibenausgabe zwei. Gibt man die wieder zerschossen zurück, fällt eine Gebühr zur Wiederbeschaffung an ... und ein paar Sprüche gibt's gratis :ridiculous:

Am unteren Ende der Scheibe haben wir Klemmringe, die aus Kunststoffrohren gefertig wurden. Man nimmt ein Rohr passenden Durchmessers und Wandstärke, schneidet 3 - 4 cm breite Stücke ab und schlitzt sie auf (oder wahlweise zuerst schlitzen und dann die Ringe abschneiden). Diese Klemmringe kann mann dann auch am Scheibenträger lassen.

Edited by schoenauer
Link to comment
Share on other sites

Wir haben sehr schnelle Scheibenzuganlagen auf beiden Schießständen zu denen wir fahren. Die Scheibenhalterungen sind aus Sperrholz, manchmal auch aus dicken Pappeplatten, die auf einen Grundrahmen aus Brettern befestigt sind. Darauf werden dann die Scheiben mit einem Tacker befestigt.

Das Ausschneiden von dem Spiegel in den Grundplatten ist ein guter Tipp, werde ich mal gleich an die Platzmeister weiter geben.

Link to comment
Share on other sites

Wo gehobelt wird... ich schlag eine Elektrische Anlage vor, die macht garkeinen Dreck. <_<

Wir nehmen Alu-Kaschiertes Styrodur.

Grüße,

Peter

die Duellanlage ist ja Elektrisch :ridiculous:

Spaß beiseite unsere Duellanlage steht vor dem Kugelfang in einer Vertiefung und da kommt man nicht sehr gut zum Reinigen hin. Deshalb auch meine Frage es könnte ja sein das es vielleicht hier was neues gibt. So in der Richtung wie diese Kunstoffscheiben.

Link to comment
Share on other sites

bei uns wird Styrodur 4cm stark ca 120-125 hoch, die breite richtet sich nach eurem Fuß der Anlage verwendet,und die Mutterscheibe mit Spicker angepint. Die für die Wettkämpfe sind verschlossen (Vorhängeschloss),und für das Training hängen genügent offen da. Hat seinen Grund.

aber zerlegts des nicht auch bei 9mm und hinterläßt dann ne Sauerei? Dann macht es so wie einige andere die schneiden das scwarze Feld des Spiegels bei dem Scheibenträger aus.

Edit.

weißt du zufällig ob es diese Styrodurplatten auch mit einer Länge von 1,40m gibt? Hab letztens irgenwo gehört diese gäbe es nur bis 1,20m

Link to comment
Share on other sites

@schoenauer,

Am unteren Ende der Scheibe haben wir Klemmringe, die aus Kunststoffrohren gefertig wurden.

Hatte heute einen Wettkampf ausser Haus,und die haben die Klemmringe oben und unten angebracht. OTon des Sportl. schau hin,die treffense auch. Auch deren Styrodurplatten sind nicht grösser als 600/1200/60 mm.

Link to comment
Share on other sites

@schoenauer,

Am unteren Ende der Scheibe haben wir Klemmringe, die aus Kunststoffrohren gefertig wurden.

Hatte heute einen Wettkampf ausser Haus,und die haben die Klemmringe oben und unten angebracht. OTon des Sportl. schau hin,die treffense auch. Auch deren Styrodurplatten sind nicht grösser als 600/1200/60 mm.

Ja, es gibt Zeitgenossen, die auch den Rand der Scheibe ausloten. :s82:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.