Jump to content
IGNORED

Dekowaffen


H2O

Recommended Posts

Hallo

Ich brauche mal einen Rat von Euch

Da ich mich seit meiner Jugend für Waffen interessiere, habe ich mir im Jahr 1975 als Jugendlicher von meinen ersten Azubi-Gehältern auf einem Trödelmarkt 2 DEKO Repetiergewehre gekauft. Ich bin anschließend stolz über den Erwerb in die nächste Straßenbahn gestiegen und nach Hause gefahren. Damals ging das noch. Es sind lediglich die Läufe vor dem Patronenlager auf ca. 5cm Länge verschweißt. Nach ein paar Jahren landeten die Dinger im Keller, da ich als junger Mann meine Interessen verlagert hatte. Nun bin ich seit ein paar Jahren aktiver Schütze und mache mir Gedanken über die Legalität der Waffen, da ab 1976 die Unbrauchbarmachung erweitert wurde ( Löcher im Lauf, Abfräsung des Verschlusses usw. ) Ich besitze lediglich ein altes Foto aus der Zeit wo neben mir die Gewehre im Hintergrund an der Wand meines Zimmers zu sehen sind. Also, was soll ich machen ? Zur Not werde ich mich davon entledigen müssen um keinen Ärger mit der zuständigen Behörde zu bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Nee das muss nicht sein, Altdeko ist durch Bestandschutz geschützt, genauso wie die später verkauften immer nach zur Zeit der Herstellung (Umbau auf Deko) gültigen Rechts.

Erik

Du hast dir den Thread nicht durchgelesen, oder hast Du irgendwo eine Rückverweisung im WaffG auf Regelungen vor dem §3 der 1.Verordnung zum WaffG vom 19.12.72 gefunden?

http://forum.waffen-online.de/index.php?s=...t&p=1389427 und folgende, insbesondere Beitrag 12

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Die braune Terrorgruppe NSU ist doch sicherlich ein Begriff, auf einem der Fahndungsplakate des BKA waren diverse dort gefundene Waffen abgebildet

und anderem auch eine tschechische Vzor 24 MP mit dem Begleittext "rückgebaut, ehemals unbrauchbar"

Man muss kein Prophet sein welchen Waffen demnächst ans eingemachte geht bzw. die Unbrauchbarmachungen in Richtung englische Verhältnisse gehen wird (Total verschweisst nichts gängig)

Auf Egun verkauft derzeit einer einen "Altdeko" UZI Teilesatz und erwähnt ganz stolz das diese Abschlagbar und vollzerlegbar ist.... verkauft damit ja nur ein funktionsfähiges Griffstück einer Kurzwaffe... tja wenn interessiert es das man solche Teile vor 2003 kaufen konnte wenn heute verboten (Da Kriegswaffenteile die nicht dem KWKG unterliegen dem Waffengesetz unterworfen sind)

Altdeko und Bestandsschutz auf der einen... Realität auf der anderen!

Link to comment
Share on other sites

Die braune Terrorgruppe NSU ist doch sicherlich ein Begriff, auf einem der Fahndungsplakate des BKA waren diverse dort gefundene Waffen abgebildet

und anderem auch eine tschechische Vzor 24 MP mit dem Begleittext "rückgebaut, ehemals unbrauchbar"

Man muss kein Prophet sein welchen Waffen demnächst ans eingemachte geht bzw. die Unbrauchbarmachungen in Richtung englische Verhältnisse gehen wird (Total verschweisst nichts gängig)

Auf Egun verkauft derzeit einer einen "Altdeko" UZI Teilesatz und erwähnt ganz stolz das diese Abschlagbar und vollzerlegbar ist.... verkauft damit ja nur ein funktionsfähiges Griffstück einer Kurzwaffe...

wenn der mal keinen hausbesuch bekommt...... :ninja:

tja wenn interessiert es das man solche Teile vor 2003 kaufen konnte wenn heute verboten (Da Kriegswaffenteile die nicht dem KWKG unterliegen dem Waffengesetz unterworfen sind)

Altdeko und Bestandsschutz auf der einen... Realität auf der anderen!

