Jump to content
IGNORED

WBK - Antrag


DaveG78

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich brauch eure Hilfe, ich hab meine WBK (Grün & Geld) vor 4 Wochen beim Landratsamt abgegeben. Nun hab ich nach dem Status gefragt und es stellte sich heraus das die Dame die den Antrag bearbeitet Krank ist und auch nicht mehr kommt. So mit anderen Worten liegt mein Antrag seit 4 Wochen rum und es wurde noch nichts gemacht. Das ist das was mich nervt dass das Amt hier keine Vertreterregelung hat. Die neue Kollegin die das in Vertretung machen soll hat aber null Ahnung und wurde noch nicht eingelernt. So nun sitze ich hier auf Kohlen und weis nicht wann ich meine WBK bekomme und wie lange das noch dauern wird.

Wisst ihr genau was die Behörde macht? Was wird den alles geprüft?

Es geht mir darum, wenn die Behörde nur ein Polizeiliches Führungszeugnis braucht um den Antrag zu genehmigen, dann würde ich das Führungszeugnis selbst bei der Polizei erstellen lassen und es beim Landratamt abgeben.

Oder habt Ihr noch einen anderen Tipp für mich was ich machen kann um meine Behörde hier zu Unterstützen?

Danke im voraus für eure Hilfe.

Viele Grüße

DaveG

Link to comment
Share on other sites

Du selbst hast keine Möglichkeit, die Behörde zu unterstützen. Außer, daß Deinem Antrag sämtliche notwendigen Unterlagen beigefügt sind.

Gruß Jägermeister

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dave,

die vom Bürger durch Steuergelder bezahlten Behörden haben den Bürger zu unterstützen und nicht umgekehrt.

An das große Führungszeugnis, welches die Behörde beantragt, kommst Du als Normalsterblicher garnet ran.

Zuerst würde ich mal meine WBK's wieder von der Behörde holen.

Sowas lässt man nicht dort liegen über längere Zeit.

Dann evtl. noch ne Bestätigung über das Eingangsdatum Deiner Anträge ausstellen lassen, es gibt auch bei den Behörden Bearbeitungsfristen.

Wenn alle Stricke reissen, kannst Du den Weg zum Amtsleiter wählen, evtl. wird der Dir weiterhelfen.

Da bei Deiner Behörde bestimmt schon einige Anträge aufgelaufen sein dürften in den letzten 4 Wochen, wäre es evtl. auch möglich, sich einen Sachbearbeiter einer Nachbarstadt mal für nen Tag auszuleihen, der diese Anträge dann wegarbeitet.

Ausserdem muss es ja wohl möglich sein, ne neue Kraft in 4 Wochen anzulernen :peinlich:

Gruß und gutes Gelingen,

Manuel

Link to comment
Share on other sites

Hmm die ganzen Sachen die bei einem Voreintrag geprüft werden können Sie ja auch ohne WBK prüfen.

Zumahl sie zumindest bei meiner Behörde eine digital Version der WBK im System haben.

Was wird da den geprüft...? Bei mir dauert ein Voreintrag 5Min... und das war kein Einzelfall...ich habe noch nie länger als 2 Tage für was warten müssen. Liegt vielleicht daran das in unserer Behörde Ordnung herrscht... da steht glaub ich auch "Ordnungsamt" am Türschild....

Bei 4 Wochen ohne erkennbaren fortgang würde ich mich beim Amtsvortänzer beschweren!

Link to comment
Share on other sites

Im allgemeinen haben die Ämter eine bestimmte Bearbeitungsdauer.

In der Regel beträgt sie max. 6 Wochen. Danach muß eine Befürwortung oder

Ablehnung vorliegen. Gegen beide Bescheide kannst Du Rechtsmittel einlegen.

Voraussetzung ist natürlich, das alle erforderlichen Angaben zum Bearbeiten

Deines Antrages vorliegen und nicht zum Versagen der Befürwortung führen.

Die Bearbeitungsdauer muß die entsprechende Behörde einhalten, nicht

eine einzelne Person oder Sachbearbeiter. Deine Behörde hat demnach noch zwei

Wochen Zeit ein Bearbeitungsergebnis vorzulegen.

In dieser Zeit kann man aber mal höflich und bestimmt nachfragen wie

weit die ganze Sache gediegen ist.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Antworten, also ich muss dazusagen das es mein Erstantrag ist (ich hab noch keine WBK) aber ich hab alle Unterlage abgegeben.

WBK Antrag (Grün & Gelb)

Bedürfnisbescheinigung vom Verband für Grün & Gelb

Sachkundeprüfung

Bedürfnisbescheinigung vom Schützenverein

Kaufbeleg vom Waffenschrank/ Waffenzertifikat und Bilder der Aufstellung und Verankerung

Kopie vom Waffenbuch (Trainingsnachweis)

Ich hab auch meine Schützenkollegen gefragt wie lange die auf die WBK gewartet haben und alle 4 haben gesagt das innerhalb von 4 Wochen die WBK zur Abholung bereit lag.

Also ich werde jetzt mal am Donnerstag mal hingehen und nett nachfragen wie der Sachstand ist und sollte nichts gemacht worden sein dann werde ich nach dem Amtleiter verlangen. Danke für den Tipp mit der Bearbeitungsdauer die werde ich denen um die Ohren hauen ;-).

Viele Grüße

DaveG

Link to comment
Share on other sites

Huiii, in dem Fall kann es dauern...ging mir auch so (gut , meine Anträge fiehlen genau in die Amoklaufhysterie letztes Jahr).

Hatte nach 3 Wochen dort angerufen und die SBine sagte "Waas? Ihr Antrag ist ja erst seit 3 Wochen bei uns...wir arbeiten gerade an den Rückständen von vor 2 Monaten." :peinlich:

Naja , nach 7 Wochen wars dann geschaft...

Viel Glück: Steam

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.