Link to comment
Share on other sites

...stimmt....aber was anderes habe ich auch nicht gefunden....woher unser vorposter etwas von einer vz nimmt die aus deko rückgebaut sein soll,.???? keene anhnung.

vllt. hat er ja "täterwissen" LOL *duckundweg*

Link to comment
Share on other sites

...stimmt....aber was anderes habe ich auch nicht gefunden....woher unser vorposter etwas von einer vz nimmt die aus deko rückgebaut sein soll,.???? keene anhnung.

vllt. hat er ja "täterwissen" LOL *duckundweg*

Es handelt sich um das Plakat "Waffenfunde Wohnhaus -Zwickau-" das bei der Pressekonferenz gezeigt wurde

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=...=o&ext=.jpg

Leider verdeckt die Akte das Bild der MP und des Begleittext, auf die schnelle habe ich jetzt kein besseres gefunden

Link to comment
Share on other sites

Man muss kein Prophet sein welchen Waffen demnächst ans eingemachte geht bzw. die Unbrauchbarmachungen in Richtung englische Verhältnisse gehen wird (Total verschweisst nichts gängig)

Hallo

wer vom Aktienmarkt die Schnauze voll hat, dem rate ich, kauft Deko-MPs. Sagenhafte Gewinnsteigerungen sind vorprogrammiert. Es ist noch nicht lange her, (15 Jahre), da wurden STGW44 fabrikneu in Deko für 1000,-- DM angeboten.

Steven

Link to comment
Share on other sites

wer vom Aktienmarkt die Schnauze voll hat, dem rate ich, kauft Deko-MPs.

Steven

:gutidee:

Und dann an die gut von außen einsehbare Wand hängen! :ridiculous:

Ja, ich lache, denn ich weiß wieviel "pulverisierte" Türen es gibt, und es gibt viele besorgte Bürger, gerade in dieser Jahrezeit, wo man öfter die Beleuchtung in der Wohnung anschaltet.

Und bei einer gemeldeten MP in einer Wohnung, kommt garantiert nicht der Hauswart zur Kontrolle.

Link to comment
Share on other sites

"Besorgter Bürger" ist ja auch Neusprech für den guten alten Denunzianten!!

Ja, der Begriff war mir entfallen.

Nach 20 Jahren DDR und 20 Jahren heutiger Dienstzeit kann ich Dir sagen, dass es noch nie so schlimm war!

Früher wollte man sich offensichtlich nur wichtig machen, aber heute will man irgendwelche Rechtsstreitigkeiten untermauern und nur im Waffenrecht wird tatsächlich reagiert.

Link to comment
Share on other sites

Es ist noch nicht lange her, (15 Jahre), da wurden STGW44 fabrikneu in Deko für 1000,-- DM angeboten.

Ja;

und der Liter Heizöl hat 1995 etwa 19 bis 20 Cent gekostet;

das wäre eine bessere Investiton gewesen als die blöden Sturmgewehre... ;)

Aber auch wenn es lästig ist nochmal zum Thema:

Hat jemand ein gutes Bild von der Schautafel: "Waffenfunde Wohnhaus -Zwickau-" ?

Grüße

Robert

Link to comment
Share on other sites

Ja;

und der Liter Heizöl hat 1995 etwa 19 bis 20 Cent gekostet;

das wäre eine bessere Investiton gewesen als die blöden Sturmgewehre... ;)

Aber auch wenn es lästig ist nochmal zum Thema:

Hat jemand ein gutes Bild von der Schautafel: "Waffenfunde Wohnhaus -Zwickau-" ?

Grüße

Robert

Hallo Robert,

Ein Link zu den Bildern der BILD

Gruß Ingo

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.